Jump to content

DausendDodeDrolle, Ausgabe 25


Recommended Posts

post-33-1429225256118_thumb.jpg

Die 25. Ausgabe der DausendDodeDrolle ist erschienen, stilgerecht mit einem Droll auf dem Titelbild. Enthalten sind:

 

Die Midgard-Con-Saga: Den Auftakt des Heftes bildet diesmal eine Vorstellung der Midgard-Con-Saga, eine neuartige Abenteuerkampagne, die die Spieler selber mitgestalten können. Worum es im Einzelnen geht und was bislang geschehen ist, erklären euch die beiden Macher, die wir getrennt voneinander befragt haben...

 

Der faire Würfel: Basierend auf der hohen Kunst der Mathematik stellt Martin Väth das System des "fairen Würfels" vor - eine Alternative zum herkömmlichen Würfelwurf, mit der statistisch gesehen hundertprozentig faire Würfelergebnisse herauskommen - und das mit jeder Art von Würfel!

 

20 Jahre DDD Verlag: Ein Rückblick auf Vergangenes und ein Ausblick auf Zukünftiges

 

Hart, schön und leer: Ein Detektiv-Abenteuer für Midgard: Abenteuer 1880. Die Abenteurer befinden sich Januar 1885 im winterlichen Badeort Lymington, als sie bei einem abendlichen Gang durch die Stadt unversehens über eine Leiche stolpern.

 

Die Große Amulettkunde: Rico Nielin gewährt uns in seiner Amulettkunde einen Einblick in die große Vielfalt der magischen Amulette, die nicht nur abergläubischen Geistern Schutz in größter Not bieten, aber auch Helfer in vielen Lebenslagen sein können.

 

Hermkes Buchtip: Neuvorstellungen phantastischer Romane und eine Top Ten der Fantasy-Literatur - Bücher, die man gelesen haben sollte!

 

Das Größte Rennen der Dekade: Beim „Größten Rennen der Dekade“ handelt es sich um ein actionbetontes Abenteuer für MIDGARD. In unregelmäßigen Abständen findet in Eschar ein sagenumwobenes Wagenrennen mit erlesenem Teilnehmerfeld und durch mörderisches Gelände statt. Es beginnt in der Stadt Dairaba und führt die Spieler von dort nach Süden über die Grenzen Eschars in das Ikenga-Becken.

 

Soweit zum aktuellen Inhalt. Hier ist nun Platz für Lob und Kritik jeglicher Art.

 

Ach ja, bis unsere Homepage aktualisiert bzw. im neuen Gewand erstrahlt, könnt ihr die Ausgabe einfach unter folgender mail bestellen: info(at)ddd-verlag(punkt)de.

Die Ausgabe ist 62 Seiten dick und kostet 6,00 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen, droll!

Edited by droll
Link to comment
Ja, die Bodenpläne für das Wagenrennen fehlen leider.

 

Ja, fehlen noch, muss man sagen. Es wird auf der neuen Webseite eine Sektion geben, wo man sich die Handouts für die Abenteuer downloaden kann und wo es immer auch noch ein paar Extras gibt, die nicht im Heft sind. So z.B. die Bodenpläne für das Wagenrennen, die platzmäßig nicht mehr reingepasst haben. Bei unserer Druckerei, die sehr günstig, aber nicht flexibel ist, geht ein Magazin ab 68 Seiten leider nur ab einer Mindestauflage von 2500 Exemplaren. Bis maximal 64 Seiten kann man ab 100 Exemplaren aufwärts drucken lassen. 64 Seiten waren deshalb das Maximum.

Link to comment

Ein wunderbares Bild für die Jubiläumsausgabe, die für mich ziemlich überraschend kam, da ich gar nicht mitbekommen habe, das wieder eine Nummer in Vorbereitung war.

Das Interview zur Midgard-Con-Saga fand ich aufschlussreich, den Rückblick auf 20 Jahre DDD fand ich toll.

Das Wagenrennenabenteuer ist nicht so meins. Aber das 1880 Abenteuer kommt gerade recht, da ich meine Runde wieder aktivieren will.

Meine Lieblingsrubrik- Hermkes Buchtipp- ist wie immer viel zu kurz.

Mehr konnte ich mir noch nicht näher ansehen.

 

Hoffentlich verschiebt ihr nicht zu viel auf die Homepage, sonst wird die Printausgabe vielleicht irgendwann uninteressant.

Link to comment
  • 3 months later...

Da ich den 25er DDD leider erst diese Woche erhalten habe, meine etwas späte Kommentierung auch erst jetzt:

 

Der Beginn der Midgard ConSaga-Berichte finde ich gut! Danke Schön dafür.

 

Den Artikel über den fairen Würfel fand ich anfangs nett, am Ende aber zu langatmig. Sooo fesselnd ist er dann doch nicht...

 

Der Hintergrundartikel ist ebenfalls recht nett zu lesen (da gab es doch vor kurzem erst den 30 Jahre Midgard-Artikel im GB, wie schnell doch die Zeit vergeht)

 

M 1880 spiele ich nicht, insofern kann/will ich mich hierzu nicht äußern

 

Der Artikel über die Amulettkunde ist mein Favorit. Nette Märchen, schöne Hintergründe, gute Um- und Einsetzungsmöglichkeiten im Spiel. Gefällt mir wirklich sehr gut!

 

Die Schmökerecke gefällt mir sowieso immer, finde ich sehr informativ

 

Das Abenteuer ist eine tolle Sache, schafft echte Abenteuerstimmung (im wahrsten Sinn des Wortes), ist aber natürlich nicht für alle Gruppen geeignet. Jedenfalls bin ich schon gespannt, wie es abläuft, wenn ich es einmal spielen werde. Mal was ganz anderes!

 

In Summe eine runde Angelegenheit.

 

Lieben Gruß

Galaphil

Link to comment
  • 9 years later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...