Jump to content

Savage Worlds


Recommended Posts

Hi Rosendorn,

 

ich meinte, dass für mich die Wahrscheinlichkeiten nicht passen. Das Hinaufarbeiten auf W10 oder eben W12, geht mit einer deutlich geringeren Wahrscheinlichkeit eines Zusatzwurfs einher. Hat das irgendjemand mal statistisch brechnet? Also jemand, der sich damkt auskennt.

 

Das Prinzip der Inititative über Spielkarten ist klasse, gerade mit der Möglichkeit der Beeinflussung über Fähigkeiten. Nur bringen mich die Spielkarten aus dem Rollenspielsetting. Hier hätte man sicher besser stylen können.

Link to comment

Das Hinaufarbeiten auf W10 oder eben W12, geht mit einer deutlich geringeren Wahrscheinlichkeit eines Zusatzwurfs einher.

Hier die Durchschnittswerte für die klassischen Würfel (W) und die "explodierten" Würfel (W+):

 

W4: 2,5

W6: 3,5

W8: 4,5

W10: 5,5

W12: 6,5

W20: 10,5

W4+: 3,33

W6+: 4,20

W8+: 5,14

W10+: 6,11

W12+: 7,09

W20+: 11,05

 

Jeder größere Würfel ist also im Schnitt besser als ein kleinerer (klar) aber auch besser als der "explodierte" kleinere.

  • Thanks 1
Link to comment

Das Problem bei SW Würfeln liegt in der Wahrscheinlichkeit gewisse Zielwerte zu erreichen.

 

Es ist einfacher eine 6 mit einem W4 zu erreichen wie mit einem W6. Das gilt bei jedem Sprung auf einen neuen Würfel.

 

Das ist zwar nie viel und sinkt mit größeren Würfeln aber die Differenz ist da.

 

Das löst man am Besten, indem der Spieler bei den relevanten Zielwerten mit dem kleineren Würfel würfelt.

Link to comment

Das Problem bei SW Würfeln liegt in der Wahrscheinlichkeit gewisse Zielwerte zu erreichen.

 

Es ist einfacher eine 6 mit einem W4 zu erreichen wie mit einem W6. Das gilt bei jedem Sprung auf einen neuen Würfel.

 

Das ist zwar nie viel und sinkt mit größeren Würfeln aber die Differenz ist da.

 

Das löst man am Besten, indem der Spieler bei den relevanten Zielwerten mit dem kleineren Würfel würfelt.

Die Chance auf eine 6 oder höher ist 16,67% beim W6 (egal ob mit oder ohne Explosion).

Der explodierte W4 liefert in 18,75% eine 6 oder höher.

Link to comment

Jo, auf das Ergebnis kam ich auch. Du warst schneller :)

 

Trotzdem hinkt der Vergleich ein wenig. Wenn es bei diesen Würfeln genau darum geht, unbedingt die 6 zu erreichen könnte man den Wildcard 6 + einen W4 wählen statt W6. Allerdings hat normalerweise ja auch ein höheres Ergebnis positive Auswirkungen, so dass man a) schauen müsste wie es bei anderen Zielwerten (als 6) aussieht und b) was die Auswirkungen von Erfolgen sind und dies mit in die Bewertung einrechnen. Wir haben eine Zeit lang Hellfrost gespielt und ich käme glaube ich nie auf die Idee einen niedrigeren Würfel zu wählen, aber Abds Regelvorschlag (in Spezialfällen den niedrigeren Würfel wählen zu dürfen) gefällt mir.

Edited by Neq
Link to comment

Das Explodieren eines Würfels an sich ist in unserem Spiel kein wirklicher Wert. Meistens genügt ja eine einzige Steigerung, um das Maximal-Ergebnis zu erzielen. Hier arbeiten wir extrem viel mit Talenten, holen uns Boni durch rollenspielerische Aktionen oder versuchen gegenseitiges Unterstützen. Wir haben gute Erfahrungen mit Fertigkeitswerten bei W6 oder W8 gemacht. W4 ist auch in Ordnung, Hauptsache gelernt, damit das Unterstützen klappt.

 

Wir beeinflussen die Wahrscheinlichkeiten also lieber situativ, nicht über hochgesteigerte Werte.

 

Talente sind sowieso wesentlich wichtiger als Fertigkeiten.

Link to comment

[...]Das Prinzip der Inititative über Spielkarten ist klasse, gerade mit der Möglichkeit der Beeinflussung über Fähigkeiten. Nur bringen mich die Spielkarten aus dem Rollenspielsetting. Hier hätte man sicher besser stylen können.

 

Wie meinst du den letzten Satz? Ich zweifle natürlich nicht an, dass dich der Einsatz von Spielkarten stört. Wir nutzen einfach Decks, die zum Setting passen (was übrigens wesentlich einfacher ist, als Plastikwürfel, Charakterblätter, Tablets, Stifte, Chips, Getränkeflaschen/Gläser usw. auf Stimmung zu trimmen).

 

Wer kann bei Spielkarten was "sicher besser stylen"?

 

Oder meinst du doch sowas:

https://www.amazon.de/Bicycle-Distressed-Expert-Back-Kartenspiel/dp/B008R9JTOY

https://www.amazon.de/Bicycle-1025947-Alchemy-Spiel-Pokerkarten/dp/B009NI8ADY

https://www.amazon.de/Unbekannt-1029810-Bicycle-Stokes-Steampunk/dp/B00ULNXNDM

Link to comment
  • 6 years later...

Ich habe eine Regelfrage zu Deadlands oder Savage Worlds:

Der Maximalwert für das Attribut Geschicklichkeit bei Menschen ist W12. Ich kann für die doppelte Punktzahl eine Fertigkeit um eine Stufe höher ausbauen als das verbundene Attribut. Kann ich also mit Geschicklichkeit 12 meine Schusswaffen auf W20 ausbauen?

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Eleazar:

Ich habe eine Regelfrage zu Deadlands oder Savage Worlds:

Der Maximalwert für das Attribut Geschicklichkeit bei Menschen ist W12. Ich kann für die doppelte Punktzahl eine Fertigkeit um eine Stufe höher ausbauen als das verbundene Attribut. Kann ich also mit Geschicklichkeit 12 meine Schusswaffen auf W20 ausbauen?

Nein. Dazu gibt es legendäre Talente: Profi und Experte, die Dir W12+1 bzw. W12+2 geben. Darüber hinaus gibt es noch meister, das den Wild Die auf W10 setzt (Basis ist die aktuelle Abenteuer Edition). Die Gentlemans Edition hat es aber auch so geregelt. 

Edit:

Legendäres Talent heißt, Du musst auf legendären Rang sein.

Edit 2:

Es gibt aber Lieblingswaffe und absolute Lieblingswaffe, die Dir jeweils +1 auf genau eine spezielle Waffe (nicht Waffentyp) geben. Z.B. den Colt, den Du von Deinem Großvater geerbt hast oder die Schrotflinte, die Du auf Dich angepasst hast. 

Edited by Abd al Rahman
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...