Jump to content
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Der Dan
      Ich habe nach dem Spielen des Abenteuers Hexentanz mit dem Autor Thomas Losleben meine Eindrücke in ein Video verpackt. Mit dabei die Lieder liste die im Abenteuer zur Untermalung der Stimmung verwendet wurden.
      ACHTUNG. Spoiler!
      Viel Spaß
      https://youtu.be/XSyC_gLd_bM
    • By ohgottohgott
      Hallo liebe MitMidgarder,
      ich habe gerade eine Idee für ein Weihnachtsabenteuer - Achtung: das ist Denkschreiben, kein ausgefeiltes Abenteuer. Es kann - je nach Gegner und Hintergrund - für niederigradige Abenteurer, aber auch für epische Abläufe erstellt werden:
      Ort: nahezu egal. Ich nehme mal Alba, vorzugsweise in der Nähe einer kleinen Ortschaft, aber auch eine große Stadt hätte ihre Reize. Für die Stimmung wäre es gut, wenn es mal nicht regnet, sondern schneit.
      Die Gruppe trifft auf drei Reisende. Einer auf einem Elefanten, aus Rawindra. Einer aus Kushan, auf einem Kamel. Einer auf einem edeln Pferd, aus Lidralien. Es sind "Weise" - ob jetzt als Charkterklasse oder eben auch nicht. Sie sehen wohlhabend aus. Kaum hat man sich vorgestellt werden die drei - und jetzt auch die Gruppe überfallen. Entweder von gewöhnlichen Räubern (vgl. SL-Geschenk Bacharach ) oder bei einer hochstufigen Gruppe auch von höheren Dämonen oder gar Göttern. Ich gehe mal davon aus, dass das Abenteuer weitergeht . Dann berichten die drei, dass sie erfahren haben (Träume, Astrologie, Weissagung, Vision, ...), dass heute Abend unter diesem Stern - einer der "Weisen" zeigt nach oben - ein besonderes Kind (wer will auch ein "gutes" Kind) geboren wird. Jetzt können auch die Abenteurer einen blinkenden Stern erkennen. Sie wollen diesem Kind huldigen und Geschenke bringen ...
      Mit "Überleben", "Naturkunde", "Schätzen" (ggf. "Gassenwissen") oder ähnlichem geht es jetzt auf die Suche nach der genauen Position. Letztlich sollte die Gruppe - mit den überlebenden Weisen - einen Stall finden, der just zur Ankunft von dem Stern angestrahlt wird. (Versucht, ein wenig Stimmung aufzubauen). Auch andere Menschen - wegen mir auch andere Humanoide - haben dort hingefunden. Unter ihnen natürlich auch Gegner (As, Hx und anderes übliches Grobzeugs) oder von Gegner übernommene / kontrollierte. Je nach Gruppenstärke kann man nun die Gegner agieren lassen. In dem Stall befinden sich Jo, die hochschwangere Maria (in Alba natürlich englisch ausgesprochen), ein Esel usw. (auch die Tiere könnten kontrolliert werden, auch von den Abenteurern). Wer mag, kann ein paar vorgeburtliche Schwierigkeiten für die Heiler/Priester/Schamanen der Gruppe einbauen - und zu Geburt kann dann der Showdown starten. In Alba könnten das also Schergen des Samiel sein oder Samiel höchstpersönlich. Bei einem epischen Abenteuer dürfen natürlich dunkle Horden über den Ort herfallen.
      Ende: Am einfachsten wäre es, wenn anstatt des erwarteten Joshua eine Josefine zur Welt kommt und das "besondere" Kind ein Bub gewesen sein sollte. Oder die Abenteurer müssen sich etwas einfallen lassen, um das Kind vor weiteren Angriffen zu schützen: Übergabe in kirchlichem Schutz, einfache Flucht bei niederiggradigen Abenteurern, einem der Weisen mitgeben und evtl für dessen Schutz sorgen, mit Deckmantel pp bei mittelgradigen und natürlich mit mehr Aufwand, wenn es gegen höhere Dämonen oder gar Götter geht. Ein wenig Zeit für ein Geburtsfest wäre natürlich auch schön, z.B. mit Glühwein, Kartoffelsalt und Würstchen oder ...
      Ich wünsche Euch viel Spaß.
    • By Ronin
      Hallo!
       
      Voriges Jahr habe ich mit meiner Gruppe eine Seefahrerkampagne begonnen und mir dafür einige Abenteuer einfallen lassen.
       
      Im Grunde ist "Die Grotte" ein sehr kurzweiliges Abenteuer, etwa für einen Nachmittag bis Abend gedacht.
       
      MFG
      Die Grotte.pdf
    • By Ferret
      Hallo!
       
      Vor einiger Zeit wollte ich ein Kurzabenteuer für 4-6 Spieler niedrigen Grades mit circa drei Stunden Spielzeit leiten. Daraus wurden drei Tage und aus meinen skizzenhaften Ideen wurde eine Abenteuerbeschreibung.
      Weil wir einen ziemlichen Spaß hatten, dachte ich, dass es auch für andere Gruppen interessant wäre.
       
      Es handelt sich um ein Detektiv-Abenteuer im Rotlicht-Melieu von Thame. Die Spieler können tief in den Abgrund der Stadt schauen und hoffen, dass sie nicht fallen...
       
      Natürlich wäre ich über Rückmeldung äußerst erfreut, auch was die sicherlich noch vorhandenen Fehler angeht, zumal ich mich auch über Regelauslegungen gerne belehren lasse.
       
      Die besten Grüße und viel Spaß damit,
      ferret
       
       
       
       
      Artikel lesen
       
       
       
      cave: Es hat sich ergeben, dass in diesem Strang zwecks Rückmeldung einige Informationen inhaltlicher Art über den (möglichen) Verlauf des Abenteuers preisgegeben wurden.
    • By Ellegon
      Hallo zusammen,
       
      Ich spiele seit gut 20 Jahren Rollenspiele. Angefangen mit D&D über Midgard, DSA, AD&D und D&D 3rd Edition habe ich schon viele Systeme gespielt. Nach einer etwa 2 jährigen Pause wollen wir als alte Gruppe wieder zusammenkommen und regelmässig spielen. Als System haben wir uns für Midgard entschieden.
       
      Nun ist mein Problem einen Ueberblick über das Regelwerk zu bekommen. Auf midgard-online.de gibt es ja eine sehr übersichtliche Liste. Dazu stellen sich mir aber ein paar Fragen:
       
      1.) Wie gross ist der Unterschied vom Grundregelwerk der 1. Auflage (2001) zur 2. Auflage (2007)? Werden wir häufig abweichende Regeln antreffen oder ist die 2. Auflage hauptsächlich ein Zusammenzug von Erratas? Und wie ist es mit dem Arkanum (2. Auflage zur 3. Auflage)?
       
      2.) Was ist mit dem Kompendium passiert? Das ist ja vergriffen, gibt es aber nicht in einer Neu-Auflage. Da einer unserer Spiele das Kompendium noch hat, könnten wir es aber nutzen, aber passt es noch zur 2. Auflage der Grundregeln? Oder ist das Kompendium in die 2. Auflage integriert (was ich mir nicht vorstellen kann, da die Seitenzahl ja gleich ist).
       
      3.) Was ist mit den Uralt Werken wie "Barbarenwut & Ritterehre" oder "Hexenzauber & Druidenkraft"? Wenn ich z.B. heute einen Druiden spielen will, brauche ich die noch oder sind diese Infos ebenfalls in der 2. Auflage drin?
       
      4.) Ich habe im Forum ein paar Mal von M4 gelesen. Ist das die 2. Auflage von 2007 oder eine neue, noch nicht erschienene? Auch hier stellt sich die Frage nach der Kompatibilität?
       
      Wäre für ein bisschen Input dankbar
       
      Gruss Ellegon
×
×
  • Create New...