Jump to content

Eingeschränkte Artefakte für Kampfzauberer - erlaubt oder verboten?


Recommended Posts

Wie sieht es eigentlich mit eingeschränkten Artefakten für Kampfzauberer aus? Dürfen die alles tragen, weil sie ohnehin alles können oder schließt sich das gegenseitig aus?

Beispiele:

Helm der Geisterstimmen [ARK 186] darf nur von Zauberern getragen werden.
Kraftgürtel [ARK 187] darf nur von Kämpfern getragen werden.

Wie sieht die korrekte Regelauslegung aus?

  • Like 1
Link to post
vor 7 Stunden schrieb Serdo:

Wie sieht es eigentlich mit eingeschränkten Artefakten für Kampfzauberer aus? Dürfen die alles tragen, weil sie ohnehin alles können oder schließt sich das gegenseitig aus?

Beispiele:

Helm der Geisterstimmen [ARK 186] darf nur von Zauberern getragen werden.
Kraftgürtel [ARK 187] darf nur von Kämpfern getragen werden.

Wie sieht die korrekte Regelauslegung aus?

Da es eine Regelfrage ist: Kampfzauberer sind nunmal SOWOHL Zauberer ALS AUCH Kämpfer. Daher geht beides!

Ansonsten müsste im Regelwerk stehen: XY darf nur von Zauberern, die nicht auch Kämpfer sind, getragen werden, bzw. umgekehrt.

Es gibt zwar Spielerinnen und SpL, die Kampfzauberer nicht als „Vollzauberer“ ansehen. Eine Begründung dafür bekommt man aber nicht. Zumal das Regelwerk was anderes sagt (s. das gesamte Kapitel zu Kampfzauberern hinten im MYS). Kampfzauberer „erkaufen“ sich diese Vorteile durch teils massive Verteuerungen ihrer Fertigkeiten und Zauber.

Und schließlich Regelwerkshistorie: Beim Erscheinen des ARK gab es das MYS und damit die M5-Kampfzauberer noch gar nicht. Deshalb konnten sie konsequenter Weise nicht berücksichtigt werden.

Edited by Bro
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post

Zu den Regeln:

Kodex: als Abenteurertyp gibt es

  1. Kämpfer,
  2. zauberkundige Kämpfer,
  3. Zauberer (S. 23)

Im Arkanum ist dann bei einigen magischen Gegenständigen auf diese Abenteurertypen Bezug genommen. 

Das Myterium führt den neuen Abenteurertyp "Kampfzauberer" ein. Auf Seite 139 ist dort geregelt:

"Gelten unterschiedliche Regeln für Kämpfer und Zauberer, wird ein Kampfzauberer, der ja beiden Gruppen angehört, stets so behandelt, dass es für ihn am vorteilhaftesten ist - abgesehen von den oben erwähnten Ausnahmen beim Lernen von Fähigkeiten"

Damit können die Kampfzauberer offenbar sowohl z.B. einen Kraftgürtel als auch einen entsprechenden nur für Zauberer anwendbaren Gegenstand benutzen.

 

Achtung, Meinung:

Meine persönliche Ansicht zu Kampfzauberer ist, dass diese insbesondere in größeren Spielgruppen mit Belegung der rollenspielerischen Standardslots (Kämpfer, Zauberer, Utility-Charakter (z.B. Spitzbube)) auf höheren Graden stark im Nachteil sind, da sie eben beides, also kämpfen und zaubern, nicht so gut können wie die "Profis".

Ich finde die Kampfzauberer-Klasse nützlich bei sehr kleinen Gruppen (Abdeckung von Fähigkeitsbereichen) und eben wenn man sich als Spieler/-in nicht so richtig entscheiden kann und eben "beides" können will.  

Daher sehe ich keinen Grund, die o.g. Regel der "Vorteilnahme" durch eine Hausregel zu unterbinden.

 

  • Like 1
  • Thanks 6
Link to post
vor 5 Minuten schrieb Saboriak:

Zu den Regeln:

Kodex: als Abenteurertyp gibt es

  1. Kämpfer,
  2. zauberkundige Kämpfer,
  3. Zauberer (S. 23)

Da fehlen 4. Kampfzauberer, wie Du ja selbst schreibst.

Link to post
vor 3 Minuten schrieb Solwac:

Da fehlen 4. Kampfzauberer, wie Du ja selbst schreibst.

Klugscheißermodus an:

Nein, ich zitiere hier den Kodex. Da gibt´s die nicht. Zu erkennen an der Formulierung "Kodex: als Abenteurertyp [...]

Die anderen Regelquellen werden im Anschluss genannt.

  • Like 2
Link to post
vor 3 Stunden schrieb Solwac:

Da fehlen 4. Kampfzauberer, wie Du ja selbst schreibst.

Du hast die 'Attribute' Kämpfer und Zauberer. Spielt bei Charakteren, die beide Attribute haben, die Reihenfolge eine Rolle? Zaubernde Kämpfer und Kampfzauberer sind regeltechnisch imho gleich zu behandeln. 

  • Confused 1
Link to post
vor 6 Minuten schrieb Airlag:

Zaubernde Kämpfer und Kampfzauberer sind regeltechnisch imho gleich zu behandeln. 

Da stimmt nicht und hat noch nie gestimmt! Ein zauberkundiger Kämpfer kann zaubern und kämpfen und ist trortzdem eine eingene Kategorie.

Edited by Solwac
  • Like 1
Link to post
vor 6 Minuten schrieb Airlag:

Zaubernde Kämpfer und Kampfzauberer sind regeltechnisch imho gleich zu behandeln. 

:rolleyes: 

 

Was soll man dazu noch sagen? Vielleicht: Lies das Regelwerk? Und zwar die Worte, die da stehen. Deine, wenngleich als bescheiden beschriebene, Meinung, deckt sich da leider gar nicht mit den Tatsachen. Ich will Dir natürlich Deine Meinung nicht nehmen, aber hier wurde eine Regelfrage gestellt und zwischen "Kämpfern, die etwas zaubern können (Or, Mg, Er, Ba, Sg, Tm)" und "Kampfzauberern, die einen Zauberer und einen Kämpfer kombinieren (z.B. Weiser und Waldläufer, Hexer und Spitzbube, Magier und Glücksritter)" liegen bei den meisten Spielerinnen Welten. Komischerweise sehen das nicht wenige Spielerinnen wie Du. Möglicherweise liegt das schlicht an mangelnden Regelkenntnissen, gepaart mit "das haben wir schon immer so gespielt also muss das stimmen Punkt". :dunno:

Edited by Bro
Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bro
      Bei einem mit dem Zauber „Lähmung“ gelähmten Wesen sind die Zunge und die Gliedmaßen, also Arme und Beine (oder Flügel, Tentakel, usw.) gelähmt. 
      Das bedeutet umgekehrt, dass die so Gelähmte schlucken kann (s. @Prados Karwans Beitrag hier: https://www.midgard-forum.de/forum/topic/22084-lähmung-kann-ein-gelähmter-schlucken/?tab=comments#comment-1740074 Die Spruchbeschreibung ist seit mehreren Regelausgaben gleich geblieben.)
      Das bedeutet auch, dass die Gelähmte alle Sinne benutzen kann. Sie sieht, hört, riecht usw. alles.
      Das bedeutet auch, dass die Gelähmte Gedankenzauber wirken kann.
      Das bedeutet auch, dass die Gelähmte ihren Kopf, ihren Kiefer und die Augenlider bewegen kann! Denn sonst hätte die sehr spezifische Spruchbeschreibung das eingeschränkt.
      Wie seht ihr das?
      Wie immer bitte ich um Antworten aus dem Regelwerk und nicht um Antworten wie „also, ich als SpL mache das immer so“ oder „ in unserer Gruppe wird das so gehandhabt“. Es ist eine Regelfrage.  Unbegründete Meinungen brauche ich bitte, bitte nicht.
×
×
  • Create New...