Jump to content

Recommended Posts

Irgendwie kam es bei unsere Midgardrunde zu einer Diskussion wie der rundumschlag funktioniert. Keine ahnung wieso aber so richtig schlau schien niemand aus dem Text zu werden, auf jedenfall konnten wir uns icht so ganz darauf einigen. Im Text heisst es(in etwa, habe das buch jetzt nicht vorliegen) das es pro angriff einen malus von -4 gibt.

 

Nehmen wir mal an ich mache die vollen möglichen drei Angriffe.Heisst das, ich mache 3 Angriffe mit jeweils -4? Oder etwa 3 Angirffe mit einem malus von -4/-8/-12? Alle drei angriffe mit -12?

Link to comment
  • 4 weeks later...

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (hjmaier @ April. 17 2002,11:49)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Alle Angriffe des Rundumschlages erfolgen am Ende der Runde. D.h. die Gegner haben alle Gelegenheit zuerst zuzuschlagen.<span id='postcolor'>

ähem - ja dass kann ich bestätigen. so hats meinen bihänder-schwingenden glücksritter erwischt.

 

aber FAST hätt ich die drei typen fertig gemacht  cool.gif

Link to comment

Rundumschlag am Ende der Runde ... ich hab's gerade gelesen und kann es nicht nachvollziehen.

 

Wenn ich beschleunigt bin, dann darf ich am Ende der Runde bis zu 6 Personen niederstrecken, und von denen bis zu 3 speziellen wenn's denn sein soll gleich zweimal umhauen.

 

Wenn ein Rundumschlag so lang dauert, dann dauern zwei beschleunigte auch ziemlich lang, aber der erste könnte nach der Hälfte der Runde kommen (die mathe bitte nicht zu ernst nehmen) dann müßten aber alle anderen in der Runde vor dieser Hälfte drangewesen sein, was idR nicht so ist.

 

Rundumschlag bei mir nach Initiative, vieleicht einen Abzug, aber mehr auch nicht (sagen wir -7)

 

Argol

 

 

 

 

Link to comment

Also, also!

 

Ich würde zunächst erstmal sagen, daß man höchstens 3 Leute angreifen kann, selbst wenn man beschleunigt ist. Denn wo sollen die anderen drei denn um den Kämpfer herum stehen? Laut den Regeln (Schachbrettmuster) kann man nur gegen drei Gegner gleichzeitig kämpfen und einen Gegner im Rücken haben, gegen den man wehrlos ist und den man auch nicht angreifen kann. Außerdem muß jeder Gegner im Abstand von einem Feld voneinander entfernt stehen.

Ergo: keine maximal 6 Gegner mit Beschleunigen, sondern nur 3.

 

Was das Drankommen am Ende der Runde betrifft: Also ich würde sagen, daß man mit dem Prügel (denn Bihänder, Schlachtbeile etc. sind ja nicht eben gerade aus Balsaholz) in der Hand erst mal kräftig ausholen muß, um den rechten Schwung zu bekommen, um dann seinen drei Gegner nacheinander möglichst einen an die Rübe zu geben...

Von daher würde ich den Angriff am Ende der Runde als logisch einstufen.

Und m.E. hat da Beschleunigen keine Auswirkungen.

 

Grüße, Glenn

Link to comment

@Argol

 

An den Regeln kann ich auch vieles nicht nachvollziehen, aber trotzdem damit leben. Z.B. Rundumschlag am Ende der Runde.

 

Falls der Typ aber Beschleunigt ist, hat er bei mir einen Angriff am Ende der Runde und einen bei RW:50. Aber das ist natürlich nur eine Hausregel.

 

 

Mike

Link to comment

@ Glenn: Rundumschlag bedeutet, man besetzt zwei Felder und kann somit problemlos von 6 Gegnern angegriffen werden. Dabei sind Typen mit Langwaffen nicht mit eingerechnet. Ausserdem ist man gegen Gegner, die von hinten angreifen, nicht wehrlos, sondern man bekommt lediglich einen Malus auf die Abwehr. 6 Gegner in einer Runde anzugreifen halte ich trotzdem für unmöglich, 4 ginge allerdings bei zwei Rundumschlägen: einmal 1,2,3 und einmal 2,3,4 - 5 und 6 stehen im Rücken und sind nicht angreifbar.

Hornack

Link to comment

@Hornack-treffend auf den Punkt gebracht. Außerdem hat man wenn man gegen sechs gegner gleichzeitig kämpft sowieso sehr schnell andere Probleme als zuzuschlagen. Ich verweise auf die -2 auf Abwehr und noch dazu Verteidigungswaffe hat - da sieht es finster aus.

Selbstverständölich kann man beschleunigt oder nicht nur maximal 4 Gegner angreifen.

 

Argol:

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat </td></tr><tr><td id="QUOTE">Wenn ein Rundumschlag so lang dauert, dann dauern zwei beschleunigte auch ziemlich lang, aber der erste könnte nach der Hälfte der Runde kommen (die mathe bitte nicht zu ernst nehmen) dann müßten aber alle anderen in der Runde vor dieser Hälfte drangewesen sein, was idR nicht so ist.

 

Rundumschlag bei mir nach Initiative, vieleicht einen Abzug, aber mehr auch nicht (sagen wir -7)<span id='postcolor'>

 

Wie Glenn schon angeführt hat sind Waffen mit denen man Rundschläge ausführen kann schwere Waffen mit denen man weit ausholen muß um die nötige Wucht für den Durchschlag zu haben und damit sind es langsame Waffen. Dazu komt noch, dass es zeitlich gesehen eine lange Aktion ist (3 Angriffe eben.)

Nur normale Angriffe werden über die Inititative geregelt, nicht der Rundschlag, da er länger dauert und einer gewissen Vorbereitung bedarf. Genau diese Vorbereitung ermöglicht es dem/den Gegner leichter anzugreifen, da durch die Vorbereitung der Schwungbewegung sich der Kämpfer exponiert und damit ein leichteres Angriffsziel bildet.  

 

Dreamweaver

Link to comment

Ich meine mich erinnern zu können, das Kämpfer mit Zweihandwaffe immer nach ihrem Gegner dran sind, wegen des Ausholeffekts. Und die Regelung Rundumschlag am Ende der Runde ist in diesem Sinne für mich auch nachvollziehbar.

 

Gruß

Eike

Link to comment

Im DFR4 gibt es den Handlungsrang. Der regelt die Reihenfolge der Angriffe. Schwere Waffen haben einen deutlichen Malus auf den Handlungsrang. Das heißt aber nicht, dass jemand mit Stabkeule zwangsläufig als letzter in der Runde dran ist.

 

Die Regelung des Rundumschlages ist eine Sonderregel und somit wird der Handlungsrang in diesem Fall für den Angreifer mit Rundumschlag uninteressant.

Hornack

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...