Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Ich habe mir die „Abenteuerbeschreibung“ durchgelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein Abenteuer, das aus einem Besäufnis in der Kneipe besteht, nicht so recht was für mich ist. Sorry, dass ich das erst jetzt schreibe.
  3. Meinen Respekt zu der Arbeit. Ich möchte sie wirklich nicht schmälern. Aber Ist es nicht wichtiger, was die Spieler spielen wollen, und dass wir Spielleiter dann etwas dran drehen dass das klappt? Ein unglücklicher Spieler ist schlimmer als eine verbogene Regel bezüglich der Herkunft bei der Charaktererschaffung. Wir haben uns früher (noch zu M3-Zeiten) einen Spaß draus gemacht, Hintergrundgeschichten zu unseren Charakteren zu erfinden um zu erklären, warum wir die Empfehlungen bezüglich Herkunft/Charakterklasse aus dem Regelwerk überschreiten
  4. Oh, das entspricht meiner Einstellung sehr genau. Ich kann mir auch nicht gut vorstellen, für welche Grade ein Abenteuer gedacht sein soll - dieses Verständnis fehlt mir und ich empfinde es als rein spieltechnisch. Persönlich bevorzuge ich nicht das Spielen mit hochgradigen Abenteuern - damit käme ich wohl nicht gut zurecht.
  5. Mein Senf: Ich sehe keinen Unterschied in der Motivation hochgradiger Chars zu niedriggradigen. Was einen Char motiviert entscheidet dessen Spieler. Also muss ich den Spieler motivieren. Und das ist viel zu individuell, um Pauschalaussagen zu treffen. Auch fünf 30Grader können Spass daran haben, die Kartoffelernte zu retten, wenn sie Bock drauf haben. Und dem Grad 1er kann das kalt am Arsch vorbeigehen. Auch kann ich als Grad 1er den untoten Drachen beseitigen. Ich brauche nur mehr Gehirnschmalz und Phantasie. 4 Hobbitse haben auch den Ring vermichtet. Letztlich eine Frage des kompatiblen Spielstils, was gefällt. Ich spiele seit 25 Jahren Midgard und keine meine Figuren hat es je über etwas dörflichen Ruhm hinaus gebracht. Andere retten Landstriche, Länder oder die Welt. Jeder soll so spielen wie er meint. Umbringen könnte ich nachvollziehbar jeden Char. Ob Grad 1 oder Grad 30. Die Mittel sind unterschiedlich, aber nicht zwangsläufig aufwendiger. Aber man spielt ja grundsätzlich zusammen und nicht gegeneinander. Fazit: Motivation kann ich für beide Gruppen gleich schwer oder leicht kreieren. Kommt immer drauf an, wer hinter dem Char steht.
  6. Eben. Niedrig und mittelgradige Abenteurer werden sich weder mit dem Dämonenfürsten oder einem Schwarzmagier mit untoten Drachen auseinandersetzen, weil diese Schuhe einfach zu groß sind ... Das Problem ist ja nicht die Herausforderung zu schaffen, sondern es Spielwelt-logisch unterzubringen, schließlich rennt so etwas ja nicht an jeder Ecke rum.
  7. Zumindest im Inhaltvsverzeichnis des Weltenbandes (Vorschau) gibt es weiterhin nur das Waeland. Bin mal gespannt, was im Weltenband dann genaueres dazu steht und ob ggf. in einer nächsten Kodexauflage (im "Anhang") Läina dann doch unter Waeland "eingenordet" wird.
  8. Ich habe da ja keine Erfahrung, aber müsste man hochgradigen Figuren nicht Aufgaben bieten, die nur diese lösen können? Wenn also der böse Oberschurke im Abenteuer ein höherer Adliger ist, würde doch Abenteurer von zweifelhafter Reputastion kaum angehört. Ein echter Held mit entsprechendem Ruf dann doch schon.
  9. Es geht schon, aber ehrlich gesagt fände ich das auf Dauer langweilig und ermüdend. Die Antwort des Spielleiters auf die Frage nach einem Abenteuer für hochgradige Figuren sollte nicht allein durch mehr oder stärkere Gegner beantwortet werden. Aber genau da liegt ja die Kunst.
  10. Und schon habe ich zwei Korrektoren gefunden - danke schön! Rainer
  11. Hi Leute, Dinlair und ich reisen am frühen Nachmittag an und suchen noch eine Runde, mit wem können wir zusammen kommen. Phantastische Grüße Frank
  12. Erste Hälfte erstes Abenteuer erfolgreich an die Spieler gebracht
  13. Yesterday
  14. Hallo, wir suchen momentan einen Mitspieler, um unsere Runde aufzustocken. Es handelt sich um eine M5 Runde (leicht angepasste Steigerungsregeln) mit Grad 20. Für den hohen Einstieg sollte man also einigermaßen Midgarderfahren sein, jedoch den Zyklus der Zwei Welten und die Karmodin Kampagne noch nicht kennen. Wir spielen einmal im Monat von 10 bis 20 Uhr am jeweils zweiten Samstag des Monats. Veranstaltungsort wie der Titel sagt in Dortmund. Gibt es hier Interessenten? 🙂
  15. Aus April wurde nichts, Mai auch nicht, aber im Juni haben dann drei Charaktere (davon zwei neue, da zwei neue Spieler*innen) den "Turm im Wald von Etterridge" erkundet. Diesen Freitag wird man dann sehen, welche Schritte folgen werden. Diesmal werden die Abenteurer zu viert sein
  16. Ist übrigens ein recht enger Zielkorridor, 115-120...
  17. Ich muss mal im Navi nachschauen, vielleicht fahr ich Freitag kurz vorbei. Wäre ja gerne der Eine, aber das würde eine Reihe wichtiger Nebenbedingungen verletzen.
  18. Da werde ich leider nicht sein. Fragst du?
  19. Ich schon. G'Tug war Grad 60 oder so. Hat aber trotzdem regelmäßig alle Glücks- und GG-Punkte verbrauchen müssen um nicht zu sterben.
  20. Vielleicht aber doch? Kommt der Anführer her und bietet einen Kampf Mann gegen Mann an. Schon ist das Übermachtproblem weg und kann kann einen Spezialisten ins Rennen schicken.
  21. Das ist eine schön pragmatisch zusammen fassende Beobachtung. @Panther Ich habe noch nie eine Figur von Grad 50 auch nur in der Ferne am Horizont gesehen. Aus meiner Sicht ein Randfall unter Promillebereich.
  22. Ich hätte mit Ian G. Livingstone auch Interesse. Er war ja bei den Teilen 1-4 schon dabei.
  23. Das klingt gut und freut mich für Euch.
  24. Die Aussage ist sicherlich nicht korrekt. Du hast schon Spieler(!) erlebt, die ... Ja, es gibt einen Haufen an Helden, die diese Bezeichnung nicht verdienen (egal ob Figur oder Spieler) ...
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...