Jump to content
Octavius Valesius

Der MI5 - Der Maraska Immobilien Service

Recommended Posts

So, diesesmal eine "Wohngemeinschaft" dreier Zwerginnen im Dissentis-Tal mit einem florierenden Unternehmen, ich erwarte euren Aufschrei über diesen übermäßigen und gewinnorientierten Einsatz von Magie. ;)

 

Die Zwerginnenkommune

 

Die drei Zwerginnen wohnen heute im Dissentis-Tal, haben ihre zwergischen Namen abgelegt und betreiben dort ein florierendes, kontinentweites Bauunternehmen. Als die drei Damen ankamen, ließen sie sich wegen der Magiergilde abseits des Dorfes Oxanforde, am Rande des erkalteten Lavastroms des Ben Allfek nieder. Dort steht heute ein representatives, aber nicht pompöses Anwesen, dessen wahre Größe jedoch im Untergrund liegt. Dort haben sich die drei Damen im Laufe der Jahre fast so etwas wie eine kleine Binge geschaffen zu der sie kaum jemandem Zutritt gewähren. Konzipiert von Maraska, erbaut von Brungittas beschworenen Dienern und anschließend mit unzähligen großen Siegeln gesichert lagern hier auch die drei Horte sowie das Geschäftskapital. Selbst für einen guten Schattenweber ist dies eher eine Todesfalle denn eine lohnende Gelegenheit.

Das Bauunternehmen Maraskas bietet schlüsselfertige Häuser, Anwesen und Burgen in sieben Filialen auf dem Kontinent Vesternesse an. Zwei in Alba, zwei in Erain, zwei in Chrysea und eine in Clanngardan, die umsatzstärkste in Beornanburgh. Aufgebaut sind alle Filialen ähnlich. Ein kleines, zweigeschossiges Haus mit einem Ladenlokal im Erdgeschoss und einer Wohnung für den Makler im Obergeschoss. Im Verkaufsraum stehen über vierzig Modelle von Gebäuden, vom einfachen Bauernhaus, über verschiedene Stadthäuser bis zu mehreren kleinen Burganlagen. Hier sucht sich der Kunde sein Wunschhaus aus, oder kann Wünsche äußern die von Maraska dann in einem neuen Entwurf berücksichtigt wird. Nachdem der Vertrag unterzeichnet und die Kaufsumme bei einem Treuhänder hinterlegt wurde bestellt der Makler das Haus bei Maraska über eine kleine Holzschachtel, in welche er eine Abschrift des Kaufvertrages legt. Sobald die unscheinbare Schachtel geschlossen wird, wird der Vertrag zu Maraska ins Büro versetzt und Maraska geht mit Brungitta ins „Dorf“. Wobei der Begriff „Dorf“ irreführend ist, denn beim „Dorf“ handelt es sich um eine große Lagerhalle in der in großen Regalen ein Modellhaus neben dem anderen lagert. Maraska nimmt dann das bestellte Haus aus dem Regal und geht mit Brungitta in das „Abreisezimmer“. Dort sind die sieben Tore zu ihren Niederlassungen auf Vesternesse stehen, angelegt von Maraska und permanent nutzbar gemacht durch Brungittas „Binden“. Nachts am Zielort angekommen stellen die beiden das Modell auf das vereinbarte Grundstück und heben den auf dem Modell liegenden Zauber „Verkleinern“ auf, so dass das Haus sich wieder zu seiner ursprünglichen Größe ausdehnt. Der Vertrag ist erfüllt und der Kaufpreis kann vom Makler beim Treuhänder abgeholt werden. Maraskas Bauunternehmen wirbt mit dieser Fertigbauweise und garantiert bei einem Haus von der Stange eine Fertigstellung innerhalb von fünf Werktagen. Auf Wunsch wird das Haus dann noch von Brungitta nach den Vorgaben des Hausbesitzers gesichert, gegen entsprechenden Aufpreis versteht sich.

Doch wie kommen die Damen an diese magischen Modellhäuser? Sie bauen sie selbst! Ständig werden in der Umgebung ihres Anwesens bis zu zehn Häuser gleichzeitig gebaut, je nachdem, welches Modell gerade am Besten geht. Für Sonderbestellungen werden immer zwei Bauplätze frei gehalten. Ist ein Haus fertiggestellt, verkleinern Maraska und Brungitta das Haus mit Hilfe ihres Großen Steins des Verkleinerns auf eine handliche Größe und lagern es im „Dorf“ ein. Dank „Binden“ können die Häuser dort unbegrenzt gelagert werden, bis sich ein Käufer gefunden hat.

Sonderanfertigungen liefern die Damen nicht in diesem Tempo. Das Haus muss ja erst gebaut werden. Viele Bauherren werden nervös, wenn sich wochenlang auf ihren Baustellen nichts bewegt und sind dann freudig überrascht, wenn ihr Haus doch pünktlich zum Stichtag übergeben wird. Unterkellerungen sind grundsätzlich zwar möglich, aber hochkompliziert. Im Dissentis-Tal wird der Keller dann oberirdisch gemauert, was entsprechende Anforderungen an die Statik stellt. Vor Ort muss der Keller dann auch passgenau ausgehoben werden. Dies muss dann ein Bautrupp lokaler Arbeitskräfte erledigen, beaufsichtigt von Zhara. Serienmäßig angeboten wird eine Unterkellerung daher nicht. Nur auf mehrfaches Nachfragen wird dieses risikobehaftete Verfahren dem Käufer angeboten.

 

Ist Zhara nicht auf Reisen um Ausschachtungen zu überwachen, Baumaterial zu organisieren oder (eher selten) den Standorrt einer neuen Filiale zu erkunden betreibt sie die beliebteste Brauerei im Tal.

Edited by Octavius Valesius
  • Like 8

Share this post


Link to post

Maraska Festenwarder

 

Marakas Vater ist einer der bekanntesten Baumeister in Gimil-Dum und so verwundert es nicht, dass sie in seine Fußstapfen trat. Doch auch ein hohes Zaubertalent stellte der Runenkreis bei Maraska fest und so suchte sie eine Möglichkeit beides miteinander zu verbinden. Sie entschied sich nach einem Praktikum bei einem Thaumaturgen dafür, sich auf die magische Sicherung ihrer und der Bauten ihres Vaters zu spezialisieren. Jahre gingen ins Land. Maraska erwarb sich einen Namen in Gimil-Dum und Thame als Baumeisterin und Spezialistin für magische Sicherungen. Mit vierzig nahm sie dann einen bekannten Schmied zum Manne und gebar sechs Jahre später eine Tochter, Zhara. Doch das Familienglück währte nicht lange. Im Alter von 57 Jahren begann für Maraska der zweite Frühling, als sie bei einem Bauprojekt auf Brungitta traf und sich in sie verguckte. Doch sie war nun einmal verheiratet und ihr war klar, dass in einer kleiner werdenden Gesellschaft die Liebe zweier Frauen keine Chance hatte. Die beiden Frauen trafen sich immer wieder und es entwickelte sich mehr als nur eine Schwärmerei. Doch erst als Brungitta einen weiteren Tabubruch beging war Maraska gezwungen sich zwischen ihrem Mann und ihrer großen Liebe zu entscheiden. Sie entschied sich für die Liebe und zur Flucht. Ihre Tochter überraschte sie bei den Vorbereitungen und entschied sich dafür ihre Mutter zu begleiten. Als Ziel ihrer Flucht entschied sich Maraska für das Dissentis-Tal. Vom Tal und der dortigen Magiergilde hatte Maraska während ihrer Aufenthalte in Thame erfahren. Die Gilde des Weißen Steins hat seit Jahrhunderten ein misstrauisches Auge auf diese 'kommerzialisierte' Gilde die jeden aufnimmt, der sich die Mitgliedsbeiträge leisten kann.

 

Maraska, Thaumaturgin Gr 12 (M4) (109.905 GFP)

Adel, Torkin – klein (137cm), breit (70 kg), rechtshändig

109 Jahre – Baumeisterin

 

St 62, Gs 99, Gw 40, Ko 87, In 97, Zt 100

Au 56, pA 56, Wk 81, Sb 87

15 LP, 63 AP – OR/LR – B 18 – SchB+3, AnB+1, AbB+0

 

Angriff: Dolch+8 (1W6+2), Handaxt+8 (1w6+3); Raufen+7 (1W6-1) – Abwehr+17, Resistenz+23/23/19

Baukunde+18, Fallen entdecken+16, Fallenmechanik+16, Geheimmechanismen öffnen+15, Himmelskunde+14, Kegeln+19, Lesen von Zauberrunen+18, Lesen von Zauberschrift+18, Mechanik+16, Nachtsicht+8, Naturkunde+16, Pflanzenkunde+16, Rechnen+20, Robustheit+9, Runenlegen+14, Rutengehen+14, Spürsinn+6, Trinken+13, Zauberkunde+16

Sehen+8, Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+4

Sprechen: Albisch+14, Comentang+14, Dvarska+20, Erainisch+14, Gnomenom+14, Twynnedisch+14

Schreiben: Albisch+14, Comentang+14, Dvarska+14, Erainisch+14, Gnomenom (Futhark)+14, Twynnedisch+14

 

Zaubern+23: Vergrößern, Verkleinern, Versetzen, Zwiesprache, Zauberschloß, Bannen von Zauberwerk, Zauberschlüssel, Zaubermacht, Automat schaffen, Fliegen, Heimstein, Schweben, Hehlrunen, Göttlicher Beistand, Feuerbann, Macht über das Selbst

Zaubern+21: Hortrune, Bierrune,

Schutzrunen+23: Befestigen, Feuerkugel, Lähmung, Namenloses Grauen, Schlaf, Schmerzen, Todeshauch, Verdorren, vereisen, Versteinern, Verwandeln, Wahnsinn

Große Siegel+23: Angst, Bannen von Dunkelheit, Bannen von Licht, Eisiger Nebel, Feuerkugel, Feuerring, Funkenregen, Graue Hand, hauch des Winters, Lähmung, Namenloses Grauen, Nebel, Staubkämpfer, Schlaf, Schmerzen, Schwäche, Stille, Tierisches Handeln, Todeshauch, Verdorren, Vereisen, verlangsamen, Versetzen, Versteinern, Wahnsinn, Windstoß, Zauberstimme

Zauberlettern+23: Alarm, Auslösen,

Farblettern+23: Infrarot, Rot, orange, Gelb, Grün, Blau, Violett, Ultraviolett

Geräuschlettern+23: Knarren, Pfeifen, Donnern, Knistern, Rauschen, Zischen, Zwitschern, Brummen, Knarren, Plätschern, +5 weitere

Opferlettern: Menschen, Zwerge, Orcs, Elfen, Halblinge, Gnome, Lebewesen, magische Wesen, Menschenähnliche, Tiermenschen, Elementarwesen, Dämonen, Geisterwesen, Tiere, Passierwort, Befugt

Zahlenlettern+23: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13

Zeitlettern+23: Stunde, Tag, Trideade, Mond, Jahr

Zündlettern+23: Bereich, Berührung, Schlüsselwort, Amboss

Sonstiges: Binden, Beschriften von Zauberpergamenten

  • Like 3

Share this post


Link to post

Brungritta Felsenbeißer

 

Brungitta wurde in Gimil-Dum geboren. Dank ihrer Begabung wurde sie zur Ausbildung bei einem erfahrenen Beschwörer in die Lehre gegeben. Dieser stellte nicht nur den Kontakt zu ihrem Mentor her, sondern vermittelte ihr auch die grundlegenden Begriffe im Zusammenhang mit dem Ausbau von Wohn- und Minentunneln. Bei einem ihrer ersten Projekte traf sie auf Maraska und verliebte sich in die erfolgreiche Baumeisterin. Über zwanzig Jahre führten die beiden eine mal mehr, mal weniger platonische Beziehung die von Geheimhaltung gegenüber der Gesellschaft und insbesondere Maraskas Mann geprägt war. Von ihrer Freundin Maraska erfuhr sie von den Ansichten der Menschen in Sachen Zauberei und trug sich für eine Gastmitgliedschaft bei der Gilde des Weißen Steins ein. In einem Buch der Bibliothek fand sie Informationen über die Beschwörung von Dämonen. Es reizte sie diese bei Zwergen verbotene Beschwörungskunst zu erlernen und vergrub sich regelrecht in der Bibliothek. Am Ende gelang es ihr Kontakt zu Arabastrathos Nodai Alralar aufzunehmen und ihn als Mentor zu gewinnen. Obwohl sie sich von der Beschwörung finsterer Dämonen fern hielt, machten die anderen Zwerge keine so feine Unterscheidung wie die Menschen. Als ihre Verbindung zu Arabastrathos offenbar wurde, geriet sie in den Verdacht ein Schattenzwerg geworden zu sein und musste fliehen. Ihre Gefährtin Maraska konnte sie die feinen Unterscheide der Dämonenkunde näher bringen und so begleitete Maraska ihre große Liebe und schlug das Dissentis-Tal als Ziel ihrer Flucht vor. Dort konnte sie ihre Studien ingehindert fortführen.

 

Brungritta, Elementarbeschwörerin Gr 12 (M4) (109.920 GFP)

Adel, Torkin – klein (141cm), breit (76 kg), rechtshändig

90 Jahre – Tunnelstecherin

 

St 74, Gs 63, Gw 50, Ko 89, In 91, Zt 91

Au 78, pA 100, Wk 26, Sb 93

19 LP, 54 AP – OR/LR – B 19 – SchB+2, AnB+0, AbB+0

 

Angriff: Dolch+7 (1W6+1), Handaxt+7 (1w6+2); Raufen+7 (1W6-2) – Abwehr+17, Resistenz+23/23/19

Baukunde+12, Gute Reflexe+9, Kegeln+17, Lesen von Zauberrunen+18, Lesen von Zauberschrift+18, Meditieren+12, Nachtsicht+8, Naturkunde+11, Richtungssinne+12, Robustheit+9, Sagenkunde+16, Trinken+13, Verbergen+18, Zauberkunde+11

Sehen+8, Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+3

Sprechen: Albisch+13, Comentang+13, Dvarska+19, Erainisch+13, Gnomenom+13, Twynnedisch+13

Schreiben: Albisch+13, Comentang+13, Dvarska+13, Erainisch+13, Gnomenom (Futhark)+13, Twynnedisch+13

 

Zaubern+21: Lehrersuche (Feuer), Dominieren von Spaefolk(Feuer), Spaefolk I beschwören (Feuer), Spaefolk II beschwören (Feuer), Spaefolk III beschwören (Feuer), Spaefolk IV beschwören (Feuer), Dominieren von Frodekin (Feuer), Dverg beschwören (Feuer), Frodefolk beschwören (Feuer), Elementargeist beschwören (Feuer), Hune beschwören (Feuer), Bannen von Spaefolk (Feuer), Schutzkreis gegen Spaefolk (Feuer), Schutzkreis gegen Frodekin (Feuer), Bannen von Frodekin (Feuer), Bannen von Dvergar, Schutzkreis gegen Dvergar, Schutzkreis gegen Hunar, Bannen von Hunar, großer Elementarbann, großer Schutzkreis gegen Elementare, Tor, Weltentor

Zaubern+19: Lehrersuche (Erde), Dominieren von Spaefolk(Erde), Spaefolk I beschwören (Erde), Spaefolk II beschwören (Erde), Spaefolk III beschwören (Erde), Spaefolk IV beschwören (Erde), Dominieren von Frodekin (Erde), Dverg beschwören (Erde), Frodefolk beschwören (Erde), Elementargeist beschwören (Erde), Hune beschwören (Erde), Bannen von Spaefolk (Erde), Schutzkreis gegen Spaefolk (Erde), Schutzkreis gegen Frodekin (Erde), Bannen von Frodekin (Erde), Dominieren von Dvergar, Knecht entlassen, Knechten von Dvergar, Knechten von Frodefolk, Knechten von Spaefolk, Knecht rufen, Dominieren von Hunar, Binden von Elementarwesen, Dominieren von Kaobargen, Couluscar I beschwören, Couluscar II beschwören, Couluscar III beschwören, Halebant I beschwören, Halebant II beschwören, Kaligin I beschwören, Kaligin II beschwören, Kaligin III beschwören, Kaligin IV beschwören, Dominieren von Kaophoren, Truscan I beschwören, Truscan II beschwören, Truscan III beschwören, Truscan IV beschwören, Wächter verankern, Megant I beschwören, Binden von Dämonen, Lehrersuche (Nahes Chaos), Schutzkreis gegen Kaobargen, Bannen von Kaobargen, großer Dämonenbann, großer Schutzkreis gegen Dämonen, Zwiesprache

 

Besonderer Besitz: Großer Stein des Verkleinern (2x Grd10)

  • Like 2

Share this post


Link to post

Zhara Braccator

 

Zhara verbrachte viel Zeit mit ihrem Großvater mütterlicherseits, von dem sie einiges zum Thema Bier und Kornbrände lernte. Als es an der Zeit war eine Lehrstelle anzunehmen entschied sie sich für den Beruf des Brauers und begleitete ihren Großvater auch nach Thame, wo dieser einen Teil seines Bieres feil bot und Getreide zum brauen einkaufte.

 

Zhara, Händlerin Gr 12 (M4) (109.920 GFP)

Volk, Thorkin – klein (141cm), breit (71 kg), rechtshändig

63 Jahre – Brauerin/Brennerin

 

St 76, Gs 88, Gw 71, Ko 82, In 96, Zt 38

Au 76, pA 83, Wk 74, Sb 38

17 LP, 26 AP – OR/KR – B 16 – SchB+2, AnB+1, AbB+0

 

Angriff: Dolch+17 (1W6+1), Streitaxt+17 (1w6+3), Peitsche+19 (1w6-3), leichte Armbrust+17 (1w6), gr. Schild+7; Raufen+9 (1W6-2) – Abwehr+17, Resistenz+20/22/16

Beredsamkeit+18, Gassenwissen+16, Geheimzeichen+16, Geschäftstüchtigkeit+20, Glücksspiel+19, Himmelskunde+18, Kegeln+19, Kochen+18, Landeskunde: Alba+16, Landeskunde: Chrysea+16, Landeskunde: Clanngardan+16, Landeskunde: Erainn+16, Landeskunde: Zwerge+16, Lippenlesen+10, Menschenkenntnis+16, Nachtsicht+8, Naturkunde+10, Pflanzenkunde+10, Rechnen+18, Robustheit+9, Schätzen+16, Schauspielern+18, Seilkunst+18, Suchen+18, Überleben: Gebirge+18, Überleben: Schnee+18, Überleben: Steppe+18, Überleben: Wald+18, Verhören+18, Wagenlenken+18, Zauberkunde+11

Sehen+8, Hören+8, Riechen+10, Schmecken+10, Tasten+8, Sechster Sinn+1

Sprechen: Albisch+14, Chryseisch+14, Comentang+14, Dvarska+20, Erainisch+14, Gnomenom+14, Twynnedisch+14

Schreiben: Albisch+14, Chryseisch+14, Comentang+14, Dvarska+14, Erainisch+14, Gnomenom (Futhark)+14, Twynnedisch+14

  • Like 2

Share this post


Link to post

Dankeschön für die Mühe! Ich finde die Idee schön und schreie nicht wegen des gewinnorientierten Einsatzes von Magie auf, keine Sorge :-) MMn würde Magie, wenn es sie wirklich gäbe, zu 99% gewinnbringend eingesetzt. Und wie immer freue ich mich auch über einen fix und fertige Thaumaturgen, da ich selbst nur mühsam welche bauen kann.

 

Ich habe allerdings ein paar Fragen:

 

1.) Wie funktioniert die Schachtel, mit der die Bestellung verschickt wird? Versetzen funktioniert meines Wissens doch nur auf Lebewesen. Ist das was thaumaturgisches?

2.) Dinge, die verkleinert werden, dürfen höchstens so groß wie ein Pferd sein und schrumpfen auf 1/8 ihres ursprünglichen Volumens und Gewichts. Das Haus wäre damit im Normalzustand maximal so groß wie eine Bushaltestelle :-) Hast du da irgendeinen zusätzlichen Zauber mit drin?

3.) Was mMn nicht funktionieren kann, ist das "Einpflanzen" des verkleinerten Hauses. Ein Haus sitzt ja nicht wie ein Hut auf der Erde, sondern hat - wenn es nicht gerade eine ganz einfache Hütte ist - immer ein Fundament, das die Stabilität des ganzen Baus gewährleistet. Und das muss am Haus selbst UND vor Ort entweder millimetergenau vorbereitet werden oder bereits am Haus "kleben", was aber dann wiederum erfordert, dass das Grundstück entsprechend vorbereitet werden muss. Man könnte sicher einen Haustyp entwickeln, der auf die von dir beschriebene Weise (aber auf vorbereitetem Grund) errichtet werden kann, aber je größer so ein Haus wird, desto schwieriger drüfte das wegen der Kräfte, die auf die Statik und den Untergrund wirken, werden.

4.) Ist die "feine" Unterscheidung zwischen 7er und 8er Dämonen eine Hausregel oder sieht da (außer einem DBe) tatsächlich irgendjemand einen nennenswerten Unterschied? Meines Wissens ist jede Art von Dämonenbeschwörerei (zumindest auf Vesternesse) verboten. Hab ich das immer falsch gespielt? :sadlike:

5.) Gibt es einen Grund, warum Brungitta sich für Dämonen statt (z. B. Erd-) Elementare entschieden hat? Außer dem finalen Tabubruch, der sie zur notwendigen Flucht zwingt, versteht sich :tounge2:

6.) Brungitta war ja offenbar zuerst Elementarbeschwörerin. Hast du die dafür eingesetzten Punkte eingerechnet? Ich kann's leider nicht nachvollziehen, weil ich kein M4-Regelwerk mehr habe, aber sie kommit mir sehr fett vor. Vielleicht hat sie aber auch schon früh gewechselt?

Edited by donnawetta

Share this post


Link to post

Bitte schön :) Ich freue mich, wenn auch andere meine Ideen nutzen können :)

Zu deinen Fragen:

1) Die Schachtel ist natürlich von einem Thaumaturgen hergestellt, und stammt aus der AKW. Versetzen hat als Ziel 1-6 Wesen, da liegst du richtig, aber auch diese werden ja nicht nackt versetzt. ;) Ich hab mir daher einfach die Freiheit genommen zu postulieren, dass es durchaus thaumaturgische Varianten für Objekte gibt. Einen eigenständigen Zauber habe ich dafür (bis jetzt) noch nicht entwickelt.

 

2) einen zusätzlichen Zauber nicht, nur den von mir 'erschaffenen' großen Stein des Verkleinerns. Steine der Macht verstärken ja normale Zauber und wenn eine Feuerkugel 8x so schnell werden kann, behaupte ich einfach damit läßt sich auch eine Burg auf Kartongröße schrumpfen ;) Bei Zwergen sind es ähnlich wirkende Artefakte, so auf die Schnelle hab ich die nur nicht im QB wiedergefunden. Steine der Macht stammen ja von den Elfen und das Verhältnis zwischenn Elfen und Zwergen ist ja .... angespannt. ;)

 

3) Das Fundament wird mitgeliefert. Der Bauplatz muss nur eben sein. Anschließend kann man dann ja den Garten anlegen. Ich hatte mir das so vorgestellt, dass die Häuser damit immer ein halbes Stockwerk höher liegen als das Straßenniveau. Also werden die Häuser mit einer Treppe zur Eingangstür ausgeliefert. Ich dachte da an den amerikanischen Stil. Nur halt ohne Keller, dafür mit Fundament. Aber ich bin kein Architekt. ;)

 

4) Ich bin mir nicht ganz sicher, was du mit 7er und 8er-Dämon meinst. Das MdS macht eine Unterscheidung in nahe und ferne Chaoswelten. Soweit ich weis wird in Magiergilden Dämonenbeschwörungen zwar mit viel Mißtrauen begegnet, aber es wird doch die feine Trennlinie zwischen den "grauen" Beschwörungen (nahe Chaosebenen zu denen ja auch Realtailean gehört) und den "finsteren" Beschwörungen aus den fernen Chaosebenen gezogen. Graue Hexer mit dämonischen Mentoren haben ja auch keine Probleme in albischen magiergilden (soweit ich weis).

 

5) Sie hat sich nur dafür entschieden AUCH Dämonen zu beschwören. Sie ist auch eine hervoragende Erd/Feuer-Beschwörerin. Nur irgendwann wurde es ihr einfach zu langweilig und das Ende der Beschwörerkunst war abzusehen. Es gab einfach nichts anderes mehr zu beschwören. (ok, und es war der Grund für die Flucht, neben ihrer lesbischen Liebschaft ;) )

 

6) ja, hab ich mit eingerechnet. Be erstelle ich nur selten, irgendwie kann ich der Klasse nur wenig abgewinnen, daher können da Fehler drin sein. Aber ich brauchte im Dissentis-Tal jemanden mit Tor und Weltentor (für Albus Faequhar MacDougall, den Leiter der AKW und seine Forschungen (z.B. den Feendrache)). Beide Sprüche sind für alle anderen Klassen einfach zu teuer ;) Auf Wunsch stelle ich aber gerne die Steigerungsliste zur Verfügung :)

Share this post


Link to post

"...Steine der Macht verstärken ja normale Zauber und wenn eine Feuerkugel 8x so schnell werden kann, behaupte ich einfach damit läßt sich auch eine Burg auf Kartongröße schrumpfen ;) Bei Zwergen sind es ähnlich wirkende Artefakte..."

 

Und ich dachte, die sind von Natur aus klein :laugh:

 

Aber im Ernst: Die Kiste finde ich hochinteressant, wenn man da irgendwie regelkonform etwas hinbasteln könnte - das würde mich richtig glücklich machen :-) Wenn es nicht geht, würde ich die Kiste durch Tauben ersetzen. Gute schaffen über 1.000 km am Stück und das mit 80 Sachen.

 

Das mit dem großen Stein des Verkleinerns finde ich eine sehr coole Idee!

 

Die Geschichte mit dem Fundament finde ich nach wie vor etwas gewagt, aber im Zweifelsfall tut's ja nicht weh.

 

Mit 7ern und 8ern meine ich die nahen Chaosebenen und die Ebenen der Finsternis (ich zähle die Ecken des Beschwörungsdings *g*). Wir spielen es so, das beide Arten von Dämonen nicht geduldet werden und ein Hexer nach außen hin tunlichst einen elementaren Mentor, Naturgeist o.ä. als Mentor benennt, auch wenn er tatsächlich mit einem "7er" arbeitet. Und ein Beschwörer wird nun mal Beschwörer, um etwas zu beschwören :augenroll: - und wenn er beschwört, unterscheidet höchstens noch die EdA-Fraktion zuverlässig über die tatsächliche Herkunft des Dämons. So oder so will die aber eigentlich keiner haben, daher spielen wir es so, dass DBe nix zu lachen haben, wenn sie sich outen (und nicht gerade Furunkel heißen, der aber zumindest behaupten kann, keinen Deal eingegangen zu sein, sondern den Dämon gezwungen zu haben mittels der Seelenkerkergeschichte). Dass es einen Ramis Maldigis in den KüSta und auf dem Valian gibt, ist mir klar (wobei die Teilnehmer bei uns auch da nicht rumlaufen und wild herumzaubern und -beschwören dürfen), aber ich dachte, dass Dämonen in Alba und Umgebung - egal ob für Mensch oder Zwerg - ein No go sind. Was mich richtig überrascht: Können DBe auch Elementare beschwören und umgekehrt? Ich dachte immer, dass das ausgeschlossen sei, weil es quasi zwei Zaubererklassen sind und man die ja nun mal nicht kombinieren kann - vom etwas widersprüchlichen Hintergrund mal abgesehen.

 

Und Quatsch, ich brauche keine Steigerungsliste, ich glaub dir das latürnich! Brungritta kam mir nur sehr dick vor, aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich mich langsam an M5-Grade gewöhnt habe :-)

 

Grüßkes

 

Donnawetta

Edited by donnawetta

Share this post


Link to post

Hi Donnawetta. 

 

Die Seemeister schafften es, Dämonen und Elementarwesen zu beschwören. Sie hatten ein Primär, Sekundär und Teriärelement und statt letzterem haben sie dann halt Dämonen genommen. Heutige Beschwörer können meist nur noch Primär und Sekundär. Steht irgendwo im MdS :)

Share this post


Link to post

Danke, KoschKosch. Wobei das "meist nur noch" ja Schlupflöcher lässt. Steht da etwas näheres zu den Ausnahmen?

 

Oh, und eine Anmerkung noch zu Brungritta: Ist es nicht saugefährlich, mit einer so niedrigen WK (26) zu beschwören? Soweit ich weiß, war die WK in M4 doch ein entscheidender Faktor für die Fähigkeit des Beschwörers, den Dämon in bestimmten Situationen zu kontrollieren, oder? Vielleicht verwechsele ich da auch was, aber wenn nicht, würde ich ihr noch ein Schüppchen mehr WK gönnen!

 

EDIT: Du merkst, ich mag die Damen schon so, dass ich mich um ihre Gesundheit sorge :inlove:

Edited by donnawetta

Share this post


Link to post

5 SL leiten ein un das selbe Abenteuer in 8 Gruppen und du hast 8 verschiedene Albas :D

 

Einem Absolventen einer Akademie würde ich diese feine Trennung durchaus zugestehen, beim einfachen Volk sollte sich bei mir selbst ein EBe nicht erwischen lassen. ;)

EBe haben bekanntermaßen ein Primärelement (Brungitta hat Feuer) und ein Sekundärelement (hier Erde). Ohne jetzt die Seite herauszusuchen kann ein Elementarmeister nur Beschwörungen bis Grad 4 des Sekundärelements lehren. Daher hat sie auch 3000 GFP ausgegeben um sich einen Elementarmeister für die höherstufigen (Erd)Beschwörungen zu gönnen. Soweit so Regelkonform und völlig ungefährlich (selbst für konservative Zwerge ;) ), EBe (DBe) können aber, so habe ich das verstanden) erneut Lehrersuche anwenden (weitere 3000 GFP) und sich einen Dämon (Elementarmeister) als Mentor suchen. Sie genießen dann allerdings nicht die Vorteile eines DBe (EBe). Also keine Grundkosten für Dämonebeschwörungen (kein Primärelement), sondern nur Standardkosten, aber auch das lohnt sich irgendwann.

 

Liege ich falsch, möge man mich korrigieren. Be sind nicht gerade mein Steckenpferd. ;)

Share this post


Link to post

Oh, und eine Anmerkung noch zu Brungritta: Ist es nicht saugefährlich, mit einer so niedrigen WK (26) zu beschwören? Soweit ich weiß, war die WK in M4 doch ein entscheidender Faktor für die Fähigkeit des Beschwörers, den Dämon in bestimmten Situationen zu kontrollieren, oder? Vielleicht verwechsele ich da auch was, aber wenn nicht, würde ich ihr noch ein Schüppchen mehr WK gönnen!

 

EDIT: Du merkst, ich mag die Damen schon so, dass ich mich um ihre Gesundheit sorge :inlove:

Bei der Lehrersuche kommt die pA ins Spiel ob der Mentor einen Schüler akzeptiert, aber auch Zt und 5xGrad fließen in den Wurf ein.

Die Willenskraft ist beim Binden eines Dämons /Elementars entscheidend, aber auch der 10fache Grad der Be fließt positiv ein (und der 10fache Grad des Dämons negativ). Bei Grad 12 also eher selten das Problem. Aber gut gesehen :)

Edited by Octavius Valesius

Share this post


Link to post

Klar kennt jemand mit ausreichend Zauberkunde den Unterschied zwischen einem finsteren Dämon und einem Dämon, aber wenn der Dämon da rumsteht, kann niemand außer einem Priester, Ordenskrieger oder Schamanen sagen, was er nun wirklich ist - finster oder bloß dämonisch. Im Zweifelsfall gehört "es" (und sein "Verursacher") weggepompft und allerhöchstens ein ziemlich schräger Schamane oder ein Chaospriester würde die Leute davon abhalten. Na ja, zumindest in meinem Alba... ;)

 

Und natürlich hast du Recht  :patsch:  - jeder Zauberer konnte sich noch den Beschwörer draufpacken, dann müsste es auch der Beschwörer können. Nur hab ich noch im Kopf (M4 ist schon länger her und ich bin nicht mehr die jüngste...), dass das in dem speziellen Fall nicht geht. Aber vielleicht finder KoschKosch noch was dazu?

Edited by donnawetta

Share this post


Link to post
Aber im Ernst: Die Kiste finde ich hochinteressant, wenn man da irgendwie regelkonform etwas hinbasteln könnte - das würde mich richtig glücklich machen :-) Wenn es nicht geht, würde ich die Kiste durch Tauben ersetzen. Gute schaffen über 1.000 km am Stück und das mit 80 Sachen.

 

Das mit dem großen Stein des Verkleinerns finde ich eine sehr coole Idee!

 

Die Geschichte mit dem Fundament finde ich nach wie vor etwas gewagt, aber im Zweifelsfall tut's ja nicht weh.

Die Kiste war ein Schnellschuss von mir, der kommt auch mal vor. ;) Auf Anhieb wüsste ich jetzt keinen passenden Zauber, aber das Arkanum und die QB sind ja nicht allumfassend. Es gibt viele Sprüche die nur wenige kennen/die vergessen wurden/die nur einer kann weil er ihn neu entwickelt hat. Im Zweifelsfall (auch wenn ich die Begründung nicht mag): Mit Magie geht alles. ;)

 

Danke.

 

Das mit dem Fundament kann gut stimmen. Ich kann Karten auf dem Rechner zeichnen und werde wohl in Zukunft Pläne von Häusern aus Brungittas Angebot veröffentlichen. Aber nachbauen sollte sie im RL besser keiner :D Im Zweifelsfall: s.o. Magie macht alles möglich ;)

Share this post


Link to post

Eine geniale, kleine Zwerginnen-WG, und so detailreich ausgearbeitet!

 

Ich hätte das Fax nicht mit einem Versetzen-Zauber, sondern mit einem Tor-Zauber realisiert. Versetzen hat selbst mit einem Stein des Versetzens eine relativ begrenzte Reichweite. Beim Schließen des Deckels wird für eine Sekunde ein kleines Tor erschaffen, welches den Vertrag von der Sender-Kiste zur Empfänger-Kiste transferiert.

Die Größe des Wirkungsbereiches des Zaubers und die Wirkungsdauer kann man für das Artefakt anpassen, denke ich.

Share this post


Link to post

Octavius :zwinkern::clap: :clap: :clap: :clap: :beer:

 

Klasse Idee. Ich werde diese Geschäftsmodell in meine Kampanie einbauen. Das ist herrlich!

Meine Spieler wollen gerade einen Handelsplatz mit aufbauen und da sie gute Beziehungen haben sah es bis zu Deinem geilen Artikel auch so aus als ob sie den größten Einfluss hätten. Doch deine Zwergendamen werden das ganzschön durch einander mischen.

 

Mandrad

Share this post


Link to post

Danke :turn:

Ich arbeite gerade die Regeln für den Hausbau aus, damit ich vernünftige Hauspreise ansetzen kann. Das wird sicher noch etwas dauern, aber wenns fertig ist kommen dann auch Hauspläne mit Preisen. :)

Share this post


Link to post

So, ich hab mir mal einige weitere Gedanken zu der Firma gemacht:

 

Ursprünglich firmierte das Unternehmen unter dem Namen MIS – Maraskas Immobilien Service. Leider meinte es der Schilterer in Beornanburgh bei der Verzierung etwas zu gut. Die des Lesens nur bedingt mächtige Bevölkerung las MI5, so dass sich der Name My Five eingebürgert hat. Inzwischen haben sich die Damen in die Verballhorung ihres Firmennamens ergeben. Zhara hatte vor kurzem die Idee den Namen werbetechnisch zu nutzen. Sie wirbt vor Ort „Botschafter“ an die betucht wirkenden Besuchern einer Taverne oder eine Gashauses ansprechen, einen guten Wein oder Uisge ausgeben und den Besucher in ein Gespräch verwickeln. Während des Gesprächs zieht der Botschafter dann irgendwann sechs Karten aus der Tasche die er mit den Worten: “Mein Landhaus, Mein Weingut, Mein Gasthof, Mein Stadthaus, Mein Magierturm“ auf dem Tisch ausbreitet. Die sechste Karte übergibt er dem neuen „Freund“. „Mein Immobilienservice. Leg diese Karte in Beornanburgh vor und du bekommst 10% Rabatt.“ Den Rabatt gibt es wirklich, aber er ist natürlich bereits in den Verkaufspreis eingepreist und mit etwas handeln kann ihn eigentlich jeder auf die „unverhandelbaren“ Preise erhalten. In Wirklichkeit rechnet Zhara darüber das Erfolgshonorar ihrer „Botschafter“ ab.

 

 

In diesen Post kommen dann auch die Links zu den einzelnen Gebäuden.

 

Stadthaus 1

 

Regeln zum Hausbau wenn fertig. ;)

Share this post


Link to post

So, der MI5 ist nach M5 überarbeitet. Aus Zhara wurde eine Thaumturgin mit Faible für magische Kosmetika (und einem Verlobten) und aus Brungitta eine Heilerin mit einem Hang zu Toten. Auch wurde das Angebot des MI5 erheblich ausgeweitet.

Jetzt im MOAM-Shop

Zitat

Das PDF beschreibt den MI5, den Maraska Immobilien Service. Geführt von drei Zwerginnen betreibt diese Firma einen vesternesseweiten Handel mit Immobilien im Sofortbausystem sowie magischen Tränken, Waffen, Kosmetika und noch viel mehr. Neben der Firmengeschichte enthält das PDF die Spieldaten von fünf NPCs und einen umfangreichen Katalog an magischen Dingen. Im ZIP gibt es zu den NPCs Charakterbögen sowie die Grundrisse zu drei Gebäuden aus dem Angebot des MI5 mit zusammen fast 700m² Wohnfläche.
Die Daten wie Baukosten und Stabilität der Gebäude wurden nach den Regeln der Architectura Vesternessia ermittelt. Für die Grundrisse liegen zwei Versionen bei, einmal mit und einmal ohne Möbel.
Das PDF hat über 55.000 Zeichen, 14 Seiten und fast 8.300 Wörter

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...