Jump to content

Gwalin

Mitglieder
  • Content Count

    41
  • Joined

  • Last visited

About Gwalin

  • Rank
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

647 profile views
  1. Hi zusammen, merci - habe inzwischen eins bekommen. Frohe Ostern allerseits!
  2. Ist diese Diskussion eigentlich irgendwo fortgeführt worden? Wie ist denn der aktuelle Stand zum Thema Beschwörer... bin etwas "lost" hier nach langer Abwesenheit.
  3. Hallo, auch ich suche das Buch und wäre super dankbar für eine positive Rückmeldung! Merci! vG, Gwalin d.F.
  4. Ich sehe das ähnlich: Es ist halt ein starker Spruch, wenn man dafür 30 AP aufwenden möchte.... Im 8. Grad hat ein Zauberer 8 W6 + 8 AP, macht im Schnitt 40 plus Bonus, dh. bis ca. 45 AP. So. Und nun stelle sich einer einen Endkampf vor: Da kommt man ja nicht einfach so an, suuuuuperfit, voller AP und so. Meistens hat man schon nicht mehr alle AP oder zumindest andere aus der Gruppe sind schon nicht mehr fit, weshalb sich ein Zauberer vielleicht schonen muss. Vielleicht ist er auch der einzige, der heilen kann, wozu er natürlich auch AP benötigt... Und dann soll man 30 AP riskieren für vielleicht 10 LP ? Hm... Also, bei mir war das bisher nie eine Überlegung. Wenn, dann habe ich vielleicht mal 5 Blitze zucken lassen. Und da kommen dann vielleicht 6 LP/AP und noch mal 2 x 2 W6 AP raus... Is nicht so dolle für 15 AP Aufwand... Ciao, Gwalin :smile:
  5. Huhuuuu hier ist auch die Fenn und der Gwalin - viele Grüße nach Afrika!!!
  6. Quote: <span id='QUOTE'>Zitat von Sliebheinn am 2:02 pm am Feb. 19, 2001 Die 20/100 von der Spielleiterseite sind bei uns schon öfters gefallen. Einmal sogar innerhalb eines Abenteuers zweimal (mögen die Druiden in Frieden Ruhen). An die Situation kann ich mich noch Erinnern. Es war irgend ein Wilder Stamm bei dem die Männer ski fuhren, während ihre Kinder vom Rücken aus mit Pfeil und Bogen schossen. 20/100 war das Ende eines unserer Druiden. Daher ist bei uns die 20/100 nicht mehr tödlich, ausser dieser Verwundete wird von seinen Kameraden im Stich gelassen.</span> Ist das nicht schwierig, dann zu entscheiden, wann er im stich gelassen wurde und wann nicht? was machst Du, wenn sie helfen wollen, dies aber nur sehr begrenzt oder gar nicht können?
  7. Quote: <span id='QUOTE'>Zitat von Ingo Mureck am 1:48 pm am Feb. 19, 2001 Hallo Gwalin, was Du beschrieben hast, bestreite ich nicht (siehe Antwort zu Sliebheinn), jedoch geht es mir dann wie schon erwähnt um die Opfer, die man hinnehmen muß, wenn alle 8 Personen gutes Rollenspiel betreiben, dazu bin ich mittlerweile nicht mehr bereit. 5 Spieler halte ich nach wie vor für die beste Kombi um gutes Rollenspiel zu betreiben und die beste Spielatmosphäre aufzubauen, welche wiederum für besseres Rollenspiel sorgt... :biggrin: </span> Hi Ingo, ich denke nicht, dass wir 'opfer' hinnehmen bzw. dass ich als sl sog. opfer hinnehme. es kommt halt wirklich auf die spieler an. bei liverollenspielen sind es meist auch viel mehr als 5 spieler in einer gruppe (sofern man in gruppen spielt) und wieso soll die situation dann beim 'normalen' rollenspiel anders sein? aber natürlich gebe ich Dir insofern recht, dass es mit nur 3 spielern schneller und unkomplizierter von statten geht. allerdings ist das keine frage von qualität im rollenspiel, sondern es ist eine ganz andere art des rollenspiels! und da kommt es halt darauf an, was man bevorzugt! deshalb würde ich eine aussage wie "ich spiele lieber nur mit max. 5 spielern" so stehen lassen können, allerdings die aussage "mit mehr als 5 spielern ist kein rollenspiel möglich" kann ich eben nicht so stehen lassen. ich kann nicht mal zustimmen, dass es mit mehr als 5 spielern nicht möglich ist oder nicht vorkommt, genau so gut 'rollen-zu-spielen'. ich denke, meine position dazu ist jetzt nochmal klarer ausgedrückt. p.s.: dass Deine aussage etwas provozieren sollte, finde ich vollkommen okay. ich jedenfalls habe mich -persönlich- nicht daran gestört.
  8. Quote: <span id='QUOTE'>Zitat von hjmaier am 10:33 am am Feb. 19, 2001 Ich würfel normalerweise auch offen. Und wenn mal die 20/100 passiert sehe ich es als Schicksal an. Allerdings sterben die Charaktere bei mir sehr selten. Naja.. die 20/100 fiel in meiner SL Kariere die schon über 10 Jahre dauert soweit ich mich erinnern kann nur 3 mal. Die Spieler setzen ja des öfteren bei so Fällen Göttliche Gnade ein. Dort bin ich dann normalerweise freigiebiger als sonst und würfel heimlich. Aus den versprochenen Dingen ergeben sich dann auch immer wieder interessante Aspekte im weitern Leben des Spielers. Ich erinnere mich da nur an den Händler der versprach den größten Tempel der Zweiheit zu bauen den es gibt. Könnt ihr Euch vorstellen was passierte als er den tempel in Kuschan sah? Der arme war so entsetzt dass er allem Glauben fallen ließ. Tja... Ormut ist darüber sichtlich verärgert, was sich vor allem darin bemerkbar macht dass der Arme egal was für ein Geschäft er anpackt immer pech hat. Das macht den anderen Spielern und dem Spieler selbst einen riesigen Spass. Das wäre uns allen entgangen wenn ich die Würfel so hätte gelten lassen wie sie gefallen sind. Aber: Wenn es die Charaktere darauf anlegen zu sterben, dann dreh ich an den Würfen nix! Ich erinnere mich da nur an den albischen Ritter, der meinte in seiner Ritterrüstung Wochenlang durch die Scharidische Wüste zu reiten... Viele Grüße HJ</span> Deine worte lassen mich schmunzeln und traurig sein: das mit der göttlichen gnade hatte ich damals gar nicht bedacht, es spielte in unserer gruppe noch keine rolle und so sah ich die möglichkeit gar nicht... allerdings finde ich den gedanken sehr gut, dass sich daraus solche geschichten wie die Deinen entwickeln... und was den ritter angeht, so muss Gwalin da auch aufpassen, denn er trennt sich ungern von selbiger...
  9. gut, dass mein zwergenpriester bisher ganz immun war, er konzentriert sich da lieber (oder leider ) nur auf seine schönen feuerkugeln und seine schönen edelsteinchen
  10. Die ersten unserer gruppe hatten sich in errain getroffen, wo sie sich dann nach einer ganzen weile auch in einem kleinen haus niedergelassen hatten. von da aus ging es bis nach kan thai pan, eschar, moravod, waeland... wobei es dann fast immer so ist, dass wir längere reisen unternehmen, also nicht errain - waeland - errain - moravod, sondern errain - waeland - moravod - valian - alba - errain oder so. inzwischen sind wir ja in einer burg in alba gelandet und von da aus ging es zuletzt bevorzugt nach waeland, eschar und kan thai (wenn ich mich recht erinnere...). oft sind wir aber auch einfach in alba unterwegs... aber ganz in der nähe sind die wenigsten abenteuer - wenn dann nur kürzere geschichtchen...
  11. Gwalin

    Adlige?

    Quote: <span id='QUOTE'>Zitat von Jutrix am 5:21 pm am Feb. 5, 2001 denk ich auch. Auch wenn ein wahrer Ordenskrieger jeglichem weltlichen Besitz entsagen sollte. Meine Kontonummer.... Ausserdem wird das ne wunderschöne Verfolgungsjagd und Prozess geben, wenn der VErwalter mit all dem Besitz abgehauen und die Bevölkerung den Lehenherrn beim König wegen Ausbeutung anklagt (nicht dass der schwarze Angus wohl gross auf das niedere Volk hören wird...) Gruss Michael </span> Es könnte sich bei dem 'abgehauenen' auch um den auf der Burg wohnenden Zwerg handeln, der - mit ehrenhaften Zielen - den ganzen 'Schatz' tief im Berg versteckt, damit ihn keiner wegnehmen kann....
  12. Was das würfelpech angeht, habe ich da eine nicht so schöne erfahrung gemacht: eine spielerin unserer gruppe hatte mal (ich glaube aus lorang) einen flaschengeist, der nicht unerhebliche vorteile hatte. aus irgendwelchen (im nachhinein dummen) gründen, haben wir (die 'dienstältesten' sl) beschlossen, dass der geist zu mächtig ist und deshalb weg muss. ich war dann der unglücksrabe, der diesen geist 'zerstören' musste. solche situationen kennt ihr ja wahrscheinlich - man hat halt als sl die absolute macht, falls man will. dummerweise macht das halt auch manchmal blind. naja. kurze rede langer sinn: der geist starb, weil die spielerin, sich durch eine krankheit verwandelnd, nich auf die flasche aufpasste und diese dann zerbarst. (allerdings habe ich die situation sehr schwer gestaltet...). okay, unsere spielerin war ziemlich traurig, was ja auch verständlich ist - zumal sie den geist nicht übervorteilt eingesetzt hat, sondern ihn eher als liebes 'haustier' ansah... kurze zeit später war ich wieder sl und dann kam es zum würfelpech: ich würfelte dummerweise offen einen kritischen fehler aus: 00. ja, und unser charakter starb leider, da keine hilfe in sicht war. manchmal glaube ich, es war kein würfelpech, sondern logische konsequenz des vorangegangenen und strafe für mich, weil ich nun als sl mit dieser 'last' leben muss. soviel zum würfelpech. seitdem bin ich da um einiges vorsichtiger und würfle sehr selten offen...
  13. Quote: <span id='QUOTE'>Zitat von Tyrfing am 1:06 am am Feb. 14, 2001 Hallo Gwalin, Tyrfing hat mit Grad 13 beschlossen, daß es interessanter ist magische Gegenstände herzustellen, als ihnen nachzujagen Er hat sich in Silberheim niedergelassen, eine kleine Zwergenbinge am Nordrand des Corranmassivs. Wenn Du ihn besuchst, bring ein paar Edelsteine und ein Faß Bier mit, dann macht er Dir vielleicht eine magische Axt Gruß Tyrfing PS: Wenn Du über den alten Haudegen etwas lesen willst, kann ich Dir ein Buch empfehlen - meins :biggrin:</span> Bin schon unterwegs!
  14. Also, dass ich erst das Midgard-Forum brauchte, um zu erfahren, warum ich mit ihr jetzt in einer Wohnung lebe... Der Unschuldsblick war es! Unglaublich! Und ich dachte, sie ist wirklich so unschuldig... :biggrin: Nein, im Ernst - es ist ihr damals wirklich rausgerutscht, so lustig es auch klingen mag. (Ich muss jetzt noch schmunzeln, wenn ich nur daran denke...)
  15. Quote: <span id='QUOTE'>Zitat von Sliebheinn am 8:13 am am Feb. 19, 2001 Seid gegrüsst Freunde, wer mit 6 Spielern nicht klar kommt, der kann nicht leiten. Ups.. Ingo habe ich Dich jetzt gekränkt? :shocked: Spieler die ihre Charakteren nicht richtig ausspielen können, können nicht Rollenspielen. </span> Hi, da kann ich mich nur anschließen. Wir sind in unserer Gruppe - zwei Elfenzauberer, davon ein Krieger/ Magier und ein Hexer - ein Mensch-Assassine (oder Krieger - ist nicht so klar...) - ein Mensch-Nordland-Barbar - eine Mensch-Thamaturgin - eine Mensch-Waldläuferin - eine Mensch-Elementar-Priesterin und meine Wenigkeit, ein Zwergenpriester (PK). Dazu gehörten eine kurze Weile sogar noch zwei weitere Krieger, die aber inzwischen leider keine Zeit mehr haben. Das macht summa summarum zwei Elfen, fünf Menschen und ein Zwerg. Acht lustige Wesen , die sich mal besser mal schlechter verstehen... Wir spielen zwar nicht immer in der kompletten Gruppe, aber selbst dann hängt meiner Meinung nach gutes Rollenspiel vom SL und von den Spielern ab. Wenn ich mich darauf einstelle in einer großen Gruppe unterwegs zu sein, dann stelle ich mich auch auf bestimmte Dinge ein, wie z.B. langwierige Diskussionen etc. Das einzige, was an großen Gruppen etwas nervt, sind die ewig langen Kampfsituationen, die kann man aber dann auch etwas kürzer halten... Deshalb: Wer mit mehr als 6 Spielern keine Lust zu spielen hat - no prob! Wer allerdings behauptet, mit mehr als 6 Spielern könne man nicht gut rollenspielen, der ist - egal, wie lange er schon spielt - nicht sehr erfahren oder etwas einseitig fixiert... Ich hoffe, ich habe Dich jetzt auch nicht persönlich getroffen Ingo, aber hoffentlich habe ich Dich mit meiner Meinung überrollt!
×
×
  • Create New...