Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'m5 - sonstige meinung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Alba
  • Spielgruppe
  • Kampagne (Dirk): Im Spiegel der Zeiten
  • Kampagne: Erik
  • Aufrechten von Thame - Nachfolgegruppe
  • Aufstieg des Hauses Marinel (FFM)
  • Bacharach
  • Badehaus-Connection
  • Bernsteinkampagne: Die zweiten Weltenretter?
  • Bernsteinschaf
  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Big trouble in little Alba
  • CaTgard
  • Con im Römertopf
  • dämonische & fantastisch-glückliche Fantasien
  • Das Grüne Juwel
  • Das kleine Treffen
  • DDaeddwwoodd
  • Der Duellierclub
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Der Urton des roten Pirols
  • Die Fjerskondsippe
  • 'Die Maske des Tigers'-Warteliste
  • Die vertauschte Göttin
  • Doko bei Leachlain
  • Dumme, schlechte Rollenspieler
  • Durnomagus
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Durnomagus Rollenspiel Wochenende
  • Eine neue Hoffnung
  • EloCon
  • Eschar-Kampagne
  • Everything is better with Pirates
  • FFMidgard
  • Förderkomitee
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Forumsurlaub Sylt
  • Frankreich-Villen-Con
  • Globetrottel
  • Haelgarde-Gruppe
  • Himmelfahrtskommando
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • In Game
  • KanThaiPan Connection Forum
  • Kessecon
  • Kielgard
  • Kinder des Schicksals
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • KlosterCon-Orga
  • Klub der Nudelmischer
  • Kuschel-Forumisten
  • Magic: The Gathering
  • Mainzgard
  • Mid | Wack-a-doo
  • Midgard-Forum Support Gruppe
  • Midgard Mini Con im Südschwarzwald
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • Midgard M4P
  • Mittwochgard-Storybuilding
  • Monandi-Con
  • Nachholrunde Con-Kampagne bei Bro
  • Runenklingensucher
  • NordlichtCon Event
  • NordlichtCon intern
  • Onlinegard
  • Organisation MIDGARD-Cons
  • Perry Rhodan Abenteuer - Umgebung Basis - Demetria
  • Phi ThoMarHan Van SteRai
  • Planungen für Perry Rhodan
  • Projekt Handelsstation Peridon-Yüiildam I
  • Riskgard
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet 2014
  • Schwarz ist die Nacht Online
  • Sturm über Ägypten - Morkais Gruppe
  • Stürmisches Ägypten
  • Stuttgarter Liveschwampf Tage
  • Tübingen 1880
  • Übersetzungen
  • Vagabunden des Heldenmuts
  • Vidhingfahrer
  • Virtuelles Midgard
  • WestCon Intern
  • Whisky-Club
  • Midgard CdE Bonn
  • Im Kielwasser der Schwarzen Muräne
  • MidgardCon-Saga - Spielleiterforum
  • Wirtschaftssimulation Midgard
  • Im Netz der Intrigen
  • Midgard CrowdSource
  • Midgard-Wiki
  • Spiegel-Kampagne
  • Midgard Con Kampagne
  • Freitagsrunde
  • Westcon
  • Runden
  • Treffen
  • Cons
  • Schwampfclub's Themen
  • Whisky-Club's Whisky-Club

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Der Urton des roten Pirols
  • Schwarzis im Nez der Intrigen
  • Midgard Schwarzonline
  • Spieltermine
  • Spieltermine
  • Kalender für die Spielrunde Abenteuer in Lidralien
  • Kalender mit Runden Terminen

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

11 Ergebnisse gefunden

  1. Meinungs- und Abstimmungsstrang zu der Regelfrage Erste Hilfe - Stoppuhr versus zweite Hilfe Mich würde interessieren, wie ihr das handhabt oder wie ihr das handhaben wollt. Azu (der Neugierige) bi
  2. Ein Spieler setzt für seine Figur bei einem EW vorab einen Glückspunkt ein und erhält WM+4 auf den EW. Der EW scheitert trotzdem. Der Spieler setzt einen Punkt Schicksalsgunst ein, um den Wurf zu wiederholen. Hat er auf den erneuten EW immer noch WM+4?
  3. Hallo! Nun ist es ja so, dass man bei vielen Glücksspiele (Poker, Kniffel, Meiern) durch schlaues Spiel seine Gewinnchancen erhöhen kann, auch wenn man 100% Regelkonform spielt. Gibt es dazu bewährte Hausregeln? Ansonsten wäre meine Idee für das ehrlich spielen: Jeder Spielteilnehmer macht einen EW: Glücksspiel, und bei Erfolg verschiebt er die Gewinnchance 'etwas' zu seinen Gunsten. Und dieses 'etwas' sind 5-20% je nach Spiel. Passt das? zu den Sternen Läufer
  4. Ich zitiere mich (und Solwac) mal aus einem anderen Strang: M4 hat die Virulenz direkt an den Schaden gekoppelt, M5 durchbricht das mit der Königskobra. Ich vermute aufgrund von S. 183 im Kodex, dass eigentlich viel öfter die Schwierigkeit bei bestimmten Giften dabei stehen sollte und dass S. 67 einfach den allgemeinen Regelmechanismus erklärt. Ja, du hast recht. Offensichtlich hat die Königskobra trotz schneller Wirkung und 4W6 Schaden keinerlei Virulenz. Diese wird wohl (ich nehme an, es ist kein Druckfehler?) nicht mehr an den Schaden gekoppelt. Falls jemand ein Schema in der neuen Virulenztabelle erkennt, möge er es mir mitteilen. Ansonsten halte ich die neue Tabelle für willkürlich, nicht spielbar und als Spielhilfe ungeeignet. Wie soll ich denn ein anderes Gift ( Die Tabelle erwähnt ja nur ganz wenige Beispiele) anhand dieser Tabelle einordnen, wenn weder der Schaden noch die Potenz des Giftes (also wie schnell es wirkt) die Virulenz bestimmt? Die alte Regelung war nachvollziehbar und verständlich. Je mehr Bumms, desto höher die Virulenz. Jetzt lässt sie mich als SPL (und Spieler) verständnislos zurück. Ich habe diesen Strang extra als "Meinungsstrang" aufgemacht. Denn eine Regel kann ich nicht erkennen. Also was möchte ich mit euch besprechen? Geht es euch auch so, dass euch die neue Viruelnztabelle ratlos zurücklässt? Ich sehe in ihr keiner Hilfe für mich in der EInordnung neuer Gifte bzw von Giften, die nicht in der Tabelle stehen. Wenn weder der Schaden noch die Zeit bis zum Einsetzen der Wirkung für die Viruelnz eine Rolle spielen, was ist dann entscheidend?
  5. Hallo! Mit M5 wurde Meditieren gestutzt: Die Meditation der Energie, mit der man nach M4 noch +1 auf alle Erfolgswürfe einer bestimmten Fertigkeit erhalten konnte (DFR, S. 159), ist nun komplett weggefallen. Haltet Ihr es für vertretbar, die Meditation der Energie wieder als Hausregel einzuführen? Sollte man dafür die Kosten für Meditieren [M5] erhöhen? Oder wäre eine neue Fertigkeit hierfür sinnvoller? Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
  6. Keine Hausregel, siehe M5 Regelwerk: Die unterscheidung künstlich / Natürlich folgere ich für die Wahl Fallenmechanik oder Spurensuche...
  7. Ich bin mit der Dauerlauf-/Spurt-Regel nicht ganz zufrieden. Wenn ich die Regel richtig lese, dann kann eine Figur sich in einer Runde normalerweise um seine B bewegen. Wenn sie möchte, kann sie auf ebenem Gelände (z.B. Straße/Wiese, impliziert: ohne Hindernisse) im Dauerlauf auch das Doppelte (mit in Aktionsphasen irrelevantem Zeitlimit). Eine Runde lang geht das Dreifache, danach muß sie sich aber ausruhen (KOD5 S. 56). Laufen verlängert die Dauer (KOD5 S. 116/117). Für mich funktioniert das nicht so recht. Der Spurt hat kaum Einsatzmöglichkeiten, wenn man "ausruhen müssen" als z.B. "keine Fertigkeitswürfe" interpretiert. Gäbe es andererseits keine regeltechnische Einschränkung (was genau heißt denn tatsächlich "ausruhen" - darf er mit normaler B weiter laufen? Auch nicht, oder?), so wäre der Spurt Standard und die Tischfläche für einen taktischen Kampf erst recht zu klein. Nehme ich die einschränkende Interpretation an, ist die Regel nach meinem Dafürhalten ziemlich überflüssig. Vom Realismus wollen wir gar nicht reden ("Du Gepard, Du bist gerade dem Gnu hinterher gespurtet, jetzt kannst Du es nicht mehr angreifen, Du mußt erst mal ausruhen"). Umgekehrt sind die Einschränkungen für den Dauerlauf gering, so daß man z.B. Verfolgungs-Situationen immer mit ein paar Hindernissen/Unebenheiten planen oder auf doppelte B einrichten muß, womit man recht schnell in ganz schön große Entfernungszahlen kommt. Interessant die Interaktion mit Sturmangriff. Für diesen darf man höchstens halbe B gelaufen sein, die schnelleren Laufmodi sind also dafür schädlich. Ich würde mir das so erklären, daß andernfalls die Waffe nicht ruhig genug gehalten werden könne (KOD5 S. 79). Wie löst Ihr das? Reagiere ich über, gefällt Euch die Regel so?
  8. Also es gibt ja einen Spruch der Verführen steigert und natürlich auch die Fertigkeit Was kann man jetzt mit Verführen alles machen? Geht das nur aufs andere Geschlecht? Man findet seinen Gesprächspartner Sympathisch und Anziehend. Nun meine Frage: ich will als männlicher SC einen männlichen NSC zu mir freundlich einstimmen. Kann ich das mit Verführen auch machen? Ein tolles Geschenk machen (also einen Dolch (irgendwas männliches halt ) Ich will ihn ja nicht ins Bett ziehen Zweite Frage: Wenn ich das auf einen weiblichen NSC mache, kann ich das auch so bestimmen, daß sie mich nur "nett" findet? Wie einen Bruder? Oder ist das dann gleich immer sexuelle Anziehungskraft?
  9. In M5 wurden ja die Glückspunkte als Optionalregel eingeführt (KOD S.167). Mich würde interessieren, ob und wie ihr diese Option nutzt.
  10. Hoy Leute, ich habe mal eine Frage zu der neuen Fertigkeit Etikette, die glaube ich so noch nicht im Forum gestellt wurde (andernfalls belehrt mich ). An sich ist die Beschreibung ja recht einleuchtend; wann immer man es mit "Adeligen" (bzw. allgemein höher gestellte Menschen) und etwas erreichen möchte, wird gewürfelt. Sei es der Versuch, einfach nicht negativ aufzufallen oder aber das Überreden eines reichen Gönners durch den Abenteurer (Beispiel S. 108 KOD). Letzteres irritiert mich allerdings ein wenig. Denn eigentlich ist doch Beredsamkeit die Fertigkeit der Wahl, um jemanden von seinem Standpunkt zu überzeugen. Darunter fiele auch das andere Beispiel von dem Diener, der einen erwischt hat. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, einem Spieler zu sagen: "Also du kannst zwar Beredsamkeit...aber das funktioniert nicht bei Adeligen oder deren Küchengehilfen!" Wie spielt ihr das? Gebt ihr einen Bonus für Beredsamkeit, wenn Etikette gelingt? Oder lasst ihr diese "Überzeugungsarbeit" bei Etikette ganz weg und verwendet es nur wie Gassenwissen als Mittel, um Informationen herauszukriegen? Oder was ganz anderes? LG Vulkangestein
  11. Hallo ihr Lieben, nach M5 ersetzt ja Landeskunde Sagenkunde. Nach wie vor wird Landeskunde für jedes Land bzw. jede Kultur einzeln gelernt. Das geht aus dem Beschreibungs-Text im Kodex (Der Abenteurer kennt sich mit den Sitten [..] eines Landes [..] aus) und explizit aus der Konvertierungsanleitung hervor, in der es heißt, dass der Charakter "Landeskunde für das entsprechende Land" kann. So wie ich die Regeln verstehe, kann ich jetzt auch für eine Information die Landeskunden verschiedener Länder heranziehen. Das macht das Ganze sehr interessant, zumindest wenn man davon ausgeht, dass man jetzt unterschiedliche Informationen aus verschiedenen Kulturkreisen zu der selben Fragestellung erhalten kann. Beispiel: Der Spieler möchte Informationen über Drachen und hat drei verschiedene Landeskunden, alle Würfe gelingen Landeskunde: Alba - Informationen über typische Feuer-Drachen Vesternesses Landeskunde: Waeland - weniger Informationen über Feuerdrachen, dafür Informationen über Schneedrachen Landeskunde: KanThaiPan - Informationen über KanThaiPanische Long (auch wenn dieser kein Drache im eigentlichen Sinne ist) Nun meine Frage(n): Versteht ihr die Regeln nach M5 genauso? Wie werdet ihr mit allgemeinen Auskünften bei Charakteren mit vielen Landeskunde-Fertigkeiten verfahren: Für jede Landeskunde die Informationen bieten könnte einzeln würfeln lassen oder analog zu Heilkunde und Erste Hilfe für jeden gelungen Landeskunde-Wurf der "Unterstützer-Kulturen" einen Bonus auf den Wurf für die einschlägigste Landeskunde gewähren? Mfg Yon
×