Jump to content
Octavius Valesius

Die JoffOrcs - Eingreiftruppe der Dissentis-Vampire - Eine Kulturbeschreibung

Recommended Posts

So, nach Monaten der Arbeit veröffentliche ich die JoffOrcs. Da es 20 Seiten sind ist es für einen Post im Forum zu groß. Ich habe daher ein PDF erstellt und hänge es an diesen Post an.

 

Kritik und Kommentare werden gerne gelesen. :)

Natürlich beantworte ich auch gerne Fragen, wenn Unklarheiten bestehen. :)

JoffOrc.pdf

post-640-0-51315100-1480842903_thumb.png

post-640-0-65351900-1480842916_thumb.png

post-640-0-73198200-1480842925_thumb.png

post-640-0-23819100-1480842935_thumb.png

post-640-0-80949500-1480842949_thumb.png

Edited by Octavius Valesius
  • Like 7

Share this post


Link to post

Hallo Octavius,

 

jetzt habe ich mir das etwas ausführlicher durchgelesen: :praise:  :praise:  :praise: 

 

Da steckt ein Haufen Arbeit drin, und das Ergebnis ist in sich schlüssig und schön. Und - das ist praktisch, weil das gesamte ist für mich eine Nummer zu groß - das ganze liefert auch als Ideensteinbruch vieles, was man direkt nutzen kann - die Feste, die Struktur eines Orkstammes, einzelne magische Waffen.

 

Vielen Dank

Läufer

Share this post


Link to post

 

Hallo Octavius,

 

gibt es zu der Festung auch eine Legende?

 

Danke

Läufer

Theoretisch auf Seite 18 ;)

 

 

Ich bin außerordentlich beeindruckt von mir selbst. Den Satz " Je weiter von Vesternesse entfernt, desto unwahrscheinlicher ist es jedoch, dass eine solche Feste existiert." habe ich gelesen, aber die direkt darauf folgende Legende ausgeblendet: :narr: 

Share this post


Link to post

Hallo Octavius

 

Wie wir ja schon im Schwampf erfahren durften, hast du hier mehrere Wochen Arbeit in einen wunderschönen Artikel gegossen. Es könnte durchaus auch als offizielles Quellenmaterial für einen Orcstamm gelten. Jedenfalls stecken da sehr, sehr viele Stunden Arbeit dahinter, dazu kommen noch die mehrmaligen Überarbeitungen und sogar Korrekturlesen hast du es lassen! Meine Hochachtung, mein voller Applaus.

 

Jetzt zum  inhaltlichen: Ich habe jetzt leider nicht alles im Detail durchgelesen, sondern nur etwas quergelesen.

Was mir aufgefallen ist: die Namen sind teilweise etwas abgekupfert, bzw. merkt man, woher sie stammen - das ist meist so, da Namen erfinden, die noch dazu realistisch klingen sollen, das wohl schwierigste ist, was man verlangen kann. Ich weiß das, ich spreche aus Erfahrung, und ich scheitere auch regelmäßig, wenn ich gänzlich ohne Vorlage Namen erfinden soll. Da sind deine deutlich besser gelungen.

 

Die Waffen: finde ich etwas stark, aber das hatten wir auch schon im Vorfeld diskutiert. Ich glaube aber, du hast dir die Kritik da durchaus etwas zu Herzen genommen, es wirkt jetzt abgeschwächter als deine ersten Ideen. Was ich prinzipiell einmal gut finde.

 

Das Quellenmaterial zu Orks: sehr schön! kann man für alles übernehmen und hätte das Potential, offiziell vom Midgardverlag vorgestellt worden zu sein. Dort findet man zum Thema Orcs bei weitem nicht so schönes Hintergrundmaterial. Großer Pluspunkt für dich!

 

Die Vampire/Einbettung in die Midgardwelt: hier happert es natürlich etwas. Die Vampire sind für Midgard zu stark und es verwundert doch sehr, dass sie bisher noch nirgendwo ihre Spuren hinterlassen haben, wenn sie erstens so mächtig sind, zweitens eine so gute Machtbasis halten und drittens eine so starke Armee anführen, mit solch mächtigen Waffen. Das passt irgendwie schwer zusammen. Hier hat man aber die größten Schwierigkeiten, wenn man etwas in die aktuelle Midgardwelt einbetten will.

 

Das System: M4 ist leider veraltet. Es gibt zwar noch viele Altspieler, allerdings ist die Zukunft eindeutig M5 und viele Altspieler sind schon umgestiegen, während alle Neuspieler sowieso nur M5 kennen. Insofern schade, dass du nicht zumindest eine M5-Variante zusätzlich angeboten hast. Das ist aber natürlich Kritik auf hohem Niveau deiner Bemühung Vielleicht stellst du ja beizeiten eine M5-Variante aller Spieldaten noch vor.

Was ich seltsam finde: Lerndaten für Orcklassen. Will wirklich jemand diese Orcs spielen? Zur Erstellung von NSC-Orcs wären mMn Masken für bestimmte Orcklassen besser gewesen als Lernschemata, die für SC erstellt werden.

 

Um zum Schluss aber noch etwas positives zu sagen: Die Geschichte, die Soziologie und der komplette Hintergrundteil ist meiner Meinung nach so stark gestaltet, dass es ein würdiger Beitrag für das Forum des Jahres 2016 ist! Applaus!  :clap:

 

Lieben Gruß und Dank Galaphil

Edited by Galaphil

Share this post


Link to post

Hallo,

 

erstmal Danke an die beiden für ihr ausführlicheres Lob. :turn:

Die Anmerkungen von Galaphil würde ich noch gerne aufgreifen:

 

Zu den Namen: Die allermeisten stammen aus einem online-Namensgenerator. Wie du schon geschrieben hast: Namen sind verdammt schwer. :) Im Schwampf hast du ausgeführt, dass dir vor allem drei Namen besonders aufgefallen sind:

Der Joffre-Lake: schuldig im Sinne der Anklage. Der liegt eigentlich in Kanada. Die ursprünglichste meiner Ideen basiert (wie unschwer zu erkennen sein solte) auf den Jaffa aus Stargate. Daher der Name JoffOrcs. Und dann musste irgendwann eine Erklärung für den Namen her. Vielleicht wäre Loch Joffre (als schottische Version) besser.

Das Galdius: ja auch die Orcs nutzen diesen Namen, sie haben ihn einfach von den Göttern übernommen. Da könnte ich einen eigenen Namen einsezten um die Abgrenzung von en Skelettkriegern besser zu verdeutlichen. Ich nutze für alles was mit dem valianischen Imperium zu tun hat das römische Reich als Referenz, incl. Namen für Waffen und Maralinga als Latein.

Caisteal und Darka-Guldur: zu 50% schuldig. Caisteal und Darka sind Eigenschöpfungen, Guldur stammt wirklich aus dem Herrn der Ringe. Es soll den dunklen Eindruck verstärken, da dieser Name sicher den meisten geläufig ist.

 

Die Mächtigkeit: Ja sie sind mächtig, vielleicht sogar zu mächtig. Aber sie sind eben auch nicht als Kanonenfutter gedacht. Die Festung wird wohl nie ein Abenteurer sehen, geschweige denn betreten. Aber über eine Baada könnten die Abenteurer stolpern und die JoffOrcs sind ja nicht Grad 7. Auch wenn ich die Gradbegrenzung aus dem BEST herausgenommen habe, weil sie älter werden KÖNNEN, sind sie die eigentlichen Gegner und sollten in der Masse so um Grad 3 herum liegen. Sobald man mehr als 500 Jahre auf Erden wandelt schickt man nur noch seine Handlanger um ein Problem zu lösen und macht sich nicht mehr die Finger schmutzig, oder man sitzt das Problem aus: Abenteurer sind sterbich. ;)

Trotz all ihrer Macht, 800 JoffOrcs (auch mit der Bewaffnung) und einige tausend Skelette würden mMn nicht ausreichen sich einen großen Teil vom Kuchen (sprich Alba oder Erain) abzuschneiden. Die Skelette sind in erster Linie zur Verteidigung gedacht und nicht für den Angriff, dafür sind sie zu dämlich. ;) Und die JoffOrcs sind zu wenige. Es reicht mMn um punktuell Erfolge zu setzen: Hier ein Dorf versklaven, da vielleicht sogar eine kleinere Stadt. Aber sobald man die Aufmerksamkeit eines Landesfürsten erregt wird es verdammt eng. Die können dann auch ein Heer aufstellen, das in die tausende geht, Magier und vor allem (igitt) Priester aufbieten.

Seit Jahrhunderten bauen sie ihre Macht in kleinen Schritten auf und sind gut damit gefahren. So ein Verhalten ändert sich nicht über Nacht. Sie haben ihr Auskommen (sowohl in Blut als auch in Gold), ihre Festung ist gut getarnt und für die Verteidigung ist auch gesorgt. Niemand hetzt sie, sie haben Zeit. :)

 

Zu M4: Ja das ist mir schmerzlich bewusst. :( Aber zu M4 habe ich alles (soweit ich weis) und zu M5 noch nichts. Es hat sich bisher nicht die Notwendigkeit ergeben.

Sollte sich jemand mit profunden M5-Kenntnissen berufen fühlen mitarbeiten zu wollen, bin ich der letzte der sich sperrt. :) Man schicke mir eine PN und schon könnte man sich via Skype austauschen. :) Ich würde das Projekt sehr gerne für jemanden öffnen, der sich einbringen möchte. Aber sein gewarnt Unbekannte®: Ich bin in meiner Motivation unstet. An den JoffOrcs hab ich bestimmt 6 Monate mit wechselnder Begeisterung geschrieben. ;) Aber vielleicht bist du der stabiliesierende Faktor. ;)

 

Soweit meine Gedanken. Nochmal Danke für das Lob und die Anmerkungen. :)

Dies ist nur der erste Abschnitt aus der Schauplatzbeschreibung zum Dissentis-Tal. Eure Anmerkungen und Kritik werde ich sicher in der ein oder anderen Form in das engültige Dokument einfließen lassen.

Ich möchte diesen Post nicht als Rechtferigung meinerseits gelesen wissen (Ich habe Galaphils Anmerkungen auch nicht als Angriff auf meine Arbeit verstanden). Ich stell nur meine Gedanken vor, die gerne jeder kommentieren/ergänzen darf. Aus diesem Grund stelle ich ja die einzelnen Abschnitte immer wieder vor, so wird das Gesamtprojekt runder und stimmiger. :)

 

Liebe Grüße Euer

Octavius

  • Like 2

Share this post


Link to post

PS: Das Lernschema (hab ich doch glatt vergessen).

JoffOrcs als Kanonenfutter sollte jeder geübter SL aus dem Ärmel schütteln können. Das Lernschema ist MEINER Art geschuldet besondere NSCs zu erschaffen. Ganz klassisch auswürfeln und steigern. Das dauert seine Zeit, ist teilweise etwas nervig, aber für mich fühlen sich die Figuren dann besser an.  Und wer den Jaffa aus Stargate (Te'alc) kennt: vielleicht läuft ja wirklich mal ein JoffOrc zu einer Abenteurergruppe über. ^^ Ich werde so etwas nicht einbauen (zumindest ist es derzeit nicht geplant) aber andererseits soll es ja auch dunklere Gruppen geben. :)

Share this post


Link to post

Nur ganz kurz (noch nicht gelesen): Bei Joffre muß ich immer an den französischen General (1. Wk) denken...

 

Historische Referenz für Valian ist eher Karthago, nicht Rom.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...