Jump to content
metallian1

Der ultimative Heavy Metal Thread

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

in einigen Threads kam ja schon mal auf, dass tatsächlich noch einige unter euch dem guten alten Heavy Metal die Treue halten. Ich würde mich freuen, mit den Fossilen ein wenig über dieses Thema zu plaudern.

 

Mich würde interessieren, ob es noch Leute gibt, die auf den guten NWOBHM (für alle Nicht-Insider New Wave of British Heavy Metal) stehen oder ob Saxon, Maiden, Priest, Krokus, Ufo, Def leppard usw. heute ausgestorben sind (außer bei mir Dinosaurierer) ?

 

Alle Hip-Hop-Trance-Ethno-Techno-Jazz-Folk-Blues Verfechter können diesen Thread ja gefliessentlich ignorieren.

 

In diesem Sinne

 

Jan

 

Heavy Metal is the Law

that keeps us all united free

A law that shatters earth and hell...

Helloween, 1984

Share this post


Link to post

Maiden gehört immer noch zu meinen Lieblingsbands.

Waren auch auf dem Hamburger Konzert 1999.

 

Judas Priest, da mag ich eigentlich nur die Painkiller. Aber die ist dafür magageil  biggrin.gif

 

Gruß

Eike

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (metallian1 @ Juli. 24 2002,14:30)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Metal up brother  cool.gif

 

Was hältst du von Manowar und vor allem, von dem legendären Ronnie James Dio.

 

Gruß

 

Jan<span id='postcolor'>

Manowar haben mich in meiner Rollenspielzeit immer begleitet.

Auch während der Bundeswehrzeit bin ich mit deren Musik echt aufgefallen.

Ich kann mir gar nicht erklären warum die Poster in meiner Stube so auffällig waren.

 

Was mir allerdings bei Manowar nie so gut gefallen hat, war das recht eintönige Drum.

 

Gruß

Eike

Share this post


Link to post

Brothers of Metal unite ...

 

Hail to all those who believe in true metal ...

 

Def Leppard haben ein neues Album draussen seit 2 oder 3 Wochen wink.gif

 

mit Manowar bin ich dank eines metalhörenden Bruders aufgewachsen, auch wenn ich die Texte früher nicht verstanden habe ... ich fands geil! Teilweise sind die Texte aber nicht mit meinem Gewissen zu vereinbaren!

 

Edit sagt: "metalhörend" ist adjektivisch verwendet und muss klein geschrieben werden!

 

 

 

 

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Eike @ Juli. 24 2002,14:33)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Was mir allerdings bei Manowar nie so gut gefallen hat, war das recht eintönige Drum.<span id='postcolor'>

Yep,

 

dieses ewige "Many of us will die, but my sword is made of steel und überhaupt stehen wir alle together brothers" nervt auf die Dauer ein bisschen. Auf dem neuen Album "Warriors of the world united" haben sie's auch wieder arg übertrieben. Sind aber ein paar nette Balladen drauf, das konnten Manowar schon immer. Und ein Stück aus einer Oper von Puccini gibt eric Adams auch zum Besten. Singen kann er, das muß man ihm lassen.

 

Ansonsten empfehle ich dir "Invictus" von Virgin Steele (schreibt sich wirklich mit e am ende). Klingt wie Manowar, nur noch besser.

 

Und natürlich die ultimative Band dieser Tage "Rhapsody". Ihre Mischung aus Klassik und Heavy Metal ist einzigartig.

 

Gruß

 

Jan

 

P.S.

 

Noch eine Stunde durchhalten

 

 

 

 

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (lendenir @ Juli. 24 2002,14:37)</td></tr><tr><td id="QUOTE">mit Manowar bin ich dank eines metalhörenden Bruders aufgewachsen, auch wenn ich die Texte früher nicht verstanden habe ... ich fands geil! Teilweise sind die Texte aber nicht mit meinem Gewissen zu vereinbaren!<span id='postcolor'>

Jaja,

die Manowar Texte, reaktionär eben, es gibt auf dem ersten Album eindeutig Zeilen, die nicht mehr jugendfrei sind (wie z.B. "Raping your daughters and your wifes, in blood I take my revenge, in pain you will die") Das ist wirklich ätzend.

 

Aber sie haben halt auch tolle Fantasysongs gemacht wie z.B. Battle Hymns oder The Crown and the Ring.

 

Aber nimm meinen Tipp von oben an und höre mal Invictus. Göttliches Album mit intelligenteren Texten (Konzeptalbum über griechische Mythologie)

 

Gruß

 

Jan

Share this post


Link to post

Mit Manowar konnte ich eigentlich nie etwas anfangen (mir ziehts heute noch die Zehennägel auf bei der Stimme biggrin.gif), im Gegensatz zu meinem Bruder, der lauter so Bands hört, deren Namen ich im Leben noch nicht gehört habe.

 

Früher hab ich auch Sepultura, Pantera und so gehört, hat sich aber alles dann aufgehört. Das Einzige was ich jetzt noch höre ist Paradise Lost, würde ich aber nicht mehr in die Rubrik Heavy Metal einordnen. Ansonsten bin ich jetzt auf die softe Welle umgestiegen (Herbert Grönemeyer, Bruce Springsteen, Sportfreunde Stiller und so weiter).

Share this post


Link to post

von den aktuellen Metalbands höre ich fantasymäßig am liebsten "Blind Guardian" (Nightfall in Middle-Earth) und "Nightwish"

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (lendenir @ Juli. 24 2002,15:10)</td></tr><tr><td id="QUOTE">von den aktuellen Metalbands höre ich fantasymäßig am liebsten "Blind Guardian" (Nightfall in Middle-Earth) und "Nightwish"<span id='postcolor'>

Nightwish sind nett, nerven aber auf dauer ein bisschen.

 

BG sind kult, obwohl die neuste eine ziemliche enttäuschung ist. "Somewhere far beyond" ist unerreicht.

 

Jan, der zuhause erst mal "Kings of the nordic twilight" von Luca Turilli in den CD-Player schmeissen wird.

Share this post


Link to post

@ Jan: SEHR GUTE IDEE! Schon lange nicht mehr gehört ... ich werd mir "The Ancient Forest of Elves" anhören ...

Share this post


Link to post

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (lendenir @ Juli. 24 2002,15:26)</td></tr><tr><td id="QUOTE">@ Jan: SEHR GUTE IDEE! Schon lange nicht mehr gehört ... ich werd mir "The Ancient Forest of Elves" anhören ...<span id='postcolor'>

Kultsong, auch mein Lieblingssong von der Scheibe.

Share this post


Link to post

Ab und an höre ich noch ein paar Songs von "Running Wild".

 

Die guten alten Metallica z.B. die "Ride the Lightning" find ich auch noch ziemlich gut

 

oder auch Songs von Accept. Am liebsten natürlich "Princess of Dawn"

 

Und was ich immer wieder gerne höre sind ACDC. Die machen immer fun. Und das Konzert im Juni ??? 2001 war auch ziemlich geil.

 

Gruß

Eike

Share this post


Link to post

achja: Warum heißen soviele Metalfans "Jan"? Hab alleine zwei Kumpels die so heißen ... dazu noch in zwei Foren welche ... beginnt dein Nachname zufällig auch mit "B"? Dann wäre es nämlich mal an der Zeit, ein Gesetz bezüglich der Abhängigkeit des Namens von Metal zu formulieren ...

 

Edit sagt: "Abhängigkeit" ist ein Nomen!

 

 

 

 

Share this post


Link to post

gut lassen wir den Nachnamen heraus ... was mich so verwirrt ist, dass der Name in unseren unterfränkischen Breiten eigentlich eine Seltenheit ist und ich somit nur ca. 4 Jans persönlich kenne, von denen ich bei zwei sagen kann, dass sie Metaller sind und bei einem weiteren, dass er Metal definitiv NICHT als "Gschrubb" oder "Krach" bezeichnet ...

Share this post


Link to post

Gibt es wirklich Leute, die Metal so bezeichnen? So würde ich eigentlich Rave und dergleichen bezeichnen (und vielleicht auch als krank  biggrin.gif  Rave Freunde werden das jetzt sicher eh nicht lesen).

 

Naja, die Bands die mein Bruder hört (fragt mich jetzt nicht welche, kann mir die Namen nicht merken) würde ich eher als "Geschrei" bezeichnen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Ich höre ziemlich viele Sachen, und habe früher auch sehr viel Metal gehört. Apropos Geschrei: Ich bin schon 'ne ganze Weile Fan von Cradle of Filth. Auch wenn Dani sich oft so anhört, als ob seine Füße gerade an die Bühne genagelt werden, ich find's geil...

 

"I'm sick, I need help..." - Xander, Nightmares

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hm ... liebe Metalfreunde, wenn ihr auch noch Humor habt und versuchen wollt, einen schwer verständlichen lustigen Text herauszuhören. Dann geht mal auf http://www.sumpfbold.de und ladet euch unter "Download" doch mal das dort angepriesene Leid herunter ... wer mir von den ersten beiden Strophen den ungefähren Sinngehalt wiedergibt bekommt einen LESP von mir (eigentlich sit es nicht all zu schwer, aber witzig) !

Share this post


Link to post

Hmmm... Ich mag zwar die neueren Metal-Sachen, aber leider haben viele meiner alten Lieblingsgruppen an Kraft und Kreativität verloren...  dozingoff.gif

 

Wenn ich dann mal wieder jung fühlen möchte, lege ich einfach ein bischen Benediction, Orbituary oder Sodom auf. DAS waren noch Zeiten! headbang.gif

 

 

Nostalgisch,

 

der Listen-Reiche

Share this post


Link to post

Hey Brothers of Metal

 

bin jetzt zu hause und habe die Arbeit verlassen  smile.gif

 

"Princess of the dawn" ist megakult, da kommen Gefühle aus frühester Jugendzeit auf, ähnlich denen, die ich bei Dios "Holy Diver" Album und dem legendären "Rainbow Rising" habe.

 

Hier im Norden ist Jan ungefähr so häufig wie im Süden .... ***denk-denk-wie-heissen-die-denn-bloß-alle-da-unten*** was weiß ich Friedel, Johann oder Alm-öhi   biggrin.gif  oder im Osten Rico, Henry oder Ronnie

 

Jan kümmt vonne Küst, so deit dat nun mal sin.

 

Sodom kommt allerdings bei mir schon in der Abteilung "Ganz schön heavy", ist nicht so mein Fall wie alles extrem trashige, doomige oder crossoverige

 

Metal up you f***ing ass !!!! cool.gif  cool.gif

 

Jan, der dank der Anregung gerade mit Dämmerungsprinzessin hört.

Share this post


Link to post

Womit fang ich nur an?

Iced Earth?

Fates Warning?

Dream Theater?

Queensryche?

Rage (ohne "against the machine")?

Helloween? Yepp, mit Helloween fing für mich alles an, dann Warlock, Whitesnake, Rage uvm. Kein Wunder, dass ich heut ca. 1000 CDs hab, oder? Es hört einfach nicht auf.

 

Empfehlenswert und neu: Pain of salvation

Hornack

Share this post


Link to post

Zu Rage fällt mir ein Satz eines Freundes ein, als wir die als Teil des "Metal Christmas Meetings 1998" in Kiel gesehen haben.

 

Er sagte, als wir Rage hinter uns hatten : "Von dieser Band sollte es Hunderte geben....aber leider gibt es tausende"  biggrin.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...