Jump to content

Recommended Posts

Na, da hat einer zuviel Mad Max angeschaut...

 

So, jetzt wieder etwas Qualifizierteres: Normalerweise erleidet man Schaden, wenn man eine Wurfwaffe nicht richtig fängt (EW:Fangen misslungen). Das sollte auch hier der Fall sein.

Link to comment

Der Schwung des zurückkehrenden Wurfmessers ist (magisch) sehr gering. Daher landet das Wurfmesser auch direkt beim Werfer oder nur knapp hinter ihm. Das Fangen soll absichtlich nicht so schwer sein, wie eine gezielt geworfene Waffe, die mit EW:Fangen angefangen werden soll.

 

Schaden bei einem misslungenen EW:Fangen wäre aber eine Möglichkeit, die man als SL einbauen kann, wenn man den Vorteil des Zurückkehrens einschränken möchte. Ich habe das absichtlich "leicht" gemacht.

 

Danke für Deine Anregung.

 

Gruß

Shadow

Link to comment

Erst mal: tolle Idee :thumbs:

 

Wurfmesser Bumerang*(+1/+2), ABW: 03%

...Dank ihrer Härte und Biegsamkeit brechen sie bei einem kritischen Fehler beim Angriff nie....

Hier würde ich analog zu mag. Waffen vorgehen: Würfeln mit W6 und Bonus der Waffe (hab's gerade nicht genau im Kopf). Aber nicht automatisch "nie"!

 

...Bei einem schweren Treffer fällt das Wurfmesser beim Opfer zu Boden (Verlust bis 2 LP) oder bleibt stecken (Verlust von 3 LP oder mehr), je nach Höhe des Schadens...

Wenn es zwar ein schwerer Treffer ist, aber durch die Rüstung der LP-Schaden auf 0 reduziert wurde, fällt das Messer ebenfalls beim Opfer zu Boden. Das Messer hat halt die Rüstung nicht durchdrungen! Also unabhängig ob LP-Schaden verursacht wurde oder nicht!

 

...Das Wurfmesser kann natürlich auch im Nahkampf wie ein Dolch eingesetzt werden...Durch den relativ dünnen Griff liegt das Wurfmesser jedoch schlecht in der Hand und deshalb erleidet der Angreifer WM-1 auf seinen EW:Angriff. Im Nahkampf zählt das Wurfmesser daher als Dolch*(-1/+2)...

Danke :thumbs: Dadurch wird es nicht zur eierlegendenwollmilchsau :D

 

gruß

Wolfheart

Link to comment
Erst mal: tolle Idee :thumbs: [/Quote]

Danke. :)

 

Wurfmesser Bumerang*(+1/+2), ABW: 03%

...Dank ihrer Härte und Biegsamkeit brechen sie bei einem kritischen Fehler beim Angriff nie....

Hier würde ich analog zu mag. Waffen vorgehen: Würfeln mit W6 und Bonus der Waffe (hab's gerade nicht genau im Kopf). Aber nicht automatisch "nie"!

[/Quote]

Das ist eine Eigenschaft des Elfenstahls. Alternativ muss das Wurfmesser natürlich nicht aus Elfenstahl sein.

 

...Bei einem schweren Treffer fällt das Wurfmesser beim Opfer zu Boden (Verlust bis 2 LP) oder bleibt stecken (Verlust von 3 LP oder mehr), je nach Höhe des Schadens...

Wenn es zwar ein schwerer Treffer ist, aber durch die Rüstung der LP-Schaden auf 0 reduziert wurde, fällt das Messer ebenfalls beim Opfer zu Boden. Das Messer hat halt die Rüstung nicht durchdrungen! Also unabhängig ob LP-Schaden verursacht wurde oder nicht!

[/Quote]

Genau so habe ich es gemeint. Darum bezog ich mich auf den LP-Verlust des Opfers und nicht auf den Schaden der Waffe.

 

...Das Wurfmesser kann natürlich auch im Nahkampf wie ein Dolch eingesetzt werden...Durch den relativ dünnen Griff liegt das Wurfmesser jedoch schlecht in der Hand und deshalb erleidet der Angreifer WM-1 auf seinen EW:Angriff. Im Nahkampf zählt das Wurfmesser daher als Dolch*(-1/+2)...

Danke :thumbs: Dadurch wird es nicht zur eierlegendenwollmilchsau :D

 

gruß

Wolfheart

 

Ich wollte ja ein cooles Wurfmesser entwerfen und nicht auch noch einen Dolch! :D

 

Gruß

Shadow

Link to comment
Ich hatte mal Einskaldir Wurfaxt Azurklinge hier reingestellt, die auch zurückkehrt.

 

Da hatte ich auch eine Regel fürs Fangen beim Zurückkehren. Kannst ja mal gucken. :)

 

Die Regelung beim Fangen Deiner Axt finde ich auch gut. Vielleicht probiere ich es zunächst mit Schaden beim misslungenen EW:Fangen. Wenn es zu heftig wird, kann ich es immer noch ändern.

 

Gruß

Shadow

Link to comment
Hi

Nette Idee!

Mir ist nur eine kleine Ungereimtheit aufgefallen:

Das Messer ist +1/+2

Im Nahkampf erhält der Träger -1 auf Angriff

Dann müssten wir bei +0/+2 und nicht bei -1/+2 sein.

Für -1/+2 müsste der Träger -2 auf den Angriff erhalten...

 

 

Mfg Yon

 

Im Prinzip hast Du recht. Aber ich zitiere mich mal selbst:

Das Wurfmesser kann natürlich auch im Nahkampf wie ein Dolch eingesetzt werden. Hierbei nützt dem Angreifer die gute Balance des Wurfmessers allerdings nichts. Durch den relativ dünnen Griff liegt das Wurfmesser jedoch schlecht in der Hand und deshalb erleidet der Angreifer WM-1 auf seinen EW:Angriff. Im Nahkampf zählt das Wurfmesser daher als Dolch*(-1/+2).

 

Weil die gute Balance eines Wurfmessers im Nahkampf total egal ist, entfällt der Angriffsbonus von +1. Weil das Messer aber auch noch schlecht in der Hand liegt, erhält der Angreifer -1 auf seinen Angriff. Alles klar?

 

Gruß

Shadow

Edited by Shadow
Link to comment

Ah, das ist dann missverständlich.

 

Wäre der +1 Bonus auf Angriff denn von einem Bannen von Zauberwerk betroffen oder nicht?

 

Wenn er es nicht ist, dann müsste die Waffe so notiert werden

(+0/+2) und außerdem beim Fernkampf EW+1:Angriff wegen guter Balance, im Nahkampf EW-1:Angriff wegen schlechter Balance

 

Wenn der Bonus von Bannen von Zauberwerk betroffen ist müsste die Waffe so notiert werden

(+1/+2) und im Nahkampf -2 wegen schlechter Balance.

 

 

Mfg Yon

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...