Jump to content

Sindbad

Mitglieder
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

About Sindbad

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 07/19/1981

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Jakob
  • Wohnort
    Graz
  • Interessen
    Midgard Metal und anderes
  • Beruf
    Archeologie/Alte Geschichte studierend
  1. Zu diesem Thema muss ich jetzt auch meinen Senf dazu geben. Fußtruppen hatten wohl hauptsächlich Stangenwaffen. Schwerter und Säbel dienten vor allem der Reiterei im Nahkampf mit den Fußtruppen, da ein Speer oder eine Lanze im Getümmel eine zu lange Reichweite hatte um Gegner in unmittelbarer Nähe (soll heiße seitlich am Pferd) abwehren zu können. Aus der Vorgeschichtlichen Zeit (Bronzezeit um 1500 v. Chr.) sind interessante Malereien aus dem Ägäischen Raum erhalten geblieben welche den Einsatz von Schwertern schildert: Das Kurzschwert wurde dazu benutzt um hinter große Schilde stechen zu können. Ähnlich wie im Film Troja es Achill macht. (http://www.salimbeti.com/micenei/weapons1.htm) Zu den Museen: Ich war erst dieses Wochenende im Zeughaus ( Zeughaus ). Dort kann mann eine Waffenkammer aus dem 16. Jhd. bestaunen, die einen Guten Querschnitt der Waffen aus jener Zeit zeigt (Schwerter, Langwaffen, Stabkeulen, Zweihänder, Rüstungen, jedoch auch Musketen, Pistolen und Kanonen). Zurück zum eigentlichen Thema dem Tragekonfort: Ich denke nicht das sich Schwerter im Punkt Tragekonfort von Äxten oder Keulen unterscheiden (jedoch vom Morgenstern!) da der Axtkopf oben ist und nicht am Bein baumelt, der Axtstiel stört dann nur noch wie die Schwertscheide. Jedoch macht das Schwert anderwertig großen Sinn: Man kann es schneller ziehen und sich besser verteidigen (parieren!).
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :wave:

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :wave:

  4. Die Enklave der Dämonen ist leider nicht mehr auf Midgard-Online verfügbar.
  5. Hallo! Erstmal Danke für die Arbeit die du dir angetan hast! Ich habe mal näher den Kidoka und den Ninya betrachtet und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Beim erschaffen hat der Ninja kein KiDo zur Auswahl dafür aber überpropotional viele Lerneinheiten für Fertigkeiten (20). Ich würde mich hier an das Lernschema der Assassine halten mit 15LE Der Kidoka lernt sehr billig seine Waffen, hier würde ich die Waffen auf 20 und Unterwelt auf 40 setzen dafür Wissen runter auf 30. Die Steigerungstabelle für KiDo finde ich so angemessen.
  6. Danke für die raschen Antworten! Wobei dann noch die Möglichkeit bestünde, sich in Benediktbeuern zu treffen. :D Claus Recht happig ist gut 40€ Portokosten sind nicht schmal, mal abwarten und schaun ob ich es nicht woanders bekomme. Auf den Con werd ich wohl nicht fahren können, das ist mir unterm Jahr zu weit, erst im Sommer oder Herbst könnte ich. Grüße Sindbad
  7. Suche auch noch das Abenteuer unter den Nebelbergen. Falls das noch jemand verkauft, wäre toll. Grüße Sindbad
  8. Ich denke zu jeder meiner Spielfiguren eine Hintergrundgeschichte aus, mal mehr mal weniger. Richtig aufgeschrieben hab ich sie erst einmal, das waren dann aber auch gleich 3 Seiten. Als Spielleiter in meiner jetzigen Runde (fast alles Anfänger) arbeite ich eine kleine Hintergrundgeschichte mit meinen Spielern zusammen aus um sie so zu motivieren ihren Hintergrund selbstständig zu verfeinern. Grüße Sindbad
  9. Ich leite meist vorgefertigte Abenteuer, die ich meiner Kampagne anpasse, dadurch kommt es immer wieder zu improvisationen oder zu selbstgeschriebenen Abenteuer die Lücken füllen. Meine eigenen Abenteuer bestehen auch nur aus Stichwortartigen Notizen. Ich hatte auch schon selber eine Kampange geschrieben (mit einem offiziellen Abenteuer darin), die jedoch mit den meisten Midgard-Puplikationen jedoch nicht mithalten konnte, daher mach ich das jetzt lieber umgekehrt. Zurzeit leite ich eine Kampagne in Alba die mit dem Abenteuer Göttliches Spiel enden wird. Grüße Sindbad
  10. Hallo! Mein Magier hat da eine Truhe belebt (ich weiß ist kein Schiff aber vielleicht hilfts ja) mittels Belebungshauch und Pulver der Zauberbindung. Die ist jetzt auch lebendig und folgt ihm aufs Wort. Belebungshauch würde vielleicht bei einem Ruderboot funktionieren, aber vielleicht gibt es ja irgendwo einen Zauberer der eine stärkere Form des Zaubers auf Lager hat...
  11. Wissen denn die Abanazzi, dass Moraxiquetl das Fell hat? Zumindest müssten es die Vamierfürsten wissen, da sie den Aufenthaltsort des Felles ja spüren, warum sollten sie dann Abanazzi ausschicken um das Fell zu holen?
  12. Hallo erstmal! Ich habe als SL folgendes Problem: Meine Spieler haben weder das Fell noch die Haut eines Bruders. Wie kann es dann am Ende zum beschrieben Finale kommen? Hiocotls Fell und die Haut des Bruders ist mit Moraxiquetl auf dem Weg nach Nahuatlan und keiner der Vapierfürsten hat mehr Ambitionen zum Drachenthron zu kommen um sich das Fell zu besorgen. Selbst Mizquitotl nicht außer er versucht sich die Macht des Karmodien anders unter den Nagel zu reissen. Da dann auch keine Abanazzi auftauchen ist Moirguaillen nicht geschwächt und steht Mizquitotl um nichts nach. Würde mich über Tipps um die Kampagne weiterzustricken sehr freuen. mfG Sindbad der Seefahrer
×
×
  • Create New...