Jump to content
Sign in to follow this  
Hornack Lingess

Wie hinkommen als Ausländer?

Recommended Posts

Noch mal zu den Zeitaltern...

Momentan haben die das 5., nämlich das das Iquibalam.

Danach kommt das des Tolucan und dann erst das des Camasotz.

 

Könnte also noch ein bisschen dauern bis zum Weltuntergang.................. satisfied.gif  worried.gif

Share this post


Link to post

Hi!

 

Ja, warum dann der Aufstand? Oder ist Tolucans Zeit schnell vorbei?

 

Ja, Gelübte sind so eine Sache. Ich als SL hätte den Spielfiguren die Info gegeben, welche Gegenstände nicht erlaubt sind und der Rest ist das Problem der Spielfiguren. Fahren sie wissentlich dahin, müssen sie ihren Konflikt selbst lösen, dazu ist der SL nicht da.

 

Alles Gute

Wiszang

Share this post


Link to post

Hi!

 

Was ist nicht der Fall? Das Nahuatlan dem Bösen anheimfällt oder Du nach Nahuatlan fährst?

 

Alles Gute

Wiszang

Share this post


Link to post

Das diverse Abenteurer wissentlich (oder zumindest freiwillig.. devil.gif ) nach Nahuatlan gelangen um es vornehm auszudrücken.......... devil.gif

Share this post


Link to post

@Ishara

 

Recht hast Du, unser SL findet aber natürlich die Variante, dass die Figur selbst nach Hause geht wesentlich besser.

 

Grüße aus Waeland von Njord

 

Leif Johannson

Share this post


Link to post

@ Leif

 

Du solltest mal mit deinem SL reden. Einen Charakter zu etwas zwingen, was er eigentlich nicht machen würde, finde ich nicht gut.

 

Gruß Chichén (die mit Ishara einer Meinung ist.)

Share this post


Link to post

Ist eigentlich schon irgendwo beschrieben, wie die "übliche" Seeroute nach Nahuatlan aussieht?

 

Meines Erachtens werden die meisten Seehändler von einem der Häfen von Elhaddar an der Küste nach Süden segeln und sich dann an den Feuerinseln nach Westen orientieren.

Nur sehr mutige (verrückte) Seefahrer werden direkt von Nordlamaran nach Westen segeln und damit mehrere Tage, wenn nicht sogar Wochen auf hoher See ohne Landsicht sein.

 

Mache ich da einen Denkfehler?

Share this post


Link to post

Probier es mal mit dem Abenteuer "Verfluchte Gier". Das beginnt in den Küstenstaaten und geht in Nahuatlan weiter. Wenn ich mich richtig erinnere findet sich dort drin auch eine Beschreibung der Seereiseroute.

Share this post


Link to post

Gomor:

 

Meines Erachtens werden die meisten Seehändler von einem der Häfen von Elhaddar an der Küste nach Süden segeln und sich dann an den Feuerinseln nach Westen orientieren.

Nur sehr mutige (verrückte) Seefahrer werden direkt von Nordlamaran nach Westen segeln und damit mehrere Tage, wenn nicht sogar Wochen auf hoher See ohne Landsicht sein.

 

Mache ich da einen Denkfehler?

 

Meiner Ansicht nach ja. Nur sehr mutige (verrückte) Seefahrer werden an den Feuerinseln entlang versuchen nach Nahuatlan zu kommen. Schon die offene See ist gefährlich genug, aber die Küste ist einfach nur noch mörderisch. Gerade deshalb steuern die meisten ohnehin nur die vorgelagerten Zollinseln an. Lieber mehrere Tage auf hoher See als viele Wochen entlang einer der gefährlichsten Küsten Midgards.

Share this post


Link to post

Unsere Gruppe (bis auf meine Wenigkeit) kam übrigens per Sturm und Schiffbruch nach Nahuatlan.

 

Die wenigen Überlebenden stießen an Land dann auf einen hochrangigen Iquisitax, der gerade in einen Hinterhalt geraten war und kippten durch ihr Eingreifen die Lage zu gunsten der Iquibani. Der Iquisitax nahm sie wegen ihrer Kampfkraft und Furchtlosigkeit dafür in seine Leibgarde auf, wordurch sie zugleich ihre Metallwaffen und Metallrüstungen behalten durften (wenn auch magisch markiert).

 

Im Gefolge des Iquisitax entspann sich dann eine etliche Abenteuer lang andauernde Kampagne quer durch Nahuatlan bei der es um eine gigantische Verschwörung der Caotxil ging während die Gruppe zugleich auch aus dem Land an sich entkommen wollte (was ihr aber nicht so recht gelang).

Share this post


Link to post

Noch eine ganz andere Idee, die zudem den Vorteil hat, dass sie die schwierige und zeitraubende Anreise erübrigt:

 

Der Geheimbund der Tequia (besonders fanatische Anhänger Iquibalams die das Gebot ihres Gottes zu Kämpfen und Krieg zu führen in andere Länder Midgards tragen wollen) plant unter anderem auch, durch magische Tore fremde Länder zu invasieren.

 

Die Gruppe könnte nun (und da ist der Ort dann eben völlig egal, in ganz Midgard möglich) auf einen ersten Versuch ein solches Tor zu etablieren stoßen. Die Gruppe wird dabei durch das Tor gezogen während dieses aufgrund Instabilität wieder kollabiert und e voila, ist die ganze Gruppe mitten in Nahuatlan und sollte dann das durch das Zusammenbrechen des Tores entstehende magische Chaos nutzen aus dem Versteck der Tequia zu entkommen.

 

Von da ab muß die Gruppe dann mit dem Land fertig werden und dem Umstand dass die Tequia sie jagen etc pp.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...