Jump to content

Hiram ben Tyros

Mitglieder
  • Posts

    4,744
  • Joined

Posts posted by Hiram ben Tyros

  1. vor 35 Minuten schrieb Bro:

    Where there‘s a whip…

    https://www.youtube.com/watch?v=jCmfxVXCVG8

    Das mit Abstand geilste Lied aus dem Herrn der Ringe (ja gut, die Zeichentrickversion von 1980, na und?) und irgendeinSpinner hat das Lied etwas aufgebohrt. 
    Ich hab einen Ooooooohrwurm! :rotfl:
     

    PS: Ich habe eben gelesen, dass einer der Chorsänger Thurl Ravenscroft war, der auch Tony dem Tiger (Frosties) seine Stimme geliehen hatte. Wie geil ist das denn…

    Erst habe ich gelacht, jetzt habe ich auch einen Ohrwurm :panic:

    ... there´s a way

    • Haha 2
  2. P.S. Mir fehlt die Angabe der EP zum erlernen eines neuen Berufs in einer Pause des Abenteurerlebens.

    Die Auswahl der Fertigkeiten, die durch diesen Beruff Boni erhalten können ist mir zu persönlich zu umfangreich. Hier fände ich weniger = mehr. Lieber wären mir Berufsspezifische Fertigkeiten, die im bisherigen Lernschema nicht vorgesehen sind.

  3. vor 7 Minuten schrieb Octavius Valesius:

    Nachdem BF den Post ausgegliedert hat, bin ich sehr neugierig gewesen. Kaum einer äussert sich zu dem PDF, aber die Diskussion finde ich megaspannend,

    Vielleicht ändere ich bei Gelegenheit den Strangtitel ^^

    Um die Diskussion hier mal etwas anzukurbeln habe ich das pdf-mal überfflogen und schreibe hier erste spontane Anmerkungen:

    Lehrgeld: Warum nicht gleich die GS für Kost und Logis ins Lehrgeld mit einberechnen? Ich sehe keinen Vorteil die Spieler dieses selbst ausrechenn zu lassen.

    Erfolgswerte: Du schreibst es gibt keine Leiteigenschaft (Höchstwert beim normalen Lernen also +18) und alle 3 Jahre Sesshaftigkeit gibt es +1 auf den EW bis maximal +4. Ich vermisse die Erklärung wie dann Erfolgswerte von +23 und höher die für Legende/Weiser benötigt werden selbst von NSC zu erreichen sind.

    Rangsystem/Gilden: Ich würde die Grenzen für alle Stufen jeweils um 1 anheben. Ich finde es unpassen, dass ein SC ohne jemals sesshaft in dem Beruf gearbeitet zu haben die Stufe "erfahrener Meister/Professor" erreicheen kann.

    • Like 1
  4. Ich finde es gut, dass in den Publikationen verschiedene Stile verwendet werden. Natürlich gibt es dadurch auch für mich Bilder, die mir besser gefallen und solche, die ich nicht so mag. Das sollte bei einem professionellen Rollenspielprodukt aber auch so sein. Es wird niemals gelingen mit einem einzigen Stil alle Käufer zu begeistern. Durch die Abwechsung steigt die Chance, dass jeder zumindest einige Bilder findet, die er mag.

    Für mich sind die Bilder allerdings auch kein Kauf oder Nicht-Kauf Argument sondrn lediglich eine schöne Auflockerung des Textes.

    • Like 1
  5. Auch mir fehlt die Möglichkeit einen Beruf zu lernen, deshalb Danke für Deinen Vorschlag @Fabian

    Spontane Anmerkung: Die Leiteigenschaft eines Handwerks für alle Berufe als In und die Kategorie Wissen scheinen mir nicht optimal. Bei vielen Berufen halte ich Gs für die bessere Leiteigenschaft (z.B. Edelsteinschleifen). Bei diesen erreiche ich keine echte Meisterschaft ohne eine ausreichende Gs. Wissen und In stehen für mich eher für das abstrakte lernen aus Büchern. Das praktische Wissen eines Handwerks lässt sich auch über Erfahrung und Übung gewinnen wenn das Geschick dafür da ist. Ich würde diese Einstufung deshalb nicht für alle Berufe fest schreiben. Für einen Zimmermann, der auf Dächern herumklettert mag auch Gw die passende Leiteigenschaft sein, oder für einen Zureiter. Ich würde das lieber den SL und Spieler überlassen oder für einzelne Handwerke jeweils individuell definieren.

    Wie stehst Du der Idee gegenüber die Fertigkeit auch für nicht handwerkliche Berufe zu nutzen? Z.B. Verwalter, Tierzüchter und weitere?

  6. vor 59 Minuten schrieb Bro:

    Hmja. Die Waelandbände sind mindestens fast 25 bis über 30 Jahre alt, also beide aus der Zeit vor dem Sigelstrang. Aber wie auch immer. Ist ja egal. :dozingoff:

    Sorry Bro, nachdem ich den Eingansbeitrag nochmal angeschaut und die bisherigen Sigel betrachtet habe muss ich Dir Rechtgeben. Das neue QB Moravod müsste nach der Logik nur MOR heißen. Bei den Quellenbänden gibt das Sigel bisher die Auflage an und nicht die Regeledition unter der sie erschienen sind.

    • Thanks 1
  7. vor 2 Stunden schrieb Bro:

    Konsequenterweise müssten die RAW1 und RAW2 heißen.

    Oder alle Kulturbeschreibungen müssten als Ziffer die Regelauflage bekommen, der sie zugrunde liegen. :notify:

    Bereits etablierte Sigel würde ich nicht ändern. Bei der Erstauflage einiger Quellenbücher war nicht absehbar, dass diese in späteren Editionen neu aufgelegt werden. Es wurden ja auch lange nicht alle neu aufgelegt. Für neue Publikationen würde ich von vornherein die Editionsversion (also MOR5) aufnehmen um damit eine einheitliche Systematik zu erhalten.

    Nur meine private Meinung. ;)

    • Like 5
    • Thanks 1
  8. Am 10.1.2022 um 17:51 schrieb Hiram ben Tyros:

    Bei mir auch :yeah:Allerdings habe ich ein Problem beim einlösen des HASH-Code. Klapt das bei Euch?

    Ich konnte den Code eingeben und Moravod wird mir bei der Liste der eingelösten HASH-Codes auch angezeigt. Wenn ich Moravod aufrufe kriege ich aber keine Downloads zum HASH-Code angezeigt. :(

     

    vor 27 Minuten schrieb Barbarossa Rotbart:

    Ich habe den Band heute erhalten und wollte mir gleich das dazugehörende PDF herunterladen, was nicht funktionierte.

     

    Am 10.1.2022 um 17:58 schrieb Berengar Drexel:

    Geht mir genauso! Ich denke, das kann sich in den nächsten Tagen klären, wenn das Buch als bezahlt in der Datenbasis eingearbeitet wird. Wenn das Problem nächste Woche noch besteht, werde ich mal nachfragen.

  9. Ich tendiere zur Version A: Der Zauber wird außerhalb gewirkt und wirkt auf alle angesprochenen Wesen im Wirkungsbereich, die nicht durch einen magischen Schutz (in Deinem Beispiel: Heimstein/Weihestein) vor der Spruchwirkung geschützt werden.

    Es gibt ja auch noch weitere Zauber, die verhindern, dass Magie in ihren Wirkunsgbereich eindringt. Bei diesen sind Wesen im Inneren auch vor den Zaubern geschützt.

  10. vor 3 Minuten schrieb Berengar Drexel:

    Geht mir genauso! Ich denke, das kann sich in den nächsten Tagen klären, wenn das Buch als bezahlt in der Datenbasis eingearbeitet wird. Wenn das Problem nächste Woche noch besteht, werde ich mal nachfragen.

    Sowas ähnliches habe ich vermutet und deshalb hier gefragt ehe ich versuche Elsa zu kontaktieren. Offiziell war der Shop ja bis heute wegen Urlaub geschlossen. Also Geduld zeigen (eine meiner ganz großen Stärken :angel: ) und abwarten. :beer:

  11. vor einer Stunde schrieb Prados Karwan:

    Selbstverständlich, denn du lieferst ja genau die notwendige Begründung: Es ist jeweils eine eigene Fertigkeit, wie es auch in der entsprechenden Fertigkeitsbeschreibung explizit genannt wird. Die Meditation der Energie wirkt genau auf eine ("die"; S. 159) gelernte Fertigkeit, nicht mehr.

    Regeltechnisch klar und eindeutig. Für jede gelernte Fertigkeit muss einzeln meditiert werden (auch bei Abrichten, Musizieren, Überleben etc.). Da es hier aber nicht um eine reine Regelauslegung geht (zumindest wurde das im Eingangsbeitrag nicht formuliert) diskutiere ich weiter. ;)

    @Fimolas hatte in seinem ersten Beitrag auf eine spielerfreundliche Auslegung hingewiesen und dass er es weniger spezifisch zulassen würde. In seinem zweiten Beitrag wiederspricht er sich bei der Interpretation der Angriffsregeln. Deshalb meine Nachfrage an ihn. Ist auch nicht böse gemeint sondern dient für mich der Klarstellung und dem Verständnis wo er die Grenze zwischen spielerfeundlich und strenger Regelauslegung zieht.

  12. vor 2 Stunden schrieb Fimolas:

    Hallo Stephan!

    Abwehr (S. 128) und Zaubern (S. 195) sind einzelne Fertigkeiten, Angriff hingegen nicht. Mit einem EW:Angriff setzt man jedoch eine Waffenfertigkeit ein. Daher würde ich die Meditation der Energie generell für Abwehr und Zaubern sowie nur eine spezifische Waffenfertigkeit zulassen.

    Liebe Grüße, Fimolas!

    Regeltechnisch sind auch Musizieren (Flöten) und Musizieren (Streichinstrumente) oder die Überlebensfertigkeiten (Wald, Wüste, Steppe etc.) jeweils eigene Fertigkeiten. Würdest Du dafür jeweils eine eigene Meditation fordern?

    @Stephan Ich würde auch für Angriff eine Meditation für alle Waffen zulassen. Auch im Kampf kommt es relativ selten vor, dass ich in einer zusammenhängenden Situation verschiedene Waffen benutze. Warum sollte ich diese Konzentration also anders handhaben als die für Sprachen, Überleben, Muszieren etc.

  13. vor 39 Minuten schrieb Panther:

    Konzentration auf das, was gelernt wurde

     

    vor 36 Minuten schrieb Fimolas:

    Hallo Stephan!

    Ich würde es grundsätzlich spielerfreundlich auslegen, was wohl bedeutet, es weniger spezifisch zuzulassen. Allerdings dürfte es in den meisten Fällen, die ich im Spiel kennengelernt habe, relativ egal sein.

    Liebe Grüße, Fimolas!

    Sehe ich ebenso. Als Konsequenz heißt das für eine Auswahl von @Stephans Beispielen:

    Abrichten -> Für alle gelernten Tiergruppen (insbesondere bei Tiermeistern oft mehrere)
    Scharfschießen -> Für alle gelernten Wurf-/Schusswaffen (meist ist das ja nur eine).
    Musizieren -> Für alle gelernten Instrumentengruppen (außer bei Barden meist auch nur eine

    Die anderen Fertigkeiten analog. Würde ich auch bei Sprachen (Sprechen oder Schreiben), Überleben, Landeskunde zulassen. Der Vorteil ist in der Praxis minimal, da in einer "zusammenhängenden Spielsituation" sehr selten verschiedene Überlebensarten, Landeskunden oder Sprachen benötigt werden.

  14. vor 5 Minuten schrieb Bruder Buck:
    Am 30.12.2021 um 00:17 schrieb AzubiMagie:

    Ich kann auch mal im Vogelbräu fragen - wenn's gewünscht ist.

    Das wäre für @Hiram ben Tyros eine ziemliche Weltreise an einem Montagabend... ich mein, wir könnten auch ab Speyer zusammen fahren... aber ob das für ihn lohnt? :dunno:

    Ich habe bisher auch "nur" eine kleine, feine Pizzeria gefunden, die Montags angeblich offen hat. Aber das ist irgendwie nur bedingt geeignet für einen Stammtisch.  

    Vielleicht verschieben wir den Stammtisch besser bis die Lage wieder einfacher ist. Vogelbräu ist zwar lecker aber für einen Montag schon recht weit zu fahren. Und Fahrgemeinschaft lohnt auch nicht wirklich. Schade aber so ist die Situation eben . :(

    • Sad 1
  15. Mal wieder eine neue Frage. Ich arbeite gerne mit dem Menüband weil ich mir dort selbst definieren kann welche Befehle immer griffbereit sind. Nun würde ich gerne statt des "Öffnen"-Befehls, der mich leider nur zu der Excl-Liste meiner zuletzt genutzen Dateien führt:

    grafik.thumb.png.5a615db3f3fda04d995a7f2ed6b838ae.png

    die "Durchsuchen"-Funktion mit der ich direkt in der Ordner-Struktur meines Rechners suchen kann, wie sie aus dem Windows-Explorer bekannt ist. Leider finde ich diese Funktion nicht in der Auswahl der möglichen Befehlt für´s Menüband.

    grafik.thumb.png.c99f213df4b7b7cfeda920d6978b28d9.png

    Der Befehl "Durchsuchen und Auswählen aus ..." hat einen ganz anderen Zweck. Kennt einer von Euch den korrekten Kurzbefehl? Danke!

  16. Ich halte das für eine Erratum. Ob der Fehler in DUM oder ARK5 liegt bin ich nicht sicher. Ein Leichnam müsste eigentlich als Objekt zählen, da er nicht mehr belebt ist. Ob Stufe 5 oder 6 korrekt ist kann ich nicht einschätzen. Ich würde die Frage an Elsa stellen und auf Antwort warten.

    Edit: P.S. vielleicht kann auch @Prados Karwan etwas dazu schreiben?

  17. vor 19 Stunden schrieb Bruder Buck:

    Da der ForumsCon nun leider endgültig nicht stattfinden wird, stellt sich die Frage, ob Interesse an einem Stammtisch im Januar 2022 besteht? :beer:

    Sofern im Januar die Gastronomie offen hat bin ich bei einem Stammtisch dabei.

    Termin dann wie üblich am 10. Januar? Am 3. Januar habe ich schon was vor :blush:

    • Like 1
×
×
  • Create New...