Jump to content

David

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    90
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über David

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 21.01.1984

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Wohnort
    Hamburg
  • Interessen
    Fußball, Volleyball
  • Beruf
    Student\Lehrer\Verkäufer
  • Biografie
    Ich.

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielleicht stammt das Abenteuer aus einer Zeit vor der Struktur von Midgard-Abenteuern ;-) Ich leite das Abenteuer jetzt zum 3. Mal, mag besonders diese geheimnisvolle Atmosphäre. Schade finde ich, dass die Geschichte mit dem Dolch und dem Zauberfürsten für die Spieler eigentlich nicht auflösbar ist. Sie passiert halt und man bekämpft lediglich Symptome. Auch Todchawa als Startort nervt einfach. Meine Gruppe reist den umgekehrten Weg: Von Geltin über Todchawa und weiter nach Uchana, wo Begor einen Abnehmer für Kraut aus dem Halfdal hat. Den Dolch hat er selbst in Geltin gekauft (die Herkunft und die Verbindung zu Laskarik bleibt für die SC eh meist unbekannt, bzw. wird erst am Ende ohne wirkliches Zutun der Spieler aufgedeckt) Edith hat da noch ne Frage: Wieso kann man am Ende Begor so simpel heilen? In Weisser Wolf & co. muss man für einen ähnlichen Fall extra Väterchen Mischka ranholen...
  2. David

    Gilde des weißen Steins

    Nur mal als Anregung: Bisher wurden die Gnome völlig außen vor gelassen. Durch die angeborene Geschicklichkeit sind das doch noch bessere Thaumaturgen als die Zwerge.
  3. Ich gebs zu: Mir macht das Spaß, jede Ecke meines Chars im Auge zu behalten. Ich versuche, alles abzustreichen, auch wenn ich dann nicht detailliert 3 Pfeile kaufen muss und auch nicht jedes 1SS Bier einzeln bezahlen muss. Da leg ich dann eher 2 GS auf den Tisch und dann schaun ma mal, wie wiet uns das bringt.
  4. David

    Verwendung von "Fachsprache" hier im Forum

    ja, auch die schönsten begriffe lassen sich durch übersetzung verhunzen... Ich finde Rollenspieltheorie für die, die gern eine haben wollen okay. Und auch Fachsprache... von mir aus. Was mich teilweise nervt, ist der Umgang damit. Dieses typisch deutsche "ich nutz jetzt mal ganz viele Begriffe, die du nicht kennst, damit ich möglichst intelligent und überzeugend wirke"-Ding ist fast überall in Fachbereichen in Deutschland verbreitet. Die oberste Maxime muss sein, das mein gegenüber mich versteht (und das doch wohl am besten ohne Nachschlagen! Alles andere ist grob unhöflich)! Das könnten sich auch einige hier im Forum mal hinter die Ohren schreiben. Wenn ich weiß, dass mein gegenüber sie versteht, kann ich gern auch Fachbegriffe verwenden.
  5. Die Meistertechniken fallen wohl flach, weil Gnome nur "Kaffee erwerben" dürfen. Ich arbeite grade an einem kleinen geheimen Powergamerprojekt: Gnomenthaumaturg. Nach den nächsten 40.000 GFP wird niemand mehr über Gnome lachen!
  6. David

    Preisfrage...Schnäppchen oder Wucher?

    du hast ein gutes Geschäft gemacht. Einige Sachen sind zwar immer noch günstig zu haben, aber beispielsweise Göttliches Spiel kriegst du nur noch als PDF. Zusammen mit Mord und Hexerei sind 40 Euro ein ordentlicher Preis, den Rest als Draufgabe
  7. David

    Massenkampfsystem

    öhm, ja, genau... und wie mach ich das? Bzw. wo finde ich den?
  8. David

    Massenkampfsystem

    Servus, das hört sich sehr interessant an und ich würde gern an diesem Projekt mitarbeiten.
  9. David

    Navigieren und Geschütze bedienen?

    kommt auf die Ladung an. Mit Kanisterladungen kannst du lange auf Mauern schießen.
  10. David

    EP-Betrug! Wo kommt so etwas vor?

    Bei uns werden auch mal Punkte auf "Kredit" gewährt. Das mal in kleinem Rahmen irgendwo n paar Punkte dazugeschrieben werden, könnte vorkommen, aber das in den letzten 10 Jahren da irgendwer einen internen Wettberwerb oder so gewonnen hätte, ist mir entgangen.
  11. David

    Navigieren und Geschütze bedienen?

    Gatling Gun vs. 12 Pfünder Napoleon. Auf Nahdistanz sicherlich ein interessantes Duell. Ein gut platzierter "Canister-Shot" wird sicherlich ähnlich böse Folgen haben, wie ein MG-Salve.
  12. David

    Mehr spielen, mehr Immersion

    Willkür gibt es immer im Rollenspiel. Es sind nunmal nicht alle Situationen abgedeckt. Was einige meiner Vorredner meinten, und da würde ich voll zustimmen, dass man als Spieler sich ja manchmal auf bekannte und abgedeckte Regelmechanismen verlässt. Wenn dann vom Spielleiter ein kreatives "Wir lösen das jetzt mal regeltechnisch anders" kommt, ist man als Spieler schon etwas frappiert.
  13. David

    Mehr spielen, mehr Immersion

    Man muss ja nicht alles toll finden, aber wenn Spieler kreative Ideen haben, um in einem kampf die Oberhand zu gewinnen, als einfach nur dazustehen und Hiebe auszutauschen, finde ich das gut. Ob das alles so ewig dauern muss und detailliert beschrieben werden muss, wohl nicht. Bleibt letztendlich vielleicht Geschmackssache... Und zum Thema blutrünstig kann ich nur sagen, dass ich mir regelmäßig meine Spielleiter übers Internet aus Österreich bestelle, weil in Österreich der Jugendschutz lässiger ist:-p
  14. David

    Mehr spielen, mehr Immersion

    Man sollte vielleicht unterscheiden: Auch wenn der Spielleiter versucht, den Kampf irgendwie erzählerisch darzustellen, ändert sich pro Forma erst mal nichts daran, dass ein Kampf eine bloße Abfolge von Würfelwürfen ist. Erst wenn die Spieler diese Beschreibung nutzen, um zu handeln, taktieren und den Kampf nicht nur mit den Würfeln führen, wird das ganze wirklich spannender.
  15. David

    Mehr spielen, mehr Immersion

    Eine gute Idee sollte mehr bringen als ein guter Würfel. Etwas Kulanz in Regelfragen, und schon läuft das Ganze. Das Kämpfe manchmal langwierig erscheinen mögen, liegt oft auch daran, dass sie eben als einfache Abfloge von angriffs-, abwehr- und schadenswürfen geführt werden.
×