Jump to content

LaLi

Mitglieder
  • Posts

    72
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Man muss das Ganze lesen, um das Ganze spielleitern zu können. Und um zu verstehen, warum der Hintergrund so ausführlich geschildert werden muss. Du irrst dich, wenn du glaubst, dass man dort was kürzen könnte. Aber diese Details verstehst du erst, wenn du später mal den Rest lesen wirst. Man muss natürlich nicht alle 100 Seiten lesen, um eine Vorstellung vom Thema und von der Dramaturgie des Abenteuers zu bekommen. Schließlich hast du es ja auch mit weniger Aufwand geschafft. Tatsächlich präsentiert unser Abenteuer zuerst das Handlungsgerüst und hängt dann die Detail-Informationen ein. Vielleicht hätten wir auf den Seiten 5-10 (schon gelesen?) noch eine kleine "Einstiegshilfe" formulieren sollen, aber dank deines Beitrags im Forum sollte diese Hürde jetzt zumindest kleiner sein.
  2. Hi Stephan, danke für dein Feedback. Ich bin schon neugierig, ob sich dein erster Eindruck verbessert, wenn du die restlichen Seiten (22 - 91) gelesen hast. Wenn du Die Hexe und der Heilige spielleitern solltest, freue ich mich natürlich über deinen späteren Bericht. Wenn der Aufbau des Textes so funktioniert, wie wir uns das vorgestellt haben, dann entsteht für den Spielleiter nach dem Lesen sämtlicher Informationen über Schauplatz und Protagonisten eine gute Vorstellung, was sich in den Tagen vor und während der Tromenie in Berensford und Umgebung abspielen könnte - und dann dürfen die Abenteurer kommen und ihre Aufgabe lösen (oder nicht).
  3. Hihihi. Genau so isses. Bei diesem Abenteuer gilt buchstäblich: "Der Weg ist das Ziel." Und der Spielleiter sollte schon etwas Erfahrung mitbringen (😉).
  4. Hi, diese Angaben sind tatsächlich kein Widerspruch. Der Text des Abenteuers ist so verfasst, dass der SpL für Spielerfiguren mittleren und höheren Grades eher weniger (oder gar keine) Anpassungen machen muss. Der Stoff des Abenteuers eignet sich auch für niedriggradige Figuren, aber dann muss sich der SpL freilich mehr Gedanken über die Anpassung machen, um seinen Spielern eine faire Erfolgschance einzuräumen. Viel Spaß euch allen!
  5. Nachdem Dan diesen Eintrag im Forum genutzt hat, um unser neues Abenteuer vorzustellen, ist das wohl auch der richtige Ort für euer Feedback. Isolde und ich sind schon mächtig gespannt, wie euch das Abenteuer gefällt. Es ist wohl noch zu früh für Spielberichte, aber wir freuen uns auf jeden Fall über Rückmeldungen von Spielleitern und Spielern. Auf jeden Fall sind wir sehr froh, dass unsere vor mehr als 10 Jahren in der Bretagne entstandene Idee für ein Abenteuer im Grenzland zwischen Erainn und Alba nun als umfangreiches und schön illustriertes Abenteuerheft erhältlich ist. Wir haben es mehrfach gespielleitert und unsere Tuchenbacher Runde sogar in zwei Gruppen (je 4 Spieler) aufgeteilt, in der Hoffnung, unterschiedliche Szenen austesten zu können. Und so ist es dann auch geschehen: eine Gruppe ist gescheitert, die andere hat die Aufgabe gelöst. Gefallen hat es dennoch allen (😜).
  6. DIe Tuchenbacher Zwerge haben sich live und online sehr amüsiert in Nedschef. Soeben habe ich den Bericht E.25 hochgeladen. www.tuchenbacher-goetterbote.de
  7. Letztes Wochenende waren die Tuchenbacher Zwerge in Eschar unterwegs und haben das Abenteuer erlebt. Der Götterbote berichtet seit heute darüber (E.23): https://www.tuchenbacher-goetterbote.de/ Hat Spaß gemacht!
  8. Jau, wie Kreol finde ich auch, dass das Original leidet, wenn man es nach Midgard transponiert. Aber als mir vor knapp 20 Jahren der gute Abenteuer-Stoff ein wenig ausgegangen ist, bin ich der Versuchung erlegen und hab die Kampagne dann doch mit unserem D-Team in Midgard gespielt. Ich hab damals sogar in einem Gildenbrief Werbung für den guten Warhammer-Stoff gemacht, weil es unserer Spielergruppe, die WFRP freilich überhaupt nicht kennt, sehr viel Spaß gemacht hat, die verschiedenen Aufgaben der Kampagne zu lösen. Sollte sich jemand für meine alten Spielberichte interessieren, findet er sie hier: https://www.tuchenbacher-goetterbote.de/ D.1 Schatten über Wulfstead = Shadows over Bögenhafen D.4 Stein des Todes = Death on the Reik D.6 Im Schatten der Macht = Power behind the Throne D.7 Verdorbene Verstorbene = Something's Rotten in Kislev D.8 Ywerddon in Flammen = Empire in Flames Nach all den Jahren hab ich diesen Hinweis jetzt der Vollständigkeit halber (und als kleinen Hinweis auf den Tuchenbacher Götterboten) hier reingetippt.
  9. Jawohl, herzlichen Dank auch aus Tuchenbach! Seit Dezember hat sich unsere Spielergruppe in Daraesfal umgesehen und letztendlich mit knapper Not dem Ort (und ganz Alba) einen wichtigen Dienst erweisen können. Der Götterbote berichtet seit heute darüber (Bericht C.54 auf https://www.tuchenbacher-goetterbote.de/). Es war sehr spannend und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht, natürlich umso mehr, weil die Sache am Ende gut ausgegangen ist.
  10. Unsere Abenteurer-Gruppe "Flintstone & Friends" hat nun auch das Turnier besucht. Der Tuchenbacher Götterbote berichtet in C.53 darüber. https://www.tuchenbacher-goetterbote.de
  11. Im Oktober 2021 haben wir unser zweites Live-Wochenende in diesem Jahr genossen (alle doppelt geimpft, logo) und dabei diese Herold-Version einer kanthanischen Hölle erforscht. Der Tuchenbacher Götterbote berichtet in B.43 darüber: www.tuchenbacher-goetterbote.de Endlich mal wieder live Würfel rollen! Und HiKiHaKi-Teufelchen plätten! Und einfach mal nix Kompliziertes begreifen müssen! Sehr entspannend, so ein Höllentrip (😉)...
  12. Die Tuchenbacher Spielergruppe hat jetzt auch den Pantoffelsee besucht. Mehr steht im Bericht C.52 auf www.tuchenbacher-goetterbote.de War ein Online-Kraftakt, der viel Konzentration von den 4 Spielern verlangt hat, vom geplagten Spielleiter ganz zu schweigen (😉). Viel Spaß beim Lesen (extreme Spoilergefahr, wie üblich).
  13. Der Tuchenbacher Götterbote berichtet über unser Spiel anno 2020: Bericht C.15 in www.tuchenbacher-goetterbote.de Ich habe den Thalassa-Teil komplett eliminiert und den Schauplatz in die chryseischen Berge verlegt. Das ist ein roll20-Spiel geworden. Meine Pläne passen halt nur zu meiner extrem stark veränderten Version, kann also leider nicht helfen. Viel Spaß! LaLi
  14. Der Tuchenbacher Göttterbote berichtet über unser Testspiel unter D.14 Katzengold. Viel Spaß beim Lesen, sofern die Spoilereiok ist...
  15. Seit heute berichtet der Tuchenbacher Götterbote über unsere 4 Testspiel-Etappen. Wie immer: bitte NICHT lesen, wenn man das schöne Abenteuer noch spielen möchte...
×
×
  • Create New...