Jump to content

Artikel: Noch Namenlos - Beginn einer Weltkarte


Recommended Posts

Ein Ausschnitt einer noch namenlosen Welt - Kommentare willkommen ;) 

Ich probiere immer wieder gerne die über die "Annuals" gelieferten Styles des CC3+ (Campaign cartographer 3+) aus. Dieses Mal war es der Erdan World Style aus dem Annual 2021 (Issue 171, 03/2021). Ein Ausschnitt einer Welt (1200 * 800 km), auf dem sich Abenteurer eine ganze Zeit rumtreiben können, ohne dass es ihnen langweilig wird. ;) 

202226 - Overland V2.JPG


artikel vollständig sehen

  • Like 4
Link to comment

darf man fragen, wie lange du daran gesessen hast und wieviel dein CC3+ gekostet hat?

 

Was ermöglicht dir jetzt diese Karte zusätzlich zu dem, dass du jetzt eine wirklich schöne Karte deiner Spielwelt hast?

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Panther:

darf man fragen, wie lange du daran gesessen hast und wieviel dein CC3+ gekostet hat?

 

Was ermöglicht dir jetzt diese Karte zusätzlich zu dem, dass du jetzt eine wirklich schöne Karte deiner Spielwelt hast?

Für die Erstellung der Karte habe ich insgesamt etwa 2 Stunden gebraucht.

Ich besitze CC3+ incl. Dungeondesigner, City Designer und Perspectives, dazu die Add-ons SS1, 2, 4 + 5 und alle Annuals. Was ich für die Programme und SS1,2,4+5 bezahlt habe, weiß ich nicht mehr genau, aber es muss so um die 100€ als Messepreis gewesen sein, da ich sie bereits sehr lange habe und nutze. Die Annuals habe ich im jährlichen Abo zum Vorzugspreis (£27,95 - 20%).

Die Karte werde ich für eine eigene Spielwelt nutzen, wo bei ich noch nicht weiß, mit welchem System sie bespielt werden soll. Sie wird dann sicherlich sukzessive erweitert werden, wobei die Richtung vermutlich von den Spielern vorgegeben werden wird.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Die Ortsnamen lassen auf einen Kultur-Grundidee schließen, welche ist es?

Durch das Ortschaftssymbol könnte man die Größe der Ortschaften vermitteln, momentan sind alle gleich.

Ich finde, das Nymdelta, braucht einen finsteren Hintergrund, oder eine Ortschaft im Delta.

Die Inseln sehen alle gleich aus, es fehlt etwas Landschaft, oder vielleicht auch eine Siedlung, bei dem Maßstab.

Der Maßstab zeigt wirklich ein großes Gebiet, willst Du ihn nicht vielleicht halbieren? Alleine die Klippen von Goldrig sind ca. 300 Km lang. Du mutest den Spielern so schon immer große Reisewege zu.

SO das waren meine ersten Gedanken beim Anblick der Karte, auch in der Reihenfolge wie sie mich überfielen.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Tomcat:

Die Ortsnamen lassen auf einen Kultur-Grundidee schließen, welche ist es?

Durch das Ortschaftssymbol könnte man die Größe der Ortschaften vermitteln, momentan sind alle gleich.

Ich finde, das Nymdelta, braucht einen finsteren Hintergrund, oder eine Ortschaft im Delta.

Die Inseln sehen alle gleich aus, es fehlt etwas Landschaft, oder vielleicht auch eine Siedlung, bei dem Maßstab.

Der Maßstab zeigt wirklich ein großes Gebiet, willst Du ihn nicht vielleicht halbieren? Alleine die Klippen von Goldrig sind ca. 300 Km lang. Du mutest den Spielern so schon immer große Reisewege zu.

SO das waren meine ersten Gedanken beim Anblick der Karte, auch in der Reihenfolge wie sie mich überfielen.

Tatsächlich hatte ich noch keine wirkliche Kulturgrundidee ... aber du hast recht, wenn es losgehen soll, mache ich mir dazu noch Gedanken ;) ... 

Aktuell sind nur die "großen" bzw. wichtigen Städte verzeichnet, es gibt natürlich noch jede Menge nicht aufgeführte Städte, Dörfer, Bauernschaften ...

Das Nym-Delta soll einen eher "mystischen" Hintergrund erhalten ...

Die Inseln habe ich tatsächlich zunächst nur als Landmasse gezeichnet ... hier wollte ich noch weiter überlegen, was damit werden kann, daher auch keine Siedling (wäre vermutlich eh zu klein ;) )

Der Maßstab ist bewusst so groß gewählt, es soll ja für ne ganze Menge an Abenteuern reichen. Der Vorteil beim CC3+ ist, wenn man sich damit auskennt, dass man aus einer großen Karte heraus jede Menge Detailkarten erarbeiten kann, dann mit mehr Dörfernm Bächen usw. Die Kampagne wird vermutlich in der Nähe von Alvenhoven oder Fenmund starten und sich auch erst einmal eine Zeit dort aufhalten. In der Karte, die ja derzeit keine politischen Grenzen enthält, würde ich ca. 6-7 Königreiche unterbringen wollen zuzüglich eines oder zweier mystischer Reiche.

Link to comment

Schau dir mal irdische Inseln an (nicht gleich Borneo), Sylt, Malta insgesamt die Ägäis. Deine Inseln sind schon recht groß und bieten in einer gemäßigten Klimazone schon viel Platz für Leben und Interesse.

Die Namen auf der Karte lassen vermuten, dass die 6 Königreiche einer Mutterkultur entstammen.

Nochmal zu dem Maßstab, vergleich ihn einfach mal mit Frankreich, oder Deutschland. Schau was dort für Geschichte und Sagen zu finden sind und somit Stoff für Abenteuer. Zuviel Platz bedeutet zu lange Reisewege, so wurde die Karte der Welt Midgard bewußt klein gehalten. Trotzdem reicht schon Midgard für unedlich viele Abenteuer und viele Spielergruppen über Jahre hinweg.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...