Jump to content

Thalam

Mitglieder
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

About Thalam

  • Rank
    Mitglied

Contact Methods

  • ICQ
    223712768
  1. Der Grad 4 Assassine Thalam trägt höchstens LR, und Zenzawa Keitaro, Herrschaftspriester aus KanThaiPan trägt im Moment noch LR. Vielleicht wird er sich aber auch auf der einen oder anderen Reise noch für einen etwas besseren Rüstungsschutz entscheiden. Er träumt vom Priestergewand das höchstens wie LR behindert, aber wie KR schützt.
  2. Danke für alle Antworten, hat mir sehr geholfen Allerdings: Der Wechsel zu Vana war kein eigentlicher Wechsel. Aber wenn er vorher keine Religion hatte, auch nicht die Dhais Albi, benötigt der Krieger doch erstmal eine ihm "vertraute" Gottheit. Gruß Thalam
  3. Während eines Abenteuers, das ich vor einiger Zeit leitete, wurde ein albischer Krieger (Glaube: zunächst keinen) von einem Vana-Priester (Fruchtbarkeit) getauft (wenn das so einfach möglich ist, ich habe mal eingelenkt). Da er seinen kriegerischen Charakter dadurch aber nicht sehr gut vertreten fand, und die Gruppe während des Abenteuers sowieso kontakt mit einem Thurion-Priester hatte, wollte er den Glauben zu Thurion wechseln. Davon begeistert, wollte er auch ein Krieger im Dienste des Thurion-Ordens werden. Hier meine Frage: spürt der Priester (Grad 8), dass der Krieger einige wenige Tage vorher erst Gläubiger einer neuen Religion wurde? Die zweite, wichtigere Frage: Wie leicht würdet ihr es dem SC machen, die Klasse vom Krieger zum Ordenskrieger zu wechseln, verbunden mit allen Konsequenzen (Waffensteigern wird teurer, aber Zaubern möglich/billiger) ? Schonmal danke!
  4. Habe keinen ähnlichen Thread gefunden, und darum hier: Ich bin seit kurzer Zeit SL unserer kleinen Gruppe, und habe mir die Frage gestellt, wann ihr (man) die Auswirkungen eines kritischen Erfolges ignorieren kann. Grund für meine Frage ist, dass bei uns in einem Abenteurer ein Krieger sich mit einem Bauern angelegt hat. Ich habe für den Bauern eine 20 gewürfelt (WaLoKa) und mit % dass das rechte Bein des Abenteurers für 2w6+7 Tage nicht einsatzfähig ist. In diesem Fall kann man so etwas noch erklären (Der Bauer ist stark, hat die richtige Stelle getroffen etc.), aber wie erklärt man ein von einer Ratte gegen den Abenteurer gewürfelte 20 -->%100 ?? Oder das selbe bei einem niedrigstufigen Abenteurer gegen Drachen etc. ? Wann darf so etwas ignoriert werden?
  5. Hmm, also Zigaretten raucht bei uns keiner in unserer 7-köpfigen Gruppe (mit SL). Allerdings kommt es schonmal vor, dass wir ne viertelstündige Pause machen, und uns bei einer kleinen Runde Shisha (mit Musik) wieder sammeln. Kann ich nur empfehlen, stinkt auch nicht so fürchterlich wie Zigaretten
  6. Also ich finde 1/10 als Chance nach erfolgreichem EW:Glücksspiel nicht gerechtfertigt. Die Chance kann nicht kleiner als 33% sein. Bei den 33% ist es purer Zufall, d. h. die Mitspieler hätten nicht die Hütchen verfolgt, sondern einfach blind getippt. Wie soll die Chance dann 1/10 betragen können bei 3 Hütchen? Die Mitspieler müssen ja auf ein Hütchen tippen. Würde die Chance 1/10 betragen, heisst das, sie wären besser dran, wenn sie wegkucken würden, und am Schluss blind tippen. Aber irgendwie muss da schon ein Vorteil sein bei geschafftem EW:Glücksspiel.
  7. Hmm, bei uns eigentlich Alkohol nur in Maßen. 1-2 Bier pro Abend, nicht viel mehr. Was wir neuestens aber manchmal machen: Ne gemütliche Shisha-Pause.....
  8. Hmm, imo kann man Rollenspiele sehr gut mit Theater oder Ähnlichem vergleichen. SL und SP sind in dem Fall die Schauspieler. Hieße das, dass wenn RPG's Realitätsflucht sind, dann auch "normale" Schauspieler aus normalen Filmen/Theaterstücken der Realität entfliehen?
  9. Und was ist mit dem Staubekämpfer? Ideal für den täglichen Kampf auf den Autobahnen
  10. Wir sind wenn alle anwesend sind 6 Spieler + SL. Bei uns dürfen normalerweise höchstens 2 fehlen, die werden dann allerdings nicht mitgeschleift, sondern fehlen dann einfach. Ich weiss ja nicht, wie ihr das macht, aber die fehlenden bekommen dann natürlich auch keine Aep (auch nicht die Grund-Aep für das Abenteuer) , was natürlich auch ein Anreiz ist, zu erscheinen.
  11. Meinem Assassinen (Gr.5, Gnom, vorher Au74) ist auch mal sowas passiert. Ein Ork traf ihn kritisch, seitdem hat er ne 10cm lange Narbe quer übers Gesicht. (Au-verlust von 6)
  12. Ein Spieler aus unserer Runde (Magier, Halbling, Gr 4) starb in einem Dungeon nach einer 20/100 eines Skelettes. Glücklicherweise kam uns noch eine Idee, wie wir ihn wiederbeleben könnten edit: Sry, aber wie funktioniert in dem Board hier der Spoiler?
  13. Was mich bei den "Assassin-Quests" immer ein bisschen einschüchtert: Meiner Meinung nach sind die alle seeeehr viel mehr fertigkeitenbezogen als "normale" Aufträge. Soll man etwas stehlen oder jemanden unauffällig ausschalten, so reicht (denke ich) oft schon ein gescheiterter Wurf auf Schleichen oder Tarnen, und der Auftrag ist im schlimmsten Fall fehlgeschlagen. Und um mal Schleichen/Tarnen +15 lernen zu können, muss man denke ich schon ein mittel- bis hochstufiger Char sein. Wie seht ihr das?
  14. Ich denke, dass auch und gerade bei jungen Schülern eines schwarzen Hexers einfach zu verlockend ist, viel mehr Macht in viel weniger Zeit zu erlangen.
  15. Hmm, bei uns eigentlich mehr oder weniger regelmäßig alle 1-2 Wochen meist Freitag oder Samstagabend, selten auch Sonntagmittag bis Sonntagnacht. Bei uns ist auch das größte Problem, die Leute alle herzukriegen. Wenn alle da sind, sind wir 6 Spieler + SL....wenn da dann mal 2 davon fehlen, schlimstenfalls mitten unter dem Abenteuer, lässt sich oft nicht mehr weiterspielen...
×
×
  • Create New...