Jump to content

Kunterbuntfische: Schutzwurf?


Recommended Posts

https://www.midgard-forum.de/forum/topic/19700-kunterbuntfische-wie-soll-man-das-denn-zaubern/?tab=comments#comment-1648663

Zitat

Das Opfer kann sich gezielt nur mit höchstens B3 oder mit normaler Geschwindigkeit in eine zufällige Richtung bewegen. Außerdem erhält es –4 auf alle Erfolgs- und Widerstandswürfe im Kampf und kann niemanden außer sich selbst verzaubern. Auch Angriffe auf das Opfer werden mit –4 auf alle Erfolgswürfe durchgeführt

Wir hatten eine Situation:  Ich zaubere im Wasser schwimmend und einen Feind (einen Hai auf mich zukommend) sehend, den Zauberspruch....

Ich denke: der wird auf jeden Fall auf B3 abgebremst und dann noch -4, alles gut!

Leider sagt der Spielleiter: Umgebungsmagie? Also hat das Opfer einen WW: Abwehr.... ... ha! geschafft, ich schwimme mit meiner B weiter auf dich zu....

 

Ich denke eher, das Opfer hat keinen Schutzwurf! Das ist Umgebungsmagie, die Fische sind da.....

 

Habe ich Recht?

 

PS: Ansonsten war es ja lustig..... So oft kommt der Spruch nicht zur Anwendung und wir hatten Spass, da meine Mitspielfigur mit einem Thaumagral unter Wasser dann "Namenloses Grauen" gewirkt hat und der Hai mit voller B dann wieder davonschwamm  ( Der Hai war ein "Haimensch" und hatte menschliche Int)

 

 

Edited by Panther
Link to post
vor 6 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Bei Umgebungsmagie steht dem Opfer ein WW: Abwehr zu , gelingt dieser schafft es das Opfer sich rechtzeitig aus dem WB des Zaubers zu begeben. Die Fische sind also da, aber nicht dort wo sich das Opfer befindet.

Die Fische entstehen beim Z, schwimmen dann zum Opfer.... OK...  Dann ist er ausgewichen,

Aber bestimmt nicht aus den WB, denn den gibt es nach der Erschaffung der Fische nicht mehr. Oder können sie die Fische max. 30m vom ZAU entfernen?

Beim nächsten Mal würde ich dann den Spruch auf mich selbst wirken!

Dann hätten sie aber von allein in der nächsten KR wieder einen Angriff starten müssen, die Fische....

Edited by Panther
Link to post

OK, ich würde den Spruch so interpretieren, dass die Fische nur einmal auf das Opfer zu schwimmen. Schafft dieses es auszuweichen so endet die Wd des Spruchs vorzeitig (oder die Fische schwärmen an der Stelle an der das Opfer ursprünglich war, Geschmackssache). Da der Z sich nach Ende der Zd nicht auf die Fische konzentriert kann er sie nicht weiter steuern.

Hinweis: Ich interpretiere den Spruch im Sinn der allgemeinen Magie-Regeln/Logik. Umgebungszauber => WW: Abwehr erfolgreich => kein, bzw. eingeschränkter Effekt gemäß Spruchbeschreibung.

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bro
      In meinem neuen Kapitel aus der Reihe „Du und Dein Zauberauge“ befassen wir uns heute mit den Möglichkeiten, ein lästiges, gegnerisches Zauberauge zu vernichten.
      1.) Man kann das Z. mit magischen Waffen bekämpfen. Voraussetzung sollte sein, dass man erst einmal wahrnehmen kann. Zauberer haben die Möglichkeit, mit einem EW-4: Resistenz gegen Geist die Anwesenheit eines Zauberauges zu erkennen. Leuchtet das Auge, können es alle Wesen sehen. Meines Erachtens sollte der Zauber „Sehen in Dunkelheit“ hier nicht helfen, da vom leuchtenden Zauberauge keine Wärme ausgeht. Aber das ist nur eine Mutmaßung und sollte in einem Strang zu jenem Zauber erörtert werden. So, nun kontert man einen erfolgreichen EW:Angriff mit einem WW: Abwehr, worüber sich die Spruchbeschreibung nicht auslässt. bleibt also die Frage: 
      Wie wehrt der Zauberaugenzauberer einen solchen Angriff ab? Welcher Abwehrwert wird angenommen? Interessanter Weise war die Situation in M4 genau so. Aber da hatte niemand gefragt.
      2.) Man kann das Z. vernichten mit einem Körperzauber mit Reagens Feuer. Zu dieser Gruppe zählen: 
      Kraft entziehen - ist als B-Zauber tricky und als schwarzmagischer Zauber erzböse!
      Macht über das Selbst - sinnlos
      Scharfblick - hier auch sinnlos, da man das Auge ja schon bemerkt hat
      Schmerzen - aua, ja, einfach und sinnvoll
      Sehen in Dunkelheit - toll...
      Austreibung des Bösen - naja, wenn es ein Böses Zauberauge wäre...  
      Erholung, Handauflegen, Kraftspende, Lindern von Entkräftung, Lied der verborgenen Kraft, Lebensschub - gut...
      Lebensstärkung - ernsthaft: damit müsste man das Zauberauge eines Mitstreiters stärken können! Selbst wenn wir bei dem Auge von Grad 0 ausgehen, bekäme es 1W6 AP dazu!
      Linienwanderung - ja, toll
      Kühlsalz -  
      Geisterrune - naja, der Vollständigkeit halber, okay?
      9 thaumatherapeuthische Elixiere - hier auch sinnfrei
      Katzenaugen - super, kann das Auge dann noch besser sehen?
      Kraftband - nur sinnvoll, wenn man durchsetzt, dass Z. tierische Gefährten werden dürfen
      17 nekromantische Zauber - hier unpassend
      Austreibung des Guten - passt auch nicht
      2 finstermagische Zauber - bringen auch nichts.
      Der Sieger dieses Vergleichs ist der Billigzauber Schmerzen. Er ist ein Körperzauber mit Reagend Feuer und entzieht einem Zauberauge nach zehn Sekunden den einzigen Ausdauerpunkt, den es hat. PENG!
      Wer hätte das gedacht. Es gibt im Grunde nur zwei sinnvolle Zauber in Arkanum, Mysterium und Dunkle Mächte, die einem Zauberauge zu Astralleibe rücken können. Und einer davon ist zwar nicht nett, aber auch nicht geächtet, einfach zu lernen und billig in der Ausführung. Also, wenn Ihr irgendwo ein Zauberauge spürt, von dem Ihr nicht wisst, dass es Euch wohlgesonnen ist, zückt schonmal die Silber- oder Knochennadel. Leider ist auch in der Thaumagralversion die Zauberdauer 10 Sekunden. Also hat der Augenbesitzer immer noch die Chance, sich schnell zu verpieseln.
    • By Bro
      In ARK130 steht, dass der Zauberer bei Beendigung des Zaubers, wenn das Z. nicht mit dem Körper des Zauberers verbunden ist, sieben Tage blind ist. Später steht, dass bei gewaltsamer Zerstörung des Z. der Zauberer einen Tag blind ist. Das erscheint mir nicht verhältnismäßig. Die gewaltsame Zerstörung des Z. ist deutlich weniger heftig als die bloße Nichtanwesenheit im Körper? Warum?
      Man könnte natürlich argumentieren, dass bei Zerstörung das Z. sich zumeist (oder quasi ausschließlich) außerhalb der Körpers des Zauberers aufhält und daher der Zauberer aus diesem Grund sieben Tage geblendet wäre. Dann ergibt eine abweichende Blindheitsdauer keinen Sinn.
      Verstehe ich da was falsch? Ich bitte um Antworten, die sich aus dem Regeltext ergeben, keine Meinungen. Danke.
      Ein weiteres Problem ist die Behandlung des Geblendeten. Ist die Blindheit eine „schwere Verletzung“, die man auch mit Schnellheilung oder Heilen schwerer Wunden behandeln kann oder braucht es hier unbedingt eine Allheilung? Auch hier bitte ich nur um Antworten aus dem Regeltext, nicht um Meinungen. Danke.
      Anschlussfrage: Wenn die magische und temporäre Blockade der Augen keine Verletzung ist (und somit eine „Heilung“ nicht möglich ist) sondern ein magischer Effekt, müsste man sie doch auch mit Bannen von Zauberwerk (Effekt: Erblindung) entfernen können. Wenn nein, warum nicht? Auch hier bitte ich nur um Antworten aus dem Regeltext, nicht um Meinungen. Danke.
    • By Panther
      Hallo,
       
      kurze Frage:
       
      Kann man mit Weltentor auch eine Verbindung auf der gleichen Welt erzeugen?
      Das könnte man zwar auch mit "Tor" machen, aber wenn man nun mal nicht beide Sprüche lernen will...
       
      Ergänzung:
      Bei Reise zu den Sphären steht:
      Hilfsfrage wäre auch:  Kann ein Zauberer mit Reise zu den Sphären von MIdgard nach Midgard reisen?
    • By Panther
      MYS 133 gibt da ja den text vor:
      also ich lese das so: 6d enthält Beispiele. Ich kann aber auch andere Single.Zauber nehmen nach der " Preisformel " ....
      Der Meisterthaumaturg wird auch für die Artefaktherstellung in der Tabelle 6d benötigt.  Wofür genau: Für den "Aktivieren von xxx" Zauber (so steht es in MOAM) (b) und/ oder für das 1 Monat lange Zaubern (d) ?
      a)  im Artefakt zu bindenden Spruch können
      b) Aktivieren Spruch lernen (Kosten nach Stufe des zu bindenden Spruch, der muss einmal gelernt werden)
      c) MeisterTh und Werkstatt finden
      d) Aktivieren Spruch mit Binden anwenden (1 Monat), dabei dann EP und GS abziehen und von MTh helfen lassen in Werkstatt (Kosten nach ABW)
      e) Artefakt ist fertig
      Brauche ich den MTh nun einmal bei b) oder jedes mal bei d)?
      zum Beispiel
      lerne Erscheinungen lerne Binden lerne Aktivieren von Erscheinungen erschaffe  Artefakt Erscheinungen  mit ABW X% 
        lerne Hören von Fernem lerne Binden lerne Aktivieren von Hören von Fernem erschaffe  Artefakt Hören von Fernem  mit ABW X% 
    • By Bro
      Weihwasser kann ja nur von Priestern angewendet werden, laut Arkanum. Frage: Kann ein Priester auch Weihwasser anwenden, das von einem anderen Priester hergestellt wurde? Spricht ja eigentlich nichts dagegen, oder?
      Dies ist eine Regelfrage.
×
×
  • Create New...