Jump to content

Recommended Posts

Wenn du ein neues Tier entwerfen willst: Gerne in einem neuen Strang.

 

Das soll der im Strang genannte Auerochse sein. Ich habe ihn nur ein wenig verpackt um zu zeigen, dass alles nur eine Frage der Fantasie ist. Bei der Ausgangsfrage ging es m. E. weniger um das genetische Profil des Auerochsen, als um die Frage wie man ihn als Reittier ausgestaltet.

Link to comment

@Tuor: Der im Strang genannte Auerochse ist im Bestiarium bereits beschrieben. Unter dem Sammelnamen "Waldochse" ist auch der Auerochse zu subsummieren. Der Auerochse der Realwelt lebte im Wald, war sogar wohl ein kleines bißchen kleiner als der im BEST prototypisch genannte Waldochse...

 

Ein anderes Wesen mag legitim sein, gehört aber nicht hier in den Strang.

 

Was das Reiten angeht. Wie gesagt: Wer's mag, soll das tun. Ich tue mich schwer damit, mir einen Ochsenreiter anders als komödiantisch vorzustellen. (Die Gründe wurden genannt.) Das mag für andere gänzlich anders aussehen.

Link to comment
Mossi will doch nur auf einem Auerochsen reiten. Lasst ihm doch die Freude.

Ich bin dafür, Mossi macht einen neuen Strang auf und diskutiert die Werte eines Mossiochsen. Von mir aus mit Berserkergang und in Plattenrüstung. :satisfied:

Und jetzt nicht hauen, ich mein das tatsächlich größtenteils ernst. :colgate:

Link to comment
Meister LiTan (Laotzi ?? Anmerkung von mir) wird immer wieder auf einem Ochsen reitend abgebildet. ...

 

Wobei einige behaupten, sein Ochse hätte geführt werden müssen von einem Begleiter.

Vielleicht hatte dieser das Dao im Ochsenführen? :lol:

 

Alles Gute

Dengg

 

P.S: Aber eigentlich finde ich die Idee nciht schlecht für ein Fantasyspiel

Link to comment

Zum Thema "Reiten auf Rindern" hier ein Zitat aus der Länderbeschreibung "Lugarsteppe", Magira, M2:

 

"... Die größte Volksgruppe bilden die Lugarrim, deren gepanzerte Büffelreiter den ganzen Westen erobert und ..."

 

Wie man sieht, hat man zumindest bei den Midgard-Ursprüngen, dieses spezielle Reittier für möglich gehalten, so dass ich damit keinerlei Probleme hätte. Die o.g. Nachteile von Rindern als Reittiere bleiben hiervon natürlich unberührt.

Link to comment

Was das Reiten angeht. Wie gesagt: Wer's mag, soll das tun. Ich tue mich schwer damit, mir einen Ochsenreiter anders als komödiantisch vorzustellen. (Die Gründe wurden genannt.) Das mag für andere gänzlich anders aussehen.

 

Zur besseren Vorstellung, wie das Reiten auf einem Stier "aussehen" kann, sei die Geschichte "Gimmiles Lieder" von Charles Saunders in der Sammlung "Schwertschwester" (M.Z.Bradley) empfohlen. Dort reitet die Hauptperson auf einem Kriegsstier, der offenbar einem ausgebildeten Schlachtroß äquivalent ist. Sehr beeindruckend und keinesfalls unpassend.

 

Grüße,

Parathion

Link to comment

Ich sehe eingentlich keine Probleme, den Oshesn als Reittier einzubauen. Auch wenn er sich nicht so gut eignet wie Pferd, sollte es schon drin das ein Barbarenstamm auf Midgard Ochsen reitet. Ich würde hier eindeutig den Spaßfaktor für den jenigen in den Vordergrund stellen.

 

PS:Aber selber will ich auf Midgard auch keinen Ochsen reiten.:D

Link to comment
Ich sehe eingentlich keine Probleme, den Oshesn als Reittier einzubauen. Auch wenn er sich nicht so gut eignet wie Pferd, sollte es schon drin das ein Barbarenstamm auf Midgard Ochsen reitet. Ich würde hier eindeutig den Spaßfaktor für den jenigen in den Vordergrund stellen.

 

PS:Aber selber will ich auf Midgard auch keinen Ochsen reiten.:D

 

Selbst unter dem Suchwort "Reitkuh" gibts bei www.youtube-nocookie.com ein kurzes Video. Ich würde sagen, daß ab jetzt Reitkühe/-ochsen auf Midgard erlaubt sind.:D

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...