Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'battlemap'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv
  • Midgard-Forum-Online-Con's Abgeschlossene Runden
  • Midgard-Forum-Online-Con's Online-Con - Rundenabsprachen
  • Midgard-Forum-Online-Con's Tutorials

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 8 results

  1. Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Bewegungsweite, wenn man eine Battlemap benutzt. Eine Midgard-Kampfrunde sind 10 Sekunden. Wenn man nicht gerade einen Riesentisch zur Verfügung hat, braucht ein Midgard-Charakter, wenn er nicht gerade zusammengebundene Beine hat, maximal 2 Kampfrunden um vom Tisch zu fallen. Das verhindert wirklich taktische Kämpfe (z.B. Stellungskampf der Fernkämpfer). Ich sehe für das Problem zwei Lösungen: 1. Größerer Tisch, bzw. Wohnung 2. Bewegungsweite im Kampf reduzieren Wie könnte Lösung 2 aussehen? Jede Bewegungsweite, die über 10 Felder / Kampfrunde hinausgeht ist im Prinzip zuviel. Meine Idee wäre einfach die Bewegungsweite auf 5 Felder zu begrenzen. Zwerge und Halblinge wären bei 4. Große Kreaturen bei 6+. Der Modifikator für Laufen kommt als Bonus oben drauf (Im Prinzip macht Savage Worlds das so). Sprintet jemand, kann er 1w6 zu seiner B dazuaddieren, kann aber nur noch überhastet angreifen. Habt ihr noch andere Vorschläge?
  2. Ein kleiner Tempel der sechs albischen Götter. Es passen 40 Gläubige hinein, die aber auch bei Gefahr in seinen dicken Mauern Schutz vor Angreifern suchen können. Dafür ist er auch mit einer Steinmauer eingefriedet. Nachdem ich mich ein bisschen in DungeonFog eingefuchst habe, hier eine weitere Karte. Ein Tempel wie er in einem größeren albischen Dorf zu finden sein sollte. Fünf Götter-Statuen sind mit farbigen Lampen ausgeleuchtet - nur Ylathor muss in der Ecke stehen. Man denke sich ein Bannen von Licht um ihn herum 😉 Wer einen DungeonFog-Account hat, kann die Karte klonen und verändern: https://www.dungeonfog.com/platform/share-with-a-friend/?h=06563d380c46596ce5f8f2ba0ba8c001 View full artikel
  3. Mein Midgard-Abenteuer "Zarxarans Grab" hat drüben im :T: den diesjährigen Abenteuerwettbewerb gewonnen. Im nahtlosen Anschluss daran veranstalte ich den Bodenplan-Wettbewerb 2011 Aufgabe: Zeichne/male einen Bodenplan zu "Zarxarans Grab"! Der Bodenplan soll den gewählten Schauplatz in einer Übersicht darstellen und bespielbar machen. Eine Legende und kurze Raumbeschreibungen sind erwünscht, sollen aber regelsystemunabhängig sein (z.B.: "Die Wand hat viele Vorsprünge und Ritzen und kann mit einer einfachen Klettern-Probe erklommen werden"). Alternativ dürfen auch Midgard-spezifische Regeltermini verwendet werden (z.B. oben "...kann mit einem EW:Klettern+2 erklommen werden"). Als Schauplätze stehen zur Auswahl: 1) Der Laran-Tempel [spoiler=Text aus dem Abenteuer] In die Felswand hineingebaut erhebt sich der Laran-Tempel. Von außen sieht man wenig mehr als die großen Doppeltüren hinter einem gepflasterten Platz, neben dem eindrucksvoll der Wasserfall von der Steilklippe stürzt. Der Hauptteil des Tempels ist die hohe Halle, die von einem überlebensgroßen Standbild Larans beherrscht wird. In Nebenräumen erstrecken sich über mehrere Stockwerke die Wohnräume der Priester, Zeremonienkammern, Waffenkammern, Unterrichtsräume, Bibliotheken und Schatzkammern. Für das kleine Laperdiguera ist der Tempel erheblich überdimensioniert und steht zum großen Teil leer. Vater Athanasius und die beiden Laran-Ordenskrieger Luigius und Marius wohnen hier, nachts hält auch immer einer der drei Wache. Die Waffenkammern enthalten diverse Waffen aus kaltem Eisen. In der Bibliothek finden sich Aufzeichnungen über Zarxarans letzte Mission: Ihr kann entnommen werden, dass Zarxaran zusammen mit seinem Gefährten Vittore Endrizzi in einer Neumondnacht zu einer Friedensmission ins Feenreich aufbrach, von der er nicht zurückgekehrte. 2) Der Turm des Magiers [spoiler=Text aus dem Abenteuer] Die Lichtung vor euch ist mit einem hohen Metallzaun umgeben. In der Mitte erhebt sich ein gedrungener Turmbau, außerdem erkennt ihr einige Kräuterbeete und Fischteiche. Ein Tor versperrt euch den Weg, neben dem auf einem Holzschild steht: „Meister Gisco Gilgadathus Hohe Preise, guter Service Stört mich nicht ohne Grund!“ Eine kleine Glocke hängt angekettet daneben. Ein Metallurgie-Wurf ergibt, dass der Zaun aus kaltem Eisen besteht. Das Tor ist verschlossen und mit einem Vereisen-Zauber geschützt, der Einbrecher schockgefriert. Es besteht jederzeit eine 50%-Chance, dass Gisco anwesend ist und nach 1W6 Minuten aus dem Turm kommt, wenn mit der Glocke geläutet wird. Der Turm verfügt außerdem mindestens über einen Kerker, in dem Vito Scopalante, der alte Meister von Gisco von diesem gefangengehalten wird. Abgabeschluß ist Montag, 1. August. (Abgabe als Beitrag mit Link oder Anhang hier im Strang oder im Parallelstrang im :T:, erlaubt sind alle gängigen Grafikformate, empfohlen wird die Einreichung als druckbare A4-pdf-Datei) Die Jury besteht aus mir selbst, die Preisverleihung erfolgt Anfang August. Apropos Preise: Ich lobe folgende Preise aus, der Gewinner hat die Wahl zwischen - Burning Wheel (Fantasy Roleplaying System + Character Burner) - 1W6 Freunde oder - Pappmodell eines Traveller Scout-S, handgebastelt Alle Gewinne gibt es auf Wunsch auch von mir handsigniert! Auf die Plätze, fertig, los!
  4. Nachdem ich mich ein bisschen in DungeonFog eingefuchst habe, hier eine weitere Karte. Ein Tempel wie er in einem größeren albischen Dorf zu finden sein sollte. Fünf Götter-Statuen sind mit farbigen Lampen ausgeleuchtet - nur Ylathor muss in der Ecke stehen. Man denke sich ein Bannen von Licht um ihn herum 😉 Wer einen DungeonFog-Account hat, kann die Karte klonen und verändern: https://www.dungeonfog.com/platform/share-with-a-friend/?h=06563d380c46596ce5f8f2ba0ba8c001
  5. Bei einem Handgemenge wird ja vorausgesetzt, dass alle Beteiligten sich euf ein- und demselben Feld raufen. Das mag bei zwei Beteiligten auch nachvollziehbar sein, bei dreien wird es eng, bei noch mehr allmählich lächerlich. Zumal "hin- und herwälzen" schlecht auf einem Feld passieren kann und eh meist im Liegen gemacht wird, was eigentlich an sich schon zwei Felder erfordert - mindestens. Die Darstellung auf den Bodenplänen ist daher irgendwie unglücklich. Sie soll ja nur eine Simulation sein, aber kann man die nicht etwas realistischer machen? Wenn die Gallier sich in ihrem Dorf raufen, findet das ja auch nicht auf einem Quadratmeter statt.
  6. So ich werfe mal die Frage in den Raum wie ihr die Feinde und die Spieler auf dem Kampf Areal darstellt und vor allem woraus besteht euer Kampfareal. Bei mir ist es bisher Laminierte DIN A4 Blätter mit Rasterdruck und unbemalte Figuren aus DOOM das Brettspiel. Die Spieler nehmen Würfel um sich darzustellen---grauenhaft da muss ne Lösing her! kampfbogen.pdf grüße
  7. Ich bin mal wieder über die Frage der Umsetzung von Kämpfen gestoßen und dabei über die Frage nach dem Raster. Midgard verwendet ein quadratisches Raster, andere Systeme aber Sechsecke. Natürlich kann man prinzipiell mit beiden Systemen alles darstellen. Allerdings bieten beide System unterschiedliche Vorteile. Quadrate sind besser für rechtwinklige Gelände geeignet, z.B. Räume oder auch einfach nur Bewegungen entlang einer definierten Kante (z.B. Straße an einer Mauer). Hexfelder hingegen sind besser für nicht geradlinige Bewegungen und Bewegungen außerhalb eines rechtwinkligen Rasters z.B. diagonal nach vorne. Bei Scharfschießen hat die Zielscheibe von M3 nach M4 ja vom Quadrat zu einer Sechsersymmetrie gewechselt. Gibt es dazu abstrakte Überlegungen oder macht es jedes System wie es mag und die Vor- und Nachteile werden entweder ignoriert oder durch die Betonung einzelner Faktoren in die Regeln eingebunden? Solwac
  8. Hallo Freaks Vor ein paar Jahren gab es als Spielleitergeschenk auf dem Con in Bachrach eine sogenannte BattleMap als - nennen wir es mal Spieltischauflage. Ich beabsichtige aus rein privatem Interesse eine Neuauflage dieser Matte anzufertigen. Ich werde Errata in den Text einbringen und behalte mir auch vor, die Anordnung (Layout) zu ändern. Eure Anmerkungen oder Vorschläge dazu werden gerne entgegen genommen und bei Gefallen berücksichtigt. Eine Diskussion möchte ich deswegen allerdings nicht lostreten. Das Zeitfenster für die Beauftragung ist Q1/2010. Der Preis wird den auf den Euro aufgerundeten Selbstkosten entsprechen. Wer das Interesse teilt, möge sich mir melden - ausschließlich per PN. Gilt sowohl für Erwerb der Matte als auch für Verbesserungsvorschläge. Um zugleich eine Frist zu setzten, ich stelle mir das Ende des Frühbucherzeitraums für den Bacharach Con vor - auch wenn ich heute noch nicht genau weiß, wann der ist ... Dieser Strang hier wird nicht mehr in meinem Fokus sein, ich ihn wahrscheinlich nicht mehr beobachten - er ist schließlich außerhalb des üblichen Schwampfes!
×
×
  • Create New...