Jump to content
Sign in to follow this  
Hornack Lingess

Stände

Recommended Posts

Wir sollten einmal klären, wie es mit den sozialen Verhältnissen in Zavitaya steht.

 

Gibt es in Zavitaya UNFREIE?

Gibt es eine Adelsschicht?

Wer könnte Unfrei sein und wie wird man Unfrei (wenn es das gibt)?

Wer gehört zur Adelsschicht, wenn es eine gibt?

Wie groß sind die Anteile der jeweiligen Stände an der Bevölkerung?

 

Hornack, sich erst einmal zurückhaltend

Share this post


Link to post

Dank mehrfacher Aufforderung eines freundlichen GlobMod gebe ich ausnahmsweis mal wieder meinen Senf zu dem Gericht Namens Zavitaya. wink.gif

 

Adel gibt es m.E. durchaus. Ich weiß nicht was ihr alles diskutiert habt über die Strukturen von Zavitaya, aber zumindest die Schamanin dürfte als Stand Adel haben (und auch ihre Familie so sie eine hat dunno.gif). Wenn es weitere herausragende Persönlichkeiten gibt (Häuptling etc.) würde ich diese ebenfalls als Adel einstufen.

 

Unfreie ist eine andere Diskussion. Welchen Stand haben die Spaenobek? Können sie das Dorf frei verlassen? Falls nicht, definiert sie das bereits als Unfrei?

 

Andere Unfreie könnte ich mir als Gefangene aus Kämpfen mit anderen Stämmen oder Piraten vorstellen. Wobei diese die Möglichkeit haben sollten sich aus dem Status der Unfreiheit zu befreien. Beispielsweise durch Heirat mit einer Tochter des Stammes oder andere herausragende Leistungen zum Wohl des Dorfes (besonderes Wissen nach Zavitaya bringen, heldenhaftes Verhalten bei einem Brand/einer Naturkatastrophe.)

 

Nur meine spontanen Vorschläge.

 

hiram.gif

Share this post


Link to post

Unfreie kann sich so eine Gesellschaft wohl nicht leisten, man braucht jede Kraft und für ein echt unterdrückerisches Regime fehlen wohl die Voraussetzungen.

 

Unfreie werden wohl nur die Leute sein, die man "gefangennimmt", was für mich auch nur von kurzer Dauer sein kann (also eine Art Untersuchungshaft bis zum endgültigen Urteil: Verbannung, Aussetzung, Tod, Wiedergutmachung u.ä) und in letztem Punkt sehe ich die einzige Möglichkeit, daß es "befristete" Unfreie geben könnte. Daß man Unfrei geboren wird, halte ich für unmöglich.

 

Der Adel wäre streng genommen die an der obersten Stelle stehenden "Funktionäre" Zavitayas, wie die Häuptlingsfamilie oder die "Oberschamanen". Viel Unterschied sollte es da aber nicht geben.

 

Ich würde aber die meisten als "Volk" ansehen, die Mittelschicht würde ich als sehr schmal nehmen (viel Besitzunterschied sollte nicht herrschen) und den Adel eher von der Funktion abhängig machen (so es hier eine strenge Abfolge von innerhalb einer Familie weitergegebenen Funktionen gibt)

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich würde sagen, wir stoßen hier an eine Grenze des Systems. Natürlich gibt es in Zavitaya Personen, die als besonders edel, herausragend und schlicht zu Führungsaufagben berufen angesehen werden. Man könnte solche Personen, als Adel bezeichnen, was ihre Position innerhalb der Gesellschaft angeht. Dies wirkt sich jedoch nicht auf ihren Besitzstand oder auf eine Möglichkeit der Titelvererbung aus.

Somit würde ich der Einfachheit halber gegen einen Adelsstand stimmen.

Unfrei im gesellschaftlichen Sinne sind Personen, die sich nicht von ihrer Heimstatt ohne eine ausdrückliche Genehmigung entfernen dürfen. Solche Personen würde ich grundsätzlich in Zavitaya nicht vermuten. Ich denke, dass die Zavitayesen ihre Kriegsgefangenen entweder zügig austauschen oder integrieren. In ihrem Zustand als Gefangene sind sie natürlich im wahrsten Sinne des Wortes unfrei, aber nicht im Sinne einer Standesgesellschaft.

Somit würde ich auch gegen den Stand der Unfreien stimmen.

 

Die Stände in Zavitaya reduzieren sich damit im Sinne von Besitz und Familienruf auf Mittelstand und Volk. Die Gesellschaft der Zavitayaken ist aber selbstverständlich viel feiner graduiert und selbst wenn die Familie der amtierenden Ocata Oki nicht sehr vermögend sein mag, so wird sie doch jeder mit dem entsprechenden Respekt behandeln.

 

Ciao

Birk crosseye.gif

Share this post


Link to post

Ich möchte noch hinzufügen, daß eswohl für den durchschnittlichen Bewohner also werde Gefangener noch Schamane) recht einfach sein sollte, vom Volk in die Mittelschicht aufzusteigen, da es sich dabei ja fast nur um persönliches Ansehen und Vermögen* handelt. Wem es gelingt, Geld und Respekt zu bekommen, steigt ebenso schnell auf, wie jemande absteigt, wenn er beides verliert.

 

* unter "Vermögen" und "Geld" verstehe ich hier natürlich den einfachen Besitz, nicht zwangsläufig Gold oder ähnliches.

 

malekhamoves

Share this post


Link to post

Um bald zu einem Ergebnis zu kommen machen wir hier einfach eine Abstimmung via Posting draus. Die Zeit der Alternativen-Sammlung ist vorbei. Deswegen die Frage:

 

Seid ihr mit Birks Ausführungen einverstanden?

 

Bisher abgegebene Stimmen gehen in wie geschrieben in die Auswertung ein. Wer seine bisherige Meinung nochmal ändern möchte, kann dies gern, aber bitte in einem eigenen Beitrag tun.

 

Die Abstimmung läuft bis Samstag in einer Woche, d.h. 3.4.04

 

Hornack

Share this post


Link to post

ich hatte das zwar schon so verstanden, daß wir einen Konsens (im wahrsten Sinne des Wortes, also "Gleichsinn") gefunden hätten, aber gerne noch einmal für's Protokoll: Birks posting kann ich zustimmen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...