Jump to content

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

gestern hatten wir die Situation, dass eine schlafende Person gemeuchelt werden sollte. Uns stellte sich die Frage, ob es wirklich so schwer ist, jemanden, der im Bett liegt, zu meucheln? In unserer Situation war sogar Stille gewirkt worden, um die Person unter keinen Umständen zu wecken.

 

OK, den EW kann ich verstehen, um z.B. ein Stolpern, Niesen o.ä. zu simulieren. Aber den gradabhändigen Malus? Im Gegenteil würde ich in dieser Situation einen (hohen) Bonus für gerechtfertigt halten, denn das Opfer ist ahnungslos (hier könnte ich mir auch im Schlaf einen EW:6.Sinn vorstellen), werlos und der Meuchler hat alle Zeit der Welt, sich eine geeignet Stelle am Opfer auszusuchen.

 

Wie ist Eure Meinung? Gibt es dazu (gefunden habe ich trotz Suchfunktion nichts) vielleicht bereits eine offizielle Regelantwort?

 

Gruß

Holger

Link to comment

...ist unnötig. Wesen die auf den Angriff nicht reagieren können (Schlafende, gefesselt etc) werden automatisch tödlich getroffen, vorausgesetzt der Angreifer ist ungestört und hat unbegrenzt Zeit (in Sinn der 10sec Kampfrunden). Siehe DFR. Wenn nur begrenzt Zeit ist (der Schlafende wacht auf, Rettung naht etc) entscheidet ein Ew Angriff... wie genau siehe DFR.

In der von dir beschriebenen Situation dienen die EWs nur dazu zu entscheiden ob der Schlafende geweckt wird (vor dem Angriff) und ob der Angriff lautlos über die Bühne geht (also andere Anwesende, zB im Zimmer nebenan, nichts davon mitbekommen.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Link to comment

Meucheln ist ja nicht zum Töten an sich nötig, es geht vor allem um die Unauffälligkeit. Da man einen Schlafenden ohne Erfolgswurf töten kann, würde ich den EW:Meucheln nur für die Begleitumstände verwenden. Also eine 1 ist ein Patzer (klar), kein Erfolg bedeutet Tod aber mit Lärm und Erfolg bedeutet lautloser Tod.

 

Neben dem Lärm kann der EW:Meucheln auch darüber entscheiden, ob das Opfer vielleicht doch noch kurz erwacht und etwas bemerkt. Das kann er dann zwar nur noch mit Hören der Geister erzählen, aber immerhin.

 

Den Malus für den Grad des Opfers würde ich aber auch einem Schlafenden zugestehen. Es ist eine der wenigen Situationen, wo der Grad einer Figur eine Rolle spielt.

 

Solwac

Link to comment

Den Malus für den Grad des Opfers würde ich aber auch einem Schlafenden zugestehen. Es ist eine der wenigen Situationen, wo der Grad einer Figur eine Rolle spielt.

 

Solwac

 

Wenn ich mich richtig erinnere steht im DFR etwas anderes, da dieser Fall regeltechnisch nicht in den Bereich von Meucheln fällt.

Ach zum Kuckuck, erinnern. So ein Beispiel wird im DFR diskutiert. Abschnitt, Angriff auf Wehrlose. Wer ist so nett :read:

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

ps. ja natürlich ich kann mich irren.

Link to comment

DFR, S. 95, Angriff gegen Bewegungslose, also auch Schlafende: Hat der Angreifer (Meuchler) viel Zeit und muss nicht mit einer Störung rechnen, ist der Schlafende automatisch tot, es ist noch nicht einmal ein EW:Irgendwas nötig.

 

Wenn der Meuchler unter Zeitdruck handelt, muss ein unmodifizierter EW:Meucheln gelingen, damit das Opfer sofort stirbt. Misslingt der EW:Meucheln, ist der angerichtete Schaden dennoch kritisch.

 

Grüße

Prados

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...