Galaphil

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.599
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Galaphil

  • Rang
    Druide des verschollenen Turmes
  • Geburtstag 01.01.1969

Profile Information

  • Geschlecht Männlich
  • Location Wien
  • Beiträge zum Thema des Monats 30

Persönliches

  • Vorstellung-Url http://
  • Name Harald
  • Wohnort Wien
  • Interessen Midgard

    Brettspiele

    Wandern/Ausdauersportarten

Letzte Besucher des Profils

458 Profilaufrufe
  1. Für mich immer noch dieses schöne Filmchen:
  2. @Blaues_Feuer: wir haben offensichtlich unterschiedliche Wahrnehmungen. Aber ich bin zu müde, um noch einmal alles zu schreiben. Jedenfalls hab ich es am Freitag Abend anders wahrgenommen. Lassen wie es dabei lieber bewenden, bevor es noch zu einem ernsten Zerwürfnis führt.
  3. Hallo Abd Nein, ich sehe das nicht so. Ich gebe dir Recht, dass Regeln eingehalten werden sollen. Und das man andere Leute nicht beleidigen oder mobben soll. Da sind wir einer Meinung. Auch, dass man nicht hunderte Beiträge nachlesen kann und muss. In dem Fall, wo aber Mitglieder namentlich genannt und ihr Verhalten öffentlich angeprangert wird, sollten die Vorwürfe aber auch stimmen. Taten sie aber nicht. Darauf wuede mehrfach hingewiesen, es wurde auch genau hingewiesen, wo die betreffenden Beiträge stehen. Das sind keine hunderte Beiträge. In so einem Fall kann man doch zumindest erwarten, dass die Beiträge noch mal überprüft werden, ob die Beschuldigungen stimmen. Wenn du meinst, global Kritik anbringen zu müssen, dann nenne bitte keine Namen. Oder sei dir hundertprozentig sicher, dass deine Anschuldigung stimmt. Niemand will dir persönlich Schwierigkeiten machen, denke ich, und wir alle schätzen deinen Einsatz und dein Engagement und wissen dieses zu schätzen. Aber es will sich auch niemand ungerechtfertigt bloßgestellt oder eines ehrrührigen Verhaltens bezichtigt werden. Und da meine ich jetzt nicht die Moderation an sich - eine gerechtfertigte Moderation ist selbstverständlich ohne Wenn und Aber zu akzeptieren und einzuhalten - es geht nur um den Fall, dass die Moderation wirklich gerechtfertigt ist. Zum letzten Punkt: wir wiederholen uns. Ich weiß, dass du eine bestimmte Idee hast und dass diese gut wäre, wenn sie funktionieren würde. Leider funktioniert es nicht immer so, wie gedacht. In den Kreativecken gibt es wenig bis gar keine Resonanz der Forumsmitglieder. Das ist schade, ist aber offensichtlich so. Im Schwampf hat sich eine Art Stammtisch im Forum herausgebildet. Die gerade Anwesenden oder etwas später hinzugekommenen kennen sich meist und hier wird einem schnell und unkompliziert geholfen. Und manchmal verselbstständigt sich das und man bekommt mehr Hilfe, als man ursprünglich angefragt hat. Soll man da 'Nein' sagen? Darauf freiwillig verzichten? Welcher Mensch würde das freiwillig machen? Anders gefragt: soll Octavius die dargebotene Hilfe löschen und darauf hoffen, dass nach der Eröffnung in der Kreativecke noch mal alles dargeboten wird? Ich verstehe die Aufregung nicht, warum man am Stammtisch des Forums Leute nicht schnell etwas fragen darf - und warum dann nicht geholfen werden darf. Vor allem, und auch da wiederhole ich mich, da sowieso immer die Prämisse galt, dass das Ergebnis am Ende für alle in der Kreativecke (oder im CMS) veröffentlicht wird. Konsequent weitergemacht bedeutet das, dass ich auch privat im Gespräch, auf Stammtischen oder per Email / PN nichts midgardrelevantes mehr besprechen darf, da dies das Forum ausschließt. Dieser Gedanke ist für mich allerdings dermaßen abstrus, dass ich so eine Denkweise absolut nicht nachvollziehen kann. Sollte dies wirklich streng so gedacht sein, dann muss ich mir Gedanken darüber machen, ob dies noch das Forum ist, das ich kenne und bei dem ich Mitglied sein will. Mit freundlichen Grüßen Galaphil
  4. @Godrik und @Kurna : es wurde kein neuer Beitrag in den Schwampf geschrieben. Es wurde nur um Ideen nachgefragt. Octavius hätte sicher auch den Beitrag im Forum veröffentlicht und nicht im Schwampf. Es wäre also nichts verloren gegangen. Ob er es jetzt noch macht kann ich allerdings nicht beurteilen. Seine letzten Aussagen klangen nicht so. Und das finde ich sehr schade.
  5. Hallo Abd Bei allem Respekt, aber ich finde diese Vorwürfe sowohl hier als auch an der geschriebenen Stelle, kontraproduktiv. Ich habe dafür extra noch einmal die Seiten davor zweimal nachgelesen. Erstens: da es keine Moderation davor gab, konnte auch keine Moderation ignoriert werden. Im Gegenteil kam auf die Nachfrage sogar eine explizite Erlaubnis von BF, im Schwampf nachfragen zu dürfen, falls es mehr werde, solle man aber einen eigenen Strang eröffnen. Nicht als Moderation, sondern als privaten Beitrag. Und BF hat sich auch an der Diskussion beteiligt. Insofern läuft Vorwurf 1 ins Leere. Vorwurf 2 hat einen deutlichen Beigeschmack. Du greifst drei Leute heraus, von denen 2 überhaupt nichts damit zu tun hatten. Warum machst du das? Glaubst du, dass dies hilfreich ist, jemand für etwas an den Pranger zu stellen, für das derjenige nichts, absolut nichts dafür kann? Wenn Octavius Valesius, den ich für seine kreativen Arbeiten äußerst schätze, dann frustriert und demotiviert am liebsten alles hinschmeißen möchte, kann ich das durchaus nachvollziehen. Das ist mMn ein wesentlicher Verlust für den kreativen Teil des MF! Zu Punkt 3: abgesehen davon, dass rein sachluch gesehen niemand ausgeschlossen wird kann ich Octavius Valesius sehr gut verstehen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass solche Fragen in den vorgesehenen Ecken ignoriert werden. Wenn man überhaupt eine Antwort bekommt, dann meistens Gemotze darüber, wozu das Ganze und warum man die Vorschläge schlecht findet. Das hab ich alles schon selbst erlebt und ist extrem demotivierend. Und dazu kommt: im Schwampf sind viele Leute freundlich, hilfreich und mit Ideen zur Hand, die sofort (!) helfen. Und im kreativen Strang weder mitlesen noch antworten! Wenn ich eine Idee umsetzen will, hilft es mir nicht, wenn zwei Jahre später eine Antwort kommt. Wie ich schrieb, ich habe das alles erlebt und es hat mich frustriert. Und noch ein Punkt: wäre in einem Strang in der Kreativecke so geschrieben worden wie auf den inkriminierten 5 Seiten im Schwampf, hätte es zurecht Moderationen wegen fehlender Thementreue gegeben. Und das ist mit ein Grund, warum ich den Schwampf und die kreativen Antworten dort mehr schätze als einen Strang, der kaum gelesen wird und wo man auch kaum hilfreiche Antworten bekommt. In einem gebe ich Dir und BB aber uneingeschränkt Recht: persönliche Beleidigungen haben nirgendwo etwas verloren. Weder im Schwampf noch sonstwo. Und Bruder Buck schätze ich persönlich seit meiner Zeit, wo ich Beiträge für seine Welt schrieb, außerordentlich. Auch seine Art mit der Verantwortung hier als Moderator umzugehen, finde ich im Großen und Ganzen in Ordnung. Das trifft auch auf alle anderen Moderatoren zu, auch deren Arbeit schätze ich und ich würde nie ein böses Wort über diese verlieren oder sie angreifen wollen! Dazu ist meine Wertschätzung für sie und ihre Arbeit viel zu groß. Auch werde und würde ich mich immer an eine Moderation halten, nie würde ich sie missachten oder den Moderator lächerlich machen. Weil ich die Arbeit der Moderatoren eben sehr schätze! Zum Schluss: ich finde diese eine Moderation bis auf einen Punkt unglücklich. Persönliche Beleidigungen sind ein No-Go, und zwar absolut. Das kann und darf nicht sein. Die anderen Vorwürfe dagegen sind in meinen Augen so nicht haltbar. Vor allem: hätte man Octavius Valesius jetzt einfach machen lassen, wäre am Ende ein sehr guter Artikel im CMS entstanden. Dafür spricht sein Output an Artikeln in den letzten Jahren und seine Auszeichnungen. Wenn er wegen dieser Diskussion hier keine Lust mehr hat, finde ich das äußerst schade. Ich schätze ihn und seine Arbeit nämlich sehr! Ich hoffe, dass sich alles wieder einrenkt und die Leute wieder mehr miteinander reden als gegeneinander. Liebe Grüße Galaphil
  6. Ich geb auch mal ein bisschen Senf ab. Zuallererst natürlich ist jede Rollenspielgruppe und jede Midgardwelt abhängig von den Spielern und der Spielleitung und damit anders. Was für mich also gilt, muss nicht für andere Gruppe gelten. Unter der Voraussetzung antworte ich hier also, wie ich die aufgeworfenen Fragen in dem Abenteuer sehe (ich habe das Abenteuer auch schon geleitet und fand es großartig. Ebenso die Spieler, auch wenn es für die Figuren in einem kompletten Disaster endete und sie nicht nur zwei Helden an Rialtir verloren, sondern auch noch panische Angst in der Zukunft hatten, jedes Mal wenn die dunkle Magierin auch nur erwähnt wurde.) Zu Fürst Amhairgins Beweggründe und Beziehungsgeflecht (wie ich es verstanden und gespielt habe): Zu den Weisen Frauen hat er eine zwiegespaltene Beziehung. Sie sind für ihn einerseits Konkurrenz um die Herrschaft, andererseits aber kann er ohne sie auch nicht das Fürstentum regieren. Am liebsten wäre ihm, wenn er selbst ein Druckmittel gegen sie in der Hand hätte. Ansonsten leben sie solange gut nebeneinander, solange sie sich in ihren Machtstreben nicht in die Quere kommen. Hilfe wird natürlich gerne und jederzeit angenommen. Zu Rialtir ist sein Verhältnis sicher deutlich angespannter, wenn er von ihr und ihren Plänen erfährt. Es wird ihm sicher nicht gefallen, dass sie versucht, mit den Echsenmenschen Cuanscadan zu unterwandern und sich eine eigene Machtbasis zu schaffen, sowie seine Regierung zu schwächen. Andererseits wird er wissen, dass sie als Coraniaid ein ernstzunehmender Gegner ist. Und, sehr wichtig, als Coraniaid steht sie ebenfalls unter dem Schutz der Herkunft: Nur in ihrer gemeinsamen Heimat, in Realtainnen, kann und darf sie angeklagt und für ihre Verfehlungen bestraft werden! Das heißt, es wäre ihm lieber, wenn sie gefangen genommen würde. Tot dagegen will er sie nicht sehen, denn dagegen sprechen die ethischen Vorgaben der Coraniaid. Deshalb kann sein Verhalten und seine Entscheidungen für die Menschen durchaus widersprüchlich oder sogar kontraproduktiv wirken, denn über seine wahren Beweggründe wird er natürlich mit keiner Menschenseele reden. Zu den Menschen/Abenteurern: sie sind Bauern in seinem Spiel. Nützlich und gut, dass sie die Drecksarbeit machen und sich die Finger schmutzig, aber letztendlich austauschbar und kurzlebig. Er denkt, so wie Rialtir, in größeren Zeitabständen als ein Menschenleben. Das heißt aber, dass die Abenteurer von Amhairgin wenig Hilfe erwarten dürfen, allerdings wird er ihnen auch nicht vorwerfen, wenn sie keinen Erfolg haben oder es Kollateralschäden gibt. Solange zumindest seine Herrschaft nicht in Gefahr gerät. Über eine großzügige Belohnung (in Menschenaugen) lässt sich gerne reden, solche Sachen sind in seinen Augen und Gedanken nebensächlich. Machtpolitisch in der Stadt liegen ihm derzeit andere Probleme mehr im Magen. Da gibt es neben den Schwarzen Schatten und den Wahren Schwarzen Schatten noch den Kult der Blauen Auster - und dann sollte man Raicheall, Eoganachts Witwe, nicht unterschätzen, die mittlerweile voller Tatendrang darauf lauert, Amhairgin vom Thron zu entfernen, der ihrer Meinung doch ihrem Enkel Eogan gehört - und damit hätte SIE wieder alle Fäden der Macht in der Hand. All das sind Probleme, die Amhairgin in Summe deutlich mehr zusetzen als eine dunkle Coraniaid auf einer einsamem Insel am Rande seines Fürstentums. Insofern werden die Abenteurer recht freie Hand haben, solange sich nicht herausstellt, dass von Rialtir eine ernsthafte Gefahr für Cuanscadan und Amhairgin selbst ausgeht. Ich hoffe, ich konnte dir durch diese kleine Zusammenfassung etwas helfen. Lieben Gruß, Galaphil
  7. Jo, Bilder hochladen vom eigenen Smartphone klappt derzeit wieder nicht.
  8. Ja, aber so wird das Forum eben nicht genutzt. Ich persönlich finde die Suche im CMS ebenso wie die dortige Ordnung in keinster Weise hilfreich oder schlüssig. Wenn ich etwas suchen will, dann suche und finde ich die Artikel überwiegend über den duplizierten Artikel im Forum. Dort, wo dies nicht geschehen ist, ist der Link dann meistens schon kaputt. Wenn das jetzt wieder nicht klappt mit den Links aus dem Forum ins CMS, dann finde ich das CMS als Artikelkiller für Nutzer und nicht als sinnvolle Option. Deshalb habe ich beide Male mit Nein gestimmt.
  9. Du suchst dir entweder die typischen Fertigkeit(en) des Kämpfers ODER die typischen Fertigkeit(en) des Zauberers aus. Das ist aber mMn eindeutig geregelt.
  10. Ok, danke fürs Kümmern!
  11. Seit gestern kann man keine Dateien mehr hochladen, wie mir aufgefallen ist. Hat das etwas mit der Forumswartung zu tun und wenn ja, wie lange wird das etwa dauern, bis es wieder funktioniert? Lieben Gruß Galaphil
  12. Was kriegen wir Neues? Vielleicht bekommen wir ja die Kochshow zurück?
  13. Doch. Oder willst du mit Realismusargumenten im Rollenspiel kommen?
  14. Nein. In Midgard 2×Tatze+9 mit je 1w6 Schaden. Da fürchte ich mich schon mit mittlerer Abwehr und Schild nicht mehr wirklich. Genickbruch gibt es sowieso nur bei einer 20/100.
  15. - Schmieden (anstelle von Metallguss) - Holz verarbeiten (inkl. Bogen/Pfeile herstellen) - Geschichten Erzählen - Sagenkunde - Gegenstände Verbergen - Suchen (inkl. Geheimmechanismen)