Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'südcon'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Spielgruppe
  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Kampagne (Dirk): Im Spiegel der Zeiten
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Kampagne: Erik
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Aufrechten von Thame - Nachfolgegruppe
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Aufstieg des Hauses Marinel (FFM)
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Bacharach
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Badehaus-Connection
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Stammtische
    • Clubs stellen sich vor
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • Bernsteinkampagne: Die zweiten Weltenretter?
  • Bernsteinschaf
  • Big trouble in little Alba
  • CaTgard
  • Con im Römertopf
  • dämonische & fantastisch-glückliche Fantasien
  • Das Grüne Juwel
  • Das kleine Treffen
  • DDaeddwwoodd
  • Der Duellierclub
  • Der Urton des roten Pirols
  • 'Die Maske des Tigers'-Warteliste
  • Die vertauschte Göttin
  • Doko bei Leachlain
  • Dumme, schlechte Rollenspieler
  • Eine neue Hoffnung
  • EloCon
  • Eschar-Kampagne
  • Everything is better with Pirates
  • FFMidgard
  • Förderkomitee
  • Forumsurlaub Sylt
  • Frankreich-Villen-Con
  • Globetrottel
  • Haelgarde-Gruppe
  • Himmelfahrtskommando
  • In Game
  • Kessecon
  • Kielgard
  • Kinder des Schicksals
  • KlosterCon-Orga
  • Klub der Nudelmischer
  • Kuschel-Forumisten
  • Magic: The Gathering
  • Mainzgard
  • Mid | Wack-a-doo
  • Midgard-Forum Support Gruppe
  • Midgard Mini Con im Südschwarzwald
  • Mittwochgard-Storybuilding
  • Monandi-Con
  • Nachholrunde Con-Kampagne bei Bro
  • Runenklingensucher
  • NordlichtCon Event
  • NordlichtCon intern
  • Onlinegard
  • Organisation MIDGARD-Cons
  • Perry Rhodan Abenteuer - Umgebung Basis - Demetria
  • Phi ThoMarHan Van SteRai
  • Planungen für Perry Rhodan
  • Projekt Handelsstation Peridon-Yüiildam I
  • Riskgard
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet 2014
  • Schwarz ist die Nacht Online
  • Sturm über Ägypten - Morkais Gruppe
  • Stuttgarter Liveschwampf Tage
  • Tübingen 1880
  • Übersetzungen
  • Vagabunden des Heldenmuts
  • Vidhingfahrer
  • Virtuelles Midgard
  • Midgard CdE Bonn
  • Im Kielwasser der Schwarzen Muräne
  • MidgardCon-Saga - Spielleiterforum
  • Wirtschaftssimulation Midgard
  • Im Netz der Intrigen
  • Midgard CrowdSource
  • Midgard-Wiki
  • Spiegel-Kampagne
  • Midgard Con Kampagne
  • Runden
  • Treffen
  • Cons
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Themen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Der Urton des roten Pirols
  • Schwarzis im Nez der Intrigen
  • Midgard Schwarzonline
  • Spieltermine
  • Spieltermine
  • Kalender für die Spielrunde Abenteuer in Lidralien
  • Kalender mit Runden Terminen

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

185 Ergebnisse gefunden

  1. Da der Abenteuer-Schauplatz nur ca. 10 km Luftlinie von der JH entfernt liegt, drängte es sich geradezu auf, das Abenteuer aus der Versenkung zu heben. Spielleiter: Uigboern Anzahl der Spieler: 3 - 5 M3/M4/M5: M1880 (1-3 möglich, bei 1. Ed. müssen ggf. 3 Werte nachgewürfelt werden) Grade der Figuren: gibt es nicht Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag ab 16 Uhr und Sonntag ab 9:30 Uhr alternativ ggf. Samstag , wenn sich genug Spieler/innen finden. Voraussichtliche Dauer: netto Spielzeit ca. 12 Stunden zzgl. Essenszeiten und Pausen Art des Abenteuers: Detektiv, Kampf, Technik mit ScienceFiction Elementen, Plausibilitätsindex: 1001 oder 1002. Voraussetzung/Vorbedingung: Charakter sollte deutsch sprechen Beschreibung: Du erhältst die Einladung eines Bankiers aus Mössingen bei Tübingen (woher auch immer Ihr Euch kennt) P.S.: Es handelt sich um eine älteres 1880-Kauf-Abenteuer aus dem Abenteuerband "Zwischen den Welten". Ich habe den Titel geändert, weil der zuviel verrät.
  2. Spielleiter: Trinita Anzahl der Spieler: max. 5 M3/M4/M5 M5, wer M4 spielt bitte selbstständig konvertieren Grade der Figuren: 3-4 M5 Voraussichtlicher Beginn: Freitag 9.30 Uhr Voraussichtliche Dauer: bis ca. 22 Uhr Art des Abenteuers: Detektiv, Dungeon, Stadtabendteuer Voraussetzung/Vorbedingung: Albisch Beschreibung: Ihr startet in Thame. Es ist Yorricsthing mit großem Viehmarkt. Es herrscht reges Treiben und die Mönche sind auf den Straßen unterwegs, da es Brauch ist, an diesem heiligen Feiertag die Menschen zu besuchen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Stimmung ist friedlich, denn es darf an diesem Feiertag kein keinem Tier etwas zuleide getan werden. Als ihr durch die Straßen streift, hält euch der Abt Almerik vom Kloster des heiligen Yorric auf und verwickelt euch in ein Gespräch. Er erzählt euch von den Gepflogenheiten an diesem Feiertag, doch ihr spürt, es liegt ihm etwas auf dem Herzen. Dann schiebt er alle Förmlichkeit beiseit und bittet euch um Hilfe. Seine Mönche seien vor 17 Tagen mit der Abschrift "Sagen und Legenden aus vorköniglicher Zeit" auf dem Weg zum Kloster der heiligen Vanafred verschollen. Ein von ihm gesandter Bote kam gestern zurück und bestätige, dass diese den Bestimmungsort nie erreicht haben. Nun sollt ihr die Mönche finden. Eine einfache Suchmission.... 1. Mathomo - Robert de Saingere - Ordenskrieger - Grad 3 2. Rosana - Priessterin Beschützer - Grad 5 3. 4. 5.
  3. 2017 Samstag: Ein Tag in Candranor

    Spielleiter: Christian BAnzahl der Spieler: 5-6M4/M5Grade der Figuren: 9+ nach M4Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10UhrVoraussichtliche Dauer: bis ~24 UhrArt des Abenteuers: Mystik, Interaktion Rollenspiel, Erkundung Voraussetzung/Vorbedingung: Beschreibung: Candranor,eine Stadt mit vielen Jahrhunderten Geschichte, exotischen Märkten sowie mächtigen Gilden und Tempeln. In Candranor starten die Abenteurer mit der Möglichkeit die Geschichte und Geheimnisse zwischen tiefen Kellern und Palästen und Türmen zu erkunden. Candranor eine Stadt voller Macht, Glanz und Mysterien. Doch auch in Candranor gar nicht fern von den schillernden Zentren der Macht gibt Straßen und Viertel in denen die No'participare leben, jene die nicht am normalen Leben Candranors teilnehmen. Und von manchen dieser Ecken hält man sich besser fern... Das alljährliche "panis et oleum" steht vor der Tür, welches von vielen Valianern auch abfällig als Sklavenfütterung bezeichnet wird. Diese Veranstaltung, bei der Brot und Öl an Leibeigene und Tagelöhner verteilt wird, findet jährlich kurz vor den kühleren Monaten im Hafen von Candranor statt. Ihren Ursprung hatte diese Veranstaltung bei einen Sklavenaufstand den ein weiser General im letzten Moment abgewendet hatte, und Candranor damit wahrscheinlich vor Blut und Flammen bewahren konnte. Er befahl die großen Kontore aufzubrechen um unter den Aufständischen und Tagelöhnern Öl und Brot verteilen zu können. Zudem sorgte er dafür, dass für das kommende Jahr Tagelöhne sowie Arbeitsbedingungen der Sklaven ausgehandelt wurden. Spieler: theschneif Wolfgang
  4. Spielleiter: Sarandira Anzahl der Spieler: 3-5 M3/M4/M5: Midgard 1880 Voraussichtlicher Beginn: 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: Ich plane mit dem ganzen Samstag (d.h. bis maximal 24 Uhr), kann es aber nur sehr schwer einschätzen, da das Abenteuer ganz neu ist und ich noch nicht so viel Erfahrung im Abenteuerschreiben habe. Falls wir schon vor dem Abendessen fertig sein sollten, muss halt ggf. noch jemand anderes spontan was leiten. Oder wir gehen dann zum Liveschwampf über. Art des Abenteuers: Krimiabenteuer im Stil von Agatha Christie - Plausibilitätsindex würde ich mal mit 1111 ansetzen Voraussetzung/Vorbedingung: Spieler, die nicht zu genau auf historische Genauigkeit pochen Da es nur eine begrenzte Anzahl 1880-Spieler gibt und viele vermutlich jetzt schon verplant sind, würde ich mich über Voranmeldungen oder zumindest Interessensbekundungen freuen, damit ich weiß, ob es wirklich zustande kommt. Beschreibung: Weihnachten 1880 - wie jedes Jahr hat Familie Leblanc einige Freunde und Bekannte eingeladen, die Feiertage mit ihnen in ihrem Haus in der Bourgogne zu verbringen. In diesem Jahr seid Ihr die Glücklichen. Doch leider trübt ein tragischer Vorfall die festliche Stimmung... Spieler: 1. LO Kwan-Tschung 2. Nixonian 3. Selinda 4. Elvenkisses 5. Oksana
  5. Spielleiter: Thomas Koch (Räter) Anzahl der Spieler: 6 M3/M4/M5: geht alles Grade der Figuren: mittlere und höhere Grade Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück, so ab 9:00 Voraussichtliche Dauer: ca. 8-9h Art des Abenteuers: Stadtabenteuer, etwas Dungeon Voraussetzung/Vorbedingung: für das Abenteuer empfiehlt sich eine gesunde Mischung aus körperlichen und geistigen Fähigkeiten, mit denen man ein paar physische Hindernisse überwinden und auch sozial in einer Großstadt agieren kann. Auch praktisch wäre eine gewisse Magietoleranz. Beschreibung: Die Abenteurer werden von einem einflussreichen chrysseischen Aristokraten angeheuert, um ihn und seine Familie zu beschützen. Dabei müssen nicht nur Intrigen und Attentate aufgehalten , sondern auch verschollen geglaubte Orte erforscht, verborgene Artefakte gefunden und alte Legende verifiziert werden. Spieler: 1: Eigenbrötlerische Nähmaschine 2: Christina. mit Yorric 3: Sonja Wendorf mit Shila 4: Thomas Mösl (Toro) min Salori 5: Dirk Herrmanssdörfer (Hiram bei Tyros) mit Jaime 6: Leo Langenheder (Kreol der barde) mit Alric
  6. Spielleiter: Selinda Anzahl der Spieler: max. 5 M3/M4/M5: vornehmlich M4.. (M5 können gerne vorbeischauen) Grade der Figuren: 3 – 7 (bin da flexibel) Voraussichtlicher Beginn: 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: bis zur Begrüßung (falls keiner Abends verplant ist, gerne länger) Art des Abenteuers: Spiel-im-Spiel / Verrücktes Dungeon-Crawl – glaube ich… Voraussetzung/Vorbedingung: 1.) Spieler dürfen NICHT die Critical Role Folge: „Grog‘s Game Night: Bunions and Flagons“ gesehen haben, da ich dieses Abenteuer aus dieser Episode gebastelt habe. 2.) Humor und Spaß und Lust auf ein vollkommen un-ernstes Abenteuer zu erleben. 3.) Ich würde mich freuen, wenn euer Charakter mindestens eine kurze lustige Anekdote über sich erzählen könnte. Beschreibung: Stellt euch vor euer nicht gerade von Intelligenz gesegneter Kumpane, der Nordland-Barbar Grog, beschließt ein Rollenspiel-Abenteuer zu schreiben. Und er war betrunken als er das tat. Sehr betrunken. Vielleicht auch ein wenig berauscht. Und er überredet euch (also eure Charaktere), dieses Abenteuer zu spielen. Ihr spielt also eure Charaktere, die ein Rollenspiel spielen… Klingt vielleicht verwirrend, wird aber schon werden. Euch erwartet ein klassischer Abenteueranfang in einer Taverne. Ihr werdet in dunklen Gängen unterwegs sein. Es gibt Rätsel (aber nicht zu schwer *zum Barbaren schiel*) und Monster (die werden schon schwerer sein… weil, davon versteht der Barbar halt etwas). Wenn am Schluss eine in sich schlüssige und nachvollziehbare Geschichte entstanden ist, ist das ein glücklicher Zufall. Hauptsache alle haben Spaß.
  7. Spielleiter: JUL Anzahl der Spieler: bis zu 6 Grade der Figuren: 8+ M4 oder entsprechend M5 Ich leite nach M4 Voraussichtlicher Beginn: Samstag 9:00 Voraussichtliche Dauer: bis 24:00 Art des Abenteuers: Teil der MidgardCon-Saga - Überland / Stadt / Sozial Voraussetzung/ Bedingung: Nur Char welche schon in der Con-Saga gespielt haben. Bitte die Char unter con-saga@lembke.de anmelden. Die Char welche noch nicht bei mir als SL gespielt wurden, müssen mit Hintergrund an con-saga@lembke.de gesendet werden. Freie Plätze werden nach Abstimmung mit den gesetzten Spielern vergeben. Beschreibung: Mattul sucht mutige Abenteurer um benötigte Dokumente aus dem Kalifat Mokattam zu bergen. Das könnte sich Aufgrund der Angesparten politischen Situation, man steht sich auf Zumurudh als Gegner gegenüber, gefährlich werden. Es konnte ermittelt werden das die benötigten Dokumente in der Kammer der Geheimnisse in der heiligen Stadt Kuschan gelagert werden. Das Betreten ist für Ungläubige verboten. Schon zu normalen Zeiten wäre das erwischt werden bestimmt nicht erfreulich, aber jetzt wo die Imam zum heiligen Krieg aufrufen und sich Hunderttausende Pilger zur Hatsch in der Stadt versammelt haben. 1. Mattul - Helgris 2. Cassandra (CER) - Unicum 3. Ian Finnley MacBunnahabhain - ToddArkin 4. Nuala NiSeal - Christin 5. Finrod - Yon Attan 6. Lionell Jad - Tikiza_________________
  8. Spielleiter: Dyffed Anzahl der Spieler: 4-6 Grade der Figuren: Gradsumme 55-65 (M4), Gr. 9 Minimum. Gespielt wird nach M4. Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück, je früher, je besser Voraussichtliche Dauer: Samstag bis Mitternacht wenn sich die Abenteuerer nicht verzetteln. (Falls doch, bleibt ja noch Sonntag morgen, also im Zweifel freihalten) Art des Abenteuers: Überland, soziale Interaktion, Kampf, Dungeon, von jedem etwas und was die Spieler draus machen Voraussetzung/Vorbedingung: Mindestens eine Figur mit Allheilung in der Gruppe. Teil 2 gespielt ist zwingend erforderlich. Ausnahme: Hochgradigee tote Helden (maximal einer), Grad: Je höher, je besser. Am besten Kr/Sö Beschreibung: Ihr dringt nun in eine Binge ein. Natürlich ist der EIngang und der weitere Weg gefährlich, weil gesichert. Unbefugte haben ja keinen Zutritt und ihr seid definitiv unbefugt. Werded ihr die Rätsel auf dem Weg lösen können? Werdet ihr Freund und Feind auseinanderhalten? Denn davon könnte euer Erfolg und euer Leben abhängen. Erfahrt mehr zur Hintergrundgeschichte der Blauen Orks. Wer steckt dahinter und was ist seine Intention? Lasst ihr euch auf eine ine Fahrt in die Abgründe von Gut und Böse ein? Und könnt ihr das Böse auf dem Weg dorthin vernichten? Oder werdet ihr Teil des Bösen? Dies ist Teil 3 einer 4-teiligen Kampagne, die ich in lockeren Abständen auf Cons anbieten werde. Das Abenteuer ist dezidiert für hochgradige Charaktere und durchaus erwünscht, dass die Charaktere eine breite Fertigkeitsbasis haben. Das Abenteuer ist durchaus gefährlich, für das Überleben der Chars wird keine Verantwortung übernommen. Bitte angeben, welche Figuren (Grad und Charakterklasse). 1 Person mit Allheilung wäre defiitiv lebensverlängernd! 1. Rolf 2. Wiszang 3. MiBi 4. Kazaar 5. frei für einen Helden (s. Beschreibung)
  9. Spielleiter: Dyffed Anzahl der Spieler: 6 Grade der Figuren: Gradsumme 55-65 (M4), mindestens Grad 9 M4, gespielt wird nach M4, M5 Chars bitte solche, die in etwa Grad 9 M4 entsprechen. Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag Nachmittag ca 16-18 Uhr . Ende: Freitag vor dem Abendessen Voraussichtliche Dauer: 1 Tag Art des Abenteuers: Überland, soziale Interaktion, Kampf, Dungeon, von jedem etwas und was die Spieler draus machen Voraussetzung/Vorbedingung: Mindestens eine Figur mit Allheilung in der Gruppe Beschreibung: In letzter Zeit sind in der Gegend von Thame immer wieder sensible Transporte verschollen, bzw. überfallen und die Bewacher komplett getötet worden. Jedenfalls sind die Transporte komplett verschwunden. Es handelt sich um Alchimistenmetalltransporte. Es ist bekannt, dass in der Nähe eine grössere Orkbinge ist, aber niemand weiss, wo genau. Ein reicher geheimnisvoller Fremder hat offenbar auch seine Finger im Spiel. Können die Spieler das Rätsel lösen? Dies ist Teil 1 einer 4-teiligen Kampagne, die ich in lockeren Abständen auf Cons anbieten werde. Das Abenteuer ist dezidiert für hochgradige Charaktere und durchaus erwünscht, dass die Charaktere eine breite Fertigkeitsbasis haben. Das Abenteuer ist durchaus gefährlich, für das Überleben der Chars wird keine Verantwortung übernommen. Wer also den Charakter aus der Anfangszeit seines SPielerlebens noch hat, den er schon immer mal wieder spielen wollte und bisher nie konnte, weil bei Grad 7-8 meist Schluss ist, der kann sich hier austoben. Bitte angeben, welche Figuren (Grad und Charakterklasse): Gesetzt: Bisher gesetzt sind: 1. Bruder Tuck mit Darillion Wa/Hl Gr.10 (10) 2. Hadschi Halef Omar mit Gwyn Feuertänzer As Gr.9 (19) 3. Tikiza mit Yorric de Sangerre Or Gr.9 (28) 4. GordonShumway mit Graice Androssa Ma Gr.9 (37) 5. frei 6. frei bearbeitet 2. November 2015 von Dyffed
  10. Spielleiter: Mathias aka Chillur Anzahl der Spieler und Spielerinnen: bis zu 6 Grade der Figuren: 11-15 nach M5 (ggf. Anpassung/Änderung nach Absprache.) Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag ab Ankunft ca. 16:30 (Frühanreisetag) Voraussichtliche Dauer: bis Donnerstag max. 00:00 Uhr Art des Abenteuers: Reise, Spaß, ungewöhnliches, ggf. Stadt, ggf. Kampf Voraussetzung / Bedingung: Figuren, die sich generell eher zu den Guten zählen würden. Beschreibung: Der Ort der Handlung: Alba, etwas südlich von Twineward am Waldesrand Ihr seid auf dem Wege nach Twineward und schwere dunkle Wolken ziehen auf. Ein Unwetter und Gewitter liegt in der Luft und ihr könnt schon praktisch riechen, dass ihr dringend Unterschlupf braucht. Nein, bis zur Stadt schafft ihr es nie im Leben... starke Winde wehen und in der Ferne hört ihr schon den Donner grollen. Da seht ihr einen Weg und euer Auge erblickt ein kleines Kloster der Dheis Albi. Obdach! Das anrollende Gewitter treibt euch zum Kloster. Ihr seid noch etwas südlich von Twineward. Unmöglich, dass ihr es bei diesem Wetter noch bis zur Stadt schafft. Ihr eilt unter den ersten schweren Regentropfen zum Kloster. Das Kloster ist alt und eine robuste, aber ältere Vanapriesterin öffnet euch das Tor. Bei dem Unwetter lässt Sie euch ein und Sie lädt euch ein, das Abendmahl mit ihr zu Teilen. Ihr staunt nicht schlecht, als ihr im Essensraum seht, dass hier nur eine ältere Vanapriesterin und 25 wunderhübsche junge Frauen leben. Die Priesterin kümmert sich um die jungen Damen und kümmert sich um deren Erziehung.... Das Unwetter lässt kein bisschen nach und es beginnt heftiger zu regnen. Nicht das übliche albische Wetter sondern richtiger massiver Regen. Blitze und Donner erhellt das Unwetter und ihr seid froh nicht im Freien zu sein. ... ... Alles weitere inkl. "Zusammenführung" dann im Abenteuer Mitspieler: 1. Mathomo Randor 2. Herothinas 3. Kio 4. Mathomo Corra 5. Sarandira 6. Ferwnnan Achtung: Für den Anreisetag hätte ich gerne interessierte Mitspieler. --- Sollten sich zu viele Interessierte melden, werde ich auslosen via PHP-Zufallsgenerator und so 5-6 Spieler/-innen finden. Fragen oder ähnliches gerne auch per PN an mich.
  11. Seit Breuberg 2011 (sic!) bin ich einer Handvoll Spielerinnen und Spieler noch den zweiten Teil von "Straße zur Hölle" schuldig (siehe auch hier). 2015 auf dem Klostercon hatte ich auch noch einen TeRo in der Runde, der das Ende der Geschichte ebenfalls noch nicht kennen dürfte. (Mit SuZako, FengTo, PiSiNo, GoLi und KoIn konnten wir das Abenteuer bereits 2016 in Benediktbeuren abschließen). Zumindest "Schneidteufel" Darilion und "Tengu" Kazza sind ja am Südcon angemeldet, vielleicht finden sich auch andere Neu-/Weiterspieler. Anzahl der Spieler: 3-6 Grade der Figuren: ca. Grad 10 (M4) Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück Voraussichtliche Dauer: Samstag bis spät nachts Art des Abenteuers: Reise, Ermittlung Beschreibung: Ein einfach scheinender Transportauftrag in KanThaiPan hat die Abenteuer in ein Spiel übersinnlicher Mächte verwickelt. Können die Helden alle Rätsel lösen und die Treppe zum Himmel besteigen?
  12. Spiel Diskussions-leiter: - Unicum Anzahl der Spieler Teilnehmer: mind. 3 - 7 Grade der Figuren: keine (Ich hab zwar akademische Grade aber das ist keine Vorraussetzung ) Voraussichtlicher Beginn: 10:30 (Also nach dem Frühstück und dem Bettwäsche wegbringen) Voraussichtliche Dauer: 3-4 Stunden oder auch länger - je nachdem. Voraussetzung/Vorbedingung: keine!!! - Insbesondere auch keine Teilnahme am Teil 1 Beschreibung: Im Gegensatz zum ersten Teil wo es um das Spielleitern im Allgemeinen ging, möchte ich nun eher auf die Ausarbeitung eines Abenteuers eingehen. Insbesondere wie man an Ideen komm und diese Umsetzt. Fragen zum allgemeinen Spielleiten können wir aber natürlich auch gerne diskutieren. Ich werde aber im Gegensatz zum ersten Teil keine großen Punkte/Agenda liste haben die wir gemeinsam abklappern sondern wirklich eher schauen das wir gemeinsam Ansätze entwickeln - also wie ich Abenteuer entwickle - wie ihr es gemacht habt - oder, gerade wenn ihr wirkliche Anfänger seid - was ihr vielleicht für Ideen dazu habt. Die einizige Vorraussetzung die ich an euch habe ist das ihr euch Gedanken über Fragen macht über die wir dann sprechen sollen.
  13. Spielleiter: Christian BAnzahl der Spieler: 5-6M4/M5Grade der Figuren: 9+ nach M4Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag (wenn alle da sind) ca 14~ 16UhrVoraussichtliche Dauer: bis Freitags zur BegrüßungArt des Abenteuers: Mystik, Interaktion Rollenspiel, Erkundung Voraussetzung/Vorbedingung: Beschreibung: Candranor,eine Stadt mit vielen Jahrhunderten Geschichte, exotischen Märkten sowie mächtigen Gilden und Tempeln. In Candranor starten die Abenteurer mit der Möglichkeit die Geschichte und Geheimnisse zwischen tiefen Kellern und Palästen und Türmen zu erkunden. Candranor eine Stadt voller Macht, Glanz und Mysterien. Doch auch in Candranor gar nicht fern von den schillernden Zentren der Macht gibt Straßen und Viertel in denen die No'participare leben, jene die nicht am normalen Leben Candranors teilnehmen. Und von manchen dieser Ecken hält man sich besser fern... Das alljährliche "panis et oleum" steht vor der Tür, welches von vielen Valianern auch abfällig als Sklavenfütterung bezeichnet wird. Diese Veranstaltung, bei der Brot und Öl an Leibeigene und Tagelöhner verteilt wird, findet jährlich kurz vor den kühleren Monaten im Hafen von Candranor statt. Ihren Ursprung hatte diese Veranstaltung bei einen Sklavenaufstand den ein weiser Genaral im letzten Moment abgewendet hatte, und Candranor damit wahrscheinlich vor Blut und Flammen bewahren konnte. Er befahl die großen Kontore aufzubrechen um unter den Aufständischen und Tagelöhnern Öl und Brot verteilen zu können. Zudem sorgte er dafür, dass für das kommende Jahr Tagelöhne sowie Arbeitsbedingungen der Sklaven ausgehandelt wurden. Spieler: Orlando Gardiner elvenkisses Solwac Maeve Helgris Unicum
  14. Spielleiter: Yon Attan Anzahl der Spieler: 4-6 Spieler: Oksana - Glücksritterin Grad 2 (M5) Trinita - Krieger Grad 2 Christin - Priester Beschützer Grad 4 (M5) Einherjar - Magier Grad 1 (M5) Herothinas - Schattengänger Dyffed - Glücksritter Grad 2 (M4) M3/M4/M5: M5 (M3 und M4 kann mitspielen) Grade der Figuren: 1-4 (M5), 1-3 (M3 und M4) Voraussichtlicher Beginn: 10:00 Voraussichtliches Ende: 14:30 Art des Abenteuers: variabel Voraussetzung/Vorbedingung: Für den Charakter: Grad 1-4 nach M5, Grad 1-3 nach M3/M4, spricht Albisch mit mindestens +12, kommt aus Alba, Chryseai, Erainn, Ywerddon, Clanngardan oder Fuardain. Ist kein Elf oder Schwarzalb. Beschreibung: Um voraussichtlich 15:35 muss ich in Reutlingen Hbf (Busbahnhof) sein. Falls mich dahin jemand der Mitspieler im Anschluss an die Spielrunde mit dem Auto mitnehmen könnte (Fahrtzeit laut Google Maps etwa 35 Minuten) wäre das genial. Zum Abenteuer: Es ist Spätherbst in Thame. Die letzten gelben und roten Blätter bedecken die Straßen und es weht bereits schneidende Winterskälte über die abgeernteten Stoppelfelder. Wenn der Herbstwind nachlässt, liegt der Geruch frisch gepflügter und regenbenetzter Erde in der Luft. Baumgerippe recken ihre kahlen Äste wie Vorboten nahen Unheils gen Himmel während Nebelkrähen in großen Schwärmen über das Land ziehen. Ein einzelner Mann eilt nach Thame. Seine Wangen eingefallen, das Gesicht fahl und verdreckt. Der Husten des Mannes dringt dumpf durch die Nebelschwaden, die wie Finger über dem Land hängen. Stechende Schmerzen begleiten jeden seiner Schritte. Mit einem Mal liegt zwischen den Nebelschwaden das Nordtor. Die Füße des Mannes stolpern über Wegsteine. Die Torwachen blicken auf den Fremden. Er taumelt. Schwärze ergreift seinen Blick. Die Lippen des Mannes hauchen ein letztes Wort... Ich werde das Abenteuer zumindest etwas anhand eurer Spielercharaktere und euren Vorlieben als Spieler gestalten. Es ist also in eurem eigenen Interesse, wenn ihr mir da etwas Informationen zukommen lasst (z.B. Fähigkeiten, Lebenslauf, Motivation, Ziele, eure Vorlieben beim Spiel, Stadt, Land, Kampf, Dungeon, Detektiv, Übernatürliches, usw.). Bitte packt die Infos wenn möglich direkt hier in den Thread, das ist für mich einfacher als diverse PN-Unterhaltungen zu verwalten. Im Zweifel könnt ihr ja einen Spoiler nutzen, sodass die Mitspieler die Infos nicht gleich lesen (müssen). Notfalls könnt ihr mir natürlich auch per PN Infos zukommen lassen. Erste Infos habe ich bereits, daraus ist der oben stehende Text entstanden. Sofern ich keine weiteren Informationen erhalte wird es ein Abenteuer mit eher düsterer Grundatmosphäre, einer Mischung aus Dungeon, Freiland, Übernatürlichem und Kampf, etwas Sozial und wenig bis keinem Stadt-Anteil, Tätigwerden der Abenteurer im Interesse der Götter/Natur und teiloffenem Ende (Fortsetzung ist denkbar). Bei Fragen schreibt gerne hier in den Thread. Ich freue mich schon auf die Runde und bin gespannt, wer alles dabei sein wird. Mfg Yon PS: Falls sich ab dem 28.10.2017 noch jemand anmelden möchte, sind die Texte in den Spoilern nicht mehr relevant. Es darf sich ab jetzt jeder anmelden. PPS: Die Runde ist voll.
  15. Schattenkatze (im Palador d´Alasta Teil 3) Spielleiter: Wiszang Anzahl der Spieler: 6 Grade der Figuren: 5-12 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Freitag 19:00 Uhr/19.30 Uhr Voraussichtliche Dauer: bis ca. 01:00 Uhr (haha) Art des Abenteuers: Teil der Con-Saga - - Stadt - - Detektiv - - Mystik Vorbemerkung: Die SC sollten Neu-Valinga sprechen können und in Maritimar sein, Das Abenteuer ist nicht zwar nicht kampflastig aber ein starker Arm ist auch nicht verkehrt. Leute mit einer Katzenphobien haben es definitiv schwerer... Beschreibung: Nach den Begebenheiten im Palador der Familie d´Alasta in Maritimar und der darauf folgenden "Nachbesserung" des Ergebnis des ersten Teils sind ein paar langweilige Wochen vergangen. Da erhaltet ihr eine neue Einladung und zwar vom Euch schon bekannten Chef der Miliz. Irgendwie hat die Verhaftung des Anführers der Schattenläufer noch nicht ganz das gewünschte Ergebnis gebracht. Eigentlich ist die Situation eher konfuser oder schlimmer geworden... Mitspieler: 1. Randver MacBeorn 2. Diri 3. Masaaki Toda 4. Herothinas 5. Kargor 6. elvenkiss Nachrücker: Riasta
  16. Spielleiter: ToddArkin (Markus) Anzahl der Spieler: max 6 M3/M4/M5: 1880 Grade der Figuren: entfällt Voraussichtlicher Beginn: 9:30 Voraussichtliche Dauer: bis 15:00 Art des Abenteuers: Detektiv, Stadt, evtl. Kampf Voraussetzung/Vorbedingung: Es ist sinnvoll den ersten Teil gespielt zu haben, aber keine zwingende Vorraussetzung. Je nachdem ob Neulinge dabei sind verändert sich das Abenteuer etwas. Beschreibung: Ihr habt gerade einen Auftrag von H.G. Wells erledigt und treibt euch noch ein wenig in London herum. Was dann passiert ? .... lasst euch überraschen. Mitspieler: sarandira Rolf jul elvenkisses
  17. Spielleiter: Thomas Koch (Räter) Anzahl der Spieler: 5 (weil nicht mehr in die Kutsche, samt Kutschbock, passen) M3/M4/M5: Midgard 1880 Grade der Figuren: unerheblich Voraussichtlicher Beginn: Freitag nach dem Frühstück, wenn man ausgeschlafen ist Voraussichtliche Dauer: gemütlich den restlichen Tag Art des Abenteuers: Detektiv und Forschung, Stadt und etwas Land Voraussetzung/Vorbedingung: Rustikaleres Gemüt, die ein oder andere Waffe und die Sprache des Landes zu sprechen, ist ebenfalls von Vorteil Beschreibung: Bükk, eine abgeschiedene Gemeinde im beschaulichen Norden von Ungarn. Was ist dort passiert, dass selbst der berühmte Arzt und Humanist Friedemann van Swieten sich genötigt fühlt, trotz Kälte und Schnee dorthin zu reisen. Leben in den Höhlen wirklich Gespenster, wovor fürchtet sich der Adel und welche Rolle spielt die Marktgräfin Erszbet. Spieler: 1: Sarandira 2: Nixonian 3: Honigmet 4: Uigboern 5: Abd al Rahman Einladung.pdf Am zweiten Abend der Vortragsreihe sitzen viele der Teilnehmer und Vortragenden in der Gaststube des kleines Schlosses und entspannen sich pfeiferauchend bei hellem Bier. Gegen Mittag hat es begonnen zu schneien und die Wege verschwinden bereits langsam unter den weißen Flocken. Friedemann van Swieten hat sich mit einigen Büchern etwas Abseits gesetzt und studiert dort die mitgebrachten Schriften. Die Türe öffnet sich und ein Postkutscher betritt die Stube. Er stiefelt auf den Tisch von Friedemann zu und kommt mit ihm in ein kurzes Gespräch. Große und gute Ohren können das Gespräch verfolgen. Der Kutscher teilt dem Doktor mit, dass es ratsam wäre spätestens morgen aufzubrechen, um nicht vom Wetter abhängig zu werden. Friedemann stimmt dem Mann zu und sie vereinbaren in aller Frühe aufzubrechen. Der Kutscher verabschiedet sich und Friedemann packt seine Sachen zusammen. An der Theke spricht er noch kurz mit einem untersetzten Mann, der ebenfalls bei den Vorträgen war und sagt diesem, dass sie mit der Postkutsche morgen abfahren werden. Er bittet ihn sich für die Abreise vorzubereiten und kein großes Aufsehens darum zu machen, denn in der Kusche seien nur noch 4 Plätze frei. Nun überlegen sich möglichenfalls auch andere Teilnehmer, eventuell schon mit der Postkutsche am nächsten Tag aufzubrechen. Auch wenn dies vielleicht eine Fahrt ins Ungewisse wird.
  18. Südcon 2017 - Der Vorschwampf

    Die Anmeldung zum 17. Südcon hat begonnen!! Alle Infos hierzu im Forum oder auf der Südcon-Webseite.
  19. Burg Wildenstein abgebrannt? Nein – gottlob nicht. Doch damit dies auch in Zukunft so bleiben wird, muss die JH Wildenstein dieses Jahr unverhofft dringende Denkmalschutz- und Modernisierungsmaßnahmen durchführen und die ganze Jugendherberge vom 01.11.2017 bis voraussichtlich 31.03.2018 schliessen. Und dennoch möchte dich das SüdCon-Team hiermit herzlichst zum siebzehnten SüdCon einladen. Wie das? Nun, zum Glück haben wir eine Ausweichmöglichkeit gefunden, die Jugendherberge Sonnenbühl-Erpfingen! Diese schöne Location liegt im Naherholungsgebiet „GeoPark Schwäbische Alb“ in 830 Meter Höhe, 17 km südlich von Reutlingen bzw. 50km südlich von Stuttgart. Wir glauben, in dieser Location einen tollen Con durchführen zu können. Der Südcon 2017 ist somit gerettet. WICHTIG: Aufgrund der neuen Location gibt es geänderte Absprachen und Konditionen. Wir müssen bis zum 25. September entscheiden, ob wir die JH exklusiv für uns buchen und die entsprechende Anzahlung tätigen. Deshalb: Bitte meldet euch rasch an!! Wenn wir am 25. September die minimal wirtschaftliche Teilnehmerzahl nicht erreicht haben, müssen wir den Con absagen! Alle Formalitäten zur Anmeldung und eine kurze FAQ findest du weiter unten in dieser Einladungsmail. Erst einmal die Fakten: Termin: 24. November bis 26. November 2017 Frühanreise: 23. November bis 26. November 2017 Veranstaltungsort: DJH Jugendherberge Erpfingen Sonnenbühl, Baden-Württemberg Adresse: Auf der Reute 1, 72820 Sonnenbühl Teilnahmebeitrag: 99 Euro für zwei Übernachtungen mit Vollpension (ab Freitag) 134 Euro für drei Übernachtungen mit Vollpension (Frühanreise Donnerstag) Ermäßigter Teilnahmebeitrag: 92 Euro für Frühbucher (Zahlungseingang bis zum 20. September 2017), Schüler und Studenten (gegen Nachweis). 124 Euro für Frühbucher (Zahlungseingang bis zum 20. September 2017), Schüler und Studenten (gegen Nachweis) als Frühanreiser Als familienfreundlicher Con können Kinder bis 10 Jahren in Begleitung eines Elternteils umsonst am Con teilnehmen. Kinder zwischen 10 und 14 Jahren zahlen in Begleitung eines Elternteils die Hälfte! Wie in jedem Jahr werden die Plätze in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Eine Anmeldung mit dem auf unserer Webseite bereitgestelltem Anmeldeformular ist wegen der Datenverarbeitung zwar notwendig, führt aber alleine noch nicht zur Platzreservierung! Wie geht also nun die Anmeldung vonstatten? 1. Überweise den fälligen Teilnahmebeitrag (entweder 99,- / 134,- Euro bzw. 92,- / 124,- Euro - siehe oben) auf folgendes Konto: Bankverbindung: Bank: Sparkasse Mainfranken Inhaber: Südcon e.V. Konto: 47022611 BLZ: 790 500 00 BIC: BYLADEM1SWU IBAN: DE23 7905 0000 0047 0226 11 2. Achte dabei auf den Verwendungszweck: SC17 - Name, Vorname (Realnamen! Bei Sammelüberweisung bitte alle Namen angeben!) 3. Fülle das auf unserer Webseite bereitgestellte "Anmeldeformular" vollständig aus und drücke den "Senden"-Button - für jede angemeldete Person muss ein eigenes Formular ausgefüllt werden! 4. Warte auf die Anmeldebestätigung - wir schicken sie i. d. R. kurze Zeit nach dem Zahlungseingang zu. Natürlich nur, wenn uns bis dahin das Anmeldeformular mit deinen Daten erreicht hat. 5. Komme am 23. bzw. 24. November 2017 zum SüdCon ... ;-) Damit wir nicht auf den Kosten sitzen bleiben, sehen wir uns leider gezwungen, genau definierte Rücktrittsklauseln vorzulegen: Wer bis einschließlich 25. September 2017 zurücktritt, erhält sein Geld komplett zurück. Ein Rücktritt zwischen dem 26.09.2017 und 31.10.2017 hat zur Folge, dass man nur noch 50% des Teilnahmebeitrages zurück erhält, da dann bereits eine entsprechende Anzahlung an die JuHe erfolgt ist. Ab dem 01.11.2017 gibt es keine Rückerstattung mehr! (Wir haben zu diesem Zeitpunkt alle Ausgaben für den Teilnehmer getätigt und können/wollen diese weder auf die anderen Teilnehmer umlegen, noch aus eigener Tasche zahlen.) Selbstverständlich greift diese Rücktrittsregelung nicht, wenn der Teilnehmer einen zahlenden Ersatz für sich gefunden hat. Wir helfen dabei auch gerne und möglicherweise existiert eine Warteliste, die abgeklappert werden kann. Alle aktuellen Informationen findest du auf der Südcon-Webseite unter dem Menüpunkt "Der Midgard SüdCon 2017". Also melde dich schnell an, bevor die Plätze (es gibt nur 120) vergeben sind! Euer SüdCon-OrgaTeam FAQ: Ich habe viele Freunde und würde sehr gerne mit ihnen in einem Zimmer liegen. Dieser Fall ist uns der liebste, denn so können wir auch die etwas größeren Zimmer belegen. Bitte gib doch einfach die Namen der Wunschkandidaten auf dem Anmeldeformular an. Ich hätte gerne ein Einzel-, Doppel-, Dreier- oder maximal Viererzimmer. Generell versuchen wir unsere Gäste in den besten Zimmern unterzubringen. Leider ist die Anzahl der kleineren Zimmer sehr begrenzt und sie werden in erster Linie nach Alter und/oder Bedürftigkeit vergeben. Gib doch einfach deine Sonderwünsche auf dem Anmeldeformular im Feld für die Mitbewohner an und wir versuchen unser Möglichstes. Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt. Grundsätzlich ist es wichtig, dass du auf dem Anmeldeformular angibst, mit wem du sonst noch gerne auf einem Zimmer wärst. Ich bin Vegetarier und/oder Lebensmittelallergiker. Bitte gib das doch einfach auf dem Anmeldeformular an, wir leiten das an die Küche weiter. Ich will mit dem Zug kommen und brauche einen Lift vom Bahnhof. Diesmal ist die Entfernung zum nächsten Bahnhof Reutlingen zu groß für unseren gewohnten Shuttleservice. Wir bitten Euch deshalb entweder mit dem Bus nach Erpfingen zu kommen (knapp 30 min Fahrzeit) oder private Fahrgemeinschaften zu organisieren. Der Fußmarsch von Erpfingen wäre nur ca. 2 km, aber wir werden voraussichtlich den Shuttleservice von dort aus durchführen.Bitte maile uns vorab deine geplante Ankunftszeit und wir schauen, was wir anbieten können. Es ist wichtig, die Zugankunft spätestens eine Woche vor dem Con durchzugeben, damit wir planen und organisieren können. Kurzfristigere Meldungen können unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden! Ich habe sonst noch Fragen und/oder Sonderwünsche. Einfach eine Mail an anmeldung@suedcon.de und dir wird umgehend geholfen ...
  20. Tanz um das Katzengold Spielleiter: Wiszang Anzahl der Spieler: 5-6 Grade der Figuren: 5-8 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Freitag 19:00 Uhr (wenn ich Freitag wie geplant frei habe, dann um 17 Uhr) Voraussichtliche Dauer: bis ca. 01:00 Uhr Art des Abenteuers: ​Teil der Con-Saga - Stadt - -Detektiv - Vorwissen ist nicht erforderlich Vorbemerkung: Die SC sollten Neu-Valinga sprechen können und in Maritimar sein, Das Abenteuer ist nicht kampflastig und ist vor allem für Saga-Neulinge interessant. Leute mit Katzenphobien haben es vielleicht etwas schwerer... Beschreibung: Ihr erhaltet eine - für euch sehr überraschende - Einladung in einen Palador (Jagdschloß/Herrenhaus) der Familie d´Alasta in Maritimar. Gerüchte sprechen von sehr lebhaften Feiern also was kann da schon schief gehen? Amüsiert euch... Mitspieler: 1. Randver MacBeorn 2. kleinschmidt 3. 4. 5. (wird vor Ort vergeben) (6. vor Ort)
  21. Spielleiter: Sarandira Anzahl der Spieler: 3-5 (zur Not lasse ich mich vor Ort zu einem 6. Spieler überreden) M3/M4/M5: ich versuche, nach M5 zu leiten, aber wahrscheinlich wird es eher ein „Best of M4/M5“ Grade der Figuren: ca. 4-9 (M5) bzw. 4-5 (M4) Beginn: Freitag 19 Uhr Voraussichtliche Dauer: ca. 5-6 Stunden (ich hoffe, dass ich durch pünktlicheres Anfangen und besseres Zeitmanagement diesmal die Zeit etwas besser einhalten kann ) Art des Abenteuers: Detektiv, ggf. Kampf Voraussetzung/Vorbedingung: Keine bösen Charaktere, ich setze eine gewisse Hilfsbereitschaft (und sei es für Geld) voraus. Von Seiten der Spieler etwas Nachsicht gegenüber lückenhafter Regelkenntnisse der Spielleiterin Beschreibung: Chryseia im Frühsommer. In Massoukis, einem Dorf nahe der Küste, findet bald wieder das weit über die Dorfgrenzen hinaus bekannte und berühmte „Käse und Wein“-Fest statt. Krönung der Feierlichkeiten wird wie immer die Prämierung des besten Ziegenkäses aus der Region sein. Der Weinhändler Aristeas Papadakis hat Euch eingeladen, zu den Feierlichkeiten ein paar Tage in seinem Haus in Massoukis zu verbringen. Eine Einladung, die Ihr gerne angenommen habt - nicht ahnend, dass der Urlaub möglicherweise nicht ganz so erholsam werden wird... Anmerkung: Ich werde es diesmal vermutlich nicht schaffen, für passende Verpflegung zu sorgen - aber ich will natürlich auch niemanden davon abhalten, etwas beizutragen. Spieler: 1. Rolf - Markoes Masmobal (EBe M4 Grad 5) 2. Rina - ? 3. Die Hexe? 4. 5. Aushang vor Ort (6. - im Notfall vor Ort)
  22. Spielleiter: Broendil Anzahl der Spieler: 5-6 M3/M4/M5: gespielt wird nach M5, M4 Charaktere sind ebenfalls willkommen Grade der Figuren: ca. 10 - 20 (M5); ca. 6 - 8 (M4) Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag ca. 18:00 Uhr (bzw. nach dem Abendessen) Voraussichtliche Dauer: bis Freitag zur Begrüßung (das wäre mein Ziel) Art des Abenteuers: Ermittlung, Kampf, Stadt, Wildnis; von allem etwas. Voraussetzung/Vorbedingung: --- Beschreibung: Cedric MacAelfin stellte beim Decadan, dem sich alle zehn Jahre wiederholenden Mannschaftswettkampf in Cuanscuadan, die Gewinnermannschaft. Bei der Übergabe des Hauptpreises (4 magische Amulette besonderer Art) wurde festgestellt, dass die Amulette entwendet und gegen billige Kopien ausgetauscht wurden. Cedric möchte euch anheuern, dass ihr die ihm gestohlenen Amulette wiederbeschafft. Erste Indizien zeigten, dass die ebenfalls am Wettkampf teilgenommenen Mannschaften der im Süden Erainns beheimateten Nahuatlani und Ffomor bei dem Diebstahl beteiligt waren. Eure Suche beginnt in Cuanscuadan und führt euch in die unbekannten Gegenden des südlichen Erainns. Doch seid auf der Hut, höchstwahrscheinlich seid ihr nicht die einzigen, die sich auf die Suche nach den Amuletten begeben. Platzvergabe: max. 4 über Vorabsprache und der Rest vor Ort auf Burg Wildenstein. 1. Helgris 2. Abd Al Rahman 3. Kio 4. Hadschi Halef Omar 5. (vor Ort) 6. (vor Ort)
  23. Spielleiter: JUL Anzahl der Spieler: bis zu 6 Grade der Figuren: 8+ M4 oder entsprechend M5 Ich leite nach M4 Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag, 15 Uhr wenn alle da sind Voraussichtliche Dauer: Donnerstag und Freitag bis zur Begrüssung Art des Abenteuers: Teil der MidgardCon-Saga - Überland / Stadt / Sozial Voraussetzung/ Bedingung: Nur Char welche schon in der Con-Saga gespielt haben. Bitte die Char unter con-saga@lembke.de anmelden. Die Char welche noch nicht bei mir als SL gespielt wurden, müssen mit Hintergrund an con-saga@lembke.de gesendet werden. Freie Plätze werden nach Abstimmung mit den gesetzten Spielern vergeben. Beschreibung: Ein Jahr ist vergangen seit eine Truppe von Abenteuern im "Wilden Keiler" unter mysteriösen Umständen bei der Untersuchung des"Corazón de Oro" (Goldenes Herz)erbeutet in gleichnamigem Abenteuer. verschwand. Zurück blieb nur ein tiefer Krater im Hof des Keilers. Viel wurde gerätselt, haben sich die Abenteurer mit dem wertvollen Artefakt abgesetzt? Sind sie bei einem Experiment umgekommen? Anläßlich des einjährigen Todestages ihres Freundes Cailan gibt Valeria wie es in Wäland Sitte ist eine kleine Feier. Einige sind extra zu der Feier angereist, andere sind zufällig im Wilden Keiler abgestiegen. 1. Cailan Mac Ceallaigh - Chillur 2. Valeria - Unicum 3. Chichén - Chichén 4. Gronar "Hammerflug" Haggkhuz - Thufir Hawatt 5. Marandil - DiRi 6. Cendrik - BRO
  24. Spielleiter: Alex (Einherjar) Anzahl der Spieler: 5 Grade der Figuren: 1-4 (M5) geplanter Beginn: Freitag, 10:00 Uhr voraussichtliche Dauer: unbekannt, sollte aber am Abend fertig sein, evtl auch schon zum Abendessen Art des Abenteuers: Reise, Detektiv, Dungeon, Kampf Voraussetzungen: Waelinger! - andere barbarisch geprägte Kulturen des Nordens gingen auch (Läina, Twyneddin, Fuardain, als auch Moraven) Beschreibung: Ihr erlangt Kunde von einem alten Schatz und es verlangt Euch, ihn zu bergen. Einfaches Abenteuer für Einsteigercharaktere Hinweis: Alle Plätze sind vergeben!
  25. Spielleiter: Chichén Anzahl der Spieler: 5 Grade der Figuren: 15+ (M5) Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: ganztägig, bis ca. 01:00 Uhr Art des Abenteuers: ​Teil der Con-Saga - Überland - Reise - Berge - Kämpfe - Vorwissen ist nicht erforderlich Vorbemerkung: Die SC sollten Geländetauglich sein und auch bereit, Probleme mal anders zu lösen. Beschreibung: ​Eine Expedition in die Tiefen der Kaf-Berge, mit einem definierten Auftrag und vielen Unwägbarkeiten, die Verhandlungsgeschick, Finderspitzengefühl und Improvisation verlangen. Zu wissen, was gefunden werden soll, aber nur vage Hinweise wo es zu finden ist. Zu spüren, dass man nicht unbeobachtet reist, aber nicht erkennen können, wer der Feind ist. Mitspieler: 1. Herothinas - Ivar 2. Unicum - Valeria 3. theschneif - Ma Lo 4. Kio - Tsai Eng Cheng 5. Bro - Cendrik (6. vor Ort, wenn noch Bedarf besteht.)
×