Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Hornack Lingess

Schreiben oder nicht?

Recommended Posts

Eine wichtige Frage, die wir bisher überhaupt noch nicht geklärt haben:

 

Gibt es in Zavitaya Schrift und schriftliche Aufzeichnungen oder nicht?

 

Die Schamanen sollten zumindest dazu in der Lage sein, Zauberschrift lesen und schreiben zu können. Aber normale Schrift? Besteht dazu in Zavitaya überhaupt Notwendigkeit? In einer Stadt mit 1000 Einwohnern?

 

Überlieferungen, Wissen und Sagen können nicht nur schriftlich, sondern auch mündlich von einem zum nächsten weitergegeben werden.

 

VORSCHLAG:

Wir sammeln erst ein paar Meinungen und stimmen dann ab - falls wir uns nicht eh schon einig sind  wink.gif

 

Hornack

Share this post


Link to post

Schrift halt ich persönlich in Zavitaya für unnötig. Konkreter, eigentlich nicht unnötig sondern eher unpassend. Wieso sollte diese Kultur Schrift entwickeln und wofür brauchen sie sie? Mündliche Überlieferungen udn Traditionen sind voll und ganz ausreichend.

 

Edit meint ich sollte etwas mehr schreiben!

 

hiram.gif

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Wie gesagt: ich hatte solche Antworten erwartet und stimme euch zu.

 

Wie steht ihr zur Zauberschrift für die Schamanen? Damit lassen sich sowieso keine Nachrichten übermitteln, aber man könnte Zauber enttarnen und Spruchrollen lesen bzw. anfertigen.

 

Könnte es anstelle von Schrift ein paar wenige Geheimzeichen geben? Evtl. um Besitz zu kennzeichnen? Oder ist sowas auch nicht notwendig?

 

Hornack

Share this post


Link to post

Vielleicht eine Art primitiver Höhlenmalerei an den Häuserwänden um die Taten der Besitzer zu erzählen.

 

Zauberschrift: eindeutiges ja.

Share this post


Link to post

@Hornack

biggrin.gif Den Vorschlag mit den Geheimzeichen habe ich mir verkniffen! biggrin.gif

 

Kann ich mir gut vorstellen. Als Kennzeichnung von persönlichem Besitz oder für einfachste Nachrichten, z.B. als Wegmarken oder Richtungshinweise.

 

hiram.gif

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Hiram ben Tyros @ 04 März 2004,13:19)]Kann ich mir gut vorstellen. Als Kennzeichnung von persönlichem Besitz oder für einfachste Nachrichten, z.B. als Wegmarken oder Richtungshinweise.

Obwohl/weil ich wenig Plan habe..

 

Dem stimme ich zu.

Es sollte zumindest einige zeichen geben.

Share this post


Link to post

Die Zauberschrift besteht ja mehr aus Symbolen (sprich Bildersprache) und könnte daher, meiner Meinung nach, durchaus bekannt sein.

Eine "richtige" Sprache fände ich auch unpassend.

Share this post


Link to post

@ Denng:

Knoten-Zauberschrift gibt es auf MIDGARD schon und zwar in Nahuatlan. Dort nennt man sie Quipu. Ich fände es nicht besonders passend, wenn an beiden Enden MIDGARDs diese Form der Zauberschrift existieren würde.

 

Außerdem sehe ich in Zavitaya viel zu wenige Notwendigkeiten für die Anwendung von Zauberschrift, um eine eigene Entwicklung zu rechtfertigen.

 

Dass die Amulette und Talismane der Schamanen hier ein wenig anders aussehen, kann ich mir dagegen eher vorstellen. Vor allem würden kleine Talismane für besseren Fischfang etc. passen. Die werden dann in oder an die Netze geknotet.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Schrift: aus den schon genannten Gründen ein eindeutiges NEIN. Ein paar einfache Symbole zum Kennzeichnen GERNE.

Da die Schamanen i.d.R. auch auf Wanderschaft gehen, finde ich Zauberschrift auch in Ordnung.

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Hornack Lingess @ 14 März 2004,14:12)]Knoten-Zauberschrift gibt es auf MIDGARD schon und zwar in Nahuatlan. Dort nennt man sie Quipu. Ich fände es nicht besonders passend, wenn an beiden Enden MIDGARDs diese Form der Zauberschrift existieren würde.

 

Außerdem sehe ich in Zavitaya viel zu wenige Notwendigkeiten für die Anwendung von Zauberschrift, um eine eigene Entwicklung zu rechtfertigen.

 

Dass die Amulette und Talismane der Schamanen hier ein wenig anders aussehen, kann ich mir dagegen eher vorstellen. Vor allem würden kleine Talismane für besseren Fischfang etc. passen. Die werden dann in oder an die Netze geknotet.

 

Hornack

okay das habe ich nicht gewußt, daß die Knotenschrift schon in Nahuatlan existiert.

 

Grüße

Dengg

Share this post


Link to post

Nachdem bei diesem Thema große Einigkeit herrscht, fasse ich mal kurz zusammen und schließe nach dem Fazit auch gleich ab:

 

Für Zavitaya wird keine eigene Schrift gewünscht.

 

Gründe hierfür:

Die Einwohner sehen keinen Sinn darin, Dinge aufzuschreiben. Sagen, Legenden und zu bewahrendes Wissen werden entweder mündlich weitergegeben oder z.B. bei Handwerkskunst werden die Lehrlinge entsprechend ausgebildet.

 

Zauberer können Zauberschrift benutzen, wenn das notwendig wird (z.B. beim analysieren fremder Magie etc.).

 

Sollte doch noch Diskussionsbedarf bestehen, bitte per PM bei mir melden.

 

Hornack

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...