Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'feuerkugel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv
  • Midgard-Forum-Online-Con's Abgeschlossene Runden
  • Midgard-Forum-Online-Con's Online-Con - Rundenabsprachen
  • Midgard-Forum-Online-Con's Tutorials
  • Fehler's Abenteuer
  • Fehler's Schwampf

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 10 results

  1. Hallo Forum! Eine Feuerkugel explodiert - 4W6 auf dem Kernfeld, je 1W6 weniger in den drumherumliegenden Feldern: Würfelt ihr für jedes "Schadensband" neu oder nehmt ihr jeweils einen Würfel (den höchsten oder niedrigsten) weg, um den Schaden in den 3,2,1W6-Feldern zu bestimmen? Wenn man jedesmal neu würfelt, kann es ja z.B. passieren, dass im 2W6-Band mehr Schaden angerichtet wird als im Kernbereich. Gruss, S.
  2. Hier mal ein etwas anderer Stein der Macht Stein des stillen Feuers – rot (ABW 3) Feuerkugel, - 1 x 4. Grad Aura: elementar In einer Zwergenschmiede im Artrossgebirge, deren genauer Standort verlorengegangen war (bis neulich) wurden zur Zeit der Magierkriege gemeinsam von Elfen, Zwergen und Menschen an Steinen der Macht experimentiert. Dabei wurden unter anderem mehrere Variationen des Steins des schnellen Feuers erzeugt und getestet. Neben den nicht sehr überzeugenden Versionen Stein des nicht ganz so schnellen Feuers, Stein des etwas schnelleren Feuers, Stein des ziemlich schnellen Feuers und Stein des schnellen Feuerlöschens kam es auch zu einigen erfolgversprechenderen Ergebnissen wie dem Stein des stillen Feuers. Der Stein des stillen Feuers ist auf den ersten Blick ein ganz normaler roter Stein der Macht. Beim näheren Hinschauen findet man blaue Einsprengsel, die darauf hinweisen, dass er etwas Besonderes darstellt. Der Stein des stillen Feuers basiert auf der Herstellungsformel des Steins des Feuers. Dabei ist der Name nicht von Stille sondern von dem Begriff „Stillstand“ abgeleitet. Ein Zauberer vom mindestens 4. Grad, der den Zauber Feuerkugel beherrscht und sich vorher einmalig mittels Macht über das Selbst auf den Stein eingestimmt hat, was eine Stunde dauert, ist mit Hilfe dieses Steines in der Lage, eine Feuerkugel zu erzeugen, die eine Bewegungsweite von B0 hat. Das heisst: Einmal erzeugt ist es ohne weiteres nicht mehr möglich, sie zu bewegen. Diese Bewegungslosigkeit bezieht sich auf die materielle Welt der Existenzebene, in der die Feuerkugel geschaffen wurde. Es ist nicht nötig, sich auf diese Feuerkugel zu konzentrieren. Daher ist es auch möglich, sich mehr als 50 m von ihr zu entfernen. Nach Ablauf der Wirkungsdauer des Zaubers explodiert sie normal. Sollte sich Abschirmung gegen Magie (Metallwand o.ä.) zwischen die Feuerkugel und den Stein des Stillen Feuers bewegen, so explodiert sie ebenfalls. Der Zauberer kann während der Wirkungsdauer beliebige andere Zauber ohne Einschränkung wirken – außer Feuerkugel. Erzeugt er eine neue Feuerkugel, so explodiert die erste, da der durch den Stein kanalisierte ordnende Energiefluss der Essentia Metall nur für eine Instanz des Zaubers ausreicht. Die neue Feuerkugel unterliegt den selben Einschränkungen wie die erste. (Theoretisch würde die Feuerkugel auch explodieren, wenn sich während der Wirkungsdauer jemand anderes auf den Stein einstimmen würde, so geht es aus den Aufzeichnungen in der Zwergenschmiede hervor. Aber das dauert ja 1 Stunde, und daher ist man nicht in der Lage, diese Theorie des alten Zwergenthaumaturgen, der bei der Erschaffung mitgewirkt hat, zu überprüfen.). Die genaue Art der Feuerkugel ist egal, es ist also auch möglich, eine mit einem kritischen Erfolg erzeugte Feuerkugel mit Hilfe des Steinszu „verankern“. Um die Feuerkugel ohne Explosion zu beseitigen, sind Elementarwandlung oder Feuermeisterschaft nötig. Versucht dies jemand anders als der ursprüngliche Zauberer, so wird ein Zauberduell nötig. Der Zauberer selber schafft es ohne.weiteren Wurf, seine eigene Feuerkugel auf diese Art zu neutralisieren. Da die Feuerkugel nicht aus fester Materie besteht, beeinflussen Zauber, die auf das Element Metall wirken, sie nicht. Dafür ist sie aber gegen Zauber, die auf das Element Feuer wirken, empfindlich.
  3. Ich weiß, dass es schone viele Threads zu diesem Zauber gibt und hoffe, dass genau diese Frage noch nirgends explizit erörtert wurde (ansonsten bitte verschmelzen) Wenn auf einem Feld eine Feuerkugel abgefeuert wird, verursacht sie ja 4W6 Schaden. Wenn man jedoch zwei Feuerkugeln auf exakt dem selben Feld abfeuert 8W6 (müsste eigentlich so sein, falls nicht, protestiert bitte) Nun kann man ja die Feuerkugel in einen Runenpfeil oder Bolzen binden. Was passiert jedoch, wenn man außen an dem Runenpfeil/bolzen noch Runenplättchen mit ebenfalls dem Zauberfeuerkugel anbringt: Meine Theorie: Pfeil kommt auf, erste Feuerkugel explodiert, Pfeil wird dadurch mit Gewalt zerstört und die restlichen Runenplättchen detonieren auch alle in Feuerkugeln. Das kann dann schonmal bis 16W6 Schaden gehen, je nachdem, wieviele Runenplättchen angebracht wurden. Was haltet ihr davon?? Regelantwort von Midgard-Online: Regelantwort nachträglich eingefügt. Ein wiederholtes Verzaubern liegt streng genommen ausschließlich dann vor, wenn eine Person mit einem Effekt verzaubert werden soll, der entweder identisch oder sehr ähnlich bereits auf der Person liegt. Allerdings ist einsichtig, dass auch ein länger andauernder Umgebungszauber wie beispielsweise Eisiger Nebel effektiv nur einmal auf ein Feld gezaubert werden kann. Wie Einsi schon schrieb, erhöht das nicht den Schaden, den man beim Durchqueren eines solchen Feldes erleidet. Feuerkugel ist allerdings ein Umgebungszauber, der seine Wirkung wie ein Sekundenzauber entfaltet. Die angegebenen Wirkungsdauer ist dabei völlig belanglos, schließlich wird während dieser Zeit auch keinerlei Schadenswirkung verursacht. Erst abschließend, mit Ende der Wirkungsdauer, entfaltet der Zauber seine Wirkung. Und damit ist die Frage auch schon beantwortet: Der Schaden einer Feuerkugel entsteht nach dem Ende der Wirkungsdauer des Zaubers, ein Wesen oder ein Feld kann durch eine Feuerkugel gar nicht wiederholt verzaubert werden, da es durch die Magie gar nicht unmittelbar, sondern nur mittelbar in Mitleidenschaft gezogen wird. Zwar sind die schadensbringenden Flammen magischen Ursprungs, aber sie verzaubern ihr Opfer nicht, sondern verbrennen es ganz natürlich. Mehrere Feuerkugeln richten also jeweils ihren Schaden an. Ich möchte mich in diesem Zusammenhang auch noch kurz zu der Eingangsfrage äußern. Das Regelwerk stellt zwei Mechanismen vor, mit denen Runenstäbe einerseits mit Fernkampfwaffen verschossen und andererseits als sehr gut getarnte Fallen in Objekte eingelassen werden können. Für beide Anwendungsarten sind identische Voraussetzungen notwendig. Da das Regelwerk bewusst eine solche Trennung vorsieht, ist es, natürlich nur im Sinne der Regeln, nicht erlaubt, sie durch 'kreative Mechanik' zu kombinieren. Grüße Christoph Diese Antwort soll die laufende Diskussion nicht beenden, sondern lediglich die Regelgrundlage verdeutlichen, von der aus weiterdiskutiert werden kann. Nähere Informationen zum Regelservice findet ihr in diesem Strang.
  4. Hallöchen! Nun eine Frage, die mir schon länger durch den Kopf geistert. Wie handhabe ich eine Feuerkugel, die direkt neben einem Feuerschild explodiert? Wie viel Schaden muss der Schild abfangen? 3W6 und 2W6 für 1m daneben und 2m daneben? Oder nur einmalig 3W6? Oder gar noch 3W6+2W6+1W6 und 2W6+1W6, da er die Ausbreitung ja komplett verhindert? Sind Personen dahinter vollständig geschützt solange der Schild nicht zusammenbricht? Oder gibt es noch Schaden durch seitliche Ausbreitung wegen der Hitzeentwicklung? MfG Tarnadon
  5. Ich hab schön die alten threads auf eine Antwort auf diese Frage dursucht, aber alles was ich fand waren Fragen und Antworten nach Sprengkraft Lautstärke der Explosion oder ähnlicher Kram. Dabei wird bei der Feuerkugel eine Sache komplett ausen vor gelassen: Wie groß ist sie vor ihrer Explosion? Ich meine reden wir hier von den Außemaßen der Steinkugel (60cm durchmesser) oder villeicht nur von einem Faustgroßem Feuerbälchen, wenn nicht sogar eine kleine brennende Murmel? Ich finde diese Frage mehr als wichtig, schlieslich läst sich das Teil nach seiner Erschaffung ja auch noch bewegen und da ist es schon von Belang ob man es nun durch eine 20cm breite Schiesscharte krigt oder nich.
  6. ... es begab sich, dass jene die auserwählt waren das Böse zu jagen, in den dunklen Katakomben einer großen Stadt auf Dämonen trafen. Furchtlos heizten sie den Wesen der Finsternis mit explodierenden Bällen aus gleissendem Licht ein, die ihr die Feuerkugel nennt. Doch was geschah mit der Recken eigener Ohren? Sind Feuerkugel laut, wenn sie explodieren? Wie wäre das dann in engen Gängen zu handhaben? Hätten die Abenteurer nicht ein "Knalltrauma" (also eine Zeitlang negative WM)? Neugierig, Landabaran
  7. Ich würde gerne eure Ansicht zu folgender Situation wissen: Magier Tim zaubert sich ein Zauberschild auf allen 4 Seiten. In einer späteren Kampfrunde wird Tim von einer Hand voll Orcs umzingelt die wütend im Nahkampf auf seinen Zauberschild einprügeln. Der Magier zaubert Feuerkugel, welche 1m neben ihm = außerhalb des Zauberschildes entsteht und lässt sie explodieren. Annahme: Die Orcs sind zu blöde zum wegrennen. Die Orcs bekommen Schaden gemäß Spruchbeschreibung, aber welchen Schaden erleidet Tim? A) Er bekommt keinen Schaden. Wenn ich mich hinter einer 2m hohen Steinmauer verstecke und auf der anderen Seite der Mauer eine Handgranate explodiert bekomme ich ja auch keinen Schaden. B) Der Magier bekommt genauso Schaden wie die Orcs, also gemäß Spruchbeschreibung, da das Zauberschild oben offen ist und Feuerkugel ein flächendeckender Spruch ist. C) Tim erleidet einen vom Spielleiter festgelegten verringerten Schaden, da der Zauberschild zumindest teilweise schützt. Um im Voraus dem Einwand zu begegnen, die Feuerkugel kann nicht außerhalb des Zauberschildes entstehen, da der Magier diesen mit seiner eigenen Magie nicht durchdringen kann, sei angemerkt, dass das Zauberschild oben offen ist und Tim die Feuerkugel deshalb genauso gut innerhalb des Schildes entstehen und sie dann oben raus schweben lassen kann, um sie dann auf die Orcs zuzubewegen. Ich freue mich auf eure Antworten.
  8. Das ganze hat zwar nicht 100% was mit dem Thema zu tun, aber ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass eine Feuer-/Steinkugel explodiert, wenn man sie nicht mehr sieht... Könnte mir das bitte jemand mit einer Regelstelle belegen? (Ich glaube es ja gerne, nur hätte ich es halt bewiesen ) Falls ein Mod das hier unpassend findet, kann das gerne gelöscht werden (möglichst nach Beantwortung der Frage )
  9. Ich habe einen neuen Zauber geschrieben, ich würde mir gerne eure Meinung darüber anhören. Hier ist er: Zauberspruch: Kamikaze Gedankenzauber der Stufe2 Verändern => Feuer =>Feuer AP-Verbrauch: 2 Zauberdauer: 1sec Reichweite: Selbst Wirkungsziel: Umgebung Wirkungsbereich: 5m Umkeis Wirkungsdauer: 0 Ursprung: elementar 100: SHx, GHx – 200: Sc, Be, Pri C, Pri K – 1000:Ma Der Zauberer von einem einer lodernden Kugel magischen Feuers ähnlich der vom Zauber "Feuerball", nur etwas größer, eingehüllt, die aber entgegen dem Zauber Feuerball direkt nach dem Zaubern explodiert. Der Zauber fügt Wesen im Zentrum des Feuerballs 6W6 Schaden zu, Wesen in 1 Feld abstand 5W6, in 2 Feldern abstand 4W6,in 3 Feldern abstand 3W6,in 4 Feldern abstand 2W6,in 5 Feldern abstand 1W6. Rüstung Schützt gegen die LP-Verluste. Wesen deren WW:Resistenz gelingt erhalten die Hälfte an Schaden. Bei einem kritischen Erfolg gelingt es dem Zauberer die Feuerkugel beherrschen. Der Zauber wirkt dann wie eine normale, übergroße Feuerkugel. Dieser Zauber wurde von einem übereifrigen Magier entwickelt, der versuchte den Zauber Feuerkugel zu verbessern. Was ihm auch teilweise gelang, denn als er den neu entwickelten Zauber zauberte, explodierte er ... in einer riesigen Feuerkugel. Jedoch hatte dieser Magier im Gegensatz zu einigen anderen fanatischen Magiern, das Glück einen Lehrling zu haben, der den Versuch beobachtete und das gelernte anschließend weitergab. Zwar wurde der Zauber ursprünglich von Magiern entwickelt, aber nur die wenigsten von ihnen finden Gefallen an ihm. Um so mehr wird der Zauber dafür von einigen anderen, aufopferunsbereiteren Abenteurern geschätzt. Gerade in Bezug auf denjenigen Zauberern die den Zauber lernen können brauche ich eure Hilfe.
  10. Gibt es für den Beschwörer, ähnlich wie bei Hexer, Magier und co. Äquivalente für Steine der Macht? Möchte Feuerkugel mit erhöhter B zaubern. gruß Torben
×
×
  • Create New...