Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

DiRi

Prophezeiung des Schamanen

Empfohlene Beiträge

1.) Tötet das, was nicht zu töten ist!

2.) Erwecket das, was nicht mehr lebt!

3.) Durchschreitet das, was verschlossen ist!

 

---

 

So lautet sie, die "Fluchtbeschreibung"(?) des Schamanen. Ich halte sie im Übrigen für so essentiell, dass ich einen eigenen Strang dafür aufgemacht habe. Hier können wir unsere Ideen darüber sammeln und so Stück für Stück unsere Strategie entwickeln.

 

[berlewans Sicht der Dinge]

zu 1.: Gruppenkonsens war hier wohl Bob. Es könnte aber noch jemand anders sein, auf den wir noch gar nicht gekommen sind ...

 

Alternative 1a: der Sonnenstein - Vielleicht ist er es, was zerstört werden muss ("getötet").

 

---

 

zu 2.: Hier hatten wir bisher an die Alpanu Priesterin gedacht. E wird vermutet, dass sie hinter dem "Duschvorhang" in den Bob-Katakomben zu finden ist [Vermerk: in der Chronik ist nachzuprüfen, was hinter dieser Barriere liegt - falls dazu etwas drin steht]

 

2a - Sonnenstein: Ein Objekt ist ebenfalls tot (bzw. nicht lebend). Vielleicht ist der Sonnenstein irgendwie zu erwecken. Diesen Stein will ja auch Maddock haben, um bei günstigem Wind mit Bob abzuhauen/weg zu fliegen.

 

2b - Es könnte ja auch der Typ sein, dessen Abdruck wir im Steinblock bewundern können, den es zu erwecken gilt.

 

---

 

zu 3.: Hier hatten wir mehrere Vermutungen:

 

3a - Spiegel,

3b - Steinkreise

3c - riesiges Tor

3d - der (Ab-)Fluss

3e - der Nebel

3f - die Sphäre im Allgemeinen

3g - Duschvorhang in Bobs Katakombe (nicht zu durchschreitende Barriere dort; Vermutungen: entweder liegt dahinter so etwas wie ein Tor oder etwas, was sonstwie unglaublich von Wert ist (die Priesterin?))

 

Habe ich etwas vergessen?

 

Ciao,

Dirk.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu 3.

Für das Tor könnte sprechen, daß die Bariere hier offensichtlich anders strukturiert ist als an allen anderen uns bisher bekannten Stellen. Das Tor kann zwar nicht mit Feuerkugeln (und anderen magischen Angriffen?) beschädigt werden. Bei Angriffen auf das Tor mit magischen Mitteln werden allerings auch keine Blitze gegen die Zaubernden ausgelöst.

 

Hiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu 1.)

 

Dazu hatte ich auch noch eine andere Idee im Kopf: es könnte auch der Sonnenstein sein, der ist auch "nicht zu töten".

Überhaupt habe ich eine Stimme im Ohr, die sagte: "es kann sich ja auch um einen Gegenstand handeln, der gar nicht lebt". Der ist sicher auch nicht zu töten, da er schon tot ist.

 

zu 2.)

 

Die Frage ist, ob "das, was nicht mehr lebt" wörtlich zu nehmen ist, sprich, ob wir jemanden erwecken müssen, der verstorben ist. Vielleicht müssen wir auch einen Gegenstand "erwecken".

 

zu 3.)

 

Einen Steinkreis und den Abfluss halte ich für nicht sehr wahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu 2.: Mir fällt gerade so ein: Es könnte ja auch der Typ sein, dessen Abdruck wir im Steinblock bewundern können, den es gilt zu erwecken. Auch darauf würde die Bedingung zu treffen.

 

Ciao,

Dirk, die Sachen eingefügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Typen im Steinkreis halte ich persönlich für unwahrscheinlich, da er nur ein einfacher Held war.

 

Ich denke mal entweder die Priesterin die das Tal versiegelt hat, eine wichtige Person der damaligen Stadt oder einen Gegenstand den wir richtig aktivieren sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu 3: Es könnte auch der Nebel gemeint sein, da er für uns verschlossen ist oder der Duschvorhang, der nach meiner Ansicht (Zauberkunde) eine reinigende Wirkung hat, in den westlichen Katakomben.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, beim Nebel kann ich mir das u.U, auch vorstellen, bei der Sphäre an sich auch, hinsichtlich des Duschvorhanges dagegen eher weniger. Für mich ist das eher ein Schutzmechanismus für irgendetwas dahinter. Bob reagiert ja auch, wenn man an den Kram,s ran will und hat bisher da alles weggeräumt - daher ist wohl auch Bon zunächst zu töten (wie immer das auch gehen mag, ähem), bevor man da rankommen kann ...

 

Ansonsten wurde die Prophezeiungskommentierung von mir ergänzt.

 

Ciao,

Dirk.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (DiRi @ Dez. 07 2002,19:01)][...]hinsichtlich des Duschvorhanges dagegen eher weniger. Für mich ist das eher ein Schutzmechanismus für irgendetwas dahinter. Bob reagiert ja auch, wenn man an den Kram,s ran will und hat bisher da alles weggeräumt - daher ist wohl auch Bon zunächst zu töten (wie immer das auch gehen mag, ähem), bevor man da rankommen kann ...

3) Durchschreitet das, was verschlossen ist!

 

Für mich ist der runde Raum im Zentrum des Vorhanges stark verschlossen und vielleicht befindet sich dahinter ein Tor!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut, möglich ist es ... Wahrscheinlich gibt es eh mehr Wege nach draußen (stefan hatte glaube ich so etwas angedeutet). Aber ich vermute eher, dass dahinter etwas liegt, was erweckt werden soll, weswegen auch Bob, der ja jedes Vorgehen gegen den Duschvorhang unterbindet, entsprechend reagiert. Aber: sein Verhalten würde natürlich auch bei einer Zuordnung zu 3. passen, stimmt schon. Daher hinzu gefügt.

 

Ciao,

Dirk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte da mal eine Frage.

In wie weit sind Visionen von Schamanen auf einen bestimmten Zeitpunkt festgelegt?

 

Könnte es sein, dass diese Vision, die ja nun schon vor einer halben Ewigkeit nieder geschrieben wurde, sich auf etwas bezieht, dass erst sehr viel später eingetroffen ist, eintrifft bzw. eintreffen wird?

 

Ich hatte an nichts Spezielles gedacht, ich verfolge nur mal gerade wieder meine wirren Gedankengänge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[Adalbero grübelt kurz über Siranas Frage nach (Zauberkunde 24)]

 

[Adalbero:] Die Vision eines Schamanen bezieht sich auf wichtige kommende Ereignisse, wobei sie nur wage und rätselhaft ist, aber einen wahren Kern enthält. Sie bezieht sich auf keinen festen Zeitraum- Ich gehe davon aus, das die Lösung schon damals dem Schamanen möglich gewesen sein muss, sie aber damals nicht erreicht wurde oder den Bewohnern Havens nicht bekannt wurde, da die glücklichen keine Möglichkeit mehr hatten den Hinterbliebenen was zu berichten. Aber Deine Frage bringt mich auf eine Idee!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (DiRi @ Dez. 10 2002,16:39)][Auf was für eine Idee denn?]

[Ob es vielleicht schonmal Bewohnern in Haven doch geglückt ist, das Tal zu verlassen und nur es den anderen Bewohnern nicht mitteilen konnten oder das ganze Dorf das Tal verlassen hat. Halt wonach  ich gerade in der Chronik suche]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[ich hatte diese Überlegung am Tisch (beim "richtigen" Rollenspiel) schon einmal geäußert, woraufhin Stefan etwa sinngemäß meinte: "Und warum ist dann keine Nachricht darüber in die Sphäre geschickt worden?" Wie habt ihr das noch in Erinnerung. Vielleicht fehlt mir ja auch ein Erinnerungsfragment, das mehr Licht ins Dunkel bringt?]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[Dirks Erinnerung deckt sich mit meiner. Wir haben in Rockenau bereits über diese These gesprochen und sind dann auf die Frage gestoßen, warum dann eventuelle Ausreisser keine Nachricht geschickt (oder rein geworfen) haben.]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir auch noch nicht klar ist: Müssen wir Schritt 1 machen, dann Schritt 2 und Schritt 3 als letztes? Oder sind das Sachen die voneinander unabhängig sind. Stellen die drei Rätsel eine Lösung als ganzes dar, oder 3 verschiedene Wege aus dem Tal zu kommen?

 

So langsam glaube ich fast, dass es sich bei der Vision des Schamanen um drei verschiedene Wege handelt das Tal zu verlassen.

 

Abd al Rahman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann natürlich sein, daß es sich hier um drei verschiedene Wege handelt aus dem Tal herauszukommen. Dann wäre die Vision aber extrem undeutlich.

 

"Durchschreite das was verschlossen ist" ist in diesem Fall nicht wirklich eine Hilfestellung. Dafür brauche ich keine "Vision".

 

Deshalb denke ich eher, daß die drei Teile durchaus irgendwie zusammenhängen.

 

Hiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wissen ja aus Andeutungen von Stefan, dass es mehrere Wege aus dem Tal hinaus gibt. Daher ist es durchaus möglich, das jede Zeile der Vision auch jeweils ein Weg hinaus ist. Aber nichts ist hier wirklich deutlich.

 

Ciao,

Dirk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat[/b] (DiRi @ Dez. 20 2002,14:01)][...]Aber nichts ist hier wirklich deutlich.

[so soll es auch sein. Bedenkt bitte, dass die Vision nicht von euch oder einem mit euch befreundeten Schamanen erträumt wurde. Sie ist wirklich alt! Aber trotzdem kann und wird sie euch helfen... wink.gif ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...