Jump to content
Sign in to follow this  
  • entries
    50
  • comments
    116
  • views
    938

About this blog

Meine Gedanken zum Tage.

Entries in this blog

 

Einmal rund um die Alpen - naja, fast...

Wir sind in Krimml im Oberpinzgau gestartet, die Krimmler Wasserfälle entlang (sehr touristisch!) zum Krimmler Tauernhaus und haben dort übernachtet. Am nächsten Tag sind wir dann über die Birnlückenscharte zur Birnlückenhütte, vorbei an grandiosen Gletschern und ca. 1.000 Höhenmeter hoch. Das war zum Aufwärmen... denn dann ging es über die Krimmler Tauern und die Rainbachscharte zum Plauener Haus; ein harter 8-stündiger Marsch mit etlichen anspruchsvollen Stellen über Block-Geröllfelder und ste

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Bertha Benz Gedächtnisfahrt

Danke an Unicum für die Einladung zum Grillen & für den Aussichtspunkt auf die Bertha-Benz Route gestern am 1.August 2015. Hier einfach ein paar Impressionen von der Strecke. Ist schon ein Erlebnis, diese wirklich alten Autos auf der Straße zu sehen. Denn Oldtimer vor den 1950er Jahren sieht man normal nicht mehr im regulären Straßenverkehr - "neuere" schon eher, wenn mal ein Club eine Ausfahrt macht, oder so mal bei schönem Wetter. Aber diese uralten Dinger stehen normal im Museum.

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Mein erstes Layout....

So, nachdem ich also das erste online Rundschreiben meines 3.Welt Vereins heute rum geschickt habe, kann ich es auch hier in meinem Blog veröffentlichen. Ich habe das Layout gemacht, Text und Bilder stammen von unserem Vorstand. Für ein "Erstlingswerk" ist es nicht schlecht geworden, finde ich.   Euer   Bruder Buck

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Aus aktuellem Anlass - oder: Was der BB manchmal Samstags morgens auf dem Stapler macht...

Heute mal nach längerer Pause wieder ein Blogeintrag von mir. Wir manche von euch vielleicht mit bekommen habe, bin ich schon länger bei einem Hilfsverein Mitglied: Hilfe zur Selbsthilfe 3.Welt e.V. (die Homepage ist nicht der Knüller, aber so ist das halt, wenn man nur ehrenamtliche Helfer hat und die meist älteren Baujahrs sind... ).   Nun, aus der Abteilung "ich und meine große Klappe", habe ich letztens im Frühjahr bei der Jahreshauptversammlung mal groß getönt, wenn doch mehr Aktive im Ve

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Nachtrag: Impressionen aus der Schweiz, Juni 2011

Habe gerade festgestellt, dass ich die wunderschönen Bilder von Eiger, Mönch und Jungfrau und dem drumherum damals nur im Schwampf gezeigt habe und nicht hier 'verewigt' hatte.   Das hole ich jetzt nach. Es war ein wunderschöner Juni Tag letztes Jahr und ich bin zusammen mit Massen von Indern, Japanern, Chinesen, Spaniern, Pakistani, Koreanern und-wer-weiß-woher-noch, mit der Zahnradbahn hoch gefahren und es hat sich gelohnt.   Fernsicht bis zum Schwarzwald!  

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Großglocker - Respekt vor dem Berg sollte man immer haben!

Vom 21. bis 23. September war ich mit meiner Frau und vier Freunden / Kletterpartnern auf dem Großglocker, dem höchsten Berg Österreichs mit 3780m (siehe auch die Beschreibung auf Wikipedia).   Am Freitag fuhren wir in aller Frühe daheim los und das erste Bild zeigt uns beim Hochwandern vom Lucknerhaus (1900m) auf die Stüdlhütte (2800m). Schönes Wetter, der Großglockner (in der Mitte im Bild) in Sicht - bis auf den sauschweren Rucksack, ca. 17kg, ging das alles gut.   Bild 2 zeigt uns am Sa

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Kraxeln bei herrlichem Spätsommerwetter (1)

Hallo Leute,   einfach mal ein paar Impressionen vom Wochenende in Mittenwald, wir haben am Samstag den Mittenwalder Höhenweg gemacht, ein Bernwanderweg mit Klettersteigabschnitten. Sehr schön, nicht zu schwierig, aber ca. 1400 Höhenmeter rauf und runter, also durchaus anstrengend, insbesondere der lange Abstieg. Aber das absolut herrliche Wetter und Panorama entschädigt für alle Anstrengung!   Bild 1) Unsere Gruppe, wobei wir meist zu fünft unterwegs waren, die vier auf der rechten Seite

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Wenn einen Terrorismus indirekt betrifft.

Weil so unlustige Gesellen letztens irgendwelchen Sprengstoff in Luftfracht versteckt hatten (ging ja reichtlich durch die Medien), gibt es jetzt eine neue EG-Verordnung zur Luftfracht.   Diese führt nun dazu, dass bei uns alle Türen, die ins Lager führen die Tage mit Hochdruck mit Sicherungssystemen nachgerüstet werden, damit man nur noch mit speziell frei geschalteten Werksausweisen rein kommt. Abgesehen von den Kosten hört sich das ja noch nicht schlimm an. Wie jede solche Maßnahme hat das

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Impressionen aus Surin / Thailand

Etwas verspätet stelle ich nun noch ein paar Bilder ein, zuerst mal aus Surin, wo wir u.a. anlässlich des Elefantenfestes waren.   Unser Zug von Bangkok nach Surin. Die Lok hielt durch... Gegrillte Heuschrecken sind lecker! Wie Chips. Der Markt von Surin am Abend, Essensstände für (fast) jeden Geschmack. Die Fleischverkäuferin lies sich gerne mit ihrer Ware fotografieren.... Eines meiner Lieblingsbilder, es symbolisiert für mich das moderne und das traditionelle Thailand.

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Das beinahe dicke Ende

Gestern habe ich das erste (und hoffentlich einzige) Mal in meinem Leben einen ernsthaften Zwischenfall bei einer großen Verkehrsmaschine selbst miterlebt - ich saß drin. Als wir in Bangkok starteten, vibrierte und wackelte gegen Ende der Startphase das ganze Flugzeug (eine Boing 747, Jumbo Jet) auf einmal wie verrückt. Ich scherzte noch, ob wohl die neue Startbahn des neuen Flughafens schlecht betoniert sei.... aber nach einigen Minuten Steigflug wurde dann so nach und nach klar, dass da tatsäc

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Bangkok - hin und wieder zurueck

Und wieder in Bangkok. Wir haben uns drei Tage Auszeit am River Kwai gegoennt, mit Uebernachtung auf einem schwimmenden Hotel. Sehr malerisch.   Wir sind mit der Bahn auf der originalen Strecke gefahren, die damals im WK II. die Japaner gebaut haben. Diese wird auf der Laenge von 130km noch als Linienbahn genutzt. Ueber die selben abenteuerlichen Bruecken von vor fast 70 Jahren.   Ein weiteres Highlight war das Baden mit Elefanten im Fluss. Einfach organisiert: Die Treiber kommen eh mit ih

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Pattaya, Smog und Massentourismus

Der 2. und letzte Tag Pattaya - Der Horror hat einen Namen: Massentourismus.   Wir sind mit einem Boot zu einer der oft als so schoen beschriebenen Inseln rueber gefahren. Eine langweilige Unternehmung fuer Touristen-Schafe, die zu doof sind, selbstaendig auf ein Boot zu kommen, kein echtes thailaendisches Essen moegen (das im Preis inbegriffene Lunch war grausig) und denen man jeden Furz vorsagen muss. Entsprechend war auch der Reiseleiter umsichtig um seine Schuetzlinge bemueht. Wir vielen

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Elefanten, Touristen und Hoeflichkeit

Seit gestern sind richtig viele Elefanten in der Stadt. Die laufen hier rum wie Haustiere.... Man kann sie fuettern, streicheln und auf ihnen reiten. Letzteres haben wir heute gemacht, bei der grossen Elefantenparade durch die Stadt. Das gibt Fotos aus einer ganz neuen Perspektive - und ist nichts fuer Leute, die zu Seekrankheit neigen.   Gestern waren wir bei den Proben zum Fest im Stadtion, welches morgen und ubermorgen stattfindet. Vorteil: Kein Eintritt und fast keine anderen weissen Tou

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Thailand, der Fortschritt und der Laerm...

Heute gibts mal einen ersten Eindruck meines Urlaubs im Norden Thailands, in der Elefantenstadt Surin. Meine Frau hat mir ja schon viel erzaehlt, sie war vor 17 Jahren das letzte mal hier, damals noch mit ihrem thailaendischen Mann.   Seitdem ist die Gegend hier vom 19. direkt ins 21. Jahrhundert katapultiert worden! Die Strasse vor dem Haus der Familie war eine Sandpiste, auf der kaum ein Auto fuhr und die Elefanten aus dem Dschungel einmal jaehrlich gemuetlich zum Elefantenfest in die Stadt

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Vergebens

So schnell wollte ich nichts neues über die Katze berichten, aber man kann es sich manchmal im Leben nicht raus suchen.   Wir mussten sie heute doch einschläfern lassen. Die Hoffnung hielt leider nicht lange.   Gruß   Bruder Buck

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Katzenleben

Es gibt mal wieder was zu berichten. Was ungewöhnliches: Unsere Katze leidet unter FIP, wie wir nach einer Blutprobe & Laboruntersuchung nun wissen. Die Krankheit ist tödlich, sagt man, sagt der Tierarzt.   Angefangen hat es im Mai, als die Katze nicht mehr fressen wollte. Seitdem füttern wir sie, indem einer sie festhält (sie ist in der Hinsicht sehr duldsam, ist also keine harte Angelegenheit) und der andere ihr in kleinen Portionen püriertes Katzenfutter einflößt. Mittlerweile haben wir

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Man kann nicht alles haben...

Zu meinem Leidwesen muss ich meine Teilnahme für Bacharach dieses Jahr absagen.   Aber es lies sich einfach nicht machen, denn zum einen wäre es höchst unhöflich, bei einem Familiengeburtstag (mit extra Einladung) weg zu bleiben und zum andern hatte ich meiner Frau an just dem Wochenende was versprochen, was sich terminlich nicht anders hat realisieren lassen - und ich kann nun mal nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Auch wenn ich gerne würde, aber was nicht geht, geht nicht.  

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Gutscheine einlösen macht Laune!

Heute habe ich meinen jochen-schweizer Erlebnisgutschein eingelöst. Aus einer Stunde Gamma-Goat fahren wurde nun eine Stunde Hummer H1 fahren :turn: - war letztlich die bessere Wahl, denn so konnten meine Frau und mein Bruder noch mitfahren und der Hummer ist doch deutlich bequemer als ein Gamma Goat. Eins muss man den Amis lassen, mit dem H1 haben sie ein unglaublich geländegängiges Gefährt gebaut, das nur etwas größer ist als ein normaler PKW-Geländewagen. Respekt.   Und hier für die tech

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Ja, ja, die Weiterbildung...

Einige haben es ja schon mitbekommen: Ich bilde mich in meinem fortgeschrittenen Alter weiter. Konkret mache ich den Technischen Fachwirt IHK, was 18 Monate lang fast jeden Samstag Schule*, drei Blockwochen und einige Prüfungen bedeutet, für die ich dann auch entsprechend werde lernen müssen.   Das führt naturgemäß zu weniger Präsenz meinerseits im Forum und auf den Midgard-Cons. Sehr stark hat sich das letzte Woche bemerkbar gemacht, da hatte ich die erste Blockwoche und von 9 bis 16 Uhr Sch

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Entlassungen sind scheiße!

Hier geht es dieser Tage zur Sache. Die in den Medien schon länger angekündigten und absehbaren Entlassungen werden seit gestern ausgesprochen. Die betroffenen Kolleginnen und Kollegen sind entsprechend mies drauf bis geschockt. Einige, die meisten sogar, konnten es sich im Vorfeld schon ausrechnen, dass sie wahrscheinlich oder ziemlich sicher betroffen sind*. Denn die Firma hat sich aus arbeitsrechtlichen Gründen entschlossen, streng nach Sozialplan und Anhand des Deutschen Sozial- und Kündigun

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Flugtag Hahnweide 2009

Kurz entschlossen bin ich heute zum Flugtag nach Hahnweide gefahren. Weil, so einen Flugtag in relativer Nähe hat man nicht alle Tage. Und wenn man sich für die alten Vögel interessiert, ist das ein Fest - was es dann heute auch war.     Ich lasse mal die Bilder sprechen, die Kurzfilme kann ich ja leider hier nicht einbinden, dann hättet ihr noch den Sound dazu. Die amerikanische P51 Mustang Einer der absoluten Höhepunkte: Eine original restaurierte Boing B17 Flying Fortress aus dem I

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Höher hinaus!

Nächstes Wochenende, nächste Wandertour. Diesmal mit meiner Frau im Berner Oberland. Dort sind die Berge höher und zu meiner Überraschung ist es dort gar nicht mal so teuer, wie ich die Schweiz in Erinnerung hatte.   Berge: Region Frutigen, Kandersteg, etc... Ich bin auch mal im Bild... Noch mehr Berge - hohe Berge. Einfallsreiche Querungen der Weidzäune. Die Straße war klasse: Eine Schotterpiste mit Einbahnregelung, für Fahrzeuge bis max. 2 Meter Breite und 2,2 Meter Höhe.

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Wenn Freaks die Berge stürmen!

Darsteller: Bruder Buck (nicht im Bild, da hinter der Kamera) ganzbaf Hiram ben Tyros Adjana Marco (nicht im Forum) Mela (nicht im Forum) Aufgabe: Ins Schwitzen kommen, Berge erklimmmen, Aussicht geniesen, Muskelkater haben, deftiges Hüttenessen & konsumieren. Orte: Benediktbeuern, Kochel am See, Herzogstand, etc.... Bilder: Von Ohlstadt nach Heimgarten, bzw. den Herzogstand, 1100 Meter rauf! Erste Mittagsrast bei strahlendem Sonnenschein. Bl

Bruder Buck

Bruder Buck

 

As the story goes...

Endlich, vorhin kam der erlösende Anruf: Mein Auto geht wieder.   Und hier die Zusammenfassung der Odysee der letzten Wochen: Nachdem mein Kumpel angemeldet hat, Zeit für mein Auto zu haben, habe ich es wieder angemeldet, er hat die Injektoren getauscht, was nicht so trivial ist, Termin mit BMW ausgemacht und Auto hin geschafft.   Dort haben wir uns dann fast drei Stunden ganz frech dazu gestellt und dem Spezialisten beim Testen und rum-Computern genau auf die Finger geschaut und Löcher in

Bruder Buck

Bruder Buck

 

Es war schon immer etwas teurer....

...einen besonderen Geschmack zu haben. :silly:   Das ist mir in all den Jahren bei all den Autos wirklich noch nie passiert: Ein kapitales Motorproblem bei einem ansonsten technisch einwandfreien Auto. Bei meinem BMW 530d sind die Injektoren für die Dieseleinspritzung undicht. Das Auto startet nicht mehr. Die Reparatur bei BMW ist so teuer, darüber will ich gar nicht erst schreiben.... ich werde das Auto also zusammen mit meinem Kumpel wohl mit gebrauchten Teilen reparieren, zum Glück hat d

Bruder Buck

Bruder Buck

Sign in to follow this  
×
×
  • Create New...