Jump to content
Sign in to follow this  
der.metzger

Anziehen - was passiert, wenn die Resistenz geling?

Recommended Posts

Hi,

zum Thema Anziehen, wenn ich den Zauber wirke und das "Opfer" seinen Resistenzwurf schaft merkt es dann das ich sie/ihn verzaubert habe und wenn ja ist es genau so wie beim Zauber Beeiflussen, ... der Betroffene bemerkt das er das Ziel einer Magischen Beeinflussung geworden ist?

 

Zweites, durch Anziehen bekomme ich einen Bonus von +6 auf den Verführen wurf, sollte ich einen Verführen wurf schaffen und der WW scheitert, bleibt der Effekt durch das Verführen bestehen auch wenn der Zauber Anziehen endet.

 

Währe einerseits eine miese Sache wenn man als Verzauberter selbst bei einem erfolgreichen WW nicht merkt das man Verzaubert wurde bzw. wenn man dadurch einem Verführen versuch erliegt dann auch danach nicht merkt das man "hereingelegt" wurde.

 

Andererseits währe es für den Zauberer echt schlecht wenn es früher oder später, (eher früher als später man(n) kennt ja seine Würfel) sicher herrauskommt und man dann mit ziemlich ernsten Konsequenzen rechnen darf, ich persönlich als SL würde einen Geschlechtsakt im nachhinein als Vergewaltigung auslegen und die Person wird dann ihres Lebens nicht mehr froh.

 

Ps: wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

Share this post


Link to post

Hallo,

 

du musst da zwischen 2 Sachen unterscheiden.

 

Im Spruch stehen diverse Dinge die automatisch passieren, sofern der WW: Resistenz scheitert. Im wesentlichen wird die Sympathie gesteigert. Das Opfer bleibt allerdings passiv. Diese Sympathie verschwindet, sobald der Zauber abgelaufen ist.

 

Verführen ist eine eigenständige Fertigkeit, die auch so behandelt wird. Für diese Fertigkeit gibt es diverse WM. Unter anderem auch für den Zauber Anziehen. Gelingt der Verführenwurf (dh. scheiter der WW: Verführen), während der Wirkungsdauer des Zaubers, dann handelt der Verführte gemäß dem Effekt, den die Verführung hervorruft. Dies gilt auch weiter mit Ablauf der Wirkungsdauer. Anziehen wird hier genauso behandelt, wie Schauspielen oder Menschenkenntnis in Verbindung mit Verführen.

 

Grüsse Merl

Share this post


Link to post

Das heißt das eine Person deren WW Resistenz gegen den Zauber Anziehen nicht merkt das er mittels eines Geistesbeeinflussenden Zaubers manipuliert werden sollte?

Share this post


Link to post

Zum ersten Punkt

Wenn der Spruch wie viele Illusions- und Beeinflussenzauber keinen sofort sichtbaren oder spürbaren Effekt hat, merkt eine Spielfigur selbst nicht, daß sie das Opfer eines magischen Angriffs geworden ist. Eine Ausnahme bilden Situationen, wo Zauberer mit einem Geistes- oder Körperzauber verzaubert wird und seine Resistenz gelingt. Er merkt, daß er das Opfer eines magischen Angriffs geworden ist, kennt aber nicht den Zauber.

 

Zum zweiten Punkt: Ist der Verführenwurf ersteinmal gelungen spielt die Zauberdauer von Anziehen keine Rolle mehr.

Share this post


Link to post

Das heißt also das man zwar die Person Verführt hat, diese aber nach ihrem ersten erfolgreichen Resistenzwürf, misstrauisch werden könnte da sie dann merkt das sie Verzaubert wurde. Das sie dann auf Anziehen schließt ist dann von Fall zu Fall unterschiedlich bzw. das sie auf die Person schließt. Da aber die Gefühle bleiben, diese sind ja nicht mit dem Zauber Anziehen direkt verbunden bleiben hilft die "Rosa Brille" dem Zauberer.

Fasse kurz für mich zusammen:

 

Die Person merkt das sie Verzaubert wurde wenn sie ihren WW schafft

Sie weiß nicht das es sich um eine Geistesbeeinflussung handelt

Sie weiß nicht wer der Zauberer war

Die Effekte eines erfolgreichen EW Verführen wirkt weiterhin

 

Danke für die Infos. Wenn ich was falsch verstanden habe klärt micht auf.

Edited by der.metzger

Share this post


Link to post

Moment, Du wirfst hier einiges durcheinander. Verführen ist eine Fertigkeit, kein Zauber, daher kann es hier keinen Resistenzwurf, sondern allenfalls einen Widerstandswurf geben. Im Gegensatz zu einem Zauber hat Verführen auch kein Wirkungsdauer. Der Verführer baut sein Netz auf und in dem Moment, wo es um etwas geht, eine gemeinsame Nacht, Informationen, etc. wird der EW: Verführen gewürfelt. Hat er zu diesem Zeitpunkt ein Anziehen auf sein Opfer aktiv, gibt ihm das einen Bonus auf Verführen, wenn nicht, dann eben nicht.

Ist der Verführer ein Blödmann, der seine Umworbene hinterher einfach sitzen läßt, wird sich diese zwar grämen, vielleicht sogar auf Rache sinnen, aber mit Verführen kann man nicht zu etwas gezwungen werden, daß einem zuwider läuft, auch mit Anziehen nicht. Da bräuchte es schon stärkere magische Geschütze. Soll heißen, die gemeinsame Nacht mag es bereuen, eine Vergewaltigung ist es aber definitiv nicht.

 

Wenn der Zauber Anziehen endet, sei es, weil ein Resistenzwurf gelingt, sei es, weil das Opfer etwas tun soll, was ihm zuwider läuft, dann findet es den Zauberer einfach nicht mehr so toll wie vorher. Die rosa Brille ist weg. Es merkt aber nicht, daß es vorher verzaubert war. Eine solche Chance hat nur ein Zauberer, in dem Moment, wo er verzaubert werden soll, nicht bei späteren Resistenzwürfen.

Edited by Blaues_Feuer

Share this post


Link to post

Problemstellung

Person A will mittels dem Zauber Anziehen seine Chancen auf seinen EW Verführen steigern und hat vor mit der Verzauberten zu Verführenden Person B nicht nur eine Nacht sonder evtl. sein Leben zu verbringen.

Wenn Person B nach einiger Zeit (darf ja alle 6 Stunden EW Resistenz würfeln) den Zauber Anziehen bricht, ist dann auch die Wirkung durch den Fertigkeitswurf Verfürhern passé?

 

Deshalb vermischt sich das alles auch wenn das eine ein Zauber und das andere ein Fertigkeitswurf ist da sich der Zauber auf den EW für die Fertigkeit auswirkt die Folgen eines erfolgreichen EW der Fertigkeit aber über die Wirkungsdauer des Zaubers hinaus reichen sollen.

 

Sprich ist Person B immer noch in Person A verliebt wenn der Zauber endet. (das soll in diesem fall erzeugt werden, was laut DFR / Verführen im Ramen des Möglichen ist).

Share this post


Link to post

Ist das Verführen passé? Nein. Wie gesagt: Verführen ist etwas, das langfristig passiert. Aber nicht irgendwann "bricht" wie ein Zauber. Der Verführenwurf ist eigentlich nur die Quintessenz der vorherigen Bemühungen, wenn eine Entscheidung getroffen werden soll. (Ins Bett oder nicht, heiraten oder nicht, jemanden verraten oder nicht, etc.) Ist diese Entscheidung einmal getroffen und der Würfelwurf entschieden, kann er nicht wieder rückgängig gemacht werden. Allenfalls könnte man, wenn das Opfer nicht gut behandelt wird und überlegt, die Verbindung zu lösen, über einen neuen EW: Verführen/WW: Menschenkenntnis; Int/10 nachdenken.

Solange die Person halbwegs gut behandelt wird und sich nicht irgendwann die Frage stellt, warum sie mit diesem Sch***kerl/dieser blöden Kuh überhaupt noch zusammen ist, spielt es keine Rolle, wenn der (vorher aktive) Anziehenzauber irgendwann nachläßt. Das Opfer stellt einfach fest, daß der Zauberer doch nicht Miss World oder Mr. Universum ist. Anziehen ist kein Liebeszauber, der das Opfer dazu bringt, sich in jemanden unsterblich zu verlieben. (siehe der Text bei Anziehen, wer dem Zauber unterliegt, würde nicht mal den/die Angebetete vor dem sicheren Tod retten, wenn das eine eigene Gefährdung bedeutet). Anziehen ist das magische Äquivalent von ein bischen Schminke im Gesicht, dem richtige Parfüm und einer sexy Stimme, nicht mehr.

Share this post


Link to post

Fasse kurz für mich zusammen:

 

Die Person merkt das sie Verzaubert wurde wenn sie ihren WW schafft

Sie weiß nicht das es sich um eine Geistesbeeinflussung handelt

Sie weiß nicht wer der Zauberer war

Die Effekte eines erfolgreichen EW Verführen wirkt weiterhin

 

Danke für die Infos. Wenn ich was falsch verstanden habe klärt micht auf.

 

 

Ich ergänze das Feuer:

 

Also ganz wichtig:

 

Nein, wenn der WW.Resistenz gelingt, weiß das Opfer grundsätzlich nicht, dass es verzaubert wurde.

Nur ein Zauberer merkt, dass er Opfer eines Geistes- oder Körperzauber geworden ist, kann den Zauber aber nicht indentifizieren.

Also jegliche Figur, die nicht Zauberer ist, merkt auch bei gelungenem WW rein gar nichts.

Es sei denn, es steht eine besondere Beschreibung in der Zauberbeschreibung selbst. Dies ist bei Anziehen nicht der Fall.

 

 

Dann zum Zauber selbst:

 

Anziehen unterstützt das Verführen, hat aber teilweise eine andere Wirkung.

"Die Anziehung spielt sich nur auf animalischer Ebene ab, das Opfer verliebt sich nicht in den Zauberer und zeigt ihm gegenüber auch keine besondere Hilfsbereitschaft."

 

Wenn du also jemanden fürs Leben suchst, dann kriegst du mit Anziehen maximal einen Fuß in die Tür, weil dein Verführen erleichtert wird.

Ansonsten hilft es dir überhaupt nicht.

 

Dies bedeutet auch, dass nichts besonderes passiert, wenn der EW:Resistenz nach 6 Stunden gelingt.

Dann fällt das Animalische weg, aber das Verführen wirkt eventuell weiter, wenn du das weiter forcierst.

Um Gefühle zu wecken, muss da schon ein bisschen Aufwand betrieben werden. ;)

 

Für alles andere gibts Liebeszauber... :D

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Mitel
      Was gibt es denn in M5 an neuen Zauberkombinationen analog den M4 Beispielen hier
    • By seamus
      Tabelle der M5-Magie mit den Angaben:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung, Prozess
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       

      View full artikel
    • By seamus
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       
    • By Leachlain ay Almhuin
      Welche Zauber kann (könnte) ein Naturgeist (z.b. eine Nymphe) sinnvoll noch neben den im kleinen Bestiarium (KOD) angegebenen Zaubern noch so beherrschen? Die dort angegebene Zauber sind mir manchmal einfach zu wenig.
      Ich denke, dass ein Zugriff auf die Dweomer-Zauber ihnen, als der Natur eng verbundene Wesen, sicherlich offenstehen. Darüber hinaus vermutlich Zauber (auch Wundertaten?), deren Agens Reagenz ihrem "besonderen" Element entsprechen. Bei den Nymphen, um bei diesem Beispiel zu bleiben, sehe ich da für eine
      Dryade: Zauber mit Agens Reagenz Holz Najade oder eine Neride: Agens Reagenz Wasser Oreade: Agens Reagenz Erde Feuer, Metall oder Magan als Agens Reagenz sehe ich allerdings eher als "No go" für Naturgeister an.
      Wie seht ihr das?
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      in der einen Heimrunde steht ein Kampf gegen einen Vampir bevor. Schon im Vorfeld haben wir als Spieler/Spielleitung uns über ein Szenario den Kopf zerbrochen. Vielleicht könnt ihr uns da helfen:
      Laut dem QB Dunkle Mächte S. 132 kann ein Vampir sich jederzeit innerhalb von 10 Sekunden in einen rötlichen Nebel verwandeln. Dies geschieht automatisch wenn der Vampir 0 LP hat. Er flieht dann zu seiner Ruhestätte und muss dort ausruhen.
      Was passiert aber, wenn der Vampir noch LP hat und sich trotzdem (z.B. im Rahmen eines taktischen Rückzugs) in den Nebel verwandelt? Kann dieser Nebel mit magischen/geweihten Waffen und/oder Zaubersprüchen (z.B. Feuerlanze oder Ring des Lebens) noch angegriffen werden?
      Könnte man den Nebel weiterhin angreifen, könnte man die LP des Vampirs irgendwann auf 0 reduzieren. Dann wäre er gezwungen, in Nebelgestalt zu seinem Ruheplatz zu fliegen und müsste sich dort zurückverwandeln. Dort könnte er anschließend endgültig vernichtet werden.
      Wenn man den Vampir in Nebelgestalt nicht angreifen kann, dann könnte ein Vampir der noch LP besitzt unendlich lange in dieser Form verweilen und sich frei bewegen, solange er nicht fließendes Wasser überqueren muss oder vom Sonnenlicht getroffen wird.
      Wie versteht ihr die entsprechenden Regeln?
      Mfg   Yon
      PS: Es gibt zwei M4-Threads zu ähnlichen Themen:
      Feuerlanze auf Vampir in Nebelform Vampir löst sich in Nebel auf im Nahkampf
×
×
  • Create New...