Jump to content

posbi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    494
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über posbi

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 02.01.1969

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.turoc.de
  • ICQ
    97000532

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    Tuttlingen

Persönliches

  • Name
    Michael Kiai
  • Wohnort
    Tuttlingen
  • Interessen
    Spielen: Brettspiel, Rollenspiel (wobei ich mich beim Leiten auf Midgard, GURPS und TORG beschränke)
  • Beruf
    Netzwerkadministrator
  • Biografie
    verheiratet, seit 2.1.2006 stolzer Vater.

Letzte Besucher des Profils

586 Profilaufrufe
  1. Mein Chrome zeigt keine Dropdowns an beim Geburtsdatum. Das Format TT.MM.JJJJ hat funktioniert.
  2. posbi

    Skype Gruppe gesucht, bzw. SL, die Tipps geben können

    Hi ich spiele per Skype, ich spiele Midgard, aber bis jetzt nicht Midgard über Skype. Ich schicke dir meine Skype-ID per Direktnachricht.
  3. posbi

    Midgard-Spieler bei Steam

    http://steamcommunity.com/id/posbi/ Erweiterungsvorschlag: Warum nicht gleich auch eine öffentliche Midgard-Gruppe auf Steam machen? http://steamcommunity.com/groups/MidgardDFR Wäre für mich übersichtlicher als so ein Thread.
  4. Ich hab das Abenteuer wieder mit einer Anfängerrunde (teilweise sogar auch P&P Anfänger mit Erfahrung durch Computer-RPG) gespielt, nach den Regeln für Einsteiger (Ausgabe 2015, also M5), als Charakterblätter habe ich allerdings die fertigen PDF aus Runenklingen verwendet, daher standen auch Deargal und Caelgan zur Auswahl. Auf Regeldiskussionen werde ich in diesem Strang nicht eingehen. Bei Anfängerrunden kommt von mir kein "geht nicht" sondern "super Idee, würfel mal ob es klappt". Obwohl ich wieder massiv zusammengestrichen habe, hat es diesmal mit 6h noch länger gedauert. Diesmal waren alle ins Charakterplay vertieft, Borias trinkt im Kloster gleich mal die Zwergin unter den Tisch. Der Nachtmarder hat die Spielerin sichtlich beeindruckt "Du wachst auf und siehst ein Maul voller spitzer Zähne, die nach deiner Nase schnappen." (Die Wache hat erst im letzten Moment Alarm geschlagen) Dem Waldochsen sind sie natürlich rechtzeitig ausgewichen, an die Gesetzlosen ging trotz mehrfacher Hints die ganze Gruppe (inklusiver schepperndem Zwerg) driekt drauf zu, dann waren sie weg. Zum Glück folgte die Gruppe dann den frischen Spuren, und nach kurzem stießen sie auf die Räuber, die sich in Robin-Hood Manier auf den Bäumen versteckt hatten. Ansprache von oben: "Was wollt ihr in unserem Wald?" Antwort des einzigen männlichen Spielers: "Ich wollte den Damen nur mal den Wald zeigen." Ich konnte nicht mehr vor Lachen, und den Spielern ging es ähnlich. Wegen fortgeschrittener Stunde haben die Gesetzlosen sie weiter nördlich an den Bergen abgesetzt, so dass sie mit einer Abkürzung direkt zum Sumpf kamen. Und dann wurde es kritisch: Die Todeswächter wurden aus der Tür gelockt. Einer steht draussen, wird von 3en umzingelt, der andere steht hilflos dahinter im Turm. Die Hexe steigt auf den Turm und zaubert in 6m Höhe den Todesnebel. Danach sollte Schlaf kommen, aber da klettert doch tatsächlich jemand den Turm hoch, um die Hexe zu stellen. Der Hieb geht daneben, die Hexe zaubert Schlaf und versteckt sich im Geheimraum, wartet ab dass der Nebel wirkt. Unten geht man geschickt zurück (konzentrierte Abwehr) bis zum Rand des sich ausbreitenden Nebels, die Todeswächter patzen beide(!) beim WW gegen Todesnebel, und noch jemand klettert hoch, kann gerade noch zwischen Nebel und Steinwand nach unten klettern, fällt auf die schlafende Person. Jetzt sind zwei oben im Turm, und der Nebel kommt immer näher ... Irgendwann später der Endkampf im Tempel, die Hexe ist besiegt, der Dämon in der Goldenen Kugel, da wird in Ruhe gelootet und die Reliquie entdeckt. Austreiben klappt nicht, aber nach nur einem Hieb ist der Dämon weg. Trotz 3 Stunden später als vereinbart waren alle mit Feuer und Flamme dabei. Und von den zwei Einsteigerrunden hab ich jetzt schon 3 Leute für die Runenklingen. Und in der anderen Community hab ich jetzt auch 8 Interessenten, da werde ich das wohl noch 2mal leiten. :-)
  5. Ich hab das Abenteuer mit einer Anfängerrunde (teilweise sogar auch P&P Anfänger mit Erfahrung durch Computer-RPG) gespielt, nach den Regeln für Einsteiger (Ausgabe 2015, also M5), als Charakterblätter habe ich allerdings die fertigen PDF aus Runenklingen verwendet. Ich weiß nicht was "für einen Rollenspielabend" (S. 38) meint, aber in 4 h ist das nicht zu schaffen, ich habe massiv die Ereignisse auf dem Weg zum Tempel zusammengestrichen. Als der Nachtmarder kam, hatte gerade der Zwerg Wache und konnte ihn dank Nachtsicht früh entdecken. Dem Waldochsen sind sie rechtzeitig ausgewichen, an die Gesetzlosen erfolgreich angeschlichen und Freundschaft geschlossen. Mit den Booten über den See (den Wels fand ich langweilig und die Zeit drängt langsam, also weg damit) Die Fallgrube war interessant: Sie rannten nicht den Bogenschützen hinterher, sie wollten neben dem Weg sich durchs Dickicht anschleichen. Dabei wurden die zwei versteckten Kobolde mit dem Netz aufgeschreckt, die laufen über die Straße weg, Abenteuerer rennen jetzt doch auf die Straße und hinterher ... aber ohne das Netz war die Falle harmlos. Ein toter Kobold, Rest entkam. Adlerschlucht und Brücke wurden ebenfalls gestrichen. Im Moor, zuerst den Turm erkundet, mit Sehen von Verborgenem (auch Daergal und Caelgan aus Runenklingen standen zur Auswahl) durch die Tür gespäht und dann kam ein Frontalangriff. Austreibung des Bösen schaltet einen der Todeskrieger für 10 min aus, während der Rest der Gruppe den anderen erlegt, doch ein Todeshauch treibt sie aus dem Turm. Während sie zwischen Tempel und Turm ihre Wunden versorgen, kommt erst Schlaf auf alle, und eine Feuerkugel mitten unter die Gruppe. Als sie das überleben, flieht Arwen. Dann verschwindet die Goldene Kugel, der Todeskrieger steht noch da, und die Gruppe kämpft. Diese Ablenkung nutzt die Hexe, um in den Tempel zu gelangen. Die Hexe steht ängstlich in der Ecke (Zauber Angst kam tatsächlich durch), doch der Kampf gegen den Dämon läuft schlecht. Zauberöl und Weihwaser sind schnell aufgebraucht, sonst wirkt nichts. Mit dem Arm und Erfolgswert von +4 wird das nichts, als der Dämon beim Angriff patzt, ich entscheide bei der Gelegenehit zu erwähnen, dass es im "großen Regelwerk" eine Patzertabelle gibt, und würfle "läuft in die Waffe des Gegners hinein", und diesmal trifft dieser sogar! Mit mehr Glück als Verstand überleben sie und bringen die Reliquie rechtzeitig zurück. Memo fürs nächste Mal: Beim Nachtmarder kommen die Aufwach-Regeln gut zum Tragen, aber sowas brauche ich nicht beim ersten Abenteuer, wird gestrichen. Mit den Räubern gibt es wenigstens eine Möglichkeit des Roleplays, die unbedingt erhalten bleiben muss. Wels und Adler bleiben weg. Der Kampf bei der Fallgrube kann ganz witzig werden, die Brücke wirkt eher tödlich, und zwei Kämpfe so kurz hintereinander ist Zeitverschwendung, wenn nur 4h Zeit sind. Das Ende mit Turm und Tempel ist unkalkulierbar, deswegen haben wir auf 5h überzogen. Naja, immerhin scheint es den Spielern gefallen zu haben so dass sie statt wie ausgemacht bis 23 Uhr sogar bis 24 Uhr voller Elan dabei waren. Heute Abend ist die zweite Gruppe dran ... Gruß, Micha
  6. posbi

    Roll20

    Als Vorbereitung für eine Einsteigerrunde habe ich in Roll20 die Einsteigercharaktere mit Makros versehen. Falls es jemanden interessiert, hab ich hier eine Kopie des Spiels für euch erstellt: https://app.roll20.net/join/2972284/w1U3oQ Zugriffsrechte für alle Spieler sind vergeben. Ihr könnt die Makro-Tokens ausprobieren und in euren Charaktervault importieren. (Um sie später aus dem Vault in ein eigenes Spiel zu exportieren bruacht es eine der kostenpflichtigen Lizenzen)
  7. posbi

    Eure Top 5 Systeme

    1. Midgard - mein erstes häufig gespieltes System, verbinde sehr viele schöne Erinnerungen damit. Momentan gespielt in drei Gruppen. Schönes bodenständiges Spiel 2. TORG - multigenre Setting. Perfekt wenn ein Spieler Fantasy und ein anderer Horror spielen wollen: Geht in einer Gruppe. Und abgefahrenes Settings ohne dass ich viel Lesen muss. Kann sehr heroisch werden, aber nur dann wenn die Spieler es darauf anlegen. 3. GURPS - mein settingloses Regelwerk für alles. Wenn ich ein Setting habe aber keine Regeln gibt es aktuell keine Alernative. Weil ich eben gerne mehr als weniger Details habe. Für einen Oneshot würde ich es nicht benutzen. 4. D&D seit neuestem. oD&D war mein erstes P&P, mit der 5e bin ich wieder mit dabei. ein 5. Lieblingssystem gibt es nicht. Ich spiele fast alles mehr oder weniger gern, aber die 4 mag ich so sehr, dass ich mich gerne mit beschäftige und dann auch leite.
  8. posbi

    Roll20

    Aktuell mag/kann niemand ein Midgard-Charaktersheet für Roll20 basteln. Ich arbeite mit dem default-Sheet und hab mein Makro inzwischen so weit, dass mit einem Klick der EW:Waffe und der Schaden gewürfelt werden. Die Werte für den EW und der Schaden sowie Schadensbonus wird aus dem Charaktersheet des aktiven Tokens übernommen: &{template:default} {{name=Angriff mit Barbarenstreitaxt}} {{EW:Barbarenstreitaxt= [[1d20 + @{Barbarenstreitaxt}]]}} {{Schaden=[[@{selected|Barbarenstreitaxt|max}cf<0cs>99 + @{SchB}]]}} Habt ihr da bessere Makros? Dabei fällt mir auf: Der Angriffsbonus fehlt noch. ;-)
  9. posbi

    Ruf des Forums

    Eine kleine, nicht repräsentative Umfrage auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/35154954446/permalink/10156544857244447/ 33 Teilnehmer wählten bei der Frage, ob Spielergesuche in der FB-Gruppe zusätzlich zum Forum Sinn machen unter den Optionen: 13 mal "Ich lese auch im Midgard-Forum" 11 mal "Bin Im Forum, lese da aber nicht alles mit" 9 mal "Ich bin nicht im Midgard-Forum" Über die Gründe dieser 9 lässt sich nur spekulieren, aber die deutliche Mehrheit nutzt das Forum. Meine Vermutung: die 9 gehören zur Fraktion "ich nutze gar keine Foren" Ich kenne auch Stimmen, die schlecht übers Forum reden, ich hab aber kein Gefühl dafür, wie viele Midgard-Spieler ich online kenne und wie viele davon das Forum nutzen oder ablehnen.
  10. posbi

    Wofür nutzt du das Forum hauptsächlich?

    Ich schau regelmäßg rein 4) Austausch über Abenteuer 5) Spielervermittlung Die Errata und Tipps & Tricks zu den Abenteuern geh ich kurz durch, wenn ich eines vorbereite. Zum Glück geht das schnell, da in den Threads kein off-topic steht. Spielervermittlung funktioniert hier im Forum noch am besten. Andere Speielervermittlungen und Foren haben zu wenige Midgard-Spieler.
  11. Disclaimer: Das folgende bitte nur lesen wenn du geistig gefestigt bist. Gib bei Youtube einmal "Flache Erde" ein und lasse dich überraschen, wie man das alles bei einer flachen Erde begründen kann. Naturwissenschaftlich absoluter Humbug, aber einiges davon lässt sich für eine Fantasy-Welt durchaus übernehmen. Warnung: Bitte vorher den Browser in den inkognito-Modus versetzen und nicht mit dem Youtube-Account angemeldet sein. Am besten einen seperaten Rechner nehmen und danach dessen Festplatte wipen..
  12. Mit niedrigeren Werten weiterspielen fände ich nicht gut. Wenn die EP nicht reichen, wird die Charakterweiterentwickluing eben so lange eingefroren, bis es reicht. Um die Arbeit nicht doppelt zu machen, hätte ich es so gemacht: In MOAM verlernen, Klasse ändern, wieder auf alte Werte steigern. Wenn die EP nicht reichen, extra EP vergeben und notieren. Ob er mit identischen Werten spielt bis die EP angespart sinfd, oder sofort wechselt und dann mit negativen EP startet, macht für mich keinen Unterschied, sind ja die selben Werte. Ich hab den Aufwand dann im MOAM aber nur einmal. (Ich geh soweiso davon aus, dass dabei EP übrog bleiben, weil der Spieler den Char bereits mit teuren Fertigkeiten der neuen Klasse versehen hat) Das ganze unter der Prämisse, dass ich es nur einmal jemals benötige ud die Charaktere sowieso im MOAM sind. Dann ist verlernen/neu lernen schneller gemacht als diesen Thread zu lesen. Unter anderen Voraussetzungen ist vermutlich die Pauschale besser.
  13. posbi

    MOAM - Midgard Webanwendung

    Mir fällt etwas auf in der Kampagnenübersicht: Die ist super sortiert nach Gewandtheit, ich nehm das auch als Rundentracker. Aber wenn man sich 2m bis B/2m bewegt, zählt nur Gw/2. Im Spielfeld, wo im Tracker ja auch die NPC sind, hab ich auch nichts gefunden. Übersehen? Wie macht ihr das? Wenn ihr auch nichts wisst, mache ich ein Feature-Ticket. Die Gw ändern ändert ja auch Boni, das wäre blöd. Einfach im Kopf merken, weil es meist eh nur in der ersten Kampfrunde vorkommt?
  14. Sollte bei mir ein Spieler feststellen, dass die Charakterklasse nicht passt, er möchte aber unbedingt die Figur weiterspielen, würde ich als Gamer einfach so vorgehen: Charakter in MOAM eingeben, alle Fertigkeiten und Zauber verlernen, EP notieren. Charakterklasse ändern und dann mit den EP den Charakter so gut es geht nachbauen. Ist für mich auch nicht viel anders als wenn ein Charakter stirbt und der neue nicht auf Grad 1 anfängt, nur die Attribute und der Loot bleiben hier erhalten. Da die meisten Kombos jetzt ab Grad 1 funktionieren, sehe ich keine Notwendigkeit mehr für eine detailierte Regel, die den späteren Klassenwechsel erlaubt.
  15. posbi

    MOAM - Midgard Webanwendung

    Erfahrungsbericht - Kampfzauberer laut Mysterium mit MOAM. Ich hab hier einen Illusionsiten (Glücksritter/Hexer, nach den Vorschlägen des Mysteriums zusammengestellt.) Da man keine eigene Lerntabelle erzeugen kann, ist hier viel Handarbeit notwendig. Alles, wofür man die Lerntabelle benötigt, muss nachgerechnet und korrigiert werden. Bei der Erschaffung habe ich Hexer gewählt, Lerneinheiten von Hand berechnet, Fertigkeiten ausgesucht und diese erst nach der Erschaffung ergänzt. Danach Wechsel der Charakterklasse auf Glückjsritter, Waffenspezialisierung auswählen, und wieder auf Hexer wechseln. Es klappt, die Waffenspezialisierung bleibt erhalten! Ab jetzt steigere ich ganz normal, muss aber jedesmal die benötigen EP nachberechnen und entsprechend freie EP ergänzen oder abziehen bzw. auch das Gold, wenn damit gelernt wird. Bis jetzt beschränkt es sich auf "+10 EP je TE bzw. pro 20 GS beim Steigern", weil er das steigert, was den Hx 40, den Gl 20, und den Illusionisten damit 30 EP pro TE kostet, wenn ich als Hexer steigere werden also immer 10 EP zu viel verbraucht, die ich danach wieder ergänze. Das funktioniert bis jetzt (Grad 3) ganz gut, vor allem im Spiel selbst musste ich auf nichts achten (oder habe etwas übersehen) Klingt beim Lesen viellecht kompliziert, ist für mich aber immer noch einfacher als alles manuell auf einem PDF auszufüllen. PS: Da ich gerade wieder eine aktive Gruppe habe, bin ich natürlich auch wieder Sponsor geworden. Wir haben im Tabletopsimulator kurz probiert, MOAM im virtuelle Tablett zu laden (funktioniert!), sind dann aber wieder aufs Würfeln im TTS zurückgegangen, einfach wegen des Feelings. Es hat einfach was besonders, wenn man sieht wie ein Würfel noch im letzten Moment umkippt.
×