• Ankündigungen

Einskaldir

Globale Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    8.989
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Einskaldir

  • Rang
    Forumsoskargewinner
  • Geburtstag 9. Juli

Contact Methods

  • Website URL http://www.cuanscadan.de

Profile Information

  • Geschlecht
  • Location Cuanscadan

Persönliches

  • Vorstellung-Url http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/1991-einskaldir-aprilscherz-2004-ab-seite-27/
  • Interessen siehe Vorstellung
  • Biografie Ich bin der Größte !

Letzte Besucher des Profils

569 Profilaufrufe
  1. Richtig. Die Moderation ist lediglich eine leichte Ermahnung ohne direkte Konsequenzen.
  2. Also der Unterschied zwischen Galaphil und Abdn ist der, dass dies Abdns Forum ist und er die Regeln macht. Deshalb, und das meine ich völlig wertfrei, ist Galaphils Wunsch unbeachtlich. Ich ziehe mal einen Vergleich zur Arbeitswelt: Es gibt immer wieder die Situation, wo es feste Regeln gibt, die aber jahrelang nicht durchgesetzt wurden. Irgendwann, nachdem der Arbeitgeber jahrelang bei bestimmten Verhaltensweisen nicht genau hingeschaut hat, wird es ihm aber zu bunt. Und er mahnt ab. Dann ist das so. Und es ist rechtmäßig. Es gibt keine betriebliche Übung im Unrecht. Den Betroffenen ist oftmals gar nicht bewusst, dass ihr Verhalten bereits jahrelang unangenehm aufgefallen ist und sie eigentlich froh sein können, dass bisher keine Abmahnung erfolgte. Die sind dann sauer und halten sich für die eigentlichen Opfer. Nachvollziehbare Betrachtungsweise. Absolut. Aber es liegt ein objektives Fehlverhalten vor. Manchmal eines, unter dem andere jahrelang gelitten haben. Oder das zumindest zu Nachteilen bei diesen geführt hat. Klar kann man da auch nochmal "normal" schreiben und bitten, doch bestimmte Dinge zu unterlassen. Aber ganz ehrlich? Ich bin jetzt, glaube ich, 13 Jahre hier Moderator. Es gab immer wieder moderationswürdige Verhalten, wo ich im Vorfeld "normal" geschrieben haben und nicht in grün und an Thementreue oder ähnliches erinnerte. Mir ist kein Fall erinnerlich, wo das was brachte. Das kommt bei den Leuten nicht an. Wenn es nötig war, musste immer ein grüner Kasten hinterher. Es gibt also aus meiner Sicht kein milderes zuverlässiges Mittel zur Korrektur. Ich möchte das Fehlverhalten hier jetzt auch nicht zu hoch hängen. Zumindest das im Hinblick auf die Ideenausarbeitung. Das ist halb so wild, rechtfertigt aber einen grünen Kasten. Und jetzt mal ohne Scheiß: Ich bin hier zigmal moderiert und gelöscht worden. Ich habe Abdn öfter moderiert und gelöscht. Es ist NUR eine Moderation.
  3. Ein Trickser muss her.
  4. Dein völlig eskalierender Gedanke dazu ist abstrus.
  5. Nein, ist es eben nicht. Auch für den Schwampf gelten Regeln. Nur weil ein User der Meinung ist, etwas sei an bestimmter Stelle am Besten aufgehoben, ist das noch lange nicht so. Ich habe das Ganze nur am Rande mitbekommen und es mag durchaus sein, dass Octavius mit der dicken Moderationskelle eins mitbekommen hat, ohne wirklich schuldhaft gehandelt zu haben. Dann tut mir das Leid. Auf der anderen Seite gilt auch das, was Abdn gesagt hat, nämlich das bei zig Beiträgen im Schwampf eine Moderation dort etwas "globaler" ausfällt. Also wie mache ich es richtig, um mal konstruktiv zu werden: Wenn ich ein Brainstorming zu einer Idee und zugleich die Schwampfgemeinde aktivieren möchte, dann eröffne ich einen Strang in der Kreativecke und poste den Link und meine Frage nochmal im Schwampf. Nötigenfalls zwei- oder dreimal. Dann habe ich beides. Die Schwampflinge sind angesprochen und der normale User kann das Thema auch finden. Was nicht geht, ist das bewusste unterlaufen von Forumsregeln und permanente herabwürdigende Sticheln gegen den Schwampfmoderator in eben dieser seiner Funktion. Wenn mir eine Regel dieses Forums nicht passt, dann unterlaufe ich sie nicht auf subversive Art oder nörgle ständig rum, sondern eröffne einen Strang im passenden Unterforum und stelle die Regel für alle User zur Diskussion. Ocatvius hat sich diesbezüglich nichts vorzuwerfen. Ganz klar. Aber es gibt andere Userbeispiele.
  6. Ganz ehrlich: Ist das nicht egal ob es OR oder TR ist? Es geht doch immer nur um die Vor- und Nachteile einer Rüstung. Einschränkungen gibt es (aus dem Stehgreif) doch erst bei der Unterscheidung TR oder LR. Beispielsweise beim waffenlosen Kampf. Oder ob du darin zaubern willst. Wenn du diese Vorteile haben möchtest, also beispielsweise Schutz einer LR aber Beweglichkeit einer TR oder OR, dann muss man abwägen, wie schnell man eine solche Rüstung verteilt. Wenn es letztlich nur um das Optische geht, dann wäre es doch egal, wie du dir die Klamotten deiner Figur vorstellst. Oder auch, ob deine "Rüstung" aus Leder, Metall, Schildpatt, Horn oder Baumwolle bzw. Papier ist.
  7. Obwohl nur die Bloodwoods für mich sind, rechne ich mal grob und nehm die 24 Dollar Versand für den Überschlag komplett auf mich. Dann sinds 167 Dollar für die Würfel plus 24 Dollar Versand, also 191 Dollar. Zum Tageskurs wären das 179,62 € *1,19 (Mwst) = 213,75. Zoll fiel keiner an. Bloodwood ist kein günstiges Material. Die Sets Sets fangen, glaube ich, bei 69 Dollar an.
  8. Ich wüsste nicht, wie das gehen soll, es sei denn, ihr habt eine Kreissäge am Spieltisch.
  9. Das waren wohl "limited runs". Die sind ja was Besonderes. Keine Ahnung, ob du auch ein normales Set über die "Customization" mit Kanji versehen kannst. Einfach per Mail fragen, wenns interessant wird. Die Schreiben recht zügig zurück.
  10. Doch. Hier, oder?
  11. Puh. Keine Ahnung. Der ist für MaKai. Hab mir die gar nicht angeschaut.
  12. So. Nun gehts weiter. Versandt in den Staaten wurden die Würfel am 03.04.17. Am 06.04.17 waren sie in Frankfurt. Am 07.04.17 sind sie durch den Zoll in Frankfurt. Am 12.04.17 waren sie beim örtlichen Zoll. Das Set und jeder einzelne Würfel kommt in einer Metalldose. Wenn ich mich recht erinnere, kann man das Set auch in einer Holzbox aus dem selben Holz wie die Würfel bestellen. Kostet Aufpreis. Wollte ich machen. Hab ich vergessen. Wir sehen auf den Bildern einmal die Boxen. Das Set ist aus Bloodwood. Ist in natura dunkler als auf dem Bild. Dann haben wir einen "assorted Kanji". Und einmal einen D20 aus "Titanum Dragons`s Dice". Bloodwood ist total schön und schimmert je nach Lichteinfall immer anders. Der Titanum Würfel ist der Hammer. Tolles Gewicht und ändert ständig die Farbe. Der Gratiswürfel ist auch toll. Muss noch recherchieren, welches Holz das ist. Die Abwicklung war super. Ich kann den Anbieter nur empfehlen für alle, die sich mal was Besonderes gönnen möchten.
  13. Würfel gerade vom Zoll abgeholt. Gleich gibts Bilder. Mwst musste gezahlt werden. Klar. Aber kein Zoll! Nette Zöllner. Und wegen der Wartezeit gabs eine handschriftliche Entschuldigung und einen geschenkten D20 zusätzlich!