Jump to content

DungeonFog

Mitglieder
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

About DungeonFog

  • Rank
    Mitglied

Contact Methods

  • Website URL
    www.dungeonfog.com

Profile Information

  • Location
    Wien

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja - bei aller Liebe..In einem "Antike Imperien" Setting kommt man selbst mit 600 Assets nicht aus, aber in anderen Settings wird man sich schwer tun diese sinnvoll zu füllen. Daher warten wir jetzt mal ab, sammeln und planen - und dann werden wir sehen ob wir nicht doch aus etwa 100-200 von den Assets ein zusätzliches Setting schmieden.
  2. Das können wir erst mit Bestimmtheit sagen, wenn wir erste Tests gemacht haben. Aber wir zielen auf folgende Min-Anforderungen: - GPU Intel HD Graphics 6000 - CPU 2.4+ GHz (2 cores) - RAM 2 - 4 GB Aber es wird in jedem Fall auch stark von der Größe der Weltkarten abhängen.
  3. Das schöne an Vektoren ist, dass sich solche Dinge ganz einfach berechnen lassen. Du kannst ja Regionen oder Politische Grenzen definieren und damit dir auch die Informationen zur Fläche holen.
  4. Naja. Backerkit holt sich auch seinen Teil. Im Grunde it es Jacke wie Hose, wenn es nur darum geht wo wir weniger Gebühren zahlen. Ja - für die Stretch Goals zählen auch die Pledge Manager Einnahmen.
  5. Das ist eine Frage mit der wir uns heute lange rumgeprügelt haben. Warum meinst Du sie sollten bereits vor dem Ansturm raus? Wir sind da absolut unschlüssig, ob es besser ist, die Addons für den Pledge Manager bereits morgen, oder besser erst am Sonntag zu veröffentlichen...
  6. Neue Lifetimes veröffentlicht! Nachdem ich den ganzen Tag in Meetings fest gehangen bin hänge ich etwas hinter dem Zeitplan - ich habe soeben unseren nächsten Schwung an Lifetimes eingestellt. Morgen habe ich ab 14:00 ein Spiel, daher werden ich morgen schon um 12:00 den nächsten Schwung raus bringen.
  7. Ja genau. Es wäre extrem lästig, wenn ich als Backer mir ein Lifetime hole und dann keine Möglichkeit habe später auf Lifetime CL upzugraden. Daher haben wir das so gemacht, dass Liftime User immer die Möglichkeit haben sich später die CL dazu zu holen. Lifetime CL ist sehr attraktiv für Verlage. Jetzt kennt uns noch kaum einer, aber wenn wir später mal bekannter sind dann werden wir uns ziemlich in den Allerwertesten beißen, wenn wir hunderte Lifetime CLs rausgeschossen haben und feststellen dass das alles Verlage sind...
  8. Lifetime CLs sind aus. DA gibt es nichts mehr nach. Was die normalen Lifetimes betrifft habe ich das schon kommuniziert Bei DGNFOG ist die Lokalisierung leider etwas untergegangen, weil wir es unter die Kategorie "Wenn wir Zeit haben" abgelegt hatten. Den Fehler machen wir DEIOS nicht - wir ziehen das ganze von Anfang an mit einer Lokalisierungsdatenbank auf,
  9. So genau haben wir das noch nicht gelayoutet - aber nachdem man ja Locations sowieso mit Beschriftungen (Text) versehen kann, sehe ich da kein großes Problem die auch anklickbar zu machen. Ich könnte mir da ein Label-System vorstellen, wo man wählen kann ob man einen Text, ein Symbol & einen Hintergrund (z.B. So eine Fahnenartige Schleife) zuweisen will. Dann hat jeder User die freie Wahl wie er das kombinieren will.
  10. Ja - jeden Tag um ca. 16:00 kommen 10 neue Ja, ich finde auch, dass diese Google Map pins nicht super sexy sind. Deshalb freue ich mich so über die Kooperation mit Symbolikon (guckst Du hier). Fähnchen, wenn nicht zu retro sind sicher eine gute Idee - ich könnte mir auch so etwas wie farbige Gildenembleme (nur die Form) vorstellen. Ja Du kannst jedes Asset farblich komplett anpassen (Färbung, Sättigung, Helligkeit & Transparenz).
  11. Achja, die Österreichische Finanz. Klar müssen wir das versteuern - in Österreich werden Kickstarter Beiträge als Vorbestellung, also als Kauf gewertet und nicht als Investment. Also mit Umsatzsteuer und Einkommenssteuer volle Breitseite. Aber man muss ja auch sagen, dass vor der Einkommenssteuer wieder die Ausgaben abgezogen werden - in unserem Fall die Mitarbeiter die wir anstellen. Also ist es nicht ganz so brutal.
  12. Ja natürlich! Alles was Du KAUFST - also auch Asset Packs die im Store angeboten werden stehen Dir immer zur Verfügung. Das stellt uns zwar vor eine gewisse Herausforderung, Du könntest ja Assets kaufen, dann ein Abo nehmen in dem ja ALLE Assets enthalten sind, dann das Abo wieder kündigen und die Kaufversion weiter nutzen. Am Ende hättest Du aber immer noch alle Assets die Du gekauft hast. Wir haben das durchgespielt und können das problemlos machen. Wir trennen klar ob ein Asset gekauft ist, oder über das Abo "geliehen". Als Platin Backer betrachten wir Deinen Beitrag als KAUF. EDIT: Um es ganz klar zu machen: Wir betrachten alle 7 Settings, sowie alle +25 Asset Packs als KAUF. Alles danach ist dann im Abo enthalten, oder im Store zu erwerben.
  13. Wir haben halt leider das Problem, dass wir einerseits unbedingt ein "All-In-One" Tool anbieten wollen, es aber dann natürlich schwerer haben den Preis dafür zu verkaufen. Es wäre sicherlich deutlich einfacher gewesen, wenn wir gesagt hätten "Wir machen nun einen City Map Editor als alleinstehendes Werkzeug" und verlangen dafür ebenfalls 4,90 im Monat. Dann wäre eine Jahreslizenz bei 49,90 EUR gewesen - und Lifetime Abo, bei 5 Jahren Rechnungszyklus + Kickstarter Rabatt wahrscheinlich bei 190,00 EUR. Klingt deutlich besser als 325,00 EUR. Das selbe hätten wir dann halt auch für Worldmaps gemacht. Und Star Maps. Und die Battlemaps gibts ja auch noch. Unterm Strich wären all diese Lifetime Abos für sich deutlich billiger - solange man sie halt einzeln betrachtet. Stattdessen haben wir ALLE Werkzeuge zusammengefasst in einer Lizenz um 7,90 pro Monat. Jahreslizenz 79,90 mal 5 Jahre Lifetime Rechenzyklus = 399,00 - Kickstarter Rabatt = 325,00 EUR. Jetzt kann man natürlich ins Feld führen, dass Abos sowieso dämlich sind. Ich verstehe das Unwollen grundsätzlich, doch finde ich dass unsere Abos einen deutlichen Mehrwert bieten - mehr noch sogar, wo wir jetzt durch das Abo die Software immer mit updaten. Aber gut - das ist eine Grundsatzdiskussion die zu führen müßig ist. Also rechnen wir kurz den Kaufpreis für die Abo freie Version im Platinum Tier (125 EUR) durch: Selbst wenn wir die Barebone Software ohne Assets um 19,90 hergeben würden, so würden die zusätzlichen Assets die im Platinum Tier enthalten sind (über 1.500) selbst bei einem Asset-Preis von 10Cent pro Asset 225,00 EUR ausmachen. Wenn ich jetzt wie verrückt am Preis drücke um da noch irgendwie runter zu gehen, dann wäre ich wahrscheinlich bei 125,00 EUR. Oh - hoppla - das ist ja der Preis 😂 Ich könnte natürlich auch hergehen und nur die Barebone Software anbieten. Und dann im Marktplatz einfach viele kleine, billige Asset Packs verkaufen. Wäre vielleicht klüger gewesen - ich gehe aber im Grunde davon aus, dass Käufer mündige Rechner sind und sich dann am Ende fragen ob wir sie nicht gerade behumst haben. Aber gut - das ganze Micro-Transaktion Gedöns - über das ich mich persönlich noch viel mehr ärgere - scheint als Bauernfänger ja ein recht Erfolgreiches Geschäftsmodell, wenn ich mich so umsehe. Das alles was ich hier schreibe soll nicht zynisch, oder grantig wirken - ich gebe Dir absolut recht dass die Preise HOCH sind. Ich wehre mich nur gegen das Wort gesalzen, denn es impliziert dass wir die Preise böswillig nach oben treiben. Ich denke unsere Preise sind fair und sogar teilweise aberwitzig unterpreisig. Das sie hoch erscheinen, es aber eigentlich nicht sind ist eine Frage der Kosten-Nutzen Rechnung - und eben leider sehr schwer zu verkaufen.
  14. Oh wow das Tool is beeindruckend! Ist gleich mal in die Bookmark Liste gewandert. Das wäre ein wenig zuviel versprochen wenn wir das gleich so abbilden könnten - das wäre ein eigenes Projekt an sich. Wir kennen aber den Maßstabder Karte, dh. wir können Dir Informationen liefern wie lange eine Strecke (z.b. Straße) ist. Wenn sich die Straße verzweigt (zb in eine Kreuzung läuft) wird es schon etwas kniffliger, aber wir haben schon ein paar Ideen wie wir das lösen können. Es ist bereits ein paar mal angefragt worden ob wir den Tokens eine "Geschwindigkeit" zuweisen könnten - damit wäre dann auch eine Wegdauer errechenbar. Aber bis wir das ganze so komplex wie in Deinem Beispiel abbilden können wir wohl noch etwas Entwicklunsgzeit ins Land ziehen
  15. Oh wow, Danke @Kli für die tolle Zusammenfassung! Ja - wird sind völlig baff - wir haben zwar gehofft, dass wir das letzte Stretch Goal noch erreichen, aber dass wir noch 5 Tage übrig haben werden hat uns doch überrascht. Da wir sicher gehen wollen, dass wir unseren Zeitplan halten können haben wir von "Mehr Features" abgesehen und stattdessen ein Stretch Goal eingeführt, dass euch dennoch viel Mehrwert bringen soll.
×
×
  • Create New...