Jump to content

daaavid

Mitglieder
  • Posts

    2,452
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by daaavid

  1. vor 2 Stunden schrieb Abd al Rahman:

    Ich hab mir übrigens ein paar Standfüße für die Monster gedruckt. Aus TPU. Das ist ein superflexibles Material. Man kann es biegen und auch quetschen. Das macht die Pappe nicht kaputt.

    sowas bräuchte ich auch für Beast. die Pappstandfüße der Minis sind Qualitativ recht bescheiden.

  2. vor 6 Minuten schrieb Abd al Rahman:

    Das LCG ist der Hammer wenn es um die Story geht. Und das was in der Einsteigerbox liegt ist im Vergleich die schwächste Story.

    das glaube ich. das erste Szenario war ja das klassische Rollenspiel- Einstiegsabenteuer. Aber es hat auch das Problem, das ich generell mit Cthulhu habe. Die Charaktere sind so kurzlebig. Klar ist das thematisch absolut passend, aber es ist halt nicht mein Ding.

  3. wir haben gestern Arkham Horror das LCG angespielt. das Spiel ist cool, wenn auch Cthulhumäßig recht hart. Aber die Anleitung ist eine Katastrophe. Wie oft wir etwas nachschlagen wollten und ewig gebraucht haben, bis wir irgendwo versteckt die Erklärung gefunden oder teilweise auch nicht gefunden haben. Bevor wir die nächste Episode spielen werden wir definitiv ein paar Erklärvideos schauen.

    20231207_201315.jpg

  4. vor 2 Minuten schrieb schoguen:

    Ich würde da mal "Guild Ball" einwerfen. Das zocke ich ab und zu im Verein.

    Da wird aber seit neuestem Blitz Ball gespielt.

    ich hoffe doch sehr, dass es in deinem Verein nicht Blood Ball ähnlich abläuft.

  5. der Schattenweber ist nur Berggnomen vorbehalten, während der Schattengänger (fast) allen zugänglich ist. Der Schattengänger hat als zauberkundiger Kämpfer nur eingeschränkten Zugriff auf bestimmte Magiearten (Bewegen, Formen, Zaubersalze) während dem Schattenweber als Doppelklasse alle Zauber zustehen die der Thaumaturg beherrscht. Beide haben also außer den Zaubersalze ein völlig anderes Zaubersprüchespektrum.

    • Thanks 2
  6. vor 4 Stunden schrieb Irwisch:

    Meine Frage bezüglich ob dieser Strang noch etwas bringt ist eher dahingehend wenn der neue Entwickler der Regeln hier nicht mitliest ist jedes Wort nur ein paar Elektronen die weiter durchs Netz treiben,...

    in einem Forum, das jeden Monat mehrere Tausend Beiträge Schwampf produziert, kommt es auf die paar Beiträge mehr oder weniger auch nicht an. 

    Und es hat wenigstens einen Midgard Bezug. So macht man sich Gedanken was einem an dem System wichtig ist, was eher nicht so wichtig ist und was einen stört.

    • Like 7
  7. vor 11 Minuten schrieb Eswin:

     

    Echt jetzt? :huh: Ihr werdet bei memory abgezockt? 

    absolut. das ist aber auch nichts ungewöhnliches. es hat seinen Grund warum sehr viele Kinderspiele auf irgendeinen Memory Mechanismus aufbauen. weil Kinder dort gegenüber Erwachsenen im Vorteil sind.

    • Haha 1
  8. vor 2 Stunden schrieb Widukind:

    Habe ein Brettspiel gesucht,  das auch nur Spaß macht,  dass sich aber auch für meinen Vierjährigen eignet. 

    Habe Dragomino, die Kinderversion von Kingdomino, gekauft und bin damit sehr zufrieden. Klar, der Glücksfaktor ist recht hoch,  aber es macht doch mehr Spaß als viele andere Spiele für das Alter. 

    das haben wir auch. ist wirklich sehr schön. klappt das wirklich schon mit deinem Vierjährigen?

  9. vor 15 Minuten schrieb Fenix83:

    Die Idee hatte ich auch schon, nur wird das PDF dann riesig. Dürfte die Ladezeiten ganz schön vergrößeren. 

    zumal die Bestiarien und teilweise die Welt vergleichsweise sehr groß sind und sich schwer durchsuchen lassen. in einem gemeinsamen PDF exportiert man die langsame Ladezeit auf alle.

  10. die Runenklingen haben vorgefertigte Charaktere, die schon etwas stärker sind und es führt sowohl Spieler als auch SL langsam an die Regeln heran. insgesamt dauert es wohl etwas länger als 3-4 Stunden, aber wenn ihr nur das erste Mini-Dungeon spielt dürftest du einen ersten Eindruck von leiten und vom System haben.

    • Like 3
×
×
  • Create New...