Jump to content

Recommended Posts

Der Automaten- Tresor ist meist eine Tierfigur, die von Zwergen geschaffen wurde und in ihren Details extrem dem tierischen Orginal ähnelt. Zum Beispiel hat der Adler-AT richtige Federn aus Metall, mit denen er sogar fliegen kann.

Neben den "normalen" speziell gehärteten Materialien werden in den Automaten auch Magien gewoben, die es dem Automaten ermöglichen, ihren Besitzer zu erkennen. Die Bindung des Automaten an den Besitzer erfolgt auf magischer Ebene und der Besitzer gibt einen Teil seiner Seele in den Automaten, was allerdings vom Automaten aus geht, nicht vom Besitzer. Die Konsequenz dessen ist, dass der Besitzer immer weiss, wo sein Automat ist und der Automat auch auf Gedankenbefehl erscheinen kann.

Danach kann der Besitzer den Automaten mit Wertgegenständen füttern, die ins Maul/Schnabel des Automaten passen. Diese landen dann in einer magischen Blase im Inneren, die mit dem Inhalt wächst, genau wie der Automat selbst. Die Zwerge, die diese Automaten schaffen, können nicht erklären, wieso das so ist, nur dass sie auch wieder schrumpfen, wenn man ihnen Gegenstände entnimmt. Das Entnehmen von Gegenstände geht ganz einfach: Man berührt den Automaten am Kopf und hält eine Hand unters Maul/Schnabel und flüstert dem Automat zu, was man haben will. Die maximale Ausdehnung des Automaten ist auf das 4-fache seiner Orginalgröße beschränkt.

Die Automaten-Tresore sind auch mit einer Art Diebstahlschutz ausgerüstet: Will jemand etwas entnehmen, der nicht Besitzer des Automaten und somit auf ihn geprägt ist, wird sich der Automat mit allen Kräften dagegen wehren. Ist der Automat ein Vogel, wird er dem "Dieb" davonfliegen und seinen Besitzer alarmieren. Ist der Besitzer auf Reisen, kann der Automat in begrenztem Umfang auch selbstständig mitreisen. 

Wenn ein Magier, oder magisch Begabter mit "Bannen von Zauberwerk" oder "Bannen von Zauberei" versucht auf den Automaten einzuwirken, um an den Inhalt zu gelangen, wird der Zauber auf den zaubernden zurückgeworfen und er kann 3w6 Tage keine Magie anwenden. Der Zauber "Rost" hat keinerlei Auswirkungen auf die Automaten.

Ist der Automat beschädigt, kann man ihn mit Alchemisten- Metall füttern, das der Automat selbstständig zur "Eigenreparatur" nutzen kann. Bei schweren Schäden ist ein begabter Zwergenschmied notwendig um den Automaten zu reparieren. Außerdem hat jeder dieser Automaten eine Punze des Schmieds eingeprägt, der den Automaten geschaffen hat. Ist der Automat fast völlig zerstört, kann nur dieser Schmied die Reparaturen durchführen. 

Die Automaten gibt es in 4 Größen: Klein, mittel und groß und gigantisch. 

Kleintiere (Nager, kleine Vögel usw), "normal" große Tiere (Hund, Katze, Greifvögel usw.), Großtiere wie Pferde, Löwen usw. (hier ist die maximale Ausdehnung auf das 2-fache der Orginalgröße begrenzt) und Giganten, wie Elefanten. 

Meerestiere finden sich bei den Automaten keine, da die Automaten auch eine annähernd gleiche Umgebung brauchen, wie ihre Orginale.

Jeder Zwerg, der seinen Reichtum zeigen möchte, hat einen dieser Automaten, mindestens in mittlerer Größe.

Preise:

Kleine Automaten-Tresore: 15000 GS / 1500 GS für einen Reparatursatz

Mittlere Automaten: 18.000 GS / 2000 GS für einen Reparatursatz

Große Automaten: 22.000 GS / 2500 GS für einen Reparatursatz

Gigantische Automaten: 30.000- 70.000 GS / 10000- 300.000 GS für einen Reparatursatz.

Zwerge, können für 7.500 GS extra eine magische Verbindung zu ihrem Hort schaffen. Möchte man den Inhalt des Automaten direkt in den Hort einlagern, kann man dies dem Automaten mitteilen. Allerdings ist auch hier das "Auslagern" aus dem Hort nicht möglich. 

 

Ich weiß die Automaten sind sehr teuer und ein normaler "Reisender" oder "Arbeiter" wird sich das nie leisten können, aber welcher "Abenteuerer" ist schon ein normaler "Reisender/Arbeiter" ?

 

Was meint ihr zu diesem Automaten- Tresor?

  • Like 4
  • Thanks 3
Link to comment
  • 2 weeks later...

Sehr cool, und auch sehr stark. Würde ich einem mächtigen oder seltsamen NSC mitgeben, oder als gezielt eingesetztes Goodie einer Spielerfigur zukommen lassen (dem geldgierigen Gnomenthaumaturgen?), aber nicht einfach kaufen lassen.

  • Like 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Ellessar
      Hallo zusammen,
      ich habe ein ziemlich großes Abenteuer (man könnte es fast schon Kampagne nennen) gebastelt, welches im Cosann Earrach spielt. Das ist das Hügelland zwischen dem Artross Gebirge und der Stadt Indairne in Erainn. Da es zum Glück ein recht leerer Fleck auf den Karten ist und wenig darüber in den Quellenbüchern steht, habe ich mir die Freiheit genommen, den Landstrich mit allerlei Kreaturen und Zivilisationen zu füllen, die in einem fragilen Beziehungsgeflecht zueinander stehen. Das Abenteuer richtet sich an eine Gruppe mit mind. 3 Spielern, deren Helden so grob zwischen Grad 8-14 sein sollten (M5). Die Schwierigkeit kann man natürlich anpassen, obwohl ich nicht empfehlen würde, es viel leichter zu machen. Dadurch verliert es an Brisanz. 
      Es ist von großem Vorteil, wenn mind. ein Zwerg dabei ist oder jemand, der die Fuþark Runen lesen kann und Dvarska spricht. Wenn das kein Held beherrscht, muss ein NSC dazu geschickt werden, der diese Fähigkeiten hat. 
      Das pdf, welches ich als Leitfaden benutzt habe, ist ca. 21000 Wörter lang und umfasst 22 Seiten. Das Abenteuer ist aber komplett im Roll20 eingebettet mit 25 Maps zur Zeit. Wir haben bereits 37h Spielzeit investiert und sich immer noch nicht ganz fertig. Bevor ich mir jetzt die Arbeit mache, das Abenteuer für andere Spielleiter anzupassen, so dass es spielbar wird, möchte ich mal fragen, wie das Interesse hier an so einem umfangreichen Abenteuer ist. Es ist schon recht kompliziert mit vielen Fraktionen und möglichen Wegen, die die Helden gehen können.  Uns hat es aber unglaublich viel Spaß gemacht! 🙂
      Freue mich auf Feedback!
      LG Martin
    • By Chillur
      WICHTIGES VORAB:  
      Das ist ein fixer Spieltermin. Entweder ihr könnt exakt da & seid pünktlich oder gar nicht.
      Keine Verschiebung/später-anfangen usw.
      Klare Ansage: Termin ist -> Sa. 22.05.2021 ab 11 Uhr bis ca. 23:30 - 0 Uhr -> Ganztagesabenteuer, wie auf einem Con.
      Roll20-Link: https://app.roll20.net/join/10623629/Ylz84w
      Spielleiter: Chillur / Mathias
      Anzahl der Spieler: bis zu 5 -> Noch 0 Platz frei.
      System: M5
      Grade der Figuren: 15-18 nach M5 -> Keine anderen Figuren (keine M4, keine M3 usw. usf.)
      Beginn: Sa. 22.05.2021 ab 11 Uhr bis ca. 23:30 - 0 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: bis wir fertig sind... (Ja, natürlich sind Pausen geplant!)
      Plattform: Roll20, Discord -> Chat mit Headset bzw. klare Verständlichkeit ist notwendig. Kamera wäre von Vorteil, da sonst viel Mimik usw. verloren geht! Kamera-User werden bevorzugt!
      Abenteurer auf MOAM verpflichtend: (NEIN) Aber -> Figur muss auf Roll20 im dortigen Midgardbogen im Abenteuer komplett eingetragen sein/werden.
      Art des Abenteuers: Kneipenspiele / Zwerge / ein klein wenig Detektiv / Unterland / Erforschung / Kampf / und natürlich Spaß
      Voraussetzung/Vorbedingung:
      Zwergen-kompatible Charaktere, die auch Alkohol genießen können/wollen.
      Wenn ein Char dabei ist, der gar keinen Alkohol trinken möchte... Dann ist das kein Abenteuer für Dich!
      Falls einige Spieler oder Spielerinnen meinen, dass Ihre Figuren NUR und ausschließlich alles genussvoll und NUR in Maßen zu sich nehmen... Auch dann klappt das eher nicht für Dich!
      Das ist eine Zwergen-Feier, einer der Reize des Abenteuers ist auch ggf. einige Dinge beeinträchtigt durch Alkohol und Feierlaune zu machen.
      Landessprache, also mind. -> albisch <- auf einem guten Niveau (mind. 12)

      Hausaufgabe vor dem Abenteuer:
      Alle, die teilnehmen möchten, sollten bitte eine Geschichte/Begebenheit haben bzw. sich ausdenken, warum gerade ER/bzw. seine Figur bei den albischen Zwergen so beliebt und bekannt ist, dass Er oder Sie eine Einladung erhalten könnte... (gilt auch für Zwerge). Überlegt euch eine Story aus euren Abenteuern für eure Char-Vorstellung am Spieltag!
       
      Beschreibung/Abenteuer-TEASER:
      Der Ort der Handlung: Alba, irgendwo im Atross-Massiv...

      Die Bruderschaft des Steins lädt erwählte Zwerge und einige ausgewählte Gäste zum alle einhundert Jahre stattfindenden Fest des Tharantages ein. Es wird gefeiert zum Gedenken an den verdienten legendären Zwergenkrieger "Tharan Steinkrug", der vor langer Zeit, dem verwundeten König der Zwerge, allein mit Hammer und nichts als einem Steinkrug als Schild, heldenhaft auf dem Schlachtfeld drei Tage und Nächte lang, verteidigte.
      Bei einer solchen Feier, zu Ehren eines legendären Kriegers und Gründers der Bruderschaft des Steins, werden natürlich Wettbewerbe abgehalten. Dem Sieger im großen Zehnkampf winkt als Belohnung der "Unzerbrechliche Krug", einem speziell von Meisterschmieden der Söhne und Töchter von Feuer und Stein gefertigten Gefäßes, dessen Kräfte über das ureigene und heilige Aufbewahren von bestens gereiften Zwergenbock Starkbieres hinaus, berühmt sind.

      PS:
      Ja, ihr dürft Zwerge spielen.
      Ja, ihr dürft auch andere Rassen spielen.
      Ja, sogar Elfen.
      Nein, ihr dürft keine Anti-alkoholiker oder verkrampfte "aber nur in Maßen trinken, auch auf großen Feiern"-Figuren spielen.

      ---
      Mitspielerinnen / Mitspieler:
      1. @Kassaia als Hulda Ohnsonsdottier
      2. @Heidenheim als Menaos
      3. @Cheesus als Bodrim Goldstein
      4. @Fionn als Morjak na Stuurman
      5. @Raldnar als Argnar "Runenreiter" Bronzebart
       
    • By Ellessar
      Spielleiter: Martin aka Ellessar (aus Köln, 42 Jahre)
      Anzahl der Spieler: 3-5
      System: M5
      Grade der Figuren: 8-14 (Schwierigkeit kann recht leicht angepasst werden)
      Beginn: an einem der 3 Termine: 28.-30.05.21 - je ab 18 Uhr (das Abenteuer wird aber recht lang und einige Abende brauchen)
      Voraussichtliche Dauer: ca. 6 - 10 Sessions (sehr vom Verhalten der Gruppe abhängig)
      Plattform: Roll20 & Discord (und MOAM wenn man neue Chars erstellen möchte)
      Abenteurer auf MOAM verpflichtend: Nein, aber hilfreich
      Art des Abenteuers: Reise & Erkundung - Dungeon & Rätsel
      Voraussetzung/Vorbedingung: da wenig "gerailroaded wird, sind aktive und neugierige Spieler im Vorteil 😉 Midgard Vorerfahrung ist empfohlen.
      Beschreibung: siehe https://www.midgard-forum.de/forum/topic/38803-abenteuer-die-hand-an-der-wiege-grad-8-14/?tab=comments#comment-3286165 (die pdf mit den Inhalten habe ich natürlich wieder entfernt, damit keine Inhalte gespoilert werden) - spielt also in Alba - Erainn (genauer im Cosann Earrach) - zwergische Kultur und Geschichte spielt eine Rolle - es sollte jemand Zauberschrift lesen können. 
      Spielstil: kleine Vorwarnung - in meinen Abenteuern sind die Helden keine "Götter" und nicht alle Kämpfe kann man gewinnen bzw. sollte Kampf nicht immer die erste Wahl sein. Es kann durchaus vorkommen, dass man fliehen muss oder auch mal jemand stirbt - dazu passend: es gibt nur EINEN Glückspunkt per Spielsession und die Schicksalsgunst ist für die Kampagne auf 5 gedeckelt (zu viele Joker rauben die Spannung mMn.). Wer lieber ohne Gefahr Midgard spielt ist also bei mir falsch   
      Freue mich über Meldungen! Können gerne vorher zum Kennenlernen im Discord quatschen - Einladung erfolgt dann von mir per PN. 
    • By Chillur
      WICHTIGES VORAB:  
      Das ist ein fixer Spieltermin. Entweder ihr könnt exakt da & seid pünktlich oder gar nicht.
      Keine Verschiebung/später-anfangen usw.
      Klare Ansage: Termin ist -> Sa. 20.03.2021 ab 11 Uhr bis ca. 23:30 - 0 Uhr -> Ganztagesabenteuer, wie auf einem Con.
       
      Spielleiter: Chillur / Mathias
      Anzahl der Spieler: bis zu 5 -> Noch 2 Plätze frei.
      System: M5
      Grade der Figuren: 15-18 nach M5 -> Keine anderen Figuren (keine M4, keine M3 usw. usf.)
      Beginn: Sa. 20.03.2021 ab 11 Uhr bis ca. 23:30 - 0 Uhr
      Voraussichtliche Dauer:
      Plattform: Roll20, Discord -> Chat mit Headset bzw. klare Verständlichkeit ist notwendig. Kamera wäre von Vorteil, da sonst viel Mimik usw. verloren geht! Kamera-User werden bevorzugt!
      Abenteurer auf MOAM verpflichtend: (NEIN) Aber -> Figur muss auf Roll20 im dortigen Midgardbogen im Abenteuer komplett eingetragen sein/werden.
      Art des Abenteuers: Kneipenspiele / Zwerge / ein klein wenig Detektiv / Unterland / Erforschung / Kampf / und natürlich Spaß
      Voraussetzung/Vorbedingung:
      Zwergen-kompatible Charaktere, die auch Alkohol genießen können/wollen.
      Wenn ein Char dabei ist, der gar keinen Alkohol trinken möchte... Dann ist das kein Abenteuer für Dich!
      Falls einige Spieler meinen, dass Ihre Figuren NUR und ausschließlich alles genussvoll und NUR in Maßen zu sich nehmen... Auch dann klappt das eher nicht für Dich!
      Das ist eine Zwergen-Feier, einer der Reize des Abenteuers ist auch ggf. einige Dinge beeinträchtigt durch Alkohol und Feierlaune zu machen.
      Landessprache, also mind. -> albisch <- auf einem guten Niveau (mind. 12)

      Hausaufgabe vor dem Abenteuer:
      Alle, die teilnehmen möchten, sollten bitte eine Geschichte/Begebenheit haben bzw. sich ausdenken, warum gerade ER/bzw. seine Figur bei den albischen Zwergen so beliebt und bekannt ist, dass Er oder Sie eine Einladung erhalten könnte... (gilt auch für Zwerge). Überlegt euch eine Story aus euren Abenteuern für eure Char-Vorstellung am Spieltag!
       
      Beschreibung/Abenteuer-TEASER:
      Der Ort der Handlung: Alba, irgendwo im Atross-Massiv...

      Die Bruderschaft des Steins lädt erwählte Zwerge und einige ausgewählte Gäste zum alle einhundert Jahre stattfindenden Fest des Tharantages ein. Es wird gefeiert zum Gedenken an den verdienten legendären Zwergenkrieger "Tharan Steinkrug", der vor langer Zeit, dem verwundeten König der Zwerge, allein mit Hammer und nichts als einem Steinkrug als Schild, heldenhaft auf dem Schlachtfeld drei Tage und Nächte lang, verteidigte.
      Bei einer solchen Feier, zu Ehren eines legendären Kriegers und Gründers der Bruderschaft des Steins, werden natürlich Wettbewerbe abgehalten. Dem Sieger im großen Zehnkampf winkt als Belohnung der "Unzerbrechliche Krug", einem speziell von Meisterschmieden der Söhne und Töchter von Feuer und Stein gefertigten Gefäßes, dessen Kräfte über das ureigene und heilige Aufbewahren von bestens gereiften Zwergenbock Starkbieres hinaus, berühmt sind.

      PS:
      Ja, ihr dürft Zwerge spielen.
      Ja, ihr dürft auch andere Rassen spielen.
      Ja, sogar Elfen.
      Nein, ihr dürft keine Anti-alkoholiker oder verkrampfte "aber nur in Maßen trinken, auch auf großen Feiern"-Figuren spielen

      ---
      Mitspieler:
      1. @Ardor Lockenkopf
      2. @KhunapTe
      3. @Kessegorn
      4. @Gildor
      5. @Chriddy

      Voll
       
    • By Der Dan
      Ein kurzweiliges Interview und Informationsvideo zu den Zwergen Midgards...
      Die Zwerge - Die Kinder der Erde auf Midgard |"Die Welt" MIDGARD5
      Zu der YouTubeplayliste in der alle Die Welt Folgen gesammelt sind: https://www.youtube.com/playlist?list=PLJub8UMfakW4MIFTOQW61IZ406p02DThj
       
      Begleittext von Branwens Basar zu den Zwergen:
      Zwerge hatten bereits eine hochentwickelte Kultur mit Städten, als die Menschen noch als Jäger und Sammler herumzogen. Was ihre eigene Vergangenheit angeht, sind sie aber allen anderen Rassen gegenüber verschlossen. Abgesehen davon verstehen sie sich jedoch gut mit Menschen. Zwerge besiedeln unwirtliches Bergland, das reich an Rohstoffen ist, und legen den größten Teil ihrer Siedlungen unterirdisch an. Sie sind begabte Bergleute und Handwerker, die die Produkte ihres Fleißes gern gegen Lebensmittel und andere Handelswaren der Menschen eintauschen. Zwerge sind breit und untersetzt gebaut und überdurchschnittlich stark und zäh. Männer pflegen einen Kult um ihre Bärte, die mindestens bis zum Bauch reichen müssen und sorgfältig gepflegt werden. Von Natur aus haben Zwerge eine Vorliebe für Gold und Edelsteine, für Schmuck und andere Werke hoher Schmiedekunst. Diese Veranlagung wird in ihrem Volk noch durch gesellschaftliche Normen verstärkt, nach denen das Ansehen eines Zwerges an die Größe und Qualität seines Hortes geknüpft ist. Wenn sie an einem Juwel oder Schmuckstück Gefallen gefunden haben, erheben sie starrsinnig darauf Anspruch, auch wenn dies ein ernstes Zerwürfnis mit dem besten Freund nach sich zieht. Abgesehen von dieser Schwäche sind Zwerge aber verlässliche Gefährten, die ernsthaft, ausdauernd und geduldig sind.
      Der Zwergenfreund @Fimolas im Interview: Vorstellung: Thomas Losleben |Die Welt, Die Sinnfonie des Narrenkönigs und eh. Chefred. Gildenbrief
      Viel Spaß wünschen 
      Thomas&Dan
×
×
  • Create New...