Jump to content

metallian1

Mitglieder
  • Posts

    1,584
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by metallian1

  1. Jabra ist schon ein Top-Player für Headsets für Online- und Videokonferenzen. Definitiv eine gute Wahl
  2. Bin 1. der Überzeugung, dass selbst wenn ein Win 11 kommt, dann wird der Extended Support for Windows 10 verlängert. Und 2. glaube ich nicht, dass es ein komplett neu zu erwerbendes Windows 11 geben wird. Vielleicht ein größere Update, das sich dann wie Win 11 anfühlt. Aber nichts wofür man eine neue Distribution erwerben müßte. Alleine der erneute Migrationsaufwand für Unternehmen wird MSFT davon abhalten so etwas zu tun. Ich denke, Windows 10 eine tolle Evolution über die letzten 10 Jahre erfahren. Diese Basis wird man definitiv nicht wegschmeissen. Aber dennoch werde ich den 24.6. mal verfolgen, um zu schauen, ob ich falsch liege.
  3. Zumal Martin's Englisch sehr gut zu lesen ist. Das von Steven Eriksson ist deutlich stressiger zu lesen. Ich frage mich immer wieder, wo er diese ganzen, mir unbekannten Adjekte her nimmt. Ich dachte, ich war der englischen Sprache mächtig, aber Eriksson schafft es immer wieder, mich eines Besseren zu belehren.
  4. Habe GoT inzwischen weitestgehend vergessen. Ich spiele zwar das LCG noch hin und wieder, damit bleiben die Figuren im Kopf, aber was genau bei Dance with Dragons passierte, habe ich weitestgehend vergessen. Müßte mal wieder den Wikipedia Artikel lesen. Ich habe vor einiger Zeit damit angefangen, den gesamten Malazan Zyklus auf Englisch zu lesen. Da kann Martin sich gerne noch etwas Zeit lassen 🙂
  5. Ich glaub, die waren einfach nur komplett besoffen.
  6. Hinterher Bei jeder Schalte in den Greenroom sahen die ein Stück besoffener aus und haben sich noch ne Nummer peinlicher benommen.
  7. Kann man so sehen. Bloß den Terminus "musikalisch" mit dem "Stück" zu verknüpfen, gewagt. Ich fand es abgrundtief kacke. Das war der finnische Was-auch-immer-aber-metal-war-es-ja-nicht Song zumindest etwas melodiöser. Diese italienischen Musiker fand ich scheisse und ihre aufgesetzte, bescheuerte Drugs-and-Alcohol-Attitüde zum Fremdschämen (wie übrigens auch den deutschen Beitrag, gruselig). BTW Frankreich aber auch, ganz schlimmes Gegröle. Das Beste an der Veranstaltung war die Bühnentechnik.
  8. Ich habe einen 12 Jahre alten Uraltthread wiederbelebt. (Rise of the Necromancers). Jemand die diesjährigen Halbfinals verfolgt? Musikalisch ist das wirklich ein grausam schlechtes Jahr, muss an Corona liegen. Auffallend: Die weitestgehend gesangsbefreiten Damen aus den ganzen osteuropäischen Satellitenstaaten bieten anscheinend ein herrliches Abbild des Frauenbildes in diesen Landen. Hauptsache nuttig. Die meisten von denen hätten gleich an einer Stange oder einen Motorrad weitermachen können. Und diese Mata Hari Hüpfdohlen hätten auch gleich im Salambo oder der goldenen Banane weitermachen können. Allerdings standen den Mädels die meisten Männer gesangstechnisch nicht nach. Leid tat mir dieser eine Bariton aus... keine Ahnung, irgendein Ostblockland, Scheiß Anzug und ein Lied, das so gar nicht zu seiner eigentlich guten Stimme passte. Favoriten: Norwegen, Finnland und Schweden (Scandinavia rulez!!!) Island mit seinem Möchtegern-Nerdimage wird langsam langweilig.
  9. Du besitzt Musik noch wirklich in physischer Form?
  10. Moinsens ich bin Anfang der 80er sozialisiert worden, damals mit dem klassischen NWOBHM plus deutsche Bands wie Running Wild, Helloween plus amerikanischer Power Metal wie Manilla Roads oder Liege Lord. Witzigerweise konnte ich mit den frühen Bands wie Deep Purple, Black Sabbath nie was anfangen (bei Black Sabbath gibt es nur ein wirklich gutes Album und das war Heaven & Hell mit dem legendären und unerreichten Ronnie James Dio). Led Zeppelin war für mich NIE Metal. In den 90ern bin ich dann über Blind Guardian und Rhapsody zum Power Metal gekommen und seitdem eigentlich dort verblieben. Ich finde persönlich, dass es seitdem wenige wirklich gute neue Bands gegeben hat, aber ich verfolge den Markt auch nicht mehr. Zudem wird mir seit dem unsäglichen Grunge zu viel als Metal verkauft, was kein Metal ist. Ich sage nur Slipknot oder Korn (Nu Metal oder wie imemr sich diese Grütze nennt, ganz grosse Scheisse). Meine Lieblingsplaylisten sind meine Epic & Power Metal, 80er AOR, Classic und Stadionrock und 80er Megametal 🙂. Du siehst, ich bin weitestgehend in der Vergangenheit hängen geblieben.
  11. Supergeiles Teil, die kannte ich nicht. Danke schön. Gleich auf die Epic und Power Metal Playlist. Hamma. Die Geigenparts klingen ein bisschen wie bei Michael Flatley 🙂 Übrigens spannend, wie man "viele Jahre" definiert 😄 Ich hatte jetzt fest mit irgendwas von Anfang der 80er gerechnet, als ich das "vor vielen Jahren las". Naja, man soll nicht von sich auf andere schliessen 😉
  12. Der Stift geht ohne BT? das hab ich wiederum nicht gewusst.
  13. Alter, diese Oberflächen erinnern mich den Anfang der 90er, als ich Datenbankoberflächen mit DBase, Clipper und FoxPro entwickelt habe. Damals, in der Ausbildung, als die IT noch Datenverarbeitung hieß... Und noch Datenverarbeitungskaufmann lernte...
  14. Thanks, werde das dann wohl mal anhören. Ein ganzes Album Nightwish war mir früher zu anstrengend zu hören, irgendwann nervte der Gesang.
  15. Ich habe bei Nightwish nach dem Abgang von Tarja Turunen aufgehört. Lohnen die sich mit den darauf folgenden SängerInnen noch?
  16. Hat jemand schon den neuen Song von Sabaton gehört, jetzt in der englischen Fassung als "Royal Guard"? Geiler Mitgrölsong, Text durchzogen von dem üblichen Pathos. Das Video dürfte von der Thematik einer gewissen politischen Strömung nicht gefallen (Westliche, weiße, furchtlose Helden ballern die ganze Zeit irgendwelche angreifenden Ottomanen ab, um einen leeren Thron zu schützen). Bin gespannt auf das Album, scheint nach 1. Weltkrieg thematisch mal wieder um Schweden zu gehen.
  17. Das hab ich noch nie gehört, dass der Surface Pen kaputt gehen kann. Ich habe meinen Pen seit vielen Jahren und nutze ihn regelmäßig und er funzte klaglos. Hast du mal versucht, das Teil komplett neu per Bluetooth zu paaren? Ansonsten mal durch diese Webseite gucken. https://windowsreport.com/surface-pen-tip-not-working-but-eraser-is/
  18. Ich bin also nicht der einzige, der in den Spiegel schaut und denkt "Alter bin ich alt geworden" 😄 Hamma Song, bin begeistert. Ich höre von Helloween eigentlich nur alles bis Keeper II, das danach war weitestgehend bullshit. Aber der Song ist großartig. Wobei drei Sänger und drei Gitarristen auch schon ganz schon erigiert ist 🙂 BTW Ich habe Helloween sogar noch mit Kay Hansen als Sänger gesehen in der Pre Kiske Zeit. Mit ihrem billigen Verkleidungsmonster auf der Bühne. Damals war tatsächlich schon zu sehen, dass Hansen mit der Doppelrolle etwas überfordert war. *** Abdriften und in Erinnerungen schwelgen ***
  19. Stimmt, obwohl die in den 80ern eigentlich ne große Nummer waren, mussten die häufig für noch Größere als Vorgruppe herhalten. Waren aber live ne Bombe nur das Metal-Publikum in den 80ern war teilweise echt sch..... Ich erinnere mich an ein Konzert in der Kieler Ostseehalle mit Saxon als Vorgruppe und einem Headliner, den ich vergessen habe. Im Publikum echt viele aggressive Biker-Rockertypen und andauernd haben sich irgendwelche Leute auf die Schnauze gehauen. Das Metal Publikum hat sich zwischen den frühern 80ern und heute schon ziemlich gewandelt, was sicherlich auch mit der veränderten Attitüde dieses Musikstils zusammenhängt.
  20. Ich gestehe, da kommt ein wenig Neid auf bei dem Lineup. Great White hab ich leider nie gesehen, ich liebe den 80er Hardrock.
  21. Auf der Tour war ich auch, aber in Bremen im Weserstadion. Mein erstes Konzert war 1983 Saga in der Kieler Ostseehalle für 27,50 DM. Den Preis hab ich bis heute nicht vergessen. Glass Tiger als Vorgruppe, Mega.
  22. Ich bin alt 🙂 Ich wurde Anfang der 80er zum Metal sozialisiert. Ich habe so was gesehen wie: Judas Priest, MSG Dio, Saxon, April Wine Iron Maiden, MSG, Quiet Riot Scorpions, Def Leppard, Joan Jett, TNT Und Legende in Rendsburg in der Markthalle (mein Vater hatte uns gefahren, wir waren noch ohne Führerschein): Helloween, Running Wild, Agent Steele Welt war das, getreu dem Motto, "Früher war nicht alles besser, aber die Mucke einfach geiler". Und das Beste. Kein Vollpfosten hat ein Handy hochgehalten.
  23. Yeah man, Painkiller Tour mit Michael Schenker als Vorgruppe, Hamma,
  24. @Einsi, du bist eben ein Jungspund 🙂 Die Platten waren cool, aber im Zweifelsfall hatte man immer zu wenige, auch wenn mit jeder Figur eine mitgeliefert wurde. Damals als eine Ritterfigur 3 DM bei Warter in Lübeck kostete. Aber es stimmt, die heutigen Figuren sind deutlich beweglicher. Und die RitterInnen (gibt es Innen?) Thematik ist schon ziemlich cool besetzt von Playmobil. Design hatten die immer gut drauf. Richtig cool waren die Dreier-Ballisten mit den Feuerpfeilen.
×
×
  • Create New...