Jump to content

Wulfhere

Lokale Moderatoren
  • Posts

    19,727
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Wulfhere

  1. Frage 2 bezieht sich auf die Hochkönige. Wie werden diese bestimmt. Ich denke sogar mehr als 90 % sind den Druiden zugetan. Die waren nicht unbedingt wegen ihrer Toleranz bekannt. Haben hier die Punier wirklich so einen starken Status ? Wie sind sie dazu gekommen. ? Die Sache mit der Nekropole als Hauptstadt ist ok. Schlag einen konkreten Standort vor. Soviele Kanalinseln die nennenswert sind gibt es nicht, da leben auch nicht wirklich viele Leute wenn wir den vorrömischen Standard nehmen. Bei deinen 14 oder 15 schottischen Königreichen solltest du die hier abtrennen, das wird zu unübersichtlich.
  2. Westgoten können auch dahingezogen sein. Bin da flexibel. Welcher Stamm ist aber in Mittelgermanien in der stärksten Position ? Das da noch mehr leben ist klar. Die Langobarden haben sich erst spät "gebildet", brauchen wir die`??? Wenn ja eventuell Mittelgermanien ??? Alternativ im Gebiet der Hunnen ?? Die Thüringer waren ein bedeutender Stammesverband, bevor sie von den Franken gekloppt wurden. Das wäre doch mal wirklich ne Alternative Das das Klima nicht ganz Ideal ist, wobei wir ja schon ne ganze Ecke über die Völkerwanderung hinaus sind. Wir sind am Ende des 7.Jahrhunderts, da hat sich schon lange was mit wandern. Das die Jungs aber expandieren. Ja klar. Die armen Sachsen haben das gleiche Thema, wobei wir allerdings die Wanderung der skandinavischen Stämme durchaus behalten können und sollten. Warum solle es unbedingt die Franken als bedeutende Macht geben?. Einige wesentliche Grundlagen (Rom) gibt es hier nicht. Ne Menge Kleinstaaten hätte aus meiner Sicht auch durchaus seinen Charm. Die Vandalen sind doch da !!Ich habe bisher nur geschrieben wo sie leben und sonst nix, da haben wir genügend Freiraum. Burgunder nun am Übergang zum Balkan sind die Hunnen, Ihnen gegenüber liegen die Markomannen und Noricum. Da is es etwas voll oder ?
  3. Ja und noch ne Menge mehr. Ziel ist es eine individuelle Karte mit den hier "entstandenen" Variationen einzubringen. Die Karte von Morpheus ist ne nette Sache um einen Einblick zu ermöglichen
  4. Magst du keine links für deine Karte Gallien ist im Nordenosten zu kurz Belgien und Hooland sind gallisch. Noricum ist etwas Großzügig bemessen Wenn du die ganzen Reiche in Schottland beschreiben willst viel Spaß
  5. Schaut mal im alten Thread die Karte ist wieder da,
  6. Macht mal konkrete Vorschläge was Ihr erstellen / ausarbeiten wollt und wie umfangreich das sein soll. Interessiert mich .
  7. Du mußt mal den Roman das Versteck der Sternengarde lesen, da steht einiges zu Dagor. Das sind so Halbsamurai.
  8. Ok, welche Fakten haben wir. Das Land wird von den "Drachenkönigen" regiert, die den Status von Hochkönigen haben. Auf der Insel Mona erfolgt die Krönung. Die Druiden sind also wohl staatstragende Religion. Es gibt eine Hauptstadt, die noch einen unbestimmten Standort hat. Die Kanalinseln sind unter der Kontrolle der Punier. Die Region hat ein Piratenproblem ( Hibernia?) Sonst hab ich da nicht wirklich bestimmtes gefunden. 1.) Auf was bassieren die Ansprüche der Könige. 2.) Wie werden diese bestimmt 3.) Welche Teilreiche gibt es. 4.) Welche Völker sind von Bedeutung. 5.) Welche größeren Siedlungen gibt es. 6.) Wie hat sich die lokale keltische Kultur bis heute entwickelt.
  9. Interessantes Detail. Dagor Techniken beruhen nicht nur auf den waffenlosen Kampf sondern auch auf den Kampf mit Schwert und in Rüstung. Diese Jungs sind wohl eine Art moderne Samurai.
  10. Die Karriere bei Traveller, was ja den besonderen Touch aus meiner Sicht ausmacht ist wohl das Hauptproblem. Hier sollte zuerst eine Regelung gefunden werden.
  11. Morpheus du kannst gerne den Osten haben. Dann mach da aber auch was. Der Nordosten mit den ganzen Steppenvölkern, Skandinavien, Balkan etc. war einmal schon anstrengend genug. Tobt euch da bitte alleine aus. Ich werde mich derzeit auf Ägypten, Germanien und Gallien und Britannien festlegen. Iberien hab ich ein Problem mit diesen Renaisance basken, da fällt mir gar nichts ein.
  12. Wenn hier Meinungen und Änderungen für den Bereich allgemeines durchgesprochen sind, geht es für mich hier weiter.
  13. Wie könnten die Treverer organisiert sein ? Noch ein Fürstentum ?? Noch ein Stadtstaat. Eher nicht.
  14. Kein Problem ich weiß ziemlich genau was wo ist. Aber zurück zum Thema. Welche Anmerkungen gibt es zu mPunkt allgemeines bei den Germanen
  15. Dann mach eine Was wir nicht haben können wir nicht ändern also müssen wir so arbeiten.
  16. So damit hier mal entgültig was passiert. Laßt uns planen. Änderungswünsche sind natürlich willkommen.
  17. Allgemeines Im Norden Germaniens findet man die einflußreichen Stämme der Ingaevonen-Föderation , welche vor allem einen Schutzbund vor den andrängenden Flüchtlingen aus Skandinavien bilden. Die sächsischen Stämme bilden hier die staatstragende Hauptmacht und der Aethling gilt als uneingeschränkter Herrscher des Nordens. Beide Seiten des Rheines, sowie weite Teile Südwestgemaniens sind von den suebischen Stämmen unter Ihren Königen kontrolliert. Diese kriegerischen Stämme sinnen auf Rache für ihre Niederlage unter Ariovist und gelten als eines der mächtigsten germanischen Reiche. Die Streitigkeiten der Adelsfraktionen haben jedoch bisher größere Expansionsbestebungen verhindert. In Mittelgermanien findet man ein Konglomerat zahlreicher kleinerer Stämme die vor dem Ansturm der Hunnen in diese Region flüchteten. Der Stamm der Langobarden bildet hier die bedeutendste Machtgruppe. Der Südosten Germaniens wird von den bedrängten Stämmen der Markomannen kontrolliert. Aus dem Osten kommt es regelmäßig zu Plünderungen der Hunnen und die westlich gelegenen Herzöge der Sueben beginnen ihre Grenze seit Generationen nach Westen vorzuschieben. In Ostgermanien findet man im Norden den Stamm der Lugier sowie seine vandalischen Verbündeten die hier weite Gebiete dominieren. Das südlich davon gelegenen Herzogtümer der Toringi gelten als neues bedeutendes Machtzentrumu nd ihre gefürchteten Krieger konnten bereits den hunnischen Truppen eine vernichtende Niederlage vor einem Jahrzehnt beibringen.
  18. X-Box hat zwar leider nicht alle guten Spiele. Aber doch eine ganze Menge toller Sachen Spiele wie Kingdom under Fire ; Crimson Sky u.ä. sind einfach genial.
  19. Im Prinzip meine Meinung ein SC hat derzeit schlichtweg nicht die Möglichkeit Raumschiffe die funktionieren zu erwerben. Das wird sich sicherlich relativieren, ich rechne aber frühestens bei der nächsten vollen Hunderter Nummer bei den Romanen.
  20. Bei der Reise mit dem Nullzeitdeformator Anfang der 400 Bände sind die Leute doch auch in die richtige Epoche vorgestossen ? Eventuell kämen auch noch die Geschehnisse um den Grauen in der Atlan Reihe in Frage.
×
×
  • Create New...