Jump to content
  • Roxanne, Spitzmächen und Hexe aus Chryseia


    alf04

    Hallo, hier mal die älteste meiner (noch gespielten) Figuren, gleichzeitig die erste weibliche Figur, die ich hatte. Roxanne wurde Anfang der 90er Jahre im letzten Jahrtausend "geboren". Mittlerweile spiele ich zwar nur noch recht selten, aber dafür umso lieber.

     

    Roxanne, Spitzmädchen/weiße Hexe Grad 10 aus Chryseia, 39 Jahre

     

    Glaube (und Mentorin): Kebechet

     

    elementare Aura (Luft)

     

    Volk, Musikantin (früher jedenfalls, heute „Agentin“), 1,68 m groß, 76 kg (und NEIN, sie hat lediglich ein gebährfreudiges Becken und keinen fetten Hintern)

     

    grüne Augen und lange rote Haare, meistens zu einem Zopf gebunden (eigentlich immer)

     

    19 LP*, 48 AP

     

    St 97*, Gs 100, Gw 90, Ko 100*, In 98, Zt 73

    Au 91*, pA 82, Sb 63, Wk 75, B 27(+5 durch Laufen)

     

    *Ursprüngliche Werte: LP 16, St 81, Ko 92, Au 78 (der Rest kam durch Stufenstieg, bzw. besondere Gegenstände, Ereignisse oder Tränke)

     

    Angriffe: Dolch +18, Schleuder +13, NunChaku +15; Beidhändiger Kampf +13

     

    Abwehr + 16, Parierdolch +5

     

    alles incl. Boni

     

    Klettern +18; Balancieren +18; Springen +17; Geländelauf +17; Akrobatik +17; Reiten +17; Schwimmen +16; Verführen +16; Seilkunst +13; Tauchen +13; Verkleiden +13; Meditieren +13; Kamelreiten +12; Flöte spielen +12; Überleben in der Wüste +12; Schleichen +11; Stehlen +11; Sagenkunde +12; Schlösser öffnen +10; Suchen +10; Gassenwissen +9; Überleben im Dschungel +9; Erste Hilfe +9; Zauberkunde +8; Wahrnehmung +8; Überleben im Schnee +8; Tarnen +8; Fallen entdecken +8; Menschenkenntnis +7; Laufen +7; Geheimmechanismen öffnen +6

     

    Zaubern +18:

     

    Zaubermacht, Macht über Unbelebtes, Sehen in Dunkelheit, Bannen von Zauberwerk, Erkennen von Zauberei, Schwäche, Hitzeschutz, Flammenkreis, Rost, Stärke, Stille, Unsichtbarkeit, Beschleunigen

     

    Zaubern +20:

     

    Schmerzen, Zauberhand, Heiliges Wort, Wort der Trauer, Wort des Lebens

     

    Sprachen (sprechen/lesen): Chryseisch 20/14; Erainnisch 14/12; Albisch 11/11; Neu Vallinga 10/10

     

    KanThai Tun 10/10; Scharidisch 10; Rawindi 7; Aranisch 7; Dunkle Sprache 7; Meketisch 6; Bulugi 4

     

    Zeichensprache (Diebe) 10; Zauberschrift 11

     

    Besondere Fähigkeiten: Windstoß +10 (siehe Beschreibung), Überraschungsangriff +10 (bei gelungenem EW hat sie einen Bonus von +2 auf den ersten Dolchangriff, siehe ebenfalls Beschreibung)

     

    Besondere Ausrüstung:

     

    Dolch (3,0); Dolch (2,1) der beim fallen lassen automatisch zurück kehrt (ungemein praktisches Teil); Dolch (1,2)

     

    leichte Armbrust, die Pfeile wie Elfenfeuer verschießt

     

    Wendeumhang (schwarz/grün) der im Dunkeln, bzw. im Wald Tarnen +2 gibt

     

    Armreif Stärke +30 beim Armdrücken, gegen min. 3-fache Übermacht und gegen absolut humorlose Wesen

     

    Ringe Hitzeschutz und Kälteschutz (je ABW2)

     

    Kette mit Froschbecken - Verführen +2

     

    Brosche der wundersamen Heilung

     

    Schlangenamulett (Kebechet) als Thaumagral

     

     

    Geschichte, Hintergrund:

     

    Zum Hintergrund:

     

    Roxanne stammt eigentlich aus Chryseia, treibt sich aber seit etwa 20 Jahren überall Midgard herum. U.a. verbrachte sie längere Zeit in Kan Thai Pan, wo sie dem Umgang mit dem NunChaku und das Meditieren lernte.

     

    Ihre Aura ist ein Andenken an einen Dschinn, bei dem sie einen Wunsch frei hatte. Da sie aber darauf verzichtete, verlieh er ihr die Fähigkeit „Windstoß“, die wie der gleichnahmige Zauber wirkt, aber keinerlei Ausdauer kostet. Und seitdem trägt sie auch dessen übernatürliche Aura.

     

    Vom fahrenden Volk in Moravod lernte sie den Umgang mit dem Dolch zu perfektionieren, insbesondere, wie man den Gegner durch hin- und herwerfen der Waffe so verwirrt, das der erste Angriff nahezu überraschend kommt.

     

    Nach vielen Jahren des Umherwanderns (und mittlerweile vier Kindern) zog es sie nach Eschar, speziell nach Mokattam, wo sie mit ihrem Dauerfreund (und Vater von zweien ihrer Kinder) „Tidjarat-Jack“, einem ausgewanderten Albai, viele Abenteuer erlebte, in deren Verlauf sie auch von der alten Meketischen Göttin Kebechet „rekrutiert“ wurde, die sie die Zauberei lehrte und in deren Auftrag sie seitdem das Böse bekämpft.

     

    Irgendwann ist sie - unfreiwillig - in ein Opferbecken voller Jungfrauen-Blut gefallen, was zwar ihre Lebenskraft (LP) erhöht hat, aber wahrhaftig ekelig war. Immerhin, der finstere Magier, der dafür verantwortlich war, wurde dabei erledigt.

     

    Mittlerweile lebt sie wieder in Alba, wo sie hin und wieder noch mal auszieht, wenn mal wieder "wahre Helden" gefragt sind.

     

    Vor kurzem hat sie die nahuatlanische Priesterin Chichén kennen gelernt, die sie seitdem begleitet und mit der sie sich vor kurzem auf den Weg nach Nahuatlan machte - oder es zumindest vor hatte.

     

     

     

    Diskussion: http://www.midgard-forum.de/forum/threads/22177-Roxanne-Spitzm%C3%A4chen-und-Hexe-aus-Chryseia


    User Feedback

    Recommended Comments

    Hallochen,...

     

    Ist ja lustig ich setze gerade auch eine Hexe nach Midgard über - schreibst noch dazu das es M4 ist?

    Ich hab es an Geheimmechanismen öffnen und SB & Wk erkannt ;)

    Link to comment

    Der Artikel ist von 2012, damals gab es noch kein M5. ;)

     

    Ah dann bin ich da auch wieder reingefallen auf das aufflackern,...

     

    bzw auf:

    Posted Today, 14:33

    Edited by Unicum
    Link to comment

    Der 'Bube' in Spitzbube meint im Gegensatz zu 'Bub' nicht einen Jungen, von dem das Gegenteil Mädchen wäre, sondern einen Schurken oder hinterhältigen oder betrügerischen Menschen. DIe weibliche Form ist dann Spitzbübin.

     

    Klingt vielleicht kleinlich, aber mit Bub oder Mädchen hat das Wort einfach nichts zu tun.

    Link to comment

    Bis zuletzt habe ich im Artikel due Verbindung zu ihrem Kurtisanendasein gesucht ... erst in der folgenden Diskussion ging mir dann ein Licht auf, dass das kein Euphemismus wie "albische Wäscherin" war. Vermutlich bin ich die Ausnahme, aber ich fand diese Verwechslung jetzt nicht so prickelnd und das Wort Spitz Mädchen einfach nur unglücklich.

    Link to comment

    Was haltet ihr von Spitzbubix, ganz im Zeichen der Genderisierung. Aber nicht dass da jemande kommt und Spitzbubixette fordert.

    Sind junge Spitzbuben Spitzbubis und weibliche Spitzbarbies? Die ganz jungen mit Potenzial Spitzbabys?
    Ja Hop, ich weiß ...
    Aber die Sprache ist so manigfaltig in ihren Möglichkeiten da bleibt ganz viel Platz für Fantasy.

    Roxanne bleibt immer mein Spitzmädchen! :knutsch:  :inlove: 

    Edited by Miles et Magus
    Link to comment

    Was haltet ihr von Spitzbubix, ganz im Zeichen der Genderisierung. Aber nicht dass da jemande kommt und Spitzbubixette fordert.

     

    Sind junge Spitzbuben Spitzbubis und weibliche Spitzbarbies? Die ganz jungen mit Potenzial Spitzbabys?

    Ja Hop, ich weiß ...

    Aber die Sprache ist so manigfaltig in ihren Möglichkeiten da bleibt ganz viel Platz für Fantasy.

     

    Roxanne bleibt immer mein Spitzmädchen! :knutsch:  :inlove:

     

    Also wenn müsste es glaube ich Spitzbubx heißen. :notify:

     

    Aber Spitzbarbie finde ich auch klasse  :lol:

    Edited by draco2111
    Link to comment


    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

×
×
  • Create New...