Jump to content

09.01.2022 - PR - Ratta Prime III


jul

Recommended Posts

Am 7.1.2022 um 17:20 schrieb Leif Johannson:

gibt es Raumschiffe, die interstellar fliegen können und planetar im Wasser agieren können?

Bei letzten Mal haben wir Shifts benutzt? Das sind zwar keine echten Raumschiffe, aber als "Dropship" wie bei Aliens können sie aus dem Orbit benutzt werden, und auch unter Wasser.

Zitat

Mit der Bezeichnung Shift wird galaxisweit eine Kategorie multifunktionaler Panzerfahrzeuge definiert, die sich als Kurzstrecken-Raumschiff, Landungsboot, Transportgleiter und U-Boot einsetzen lässt: ein perfektes Allround-Genie also.

Der Name »Shift« wurde 1975 von Reginald Bull geprägt (PR 17) und weist darauf hin, dass die Fahrzeuge problemlos zwischen den Transportelementen Land, Luft und Wasser wechseln können.

Der ursprüngliche Aufbau mit schwerer Panzerung, Gleisketten und Antigravtriebwerk wurde von den Arkoniden übernommen, aber über die Jahrhunderte stets verbessert. (...)

Die terranische Flotte (sowohl die Solare Flotte des Solaren Imperiums als auch die Liga-Flotte der LFT) verwendet den Shift dank seiner robusten Ausführung für Erst-Exkursionen in unbekanntem Terrain unter schwersten klimatischen Verhältnissen. Shifts gehören zur Standard-Beibootflottille fast aller Raumschiffstypen.

Zivile Modelle im Bereich Forschung / Explorer / Transport haben variable Nutzlasträume für Laboratorien, Ladefläche, Wohneinheiten für längere Expeditionen.

Militärische Modelle verfügen über einen Autopiloten, verstärkte Defensiv-Systeme und Antriebe, sowie zusätzlich auch Offensiv-Systeme. Sie werden als mobile Kommandopanzer, Medostation oder Einsatztransporter für Landetruppen genutzt. In diese Kategorie fallen Shifts der TACAN-Klasse, die nach der Monos-Ära durch die SAMURAI- und SHOGUN-Klasse (Jagdkampf) ersetzt wurden, SCORPION-Klasse (Aufklärung/Pionier) und NINJA-Klasse (Tarnversion des SAMURAI für Sondereinsätze).

Zu bemerken ist die sich ab Mitte des 5. Jahrhunderts NGZ nun endgültig durchsetzende Form der Maschine, der Wegfall der Kettenantriebe bei Standardmodellen sowie ihre Andock-Kompatibilität zu Space-Jets der TS- und CVI-Klasse.

In der terranischen Liga-Flotte wurden im Zuge der Vorbereitung auf die Erhöhung der Hyperimpedanz ab 1328 NGZ neue Baureihen eingeführt. Von der auf Tarnsysteme spezialisierten Firma ShadowWorks wird für Sondereinheiten der STEALTH SHIFT hergestellt.

Seine Hauptmerkmale basieren auf dem Shift-Standardmodell. Zusätzlich verfügt dieser militärisch genutzte Transporter aber noch über vielfältige Tarnsysteme zur Reduzierung eigener Energieemissionen und der Reflexionssignatur.

Durch seine Größe besteht für den Shift weiterhin die Möglichkeit, in den Hangarbuchten oder Auslegern von Space-Jets transportiert zu werden.

 

 

Wenn die LFT und USO "Stealth-Shifts" haben, sollten die Arkoniden so etwas sicherlich auch entwickelt haben, spätestens seit dem Krieg gegen Terra, dem Angriff der Chaosmächte usw...

Celador wird 1-2 Stealth-Shifts und SERUNS für Unterwassereinsätze anfordern (in Koordination mit Slüram und An'Tha'La). Celador kann (nicht-militärische) Shifts pilotieren, den entsprechenden "Fahrzeug lenken"-Skill mußte er damals während der Eden-Kampagne mal lernen. (auf +13)

Deflektoren dürften unter Wasser nicht allzuviel bringen, da wir ja weiterhin Wasser verdrängen? Sobald wir im Innern der Station sind, brauchen wir sie aber schon.

Edited by Celador da Eshmale
  • Thanks 2
Link to comment

Abenteuerprotokoll: "PR-RPG - Eastside Southside 24 - Ratta Prime III Eastside (2022-01-09) public.rtf" [mit Bildern]

Unser Kommandounternehmen auf der Meereswelt "Ratta Prime III" a.k.a. Fluchtpunkt Alpha, 2. Planet des Voda-Systems, am Rand des Neu-Tefrodischen Herrschaftsgebiets in der Eastside. Eine Menge PILGRIM-Ratten wurden meist lebend gefangen gesetzt. Wir trafen umweltangepaßte Nachfahren von Lemurern und befreiten versklavte nicht-umweltangepaßte "Luftatmer" dieses Volkes. Die Unterwasserstation ("Stargate Atlantis") der Shuwashen und Lemurer konnte vor der Selbstzerstörung bewahrt werden. Der alte lemurische Transmitter wird repariert werden und mit Cadnemia verbunden werden.

224785192_PR-RPG-EastsideSouthside24-RattaPrimeIIIEastside(2022-01-09)public.rtf

  • Thanks 2
Link to comment

@jul Carl hat sich ja in Tara die Sängerin verliebt. Tara möchte ihm auch ihre andere Seite zeigen, Tara die Technikerin mit der sehr langen TO DO LIste. Sie möchte Carl eine Hynoschulung über die Reparatur des Lemurischen Transmitterverbindung geben, und mit ihm dann die nächsten Wochen den Transmitter reparieren. Und wenn Carl Tara dann immer noch heiraten möchte, können wir anfangen die Hochzeit zu planen.

Tara fragt die Königin ob sie auch für Carl so einen Anzug hätte, damit wir dann in den Arbeitspausen, in der Tiefsee tauchen können, was Carl als Seal sicher gefallen würde. Aber wir hätten gerne einige Elitesoldaten der Königin als Begleitschutz dabei.

Edited by Karim
  • Like 1
Link to comment

@alf04 Tara läßt es zu das Shina ihre Gedanken lesen, damit sie erkennt das Tara den Ozeaniern das technische Wisse ihrer Vorfahren wieder geben will, damit sie auch die nächsten 50000 Jahre ungestört leben können, was auch ihre Motivation war den Cadniden zu helfen. Denn wir sind darauf angewiesen das Shina das Ganze auch erstmal geheim hält.

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Leif Johannson:

Sehr schönes Abenteuer, sehr stimmig und spannend

Hat viel Spaß mit Euch allen gemacht

VG

Leif

Dem stimme ich voll zu. Tara braucht auch deine Hilfe. @Celador da Eshmale hat sich mal gewünscht durch die Kristallwälder der Verschollenen Ursprungswelt der Arkoniden zu wandern. Tara würde ihm das gerne ermöglichen, aber um diese Welt zu finden bräuchte  Tara Zugang zu sehr alte Historischen Aufzeichnungen der Arkonidischen.

Link to comment
vor 17 Minuten schrieb Karim:

@jul Carl hat sich ja in Tara die Sängerin verliebt. Tara möchte ihm auch ihre andere Seite zeigen, Tara die Technikerin mit der sehr langen TO DO LIste. Sie möchte Carl eine Hynoschulung über die Reparatur des Lemurischen Transmitterverbindung geben, und mit ihm dann die nächsten Wochen den Transmitter reparieren.

Da müßtest du Carl auch mit vielen anderen Grundlagen hypnoschulen   Dauer CA 4 Wochen mit den nötigen Pausen

vor 19 Minuten schrieb Karim:

Tara fragt die Königin ob sie auch für Carl so einen Anzug hätte

ihr habt die 6 Letzten

Link to comment
vor 27 Minuten schrieb Karim:

@jul , Tara hat überlegt das man doch Zeit sparen könnte wenn man einen neuen Transmitterverbindung in einen geeigneten Raum neu installieren würde, anstatt den alten Raum mühsam zu entwässern.

geweihter weg um so höher der neujustieraufwand

  • Like 1
Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Karim:

@jul Tara würde sehr gerne lernen mit diesen Dreizack zu kämpfen ( wenn die Königin erlaubt das Tara ihn behalten darf ),

wie sind da die Lernkosten ?

wie Fechten

  • Like 1
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb jul:

geweihter weg um so höher der neujustieraufwand

Tara denkt an ein Deck höher wenn es möglich ist, damit wir noch innerhalb der Toleranzen sind und der Transmitterverbindung sogar noch ohne Neujustierung funktionieren könnte.

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Karim:

Tara denkt an ein Deck höher wenn es möglich ist, damit wir noch innerhalb der Toleranzen sind und der Transmitterverbindung sogar noch ohne Neujustierung funktionieren könnte.

die Ganze Sektion ist unter Wasser

Link to comment
vor 7 Minuten schrieb jul:

Da müßtest du Carl auch mit vielen anderen Grundlagen hypnoschulen   Dauer CA 4 Wochen mit den nötigen Pausen

Es reicht Tara wenn Carl auf dem Niveu eines Lehrlings ist, und ihr bei der Reparatur das richtige Ersatzteil und das richtige Werkzeug angeben kann. Sie möchte mit ihm zusammen arbeiten, aber muss kein Experte für Lemurische Transmitterverbindung werden.

Link to comment
Gerade eben schrieb Karim:

Es reicht Tara wenn Carl auf dem Niveu eines Lehrlings ist, und ihr bei der Reparatur das richtige Ersatzteil und das richtige Werkzeug angeben kann. Sie möchte mit ihm zusammen arbeiten, aber muss kein Experte für Lemurische Transmitterverbindung werden.

mehr schaffst du mit Hypnoschulung sowieso nicht

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb jul:

die Ganze Sektion ist unter Wasser

Kann man ein Deck über dem Transmitter einen leeren Raum mit Prallschirmen entwässern, um dort schon anfangen den Transmitter zu bauen, während Taras Wartungsroboter die ganze Sektion innerhalb von drei Wochen trockenlegen. 

Link to comment
vor 15 Minuten schrieb jul:

Da müßtest du Carl auch mit vielen anderen Grundlagen hypnoschulen   Dauer CA 4 Wochen mit den nötigen Pausen

Wenn Carl zustimmt, wird er die Schulung erhalten. Er kann ja dann in den Pausen , das Wissen durch praktische Übungen mit Tara vertiefen.

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Karim:

Kann man ein Deck über dem Transmitter einen leeren Raum mit Prallschirmen entwässern, um dort schon anfangen den Transmitter zu bauen, während Taras Wartungsroboter die ganze Sektion innerhalb von drei Wochen trockenlegen. 

das was du da an Zeit sparst hast du hinterher mehr mit justieren und rekonfigurieren

  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Karim:

Wenn Carl zustimmt, wird er die Schulung erhalten. Er kann ja dann in den Pausen , das Wissen durch praktische Übungen mit Tara vertiefen.

ihr habt keine Hypnoschuler vor Ort!

Link to comment
×
×
  • Create New...