Jump to content
Thema des Monats Mai 2018: Kleiner Orden oder Sekte Weiterlesen... ×
Wettbewerb: Ab in den Dungeon Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

beim Zauber Binden des Vertrauten werden ja die Anima von Zauberer und Vertrautem durch einen Silberfaden verbunden [ARK 68]. Beim Zauber Schwarze Sphäre wird dann beschrieben, wie diese auf die Silberfäden von z.B. Zauberauge, Reise der Seele oder Reise in die Zeit reagiert [ARK 111].

 

Jetzt frage ich mich, was passiert, wenn ein Vertrauter (oder auch nur der SIlberfaden) in den Wirkungsbereich einer Schwarzen Sphäre gerät. In den Regeln und hier im Forum habe ich nichts dazu gefunden.

 

Man könnte zwar sagen, bei der Schwarzen Sphäre wird Binden des Vertrauten nicht erwähnt, also passiert da auch nichts, aber wenn der Silberfaden bei Binden des Vertrauten keinerlei Bedeutung hätte, warum wird er dann überhaupt erwähnt?

 

Dazu frage ich mich noch, wie es mit der Sichtbarkeit des Silberfadens aussieht. Ist das analog zu Reise der Seele oder Zauberauge zu sehen, wo einem Zauberer ein EW-4:Resistenz gegen Geistesmagie gelingen muss [ARK 105 bzw. 130]?

 

Liebe Grüße

Saidon

bearbeitet von Saidon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für die Frage nach Silberfaden von Vertrauten und Schwarze Sphäre kann ich leider keine Regelantwort geben, da ich auch nichts gefunden hab; nur eine Meinung, was ich damit machen würde.

 

Der Silberfaden zwischen Vertrautem und Hexer ist aber z.B. von Bedeutung für Silberblick [ARK+5, S. 12]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Blaues Feuer,

 

Dankeschön! Den Silberblick hatte ich zwar in Erinnerung, konnte den aber nicht finden und dachte, der wäre noch aus M4. In den Ergänzungen hätte ich natürlich auch selbst mal gucken können... ;)

 

Daraus würde ich dann schließen, dass die Silberfäden im Normalfall auch für Zauberer nicht sichtbar sind.

 

Deine Meinung zur Schwarzen Späre würde mich ebenfalls interessieren, auch wenn mir eher an einer Regelantwort gelegen wäre. Vielleicht sollte ich das Präfix wieder raus nehmen...

 

Liebe Grüße

Saidon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Meinung zur Schwarzen Späre würde mich ebenfalls interessieren, auch wenn mir eher an einer Regelantwort gelegen wäre. Vielleicht sollte ich das Präfix wieder raus nehmen...

 

Liebe Grüße

Saidon

Moderation :

ich hab mal einen eigenen Meinungsstrang dazu aufgemacht und LarsB Antwort gleich mit rüber genommen. Vielleicht finden sich ja hier noch Regeltextantworten

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

bearbeitet von Blaues_Feuer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da diese Antwort sich gut am Regeltext orientiert, zitiere ich sie hier mal:

 

Am 13.8.2015 um 20:35 schrieb Merl:

Hallo,

 

ich denke die Kernsätze sind die folgenden:

 

Satz1 (S111): Die Schwarze Sphäre wirkt gegen die Anima.

Satz2 (S112): Passiert ein Silberfaden die von magischen Energien durch- flossene Kugelschale, würfelt der Spielleiter einen PW:ABW.

Satz3 (S112): Passiert ein körperliches Lebewesen die Hülle, verspürt es nur ein kurzes Unwohlsein, und es wird kein PW:ABW gewürfelt.

Satz4 S(S68): Die Animae von Zauberer und Vertrautem sind nun durch einen Silberfaden (s. »Von den Bestandteilen des Lebens«, S. 30) mit- einander verknüpft, 

Satz5 (S30): Zur Anima gehört auch das Nemargyrion, der Silberfaden, der den Astralleib des Zauberers bei einer Reise der Seele mit dem Körper verbindet. 

 

 

Satz 1 besagt, dass der Spruch gegen die Anima wirkt. Satz 5 besagt, dass der Silberfaden zur Anima gehört. Satz 2 besagt, was passiert, wenn ein Silberfaden die schwarze Sphäre durchquert. Satz 3 besagt, was passiert, wenn ein körperliches Wesen (inklusive vollständiger Anima) die Sphäre durchquert. Satz 4 beschreibt die Verknüpfung zwischen Vertrautem und Zauberer.

 

Wendet man all das an, dann gibt es meiner Ansicht nach 2 mögliche Schlussfolgerungen.

Die erste setzt voraus , dass man den Vertrauten als eine Art Körperteil betrachtet (Ich habe eine Diskussion diesbezüglich in Erinnerung, ich glaube es war in Zusammenhang mit einem Heimstein). In diesem Fall passiert nichts. 

Die zweite setzt voraus, dass es sich um 2 getrennte Körper handelt. In diesem Fall wird der Silberfaden durchtrennt. Hierbei ist es meiner Ansicht nach egal, ob der Zauberer gerade durch den Vertrauten sieht oder nicht. Der Silberfaden ist immer vorhanden. Die Folgen wären dann ähnlich wie beim Tod des Vertrauten. Der Zauberer kann aber natürlich seinen Vertrauten wieder durch 3-maliges Binden aktivieren.

 

Grüße Merl

 

p.s. Ich erinnere mich an eine Diskussion dazu, wie man einen Vertrauten ohne dessen Tod "entlassen" kann. Dieser Zauber wäre in Variante 2 somit dazu geeignet.

Die Frage ist nur: Welche Variante gilt denn nun? Oder gibt es sogar noch eine dritte Option?

Mfg     Yon

bearbeitet von Yon Attan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, wenn Du eine offizielle Antwort möchtest (wäre auch m. E. gut), dann musst Du eine offizielle Frage stellen. 

Ich sehe einen Silberfaden als gegeben und damit auch als durchtrennt. Allerdings sehe ich ihn als Ausdruck der temporären Verbindung durch den Spruch Binden des Vertrauten und nicht der permanenten Verbindung an sich - er existiert ja auch nicht immer. Deshalb wird m. E. nur der kurze Spruch und nicht die Vertrautheit an sich gebrochen. Deshalb würde ich in dem Fall die Folgen gegenüber dem Tod des Vertrauten etwas abschwächen. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 25.5.2018 um 07:38 schrieb Ma Kai:

Nun, wenn Du eine offizielle Antwort möchtest (wäre auch m. E. gut), dann musst Du eine offizielle Frage stellen.

Habe ich schon getan und warte derzeit auf Antwort :turn:

Mfg    Yon

bearbeitet von Yon Attan
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
10 minutes ago, Yon Attan said:

Habe ich schon getan und warte derzeit auf Antwort :turn:

Mfg    Yon

Bin gespannt. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man auch umgekehrt interpretieren.

Bei Schwarze Sphäre steht:

Zitat

Diese (...) Schicht (...) kann bei Kontakt den Silberfaden von höheren Dämonen, Elementarwesen oder ähnlichen Geschöpfen durchtrennen.  (...) Betroffen sind die Silberfäden von Dämonen oder Elementarwesen, die auf Midgard keine LP besitzen, aber auch von Seelen- oder Zeitreisenden sowie von Zauberern, die ein Zauberauge ausschicken.

D. h. nicht alle Silberfäden wären betroffen. Die Bedingungen erfüllt ein Vertrauter nicht. Weder ein Tier, noch ein beschworener Dämon eines SHx-Vertrauten.  /e: Selbst zwischen Blutsbrüdern ist ein Silberfaden. Den soll eine Schwarze Sphäre zerhauen? ;)

bearbeitet von dabba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 27.5.2018 um 08:43 schrieb Ma Kai:

Bin gespannt. 

Als offizielle Auskunft habe ich erhalten, dass grundsätzlich eine schwarze Sphäre undifferenziert alle Silberfäden kappt, wenn man sich an der Spruchbeschreibung orientiert. Gleichzeitig wurde darauf verwiesen, dass es offensichtlich Unterschiede bei den Silberfäden geben muss, da Silberblick nicht alle Fäden entdeckt. Eine abschließende Antwort habe ich nicht erhalten, wer sich dafür interessiert kann diese aber erbitten.

Mfg    Yon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Camlach
      Der Regeltext zu Vereisen lautet:
      Das Opfer und alles, was es am Leib trägt, gefriert augenblicklich zu Eis. Die Vereisung kann mit Bannen von Zauberwerk
      und Eiswandlung aufgehoben werden; das eingefrorene und wieder aufgetaute Wesen erleidet dadurch keinen Schaden.
      Im gefrorenen Zustand wird es gegenüber Angriffen und Verzauberungen wie eine Statue aus Eis behandelt; dabei erlittene
      Schäden bleiben auch nach dem Auftauen bestehen. Opfer des Zaubers dürfen nicht größer als ein Pferd oder Oger sein.
      Im Unterschied zu Versteinern:
      Der Verzauberte und alles, was er am Leib trägt, wird in Stein verwandelt.
      Für mich ist Versteinern damit (relativ) klar.
      Bei Vereisen ist die Sache etwas komplizierter.
       
      In Analogie zu Versteinern könnte man nun annehmen, dass der Vereiste tatsächlich zu Eis wird (was allerdings SO nicht dasteht). Ich würde es auch nicht unbedingt so lesen wollen.
      Es scheint sich ja eher darum zu handeln, dass der Vereiste sozusagen "schockgefroren" wird und keine Umwandlung von einem zum anderen Material stattfindet.
       
      ALLERDINGS macht mich der Satzteil ... und alles was er am Leib trägt ... stutzig.
       
      Eine Halskette wird zu Stein, wenn man auf den Träger versteinern wirkt. Aber wenn der Vereiste nicht ZU Eis wird, sondern nur einfriert, was passiert dann mit der Halskette??? Gefriert sie zu Eis (Im Menschen ist Wasser enthalten, da macht schockgefroren einen Sinn, bei einer (Metallkette) nicht).Auch ist die Wirkungsdauer unendlich - ist der Mensch nun lediglich schockgefroren - dann sollte er normal auftauen können??? Oder ist das Eis etwa magisch und sozusagen von der Thermodynamik aus(ab)geschlossen?
       
      PS trotz Suchfunktion und 20+ Seiten (meist M4) Threads habe ich nichts wirklich befriedigendes zu dieser Frage gefunden.
    • Von Panther
      folgende Situation:
      Ein Grauer Hexer Grad 34 versteinert einen Priester der Weisheit Grad 30. Da steht sie nun, die Steinstatue... Nun kommt ein Elf daher und zaubert Erkennen der Aura:
      Was für eine Aura sieht er:
      a) göttlich
      b) nichts                     (EDIT: Diskussionsergebnis: ist b)
      c) finster
      d) dämonisch
    • Von W-Boson
      In einer Diskussion zwischen Spielleitern kam folgende Frage auf:
      Kann die beschworene Seele eines Toten aus dem Jenseits mit dem Zauber Seelenvereinigung mit einem Körper, dem etwa mit Seelenentzug seine Seele entnommen würde, vereint werden?
      (Unter der Bedingung, dass der Geist nicht gebunden und der Körper am Leben ist)
      Wenn ja, wäre dies dann gleichbedeutend mit Erheben der Toten bis darauf, dass weder ein Opfer noch der Originalkörper von Nöten ist?
    • Von Ma Kai
      Die Frage ist nicht ganz ernst gemeint, aber was passiert, wenn man auf einen Geist Flammenkreis zaubert? Wenn das klappt (die Berührung tut natürlich weh), dann weicht der Geist (so seine Resistenz scheitert, die er in dem Fall wohl haben dürfte) vor seiner äußeren Haut zurück. Wie funktioniert das?
      (Zeitvertreibe forschungswütiger Magier)
    • Von Saboriak
      Hallo!
      Zu den Zaubern GöBl und Elfenfeuer heißt es, dass der Fertigkeitswert für den Angriff +8 ist.. zählen persönliche Angriffsboni nicht dazu???
×