Jump to content

posbi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    499
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über posbi

Clubber
  • Rang
    Mitglied

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.turoc.de
  • ICQ
    97000532

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Tuttlingen

Persönliches

  • Name
    Michael Kiai
  • Wohnort
    Tuttlingen
  • Interessen
    Spielen: Brettspiel, Rollenspiel (wobei ich mich beim Leiten auf Midgard, GURPS, D&D und TORG beschränke)
  • Beruf
    Netzwerkadministrator

Letzte Besucher des Profils

868 Profilaufrufe
  1. Da die Überlebenszeit nicht >0 ist, stirbt der Char, Magie wie Stabalisieren kommt zu spät. So spiele ich das, so habe ich die Regeln verstanden. Zu allem anderen mit Überlebenszeit >0 stimme ich zu, auch dass nur die Magie die Überlebenszeit verlängert, die vor dem erwürfelten Todeszeitpunkt liegt.
  2. Und wo trage ich als Spielersteller Midgard ein, damit die Entwickler das sehen? Im übrigen gibt es noch ein gleichnamiges US-RPG.
  3. Kann mich nur anschließen: Wir hatten viel Spaß am Sonntag und ich freue mich auf eine Fortsetzung. -- Habt ihr gewusst, dass Bäume über unterirdische Wurzeln miteinander verbunden sind? Nieder mit den Bäumen, Freiheit für die Aussenwelt. In Zwergenbingen kommen wir auch ohne Bäume aus. Bäume roden mindert auch die Waldbrandgefahr!
  4. Juhu, freue mich schon. Dungeon habe ich oben im ursprünglichen Posting ergänzt, damit alles gesammelt an einer Stelle steht.
  5. Meine letzte Midgard-Con ist über 10 Jahre her. Ob wir damals mal zusammen gespielt haben, weiß ich nicht mehr. 🙂 Detektiv 4 Dungeon 3 Intrige 5 Kampf 3 Mystik 1 Rätsel 5 Reise 1 Stadt 1 Wettstreit 6 Wildnis 2 Es ist nicht so, dass mich Wettstreit gar nicht reizt, aber wenn ich nur 1 oder 2 vergebe nützt das recht wenig, nutze lieber die ganze Bandbreite zur Maximierung. 😉
  6. Dann trage ich mir mal den 9. November 19 Uhr in den Kalender ein. Die Runde geht meist 4h, also dann bis 23 Uhr. Ich schreibe sie auf der Zwinge erst aus, sobald die andere Runde läuft, also ca. 2 Wochen vorher. Allerdings haben die P&P-Anfänger und die Online-Anfänger Vorrang bei der Vergabe der Plätze. Bleiben noch Spontanrunden aber die würde ich auf den Discord setzen, das muss dann schnell gehen.
  7. Ok, dann wird meine nächste Einsteigerrunde (*) auf der DZ wieder mal Midgard verwenden. ab frühestens 17 Uhr am 9. oder spätestens bis 18 Uhr (Start wäre dann 13:30 Uhr oder früher) am, 11. November, was wäre dir lieber? (*) Es gibt dort regelmäßig Einsteigerrunden für P&P-Anfänger, oder welche die noch nie online gespielt haben. Aufgefüllt wird mit Leuten die das System noch nicht kennen. Und ich biete dort meist abwechselnd D&D und Midgard an.
  8. Ich sehe keinen. Bei Anfängern verzichte ich ganz auf MOAM und nehme die Makros in Roll20, aber sobald MOAM eingesetzt wird würfle ich dort auch.
  9. Für diesen Zweck ist das Sprachmoduld von Roll20 wohl ausreichend, ansonsten würde ich grundsätzlich davon abraten, es fehlen Features wie einzelne Lautstärkeregler pro Mitspieler bzw. Hintergrundgeräusche. Themen? Ich nutze gerne dynamic lightning, advanced fog of war und line of sight, hab ein paar Midgard-Charaktermakros gebaut um Treffer- und Schaden auszuwürfeln, AP und LP können direkt am Token geändert werden. Nicht weil ich technikverliebt bin, sondern weil ich, wenn ich schon die Nachteile des Onlinespiels habe, auch gerne die Vorteile nutze.
  10. Mein Chrome zeigt keine Dropdowns an beim Geburtsdatum. Das Format TT.MM.JJJJ hat funktioniert.
  11. Hi ich spiele per Skype, ich spiele Midgard, aber bis jetzt nicht Midgard über Skype. Ich schicke dir meine Skype-ID per Direktnachricht.
  12. http://steamcommunity.com/id/posbi/ Erweiterungsvorschlag: Warum nicht gleich auch eine öffentliche Midgard-Gruppe auf Steam machen? http://steamcommunity.com/groups/MidgardDFR Wäre für mich übersichtlicher als so ein Thread.
  13. Ich hab das Abenteuer wieder mit einer Anfängerrunde (teilweise sogar auch P&P Anfänger mit Erfahrung durch Computer-RPG) gespielt, nach den Regeln für Einsteiger (Ausgabe 2015, also M5), als Charakterblätter habe ich allerdings die fertigen PDF aus Runenklingen verwendet, daher standen auch Deargal und Caelgan zur Auswahl. Auf Regeldiskussionen werde ich in diesem Strang nicht eingehen. Bei Anfängerrunden kommt von mir kein "geht nicht" sondern "super Idee, würfel mal ob es klappt". Obwohl ich wieder massiv zusammengestrichen habe, hat es diesmal mit 6h noch länger gedauert. Diesmal waren alle ins Charakterplay vertieft, Borias trinkt im Kloster gleich mal die Zwergin unter den Tisch. Der Nachtmarder hat die Spielerin sichtlich beeindruckt "Du wachst auf und siehst ein Maul voller spitzer Zähne, die nach deiner Nase schnappen." (Die Wache hat erst im letzten Moment Alarm geschlagen) Dem Waldochsen sind sie natürlich rechtzeitig ausgewichen, an die Gesetzlosen ging trotz mehrfacher Hints die ganze Gruppe (inklusiver schepperndem Zwerg) driekt drauf zu, dann waren sie weg. Zum Glück folgte die Gruppe dann den frischen Spuren, und nach kurzem stießen sie auf die Räuber, die sich in Robin-Hood Manier auf den Bäumen versteckt hatten. Ansprache von oben: "Was wollt ihr in unserem Wald?" Antwort des einzigen männlichen Spielers: "Ich wollte den Damen nur mal den Wald zeigen." Ich konnte nicht mehr vor Lachen, und den Spielern ging es ähnlich. Wegen fortgeschrittener Stunde haben die Gesetzlosen sie weiter nördlich an den Bergen abgesetzt, so dass sie mit einer Abkürzung direkt zum Sumpf kamen. Und dann wurde es kritisch: Die Todeswächter wurden aus der Tür gelockt. Einer steht draussen, wird von 3en umzingelt, der andere steht hilflos dahinter im Turm. Die Hexe steigt auf den Turm und zaubert in 6m Höhe den Todesnebel. Danach sollte Schlaf kommen, aber da klettert doch tatsächlich jemand den Turm hoch, um die Hexe zu stellen. Der Hieb geht daneben, die Hexe zaubert Schlaf und versteckt sich im Geheimraum, wartet ab dass der Nebel wirkt. Unten geht man geschickt zurück (konzentrierte Abwehr) bis zum Rand des sich ausbreitenden Nebels, die Todeswächter patzen beide(!) beim WW gegen Todesnebel, und noch jemand klettert hoch, kann gerade noch zwischen Nebel und Steinwand nach unten klettern, fällt auf die schlafende Person. Jetzt sind zwei oben im Turm, und der Nebel kommt immer näher ... Irgendwann später der Endkampf im Tempel, die Hexe ist besiegt, der Dämon in der Goldenen Kugel, da wird in Ruhe gelootet und die Reliquie entdeckt. Austreiben klappt nicht, aber nach nur einem Hieb ist der Dämon weg. Trotz 3 Stunden später als vereinbart waren alle mit Feuer und Flamme dabei. Und von den zwei Einsteigerrunden hab ich jetzt schon 3 Leute für die Runenklingen. Und in der anderen Community hab ich jetzt auch 8 Interessenten, da werde ich das wohl noch 2mal leiten. :-)
  14. Ich hab das Abenteuer mit einer Anfängerrunde (teilweise sogar auch P&P Anfänger mit Erfahrung durch Computer-RPG) gespielt, nach den Regeln für Einsteiger (Ausgabe 2015, also M5), als Charakterblätter habe ich allerdings die fertigen PDF aus Runenklingen verwendet. Ich weiß nicht was "für einen Rollenspielabend" (S. 38) meint, aber in 4 h ist das nicht zu schaffen, ich habe massiv die Ereignisse auf dem Weg zum Tempel zusammengestrichen. Als der Nachtmarder kam, hatte gerade der Zwerg Wache und konnte ihn dank Nachtsicht früh entdecken. Dem Waldochsen sind sie rechtzeitig ausgewichen, an die Gesetzlosen erfolgreich angeschlichen und Freundschaft geschlossen. Mit den Booten über den See (den Wels fand ich langweilig und die Zeit drängt langsam, also weg damit) Die Fallgrube war interessant: Sie rannten nicht den Bogenschützen hinterher, sie wollten neben dem Weg sich durchs Dickicht anschleichen. Dabei wurden die zwei versteckten Kobolde mit dem Netz aufgeschreckt, die laufen über die Straße weg, Abenteuerer rennen jetzt doch auf die Straße und hinterher ... aber ohne das Netz war die Falle harmlos. Ein toter Kobold, Rest entkam. Adlerschlucht und Brücke wurden ebenfalls gestrichen. Im Moor, zuerst den Turm erkundet, mit Sehen von Verborgenem (auch Daergal und Caelgan aus Runenklingen standen zur Auswahl) durch die Tür gespäht und dann kam ein Frontalangriff. Austreibung des Bösen schaltet einen der Todeskrieger für 10 min aus, während der Rest der Gruppe den anderen erlegt, doch ein Todeshauch treibt sie aus dem Turm. Während sie zwischen Tempel und Turm ihre Wunden versorgen, kommt erst Schlaf auf alle, und eine Feuerkugel mitten unter die Gruppe. Als sie das überleben, flieht Arwen. Dann verschwindet die Goldene Kugel, der Todeskrieger steht noch da, und die Gruppe kämpft. Diese Ablenkung nutzt die Hexe, um in den Tempel zu gelangen. Die Hexe steht ängstlich in der Ecke (Zauber Angst kam tatsächlich durch), doch der Kampf gegen den Dämon läuft schlecht. Zauberöl und Weihwaser sind schnell aufgebraucht, sonst wirkt nichts. Mit dem Arm und Erfolgswert von +4 wird das nichts, als der Dämon beim Angriff patzt, ich entscheide bei der Gelegenehit zu erwähnen, dass es im "großen Regelwerk" eine Patzertabelle gibt, und würfle "läuft in die Waffe des Gegners hinein", und diesmal trifft dieser sogar! Mit mehr Glück als Verstand überleben sie und bringen die Reliquie rechtzeitig zurück. Memo fürs nächste Mal: Beim Nachtmarder kommen die Aufwach-Regeln gut zum Tragen, aber sowas brauche ich nicht beim ersten Abenteuer, wird gestrichen. Mit den Räubern gibt es wenigstens eine Möglichkeit des Roleplays, die unbedingt erhalten bleiben muss. Wels und Adler bleiben weg. Der Kampf bei der Fallgrube kann ganz witzig werden, die Brücke wirkt eher tödlich, und zwei Kämpfe so kurz hintereinander ist Zeitverschwendung, wenn nur 4h Zeit sind. Das Ende mit Turm und Tempel ist unkalkulierbar, deswegen haben wir auf 5h überzogen. Naja, immerhin scheint es den Spielern gefallen zu haben so dass sie statt wie ausgemacht bis 23 Uhr sogar bis 24 Uhr voller Elan dabei waren. Heute Abend ist die zweite Gruppe dran ... Gruß, Micha
  15. posbi

    Roll20

    Als Vorbereitung für eine Einsteigerrunde habe ich in Roll20 die Einsteigercharaktere mit Makros versehen. Falls es jemanden interessiert, hab ich hier eine Kopie des Spiels für euch erstellt: https://app.roll20.net/join/2972284/w1U3oQ Zugriffsrechte für alle Spieler sind vergeben. Ihr könnt die Makro-Tokens ausprobieren und in euren Charaktervault importieren. (Um sie später aus dem Vault in ein eigenes Spiel zu exportieren bruacht es eine der kostenpflichtigen Lizenzen)
×
×
  • Neu erstellen...