Jump to content

Blogs

Wenn man im Internet lebt....

...sollte man auch mehrmals täglich seine Mails abrufen.   Ach ja, moderne Zeiten, meine Frau unterhält sich über Skype in Bild und Ton mit ihrem Sohn in China, wenn man will ist man jederzeit und überall erreichbar und wenn das hier alles der Bundestrojaner liest, dann wissen die auch alles über mich...

Bruder Buck

Bruder Buck

SketchUp der Einstieg

Wie ich vorgestern schon schrieb ist die Bedienung von SketchUp unschlagbar einfach. Ich weiß wovon ich rede, ich habe im Verlauf von 3 Jahren etwa 8 verschiedene 3D-Editoren ausprobiert.   Das Tutorial sollte jeder am Anfang durch machen. Die halbe Stunde ist gut investierte Zeit. Danach hat man alles mindestens einmal gesehen was das Programm zu bieten hat.   Die Feinheiten jedes einzelnen Tools kann man danach natürlich noch tiefer erforschen, aber mit diesen Kenntnissen kann man schon ri

Airlag

Airlag

So doof ist MS MP11 gar nicht

Ich bin ja eigentlich kein Verfechter von M$ Software. Der Redmonder Konzern ist ein Krake bei dem ich eher zweimal hin sehe welche Daten er wohin übermittelt.   Ich hab auf meinem Labtop Vista, und der Media Player 11 ist mit dabei. Früher habe ich den MP kaum benutzt, denn er hat nichtmal die Hälfte der Medienformate abgespielt die sich dank Internet auf meiner Platte inzwischen tummeln.   Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht ob dieser Aspekt inzwischen besser geworden ist. Was ich jedoch sc

Airlag

Airlag

Ein Treffen mit Suse

Ich mache jetzt etwas Neues. Ich beschäftige mich mit Suse. Suse ist keine Frau, nein, Suse ist ein Betriebssystem. Eines von diesen vielen tollen Linux-Sachen, womit die Experten immer rumspielen. Und ich bin neugierig geworden.   Ich weiß nicht, ob was daraus wird, aber ich versuche mal, meine Erfahrungen und meine Schritte mit Suse festzuhalten. Mal schauen, was daraus wird.   Ich lade mir jetzt erst mal 5 (!) CD-Images kostenlos von de.opensuse.org herunter. Die brenne ich dann auf CD un

Rana

Rana

Der Stoffschnitt ist fertig

Gestern abend habe ich dann mit meiner Schwiegermama den Stoffschnitt zu meinem Kleid gemacht.   Da gab es aber erst ein Problem, weil uns leider die Stecknadeln fehlten. Also musste ich erstmal bei meiner Mama welche borgen, ohne die hätte ich das ganze Projekt "Stoffschnitt" für gestern abend nämlich vergessen können. Aber Mama war zu Hause und hatte auch Stecknadeln da.   Dann ging es ans feststecken des Papierschnittes auf dem Stoff. Schön den Fadenlauf beachten und den Stoff schön glat

amberle21

amberle21

Boah...

Hallo Tageblog, heute war keine Entspannung angesagt. Bei den Eltern den Keller aufräumen und ein paar Sachen reparieren ist ja okay, wenn man eh Urlaub hat. Hat man aber eine Stauballergie ist ein Keller mit Lehmboden und vermodertem Holz nicht so prickelnd...   Hatschi & Gute Nacht. Bruder Buck

Bruder Buck

Bruder Buck

Webdesign nur ein Hobby?

Haha, so entwickelt sich ein Blog ...   Ich bin Schriftsetzer. Ja, die gibt es nicht mehr. Ausgestorben, veraltet, überholt. Ich fühl mich schlecht ...   Ich übe meinen Beruf immer noch aus. Aber es heißt jetzt "Mediengestalter". Und da es davon ganz viele gibt, hab ich auch eine Fachrichtung: "Print". Oh, Meister bin ich auch. Schriftsetzermeister im Handwerk. Mediengestaltermeister hört sich scheiße an.   Und was hat das mit Webdesign zu tun? Warum tue ich sowas? Ganz einfach: Irgendwann

Rana

Rana

Kreuzgewölbe in SketchUp

wie mache ich eine Arkade, Bogenhalle, Tonnengewölbe,...   Zunächst einmal: es gibt sicherlich viele Wege die zum Ziel führen. Dieses Tutorial zeigt einen Weg, mit SketchUp recht zügig zu einem Ergebnis zu kommen. Es gibt andere Methoden, die vielleicht sogar in irgend einer Weise besser sind. Ich arbeite gerne aus dem Vollen. also fange ich mit einem Block an. Ich zeichne auf dem Boden ein 3x3 Meter großes Rechteck und ziehe dieses mit dem Push/Pull Werkzeug auf 5 Meter höhe. Für exakte Maß

Airlag

Airlag

Mein Viertel, mein Forum, mein Blog

Jeder Mensch braucht heute wohl einen Blog. Das ist cool und angesagt. Deshalb muss ich auch einen haben. Mal sehen, was man daraus noch machen kann, außer einem typischen Tagebuch gefüllt mit Dingen, die eh keiner lesen will. Also einer Art Egoschwampf. Voller Einträge in der Art: "Jetzt frühstücke ich. Gerade war ich auf dem Klo. Auf zum Friseur." Eben wie dem Schwampf, nur dass mich kein anderer mit ähnlichen Beiträgen unterbricht.   Auf in die Top 10 der Blogwarte!

Einskaldir

Einskaldir

SketchUp

HJ hat mich auf die Blogs hier hin gewiesen. Nette Sache, nur ich bin eigentlich recht Schreibfaul. Also gibts von mir ganz bestimmt kein Tagebuch.   Also steht die Frage im Raum, welches Thema ich in einem Blog behandeln könnte.   SketchUp   Für die, die SketchUp nicht kennen, verweise ich mal auf den Thread hier im Forum der sich mit diesem wirklich tollen Programm beschäftigt. Thread 9230 in der Differenzmaschine   SketchUp ist so leicht zu bedienen dass jemand wie ich, der sich nic

Airlag

Airlag

Ranamanthus Zauberlisten

Dann starte ich auch mal einen Blog.   Ich habe eine Internet-Seite namens "ranamanthus.de", die ich mit (sinnvollen) Midgard Sachen füllen will. Wie immer fehlt mit oft die Zeit oder auch die Lust, etwas zu Ende zu bringen.   So schlummert dort schon seit Monaten eine halbfertige Anwendung in PHP und mySQL, die Zauberlisten für Zauberer erstellt. Also alle Zauber aus Arkanum, Kompendium, Meister der Sphären und allen anderen Quellen, die so in Frage kommen. (Wenn Sie denn mal eingepflegt si

Rana

Rana

Arbeitssuchend II

Verdammter Mist! Ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir rausgeflogen sind. Am liebsten würde ich Karim kräftig in den Arsch treten. Was bildet dieser Trottel sich eigentlich ein, sich zum Sprecher der Gruppe zu ernennen und die Verhandlungen mit einem potentiellen Geldgeber zu führen?   "Mein Vater ist Händler, ich kenn mich mit Verhandlungen aus!" hat unser Muassaf gemurmelt und dann losgelegt.   Ormuts Segen hin oder her: man feilscht nicht mit albischen Adligen wie auf einem schar

Detritus

Detritus

Papierschnitt

Mitte August habe ich es dann endlich mal geschafft Stoff zu kaufen. Wozu hat man schließlich Urlaub.   Da ich mich für Baumwolle entschieden hatte, musste ich den Stoff erst waschen, weil es ja sein kann, dass der Stoff noch einläuft und dann würde das Kleid nicht mehr passen.   Habt ihr schon mal eine 4,50m lange Stoffbahn aufgehängt? Ich war leicht überfordert, aber es hat schließlich geklappt.   Am Sonntag, den 09.09.2007, habe ich mit der Hilfe meiner Schwiegermama den Papierschnitt

amberle21

amberle21

Montagabend

Entspannend, so ein Urlaub. Auch wenn es jetzt regnet, aber gleich geht es zum Midgard-Stammtisch und ich darf mal wieder gespannt sein, ob die ganzen üblichen Verdächtigen kommen, ohne sich angekündigt zu haben. Ich komme mir da manchmal wie ein Kindermädchen vor. Es ist doch immer wieder überraschend, wie Gruppen auslaufen, wenn sich nicht einer drum kümmert. Menschen....   Und so langsam kapiere ich das bloggen. Nicht, dass es damit sinnvoller würde, aber was macht man nicht alles?

Bruder Buck

Bruder Buck

Naomi Novik :His Majestys Dragon

Stell dir vor es ist 1803 und es gibt Drachen... richtige Drachen, große feuerspeiende Drachen. Seit Jahrhunderten habe die Menschen Drachen gezähmt, züchten sie und setzen sie zu Kriegszwecken ein. Trotzedem hat sich die Welt in den uns bekannten Bahnen entwickelt und Europa befindet sich mitten in den Napolionische Kriegen.   Kaptain Laurence von der Royal Navy findet an Bord einer gekapperten Französiche Fregatte ein Drachenei. Nach dem der kleine Drache überaschend geschlüpft ist und sich

Wolfsschwester

Wolfsschwester

Entstehung eines Kleides

So, nun kann man hier also auch einen Blog anlegen. Gut dann will ich das doch mal nutzen um die Entwicklung meines neuen Outfits zu dokumentieren.   Im Juni diesen Jahres hatte ich durch eine Harry-Potter-Fanfiction die Idee, mir ein eigenes Kleid zu designen und auch zu nähen.   Gesagt getan. Das mit dem designen gestaltet sich auch gar nicht als so schwierig, wie ich zu erst geglaubt hatte.   Nun musst ich dann einen Schnitt erstellen. Zuerst wollte ich den auch alleine machen, doch d

amberle21

amberle21

Das wunderbare Tagebuch nicht jeden Tages

Ich hatte zwar schon am Freitag Urlaub, aber heute fühle ich mich auch so, dass ich Urlaub habe.   In Zukunft sollte ich im Mai oder Juni noch ein, zwei Wochen frei nehmen, sonst nimmt sich der Jahresurlaub erst im September ziemlich lang aus. Den Urlaub hatte ich echt nötig, das merke ich jetzt.   Dann wollen wir mal schauen, was der Tag so bringt. Hoffentlich kann ich mich animieren, auch ein paar der Midgard spezifischen Dinge weiter zu treiben, die ich angefangen habe. Schaun ma mal.

Bruder Buck

Bruder Buck

Arbeitssuchend

Hab' heute mit ein paar Kumpels im "Zerbrochenen Schwert" gesessen, ein paar Bierchen getrunken und über alte Abenteuer geplaudert. Kerl, so eine Arbeitssuche ist schon anstrengend. Glücklicherweise hat unser Hexer Gruffyd immer lustige Geschichten auf Lager um uns die Zeit zu vertreiben. Ich liebe die Anekdoten über die sinnvollen Anwendungen von Rutschsalz. Und wenn er und unser Spitzbube Mario zusammenarbeiten bleibt kein Auge mehr trocken. An den Nebentischen wird ebenfalls eifrig getrunk

Detritus

Detritus

×
×
  • Create New...