Jump to content

sir_paul

Mitglieder
  • Posts

    295
  • Joined

  • Last visited

About sir_paul

  • Birthday 02/24/1971

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?p=638272#post638272
  • Name
    Heiko van Elsuwe
  • Wohnort
    Bochum
  • Interessen
    Programmierung, Rollenspiel, Lesen (Fantasy, Sci-Fi, Historisches), Musik (Metall, X-Over)
  • Beruf
    System Entwickler
  • Biografie
    geboren 24.02.71 in Bochum
    erstes Rollenspiel D&D um 1987
    Midgard seid 1991
    Berufstätig seid 2001

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hab mal meine Preisvorstellungen ergänzt!
  2. Hallo zusammen, ich biete hier folgende Neuerscheinungen für Midgard an. Die Bücher sind komplett ungelesen und in neuem Zustand, nur der Hash-Code wurde bei den entsprechenden Bänden eingelöst. Weg ins Verderben (Abenteuer) 6€ Waeland - Krieger des Nordens (Quellenbuch) 20€ Orcs, Oger und Co. (Quellenbuch) 15€ Die Preise sind inkl. Versand (Buchsendung falls möglich) Anfragen hier oder per PN 😄 Viele Grüße sir_paul
  3. Hallo zusammen, ich biete hier die beiden aktuellsten Bücher für die 5. Edition von Midgard: Orcs, Oger & Co. Die Meister von Feuer und Stein Beide Bücher sind unbenutzt, nur der PDF-Code wurde eingelöst. Macht mir einfach ein Angebot 😀 Liebe Grüße sir_paul
  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer: :tortenfee: :cdg:

  5. Also zumindest ich habe nicht gesagt das Midgard dahin umgebaut werden soll. Ich wollte nur auf einer meiner Meinung nach falschen Aussage reagieren. Ich spiele beides, Systeme mit Klassen (Midgard und D&D) und auch klassenlose Systeme und habe mit beiden Spaß. Weiß aber auch wo die Probleme der verschiedenen Systeme liegen und kann damit für mich fundiert entscheiden wann ich mit welchem System spiele. Lese ich aber Aussagen wie habe ich den Eindruck das hier über eine Systemart geurteilt wird ohne sich richtig damit beschäftigt zu haben, aber ich kann mich natürlich irren. Man kann auch locker klassenlos spielen ohne reines Kaufsystem und das alles generisch ist stelle ich dann auch mal stark in Frage. Es sei denn du sprichst von generischen Systemen und nicht von "klassenlosen" Systemen...
  6. Das kann ich aus meiner Spielpraxis mit klassenlosen Systemen nicht bestätigen und ist, wenn es auftritt, eher ein Problem des Abenteuerdesigns und/oder gewollt! Normalerweise kann in einem klassenlosen System nicht jeder alles, da dies für die Charaktere zu teuer wird, dementsprechend wird es immer eine grobe Aufteilung in verschiedene Aufgabenbereiche geben. Es gibt eventuell ein, zwei Fertigkeiten die wirklich zentral sind und die jeder Charakter lernen wird. Beispiel währe z.B. so etwas wie Wahrnehmung. Aber nur weil jeder Wahrnehmung hat macht das zwei Charaktere noch nicht komplett gleich, sie unterscheiden sich noch in genügend Details. In einer Kampagne in der man es z.B. zu 90% mit höfischer Etikette zu tun hat finde ich es auch verständlich und sogar nötig wenn jeder Charakter diese beherrscht. Hier finde ich klassenbasierte Systeme eher störend da sie bestimmte Klassen benachteiligen oder gar aus der Kampagne ausschließen. Doch was spricht gegen einen diebischen Adligen der den Armen hilft und sich doch bei Hofe auskennt. Welcher mit einem am Hofe aufgewachsenem Kleriker und einer Diplomatin aus einem fernen Land zusammenarbeitet um das Böse zu bekämpfen. Ja, alle beherrschen Etikette aber sie unterscheiden sich in den anderen Fähigkeiten noch weit genug um einmalig zu sein und jeder hat seine Nische. In einem klassenbasierten System hätte ich in diese Kampagne als Dieb eventuell große Schwierigkeiten da ich keine Etikette lernen darf und somit zum großen Teil nicht wirklich am Spiel teilnehmen darf. Des weiteren schränken klassenbasierte Systeme mich auch in den Charakterkonzepten ein, wenn es keine Klasse gibt die meinen Wunschcharakter entspricht, dann kann ich das nicht spielen. Dieses Problem gehen klassenbasierte-Systeme dann mit Mischklassen (oder öhnlichen Konzepten) an, wie sonst erklärst du dir die Schattenweber, Feldscher, etc. Wie viele Mischklassen gibt es inzwischen bei Midgard? Und wie viele davon können Zaubern? Und warum das, weil einfach jeder die Vorteile der Magie nutzen möchte. Das scheint mir dann auch nicht der richtige Weg zu sein.
  7. Doch, abseits des Midgard-Forums gilt das schon als Nachteil. Also nicht der W100 per se, sondern die unterschiedlichen Regeln zwischen Attributen und Fertigkeiten. Ob nun alles auf W100 und Prüfwürfe oder auf W20 und Erfolgswürfe umgestellt wird ist mir recht egal, aber einheitlich sollte es sein. Anmerkung aus der Praxis, ich habe mal bei M4 die Attribute auf W20 und EW umgestellt und meine gesamte Gruppe hat die Änderung als positiv und eine große Erleichterung wahrgenommen...
  8. Nachdem alles ein bisschen gesackt ist, möchte ich auch ein paar Ideen in den Korb werfen: 0) Die geplante Umstellung auf ein einheitliches Würfelsystem finde ich super. 1) Das lernen ist mir viel zu kompliziert, alle Fertigkeiten sollten im gleichen Wertebereich gesteigert werden können (z.B. neu gelernt +8, steigern bin +18 möglich). Idealerweise gibt es auch für alle die gleichen Kosten zum steigern, für verschiedene Klassen können dann einzelne Fertigkeiten (oder Fertigkeitsgruppen) z.B. die hälfte bzw. das doppelte Kosten. Falls mehr Differenzierung nötig ist, dann bitte maximal eine Einteilung in leichte zu lernende, normale und schwer zu lernende Fertigkeiten. 2) Die Aufteilung in LP/AP bitte beibehalten, auch das Zaubern AP kostet finde ich gut. Ich denke aber das auch ein Angriff AP kosten sollte. Dafür könnte man z.B. die Waffen in leicht/normal/schwer aufteilen (leicht: Dolch, normal: Langschwert, schwer: Zweihänder) damit ist nicht unbedingt die Schwierigkeit des Lernens gemeint sondern die "Schwere" der Waffe. Angriffe mit leichten Waffen kosten z.B. 1 AP, mit normalen 2 AP und mit schweren 3 (4) AP. Die genauen Werte sind noch zu überdenken. 3) Aufwertung das Fernkampfes und Vereinheitlichung der Regeln. Fernkampfwaffen sollten auch einen Schadensbonus bekommen (dafür kann meinetwegen die Sonderregeln zum durchschlagen der Rüstung entfernt werden). Gezielter Schlag/gezielter Schuss sollten die gleichen Regeln benutzen, sofortiges töten eines Gegners (egal ob Nah/Fernkampf) über Meucheln.
  9. Ganz viel Star Wars - Edge of the Empire und ein bisschen Age of Rebellion zugefügt.
×
×
  • Create New...