Jump to content

Was ist mit den Nebenwirkungen des Vucub-Pakts bei Körperwechsel (Seelentzug -> Seelenvereinigung in anderem Körper)


Recommended Posts

Hi,

das Thema ist jetzt vielleicht ein wenig nerdig, aber ich stell die Frage trotzdem mal in die Runde ... 😉

Nehmen wir mal an, wir haben es mit einem Barden zu tun, auf den Folgendes zutrifft:
- Er ist mit einem Begabungsvampir einen Pakt eingegangen (Informationen zu Vucub/Begabungsvamire: Siehe "Dunkle Mächte", S.133-137)
- Er hat diesen Pakt bereits mehrfach verlängert (beispielsweise 5 Vucub-Küsse), spürt bereits deutlich die Nebenwirkungen (Verlust an Ko und evtl. auch geistiger Stabilität) und merkt, dass es aufs Ende zugeht.

Dieser Barde wechselt nun mit Hilfe eines Nekromanten den Körper. Möglich wäre das beispielsweise folgendermaßen: Erst Zauber Seelenentzug (DuM S.54) bei seinem alten und bei seinem Zielkörper, es werden also zunächst einmal zwei Seelen in jeweils einem Seelengefäß (siehe DuM S.60 und Zauber Seelenentzug) zwischengelagert. Danach führt der Nekromant eine Seelenvereinigung (DuM S.56) der Seele des Barden mit dem Zielkörper durch. (Was mit der Seele des Vorbesitzers dieses Körpers passiert, lassen wir an dieser Stelle mal offen, zunächst verbleibt sie jedenfalls erstmal in ihrem Seelengefäß). Das Verfahren ist zwar mit einem gewissen Risiko behaftet, der Zaubernde erhält bei dieser Variante der Seelenvereinigung WM-8 auf seinen EW, aber nehmen wir mal an, das gelingt.

Überlegung: Die durch die Nebenwirkungen der Vucub-Küsse entstandenen Ko-Verluste müssten doch eigentlich auf die Anima gehen, also auf den "alten" Körper, den der Barde ja verlassen hat?
- Fängt er dann im neuen Körper wieder ohne Ko-Nachteile an, weil dieser ja in dieser Hinsicht ja noch nicht vorbelastet ist?
- Intuitiv hätte ich jetzt gesagt, die Ko-Verluste sollten sich auf den neuen Körper übertragen. Ist die Schädigung evtl. mit Seele/Astralleib irgendwie so verdrahtet, dass sie doch ... und in den neuen Körper mit rüberwandern?
- Wenn ja - wird der alte Körper dann wieder gesund? Intuitiv würde ich sagen nein.

Noch eine Überlegung: Nach dem siebten Vucub-Kuss wird der Betroffene entweder selbst zum Vucub, oder er stirbt. Wird der Counter (im oben genannten Fall steht der ja bereits auf 5) im Fall des oben beschriebenen Körperwechsels wieder zurückgesetzt?
- Das wäre aus meiner Sicht der Fall, wenn der Pakt an der Anima hängt, aber da bin ich mir unsicher.
- Wenn man die Vucubisierung eher als Kopfsache versteht (Seele/Astralleib?), dann müsste der Counter übertragen werden.

Unabhängig davon - ich würde einen Ansatz bevorzugen, bei dem entweder Ko-Verlust und Counter mit übertragen werden, oder keines von beiden. Wäre eher beim Erstgenannten, also beides wandert mit rüber (aber der alte Körper bleibt geschädigt), aber letztlich bin ich da leidenschaftslos. Spannend fände ich die andere Variante allerdings schon. 😈

Danke schon mal an alle, die diesen Beitrag bis hierhin gelesen haben 🙂

Der Gumby

-----------

edit: Habe das hier nochmal umformuliert als Reaktion auf Muadhibs berechtigten Einwand ...

Edited by Gumby
  • Like 1
Link to comment
vor 20 Stunden schrieb Gumby:

 Danach führt der Nekromant eine Seelenvereinigung (DuM S.56) der Seele des Barden mit dem Zielkörper durch. (Was mit der Seele des Vorbesitzers dieses Körpers passiert, lassen wir an dieser Stelle mal offen, zunächst verbleibt sie jedenfalls erstmal in ihrem Seelengefäß). Das Verfahren ist zwar mit einem gewissen Risiko behaftet, der Zaubernde erhält bei dieser Variante der Seelenvereinigung WM-8 auf seinen EW, aber nehmen wir mal an, das gelingt

Praxis-Tipp: Seelenvereinigung hat legitime Anwendung durch normale legale Zauberer. Also vorher schon Mal Recherchieren wer in deiner Stadt aushelfen kann, falls die -8 scheitern :)

Ich würde mich freuen zu hören, wie ihr das regelt. Vergiss nicht die Absätze in ähnlichen zaubern zu bedenken die davon reden das man alle körperlichen Fähigkeiten des neuen Körpers gewinnt 😜

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Am 26.5.2023 um 10:15 schrieb Muahdib:

primäre Frage... worauf wirkt der Vucub Kuss ...

auf den biologischen Körper oder auf die Anima / Seele oder den Astralleib ...

Genau. Das müsste die eigentliche Frage dabei sein. Wobei das "Oder" auch kein Exklusives sein muss, aber man will die Dinge ja auch nicht unnötig kompliziert machen.

Am 26.5.2023 um 10:15 schrieb Muahdib:

aber neuer Körper = neue Konstitution sonst würde man ja nicht "verreisen"

Ja. Seelentausch, -verpflanzung, -vereinigung etc. pp. funktionieren ja auch so, dass die Seele in den neuen Körper rüberwandert und die körperlichen Merkmale des neuen Körpers bleiben. Die Frage ist halt, ob unser angenommener Fall mit dem Vucub-"Schützling" hier einen Sonderfall darstellt. (Wenn ja und die Schäden mitgenommen werden, wäre es natürlich ziemlich sinnlos, wenn der alte Körper mit z.B: Ko 55 und vier Vucub-Küssen gegen einen neuen mit Ko 35 ausgetauscht wird. 😄)

Mal angenommen, man sieht das nicht als Sonderfall an und nimmt die Schäden durch die Paktverlängerungen nicht mit rüber: Das wäre dann Trick 17, um die Verwandlung in einen Vucub nach der siebten Verlängerung auf unbestimmte Zeit hinauszuzögern. Vucub und sein Schützling (bzw. seine Schützlinge) wären dann quasi ein eingespieltes Team. Die Menschen könnten sehr lange Zeit mit "Vucub-Unterstützungsbonus" (Muse, Lehrmeister, usw.) Meisterwerke vollbringen und der Vucub hätte ein zuverlässiges Team, aus dem er Energie absaugen kann. (Soweit die Theorie, es gibt in der Praxis natürlich immer noch das Risiko, dass die Seelen-Umtopfung fehl schlägt, EW-8 auf Zaubern, siehe oben).

Wenn man diesen Trick zulässt, würde ich mein Abenteuer in dieser Hinsicht umbauen, das erlaubt eine viel interessantere Variante, als das, was ich ursprünglich vorhatte. (Das Abenteuer wäre übrigens nicht hinüber, wenn ich den oben beschriebenen Ansatz generell verwerfen müsste, es funktioniert auch ohne Vucub. Ihr zerstört also nichts, wenn ihr mir hier die Illusionen raubt. 😉)

Link to comment
Am 26.5.2023 um 17:10 schrieb Indonyar:

Praxis-Tipp: Seelenvereinigung hat legitime Anwendung durch normale legale Zauberer. Also vorher schon Mal Recherchieren wer in deiner Stadt aushelfen kann, falls die -8 scheitern :)

Jo, guter Einwand. 🙂 Bleibt dann eh noch die Frage, in welchen Netzwerken Nekromant und Vucub aktiv sind und was es da von Haus aus noch an Backup-Möglichkeiten für solche Fälle gibt.

Am 26.5.2023 um 17:10 schrieb Indonyar:

Ich würde mich freuen zu hören, wie ihr das regelt.

Danke für dein Interesse! 🙂

Jetzt in diesem Moment würde ich dazu tendieren, die Variante zu nehmen, bei der der Wechsel in einen neuen Körper einen kompletten Neuanfang bedeutet. Also das was ich in meiner vorigen Antwort auf Muahdibs Feedback als "Trick 17" bezeichnet habe. [edit paar Minuten später: Davon bin ich schon wieder abgekommen, siehe weiterer Verlauf des Threads ...] Das würde ich dann erstmal in meinem Abenteuer so umsetzen und dann schauen, was in unserer Spielrunde dann an Feedback kommt. 😈 Ich denke mal, dass wird das irgendwann im (Spät-)Sommer spielen werden. Soweit der aktuelle Stand. 😉

Am 26.5.2023 um 17:10 schrieb Indonyar:

Vergiss nicht die Absätze in ähnlichen zaubern zu bedenken die davon reden das man alle körperlichen Fähigkeiten des neuen Körpers gewinnt 😜

Genau. Da werden ja bei Seelentausch, -verpflanzung, -vereinigung etc. pp. Angaben gemacht. In diesem Kontext poppen dann wieder neue Fragestellungen/Probleme auf, beispielsweise wird ein Barde mit außergewöhnlicher Stimme ein Problem haben, einen angemessenen Ersatzkörper zu finden. Oder ein Bildhauer wird mit dem Körper eines ungeschickten Tölpels wenig anfangen können. (Das entsprechende "Auswahlverfahren" wird im Abenteuer evtl. auch eine Rolle spielen ...).

--------------

editiert ein paar Minuten später, Änderung siehe oben ... 😉

Edited by Gumby
Link to comment

ich gehe prinzipiell davon aus das der Kuss auf die Anima wirkt ... der Körper durch deren Veränderung aber Schaden nimmt ...

Das ein neuer Körper eine neue Konstitution dabei hat ändert ja nichts an der korrumpierten Anima die mitwandert.

  • Thanks 1
Link to comment

@Gumby Wenn ich den Strang richtig verstehe möchtest Du den Trick 17 (Seelentausch) für einen Barden nutzen. Danke dann aber auch daran, dass der Zauberer die köfperlichen Fertigkeiten des neuen Körpers übernimmt. Also auch die Fingerfertigkeiten wie Musizieren. Der Barde muss dann also ggf. sein Instrument neu lernen oder auf den alten Wert steigern. Gleiches gilt natürlich für alle anderen Bewegungs-, Kampf- und Fingerfertigkeiten.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Muahdib:

ich gehe prinzipiell davon aus das der Kuss auf die Anima wirkt ... der Körper durch deren Veränderung aber Schaden nimmt ...

Das ein neuer Körper eine neue Konstitution dabei hat ändert ja nichts an der korrumpierten Anima die mitwandert.

Wandert die denn mit? Dachte, nur Seele und Astralleib wandern?

Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Gumby:

Wandert die denn mit? Dachte, nur Seele und Astralleib wandern?

Ja, tut sie habe die entsprechende Info gerade bei der Beschreibung von "Seelentausch gefunden".

------------

edit: da haben wir wohl zeitgleich gepostet ... 😉

Edited by Gumby
Link to comment

Ok, wenn das so ist, hat sich "Trick 17" wohl erledigt.

Und eigentlich auch die Ausgangsfrage. Heißt also: Die Schäden durch die Vucub-Paktverlängerungen werden beim Körperwechsel in den neuen Körper übertragen. Entspricht eigentlich auch meiner ursprünglichen Annahme.

Schließe mich Muahdib an und seiner Aussage "ich gehe prinzipiell davon aus das der Kuss auf die Anima wirkt ... der Körper durch deren Veränderung aber Schaden nimmt ... "

Danke an alle Beteilgten für das tolle Feedback! 👍

Edited by Gumby
  • Like 1
Link to comment
vor 26 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

@Gumby Wenn ich den Strang richtig verstehe möchtest Du den Trick 17 (Seelentausch) für einen Barden nutzen. Danke dann aber auch daran, dass der Zauberer die köfperlichen Fertigkeiten des neuen Körpers übernimmt. Also auch die Fingerfertigkeiten wie Musizieren. Der Barde muss dann also ggf. sein Instrument neu lernen oder auf den alten Wert steigern. Gleiches gilt natürlich für alle anderen Bewegungs-, Kampf- und Fingerfertigkeiten.

Ja. Er wird sich also im Zweifel einen "neuen" Körper suchen, der ähnliche Fertigkeiten hat wie er selbst, dann muss er "nur noch" ein wenig steigern.

Dachte eher an Seelenentzug gefolgt von Seelenvereinigung. Seelentausch kann der Zaubernde nur auf sich selbst zaubern, daher lässt sich das auf den Barden nicht anwenden. Das von dir angesprochene Problem bleibt dabei aber natürlich bestehen.

  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...