Jump to content

Kanthar

Mitglieder
  • Content Count

    129
  • Joined

  • Last visited

About Kanthar

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 08/20/1966

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • Skype
    akurtzahn

Persönliches

  • Name
    Alexander Kurtzahn
  • Wohnort
    Eppingen
  • Interessen
    Lesen, Musik, Famile, Midgard
  • Beruf
    Angestellter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wir gratulieren zum Geburtstag. Stefanie & Wolfgang

  2. Alles Gute zum Geburtstag!

  3. Wie immer eine große Sache. Das Ganze ist zwar weit weg, aber eine Reise wert - insbesondere jetzt, wo man schon Mittwoch starten konnte. Auf jeden Fall habe ich zwei tolle Abenteuer gespielt. Einziger Wehrmutstropfen: Robert Lacie ist entkommen ;-). Was ist herauszustellen: - genügend Platz für Runden - genügend Spielleiter - Bring-Service (so dass man nicht so viele "Hol-Pausen" hat - Rohkostteller! Aber - viel zu viel Lecker-Essen - das muss besser werden!
  4. Ich würde gerne mitspielen. Aber wieviel Gold auf der hohen Kante braucht es denn?
  5. Irgendwie war ich "ausgesperrt aus dem Forum" - entsprechend konnte ich hier nicht mehr zugreifen oder antworten. PNs habe ich zu dem Abenteuer keine bekommen. Oder anders ausgedrückt: alle Spieler sind bisher willkommen und ich kann Euch versprechen: es gibt immer wieder eine Steigerung (wenn auch keine weitere Zwergenbinge)...
  6. Spielleiter: Kanthar Anzahl der Spieler: 6 Grade der Figuren: egal Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag morgen Voraussichtliche Dauer: bis Freitag mittag Art des Abenteuers: Bin mir noch nicht sicher Voraussetzung/Vorbedingung: KEINE Beschreibung: Robert Lacie - der Name ist in einschlägigen Kreisen bekannt. Was ich bisher verraten kann: das Ganze startet in Alba (den Rest muss ich mir noch überlegen)
  7. In einer "modernen" Welt gehören Computer dazu und gerade bei umfangreichen (und vielen) Figuren und Regeln hat das Ganze schon Charme, wenn man alles griffbereit hat. Ein Spielleiter hinter dem PC stört mich gar nicht, die Spieler sehe ich allerdings ganz gerne (also wenn es Monster-PCs sind, ist das nicht so schön). Fazit: Computer gehören dazu!
  8. Wie machen die das? Da verschieben sie Monate vorher den Con um eine Woche und wieder das Wochenende mit dem guten Wetter zu treffen? Verwunderlich ... Ansonsten kann ich mich nur allen anschliessen, tolle Spielrunden, tolle Gespräche, lecker Verpflegung (aber der Lieferservice muss aufhören - ich habe noch nie so viel gegessen!), zu wenig Schlaf und mal wieder einige sehr überraschende Spielmomente. Fazit: es ist weit, aber ich würde jedes mal wieder hinfahren - wenn es nur irgendwie machbar ist. Und die Verlängerung macht es noch besser! Verbesserungsvorschlag: in der Signatur der Nordlichter sollte schon auf den 2013-Con hingewiesen werden!
  9. Ich glaube, dass es einfach mehr Konkurrenz gibt (jeglicher Art). Aber gerade Warhammer und auch Magic zeigt, dass es noch "geht", dass sich junge Leute treffen und stundenlang zusammen (nicht online) spielen. Wobei mich beides (und das meine ich wertfrei) auch sehr an meine Jugend im Sandkasten erinnert, d.h. wir haben erst ganz lange Burgen aufgebaut, dann unsere tollen Spielzeugautos betrachtet um dann "besuchen" zu spielen (sprich das eine Auto fuhr zu der Burg des anderen). Bei Magic und Warhammer spielen auch die Sammlungen an Figuren und Karten eine große Rolle. Und so etwas kann Midgard nur bedingt bieten. Überhaupt, es ändert sich einiges, wenn Du heute Leute auf den Herr der Ringe ansprichst, dann wird die Mehrheit davon ausgehen, dass Du von dem Film sprichst, aber nicht von dem Buch. Genug philosophiert. Ich habe eine Zeit lang Proberunden in Spieleläden gegeben. Auch da war für alle das spannenste die Figurerstellung (das könnte natürlich auch gegen meine Spielleiterleistung sprechen). Ob irgendwelche PAD-Applikationen oder Online-Tools oder ähnliches helfen, kann ich nicht sagen. Das Spiel selber muss die Leute am Ende in den Bann ziehen... und wie man daran etwas ändern kann.
  10. Hallo zusammen, ich glaube Pen und Paper Rollenspiele haben grundsätzlich ein Nachwuchsproblem (da es einfach mehr Konkurrenz gibt). Und natürlich ist es schwierig sich für ein Rollenspielsystem zu entscheiden über das man noch nicht einmal aus Versehen im Laden stolpert. Wie eine Lösung dazu aber aussehen kann (z.B. könnte man ja argumentieren, dass gewisse Grundregelsysteme auf jeden Fall als Download verfügbar sein sollten), weiß ich nicht. Entsprechend nutzlos ist mein Beitrag ;-)
  11. Herzlichen GLückwunsch Herr der Prinzessinenakademie.

  12. Alles Gute zu Deinem Geburtstag wünsche ich.

  13. Also ich komme mit dem Sony PSR-1 gut klar und es gibt nichts kompliziertes in der Bedienung. Bücher einfach in die PC-Version einlesen und fertig. Und wenn ich Bücher bei Libri kaufe, dann werden sie automatisch importiert...
×
×
  • Create New...