Jump to content

Elme

Mitglieder
  • Content Count

    41
  • Joined

  • Last visited

About Elme

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 07/04/1977

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Björn
  • Wohnort
    Schwerte
  • Interessen
    Rollenspiele (Midgard, D&D, Feng Shui, Deadlands ), Trading Card Games ( Shadowfist, Magic ),
  • Beruf
    Buchhalter
  • Biografie
    ...

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  2. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  5. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  6. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

  7. Kurze Frage zum Stab an sich: Wie genau erfahren die Abenteuere eigentlich was die jeweiligen Früchte/Blätter/Blüten des Stabes können ( und auch seine weiteren Fähigkeiten ), wenn sie ihn erst einmal in der Hand haben? Ausprobieren auf gut Glück fällt denke ich mal Flach...ist überliefert wie er in der Vorzeit eingestzt wurde? "...und der Heilige Esbern warf die Nuss dem Ungetüm entgegen..."
  8. Da ich in Dortmund eh in einer festen Runde spiele, könnte ich ja mal nachfragen wer Zeit und Lust hat. Geht im Notfall auch nur zu einem Abenteuer? Wo genau wäre denn "bei dir"?
  9. Theoretisch sind aber im Grundspiel genug Karten enthalten um für jedes der vier Völker jeweils ein Deck zu erstellen ( sogar mit einigen Varianten, da man besser nicht einfach nur alle Karten des Volkes nehmen sollte ). Zu empfehlen wäre noch die erste Box-Erweiterung und gut ist. Denn da kriegt man wieder 2 Vöker dazu ( Hoch- und Dunkelelfen ), jeweils mit einem fertigen Deck , das dann mit den Karten aus dem Grundspiel verändert werden kann, sowie einige Karten für die bestehenden Decks. Die restlichen Battle-Packs kann man dann eigentlich wahllos kaufen, wenn man eher im kleinen Kreis spielen will, da immer etwas für jedes Volk dabei ist. Ab der nächsten Erweiterung ( oder vieleicht auch schon jetzt?!? ) sind dann auch immer alle Karten gleich 3 Mal ( = maximale erlaubt Anzahl im Deck ) in einem Pack.
  10. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  11. Klar kann der Gott das, aber das würde dann meiner Meinung nach unter den Einsatz von Göttlicher Gnade fallen.
  12. Dazu könnte ich nur noch das Hexarcanum beisteuern. Darin werden alle magischen Zweige nochmal vorgestellt und zum Teil überarbeitet/vereinheitlicht. Alle(!) zaubern(oder wie man das jeweils nennen will) nun über einen einzelnen Wurf der das gelingen festlegt und "zahlen" dann Puste als Mana/Spellpoint Ersatz. Uns sagte aber damals immer das System mit dem Poker-Deck und der zu erreichenden Hand der Huckster mehr zu, sodas wir das nur für die Martial Artist und die neu hinzu gekommenen Vodoo-Priester genutzt haben. Allerdings geben die (für mich ) nicht viel für einen Spieler-Char im Wilden Westen her, sodas sie fast ausnahmlos NPCs waren. Die restlichen Bücher die ich noch habe sind sehr spezifisch (d.h. meistens Regional/städte Beschreibungen) und würden euch vorerst nur verwirren denke ich...
  13. Ich habe alle was zu Deadlands und zu Hell on Earth erschienen ist auf Englisch bei mir zuhause. Spiele das ja schon seit Jahren, nur in letzter Zeit nicht mehr. Allerdings läßt es meine Arbeit im ersten Halbjahr nicht wirklich zu das ich mich ein Wochenende zu weit von Hemer entferne, da mein Chef quasi jeden Samstag anrufen könnte und ich auf Bereitschaft sein muss. Allerdings kann ich auf Wunsch dem Neq beim nächsten Midgard Treffen in Dortmund gerne noch ein paar Bücher in die Han drücken die ihr nicht habt. Muss nur gucken wie die Deutschen dann in Englisch heißen... Welche sind denn genau bei euch vorhanden?
  14. Mit der Rache an den Priestern ist es aber für einen Vampier nicht so einfach denke ich... Erstens wurde er ja vorher schon von eben diesen Priestern eingefangen, warum sollten sie es nicht wieder tun. Und als Vampir hat er ja den Nachteil das jeder Priester, ja sogar jeder Gläubige, eine recht hohe Wahrscheinlichkeit hat ihn mit einfachem hervorhalten eines Glaubenssymbols in Schach zu halten. Den genauen Text aus dem Bestiarium habe ich leider nicht zur Hand. Also wäre die Frage, wie stellt er sowas dann an? Oder was macht er stattdessen, falls ihm der Boden in Thame zu heiß wird?
  15. Am Wochenende ist meine Gruppe mit RK3 zum Abschluss gekommen und ich arbeite nun die losen Enden auf und bereite RK4 vor. Allerdings sind mir noch ein paar Sachen unklar, bzw. ich weiß nicht wie es sich entwickeln könnte... -Die Gruppe hat es tatsächlich fertig gebracht den Vampir Rimbald nicht nur am leben zu lassen, sondern ist auch noch mit ihm einen Handel eingegangen ( hauptsächlich da sie einen hohen Zeitdruck fürchteten und alle Hilfe haben wollten die sie kriegen konnten ) der zu seiner Flucht führte. Was bedeutet Rimbalds Freiheit nun wohl einerseits für die Gruppe ( kann man das auf sie zurück führen? Welche Folgen könnte das haben? ) und andererseits für die Region? Ist es Rimbald möglich nach belieben Vampire in die Welt zu setzen und was sind seine Ziele nach seiner Flucht? -Die Charactere haben von Rimbald erfahren das ein Teil der Priesterschaft in Thame ihn gefangen gesetzt haben und sein Wissen regelmäßig "anzapfen" anstatt ihn, wie es eigentlich ihre Pflicht sein sollte, zu vernichten. Was droht diesen Priestern falls die Charactere ihr Wissen Publik machen wollen, wie reagiert der Rest der örtlichen Kirk? Ich könnte mir vorstellen das man dieses Problem dort lieber intern regeln will und so ein Verfehlung nicht nach Außen dringen lassen will... -Da der Angriff auf Ironrod ja direkt im Anschluss fällig ist, fehlt den Characteren ja eigentlich die Chance ihre EP umzusetzen. Wie könnte man das lösen? Danke schonmal für Antworten, Ideen und Vorschläge!
×
×
  • Create New...