Jump to content
Sign in to follow this  
Hornack Lingess

Rüstungen und Waffen

Recommended Posts

Salut,

 

eine Stadt, die auf dem Wasser schwimmt. Das führt doch bestimmt zu weiteren Besonderheiten. Wenn man auf einem Floss lebt, wird man sich wohl kaum mit schweren Metallrüstungen behängen, die einen nach unten ziehen, wenn man ins Wasser fällt.

 

Deswegen habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht. Hier kurz ein paar Ergebnisse:

 

1. Holzrüstungen:

Kleine, biegsame aber feste Äste werden miteinander verbunden, so dass sie parallel zueinander aufrecht am Körper liegen. Stellt es euch so ähnlich wie Schwimmreifen vor  wink.gif  Die Rüstung wird einfach über den Kopf gezogen und dann mit einem dicken Seil festgezurrt. Je mehr Lagen Äste man übereinander flechtet, desto besser wird die Rüstklasse.

 

Der Vorteil dieser Rüstungen:

Das Holz saugt sich nach einer Behandlung durch den Rüstungsmacher nicht voll, sondern es unterstützt den Schwimmer, wenn er ins Wasser fällt.

 

Nachteile:

leicht entzündlich,

schützt nicht besonders gut gegen schwere Waffen bzw. gegen Hiebwaffen (s. Rüstungsklasse)

muß nach einem Kampf mit mehr als einem schweren Treffer definitiv repariert werden.

 

Rüstungsklasse: TR oder LR (je nach den verwendeten Ästen)

 

Herkunft:

selbst herstellen

oder man importiert evtl. Baumbusrüstungen aus KanThaiPan, wo ich mir solche Rüstungen auch gut vorstellen könnte.

 

Hornack

Share this post


Link to post

2. Rüstungen aus Fischschuppen

Immer, wenn den Paenobek ein Hai zum Opfer fällt, werden dessen Schuppen dazu verwendet, eine Rüstung herzustellen. Solche Rüstungen sind natürlich sehr leicht und auch nicht besonders haltbar. Aber immerhin behindern sie einen unter Wasser nicht.

 

Rüstklasse: TR oder LR

Share this post


Link to post
Zitat[/b] ]Nachteile:

leicht entzündlich

 

Kommt auch auf die Behandlung des Holzes drauf an.

Ein Schlag mit der Fackel sollte da nicht helfen.

 

Fargoch muede24.gif

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Haben die Bewohner einer Floßstadt überhaupt Rüstungen? Respektive: Brauchen sie die?

Ich meine, ein Vorteil der Zavitayesen ist wohl ihre Beweglichkeit im und auf dem Wasser. Um z.B. schnell zum Feind vorzutauchen ist eine Rüstung wohl hinderlich. Ich würde eher annehmen, daß sie kaum bis ungerüstet sind.

 

Zu den Waffen: Keule als Allzweckinstrument ist wohl klar. Auch eine Harpune und Messer (Dolche?) sollten für eine Fischjagende Gesellschaft mögliche Waffen sein.

Vielleicht ein Bogen (Ich habe das immer bewundert, wie z.B. Buschmänner mit dem Bogen Fische "schießen")

 

Was erhalten die Zavitayesen aus der Schmiede? Auch Waffen? Wenn ja, welche?

Share this post


Link to post

3. Rüstungen (oder Arm- und Beinschienen) aus Schildkrötenpanzern

 

Je nach Größe des Schildkrötenpanzers kann daraus eine normale Rüstung oder eine Arm- oder Beinschiene geformt werden. Träger solcher Rüstungen werden als Schildkrötenkrieger bezeichnet, weil sie manchmal sehr seltsam aussehen (breite Arme oder Beine).

 

Die Rüstungen sind dafür stabiler als die bisher genannten Modelle.

 

Rüstklasse: LR oder KR

 

Hornack

Share this post


Link to post

@ Nix:

Es geht mir nicht um Rüstungen, die jeder und immer trägt. Diese Rüstungen sind wertvolle Einzelstücke, die im Falle eines bevorstehenden Angriffs oder eines besonderen Einsatzes (Holz bei einem anderen Stamm beschaffen) angelegt werden. Vielleicht sind sie aber auch nur zur Zierde da.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Ich tendiere bei Rüstungen eher zu "Importware"

Und zwar nur der Rohstoffe, nämlich Felle und Leder.

Daraus werden, je nach Wohlstand, Textilrüstungen oder Lederrüstungen gemacht.

 

An Waffen dürften Speere, Bögen, Keulen, schwere Keulen (wie Streitkolben) oder sogar Zweihandkeulen (wie Stabkeule) Verwendung finden.

 

Eike

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Hornack Lingess @ 16 Juni 2003,16:34)]2. Rüstungen aus Fischschuppen

Immer, wenn den Paenobek ein Hai zum Opfer fällt, werden dessen Schuppen dazu verwendet, eine Rüstung herzustellen. Solche Rüstungen sind natürlich sehr leicht und auch nicht besonders haltbar. Aber immerhin behindern sie einen unter Wasser nicht.

 

Rüstklasse: TR oder LR

Haie haben keine Schuppen aber aus der Haut lässt sich bestimmt eine schicke, bläulich-graue Lederrüstung herstellen.

Die Schildkrötenkrieger finde ich klasse! Aus einer grossen Meeresschildkröte lässt sich sicher auch ein Brustpanzer herstellen, der wie KR schützt.

Importieren der Rohstoffe finde ich nicht so gut, da hätten wir m.E. zuviel Handel.

 

@Nix

Aus der Schmiede können die Zavitayer neben den benötigten Alltagsgegenständen sicher auch mal einen Dolch in Auftrag geben. Harpunen zähle ich mal zu den Alltagsgegenständen, da sie Hauptsächlich wohl zum Fischfang benutzt werden.

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post

blush.gif  Dann halt andere Fische als Haie  blush.gif

 

Genau so wie von Gwynn beschrieben, hab ich mir die Schildkrötenrüstung vorgestellt. <span style='font-size:1pt;line-height:100%'>Wehe, einer schreibt hier was von Ninja Turtles</span>

 

Hornack

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Gwynnfair @ 16 Juni 2003,17:20)]
Zitat[/b] (Hornack Lingess @ 16 Juni 2003,16:34)]2. Rüstungen aus Fischschuppen

Immer, wenn den Paenobek ein Hai zum Opfer fällt, werden dessen Schuppen dazu verwendet, eine Rüstung herzustellen. Solche Rüstungen sind natürlich sehr leicht und auch nicht besonders haltbar. Aber immerhin behindern sie einen unter Wasser nicht.

 

Rüstklasse: TR oder LR

Haie haben keine Schuppen aber aus der Haut lässt sich bestimmt eine schicke, bläulich-graue Lederrüstung herstellen.

Die Schildkrötenkrieger finde ich klasse! Aus einer grossen Meeresschildkröte lässt sich sicher auch ein Brustpanzer herstellen, der wie KR schützt.

Importieren der Rohstoffe finde ich nicht so gut, da hätten wir m.E. zuviel Handel.

 

@Nix

Aus der Schmiede können die Zavitayer neben den benötigten Alltagsgegenständen sicher auch mal einen Dolch in Auftrag geben. Harpunen zähle ich mal zu den Alltagsgegenständen, da sie Hauptsächlich wohl zum Fischfang benutzt werden.

 

Gruß

Gwynn

Zuviel Handel????  wow.gif

 

Gerade Felle und Leder sollte doch normales Handelsgut zwischen den Zavitayern und den anderen Stämmen der Medjisen sein.

 

Dass wir eine autarke Gemeinschaft wollten ist mir neu  confused.gif

 

Eike

Share this post


Link to post

@Eike

Zuviel Handel war wohl falsch formuliert.....

Ich finde den Gedanken, Bambus aus KTP und Felle und Leder von den Medejne für Rüstungsteile zu beschaffen einfach nicht passend. Haileder und Schildkrötenpanzer sind m.E. stimmungsvoller...

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Gwynnfair @ 16 Juni 2003,17:37)]@Eike

Zuviel Handel war wohl falsch formuliert.....

Ich finde den Gedanken, Bambus aus KTP und Felle und Leder von den Medejne für Rüstungsteile zu beschaffen einfach nicht passend. Haileder und Schildkrötenpanzer sind m.E. stimmungsvoller...

 

Gruß

Gwynn

Woraus machen die Einwohner denn Decken, Kleidung, Taschen etc.?

 

Gruß

Eike

Share this post


Link to post

Decken und Kleidung kann man doch aus den Fasern von Wassergewächsen (Schilf, Seerosen, einige Algenarten) gewinnen.

 

Fargoch muede24.gif

Share this post


Link to post

@ Eike

aus Fischschuppen? wink.gif

Ne, schon gut - überzeugt. Ein gewisser Tauschhandel mit den Medejne muß wohl laufen aber Bambus aus KTP ist mir zu weit (hergeholt).

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Fargoch @ 16 Juni 2003,17:54)]Decken und Kleidung kann man doch aus den Fasern von Wassergewächsen (Schilf, Seerosen, einige Algenarten) gewinnen.

 

Fargoch muede24.gif

Überlebt man damit auch nur einen kalten Winter?

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Gwynnfair @ 16 Juni 2003,17:54)]@ Eike

aus Fischschuppen? wink.gif

Ne, schon gut - überzeugt. Ein gewisser Tauschhandel mit den Medejne muß wohl laufen aber Bambus aus KTP ist mir zu weit (hergeholt).

 

Gruß

Gwynn

Wer hat was von Bambus geschrieben dunno.gif

Das wäre mir auch zu fern und unzweckmäßig.

 

Eike

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Eike @ 16 Juni 2003,18:04)]Wer hat was von Bambus geschrieben dunno.gif

Das wäre mir auch zu fern und unzweckmäßig.

 

Eike

Hornack war´s!

Seine Holzrüstungen hätten evtl. auch aus Bambus sein können (S.1 dieses Threads, erstes Posting oder so)

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post

@ Eike:

Die Medejne sind kriegerisch und miteinander verfeindet. Daher wird es mit dem Handel schwierig. Der sieht dann wohl eher so aus:  sfight.gif  Die Zavitayesen werden sich also so gut wie möglich an die Dinge halten, die sie sich selbst besorgen können.

 

@ Gwynn:

Bambusrüstungen fände ich halt  cool.gif  Aber vielleicht gefallen die ja z.B. Dengg für sein KanThaiPan. Dann brauch ich sie nicht in mein Zavitaya importieren  wink.gif

 

@ all:

Wie gefallen euch die vorgeschlagenen Rüstungen? Änderungswünsche oder -vorschläge? Das war nämlich der eigentliche Zweck des Threads  wink.gif

 

Hornack

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Eike @ 16 Juni 2003,18:03)]
Zitat[/b] (Fargoch @ 16 Juni 2003,17:54)]Decken und Kleidung kann man doch aus den Fasern von Wassergewächsen (Schilf, Seerosen, einige Algenarten) gewinnen.

 

Fargoch muede24.gif

Überlebt man damit auch nur einen kalten Winter?

Ich denke mal genausogut wie mit Kleidern aus Hanf oder Leinen. Auch Wolle ist nicht so dick, wenn sie nicht

vorher gesponnen und dann zu Tuchen gewebt wurde.

 

Edit:

Ich denke die "üblichen" Waffen werden eher aus lokalen

Materialien gemacht. Insofern finde ich Haileder, Schildkröten-

panzer u.s.w. für sehr interessant. Natürlich wird der eine

oder andere 'Abenteurer' oder 'Exot' auch mal ne importierte

Bambusrüstung o.ä. haben, aber das dürfte die Ausnahme

sein.

 

Fargoch, wieder munter

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hm. Ja. Die Rüstungen sind hübsch, nur finde ich sie relativ sinnfrei in der Umgebung. Wenn es eine Art "Paraderüstung" wäre, oder um den Gegner zu beeindrucken oder den eigenen Leuten Mut zu machen, ja.

 

Was ist eigentlich mit den Waffen? Hast du da auch was in petto oder nicht?

 

weil ich mir gerade überlegt habe... da wir einen Schmied haben: Was stellt der eigentlich für eine Kultur her, die ganz gut ohne Metallzeug auskommt? Wären das nicht fast ausschließlich Waffen? Wollen wir "seltsame" Waffen oder ganz normale oder eher (so wie mein erstes posting lag) aus werkzeug heraus entwickelte Waffen?

Share this post


Link to post

Hi,

 

sind die Zavitayaken wirklich so isoliert, dass sie nicht mal in der näheren Umgebung, sprich ihrer Bucht, an Land jagen gehen? (wegen Fellen und so)

 

Bei den Rüstungen würde ich auf Leder abstellen. Da kann sowohl die Haut einiger Wasserbewohner verarbeitet werden, wie auch die Haut von kleinen Landlebewesen. Solches Leder kann mit einem Leim aus Haifischgräten (Knorpelfische) gehärtet werden. Ebenso könnten kleine Schilder aus mehreren Lagen verleimten Leders entstehen (sehr leicht).

 

Waffen sind denke ich in erster Linie Jagdwerkzeuge und rituelle Gegenstände.

Z. B.:

 

Die Otterpfote - Holzstab der mit Ottersymbolik verziert ist und an einer stilisierten Otterpfote am Ende ist ein scharfkantiger Stein befestigt. Eignet sich hervorragend zum Aufklopfen von Muscheln und Köpfen. (Keule/Wurfkeule)

 

So long

Birk

Share this post


Link to post

Aaaalso, die Rüstungen finde ich allesamt gut - auch die Holzrüstung, halt nur nicht in der Bambusversion. Ich denke auch, das man Rüstungen durchaus gebrauchen kann (Jagd- und Holzbeschaffungsausflüge, Wasserholen etc.), bei den Medejne weiss man ja nie....

 

An Waffen kann ich mir hauptsächlich Keulen (vieleicht mit Haizähnen gespickt), Bögen (Pfeilspitzen aus Knochen oder in seltenen Fällen von der Schmiedin), Steinäxte, leichte Speere, Jagdspeere, Dolche und Harpunen vorstellen.

Die meisten Waffen werden wohl nicht von der Schmiedin hergestellt, denn der Weg dorthin ist nicht allgemein bekannt und nicht ungefährlich (siehe dort). Metallwaffen sind wohl eher etwas besonderes und den wichtigsten/besten Kriegern vorbehalten.

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post

@ Birk:

Die Absicht der Zavitayesen war es, sich durch die "Flucht" aufs Wasser vom Rest der Medejne zu isolieren. Aber im Wald, der an die Bucht grenzt, sollte man ab und zu jagen können.

 

Lederrüstungen finde ich halt einerseits langweilig, weil sie in so vielen Kulturen vorkommen und andererseits unpraktisch, wenn man ins Wasser will/fällt/muss.

 

Die Otterpfote gefällt mir! Noch mehr Vorschläge?

 

@ Gwynn:

Die Erzeugnisse der Schmiedin sind für mich auch eher Alltagsgegenstände und eher seltener Waffen. Die von dir aufgezählten Waffen sind wesentlich einfacher herzustellen und v.a.. können das die Zavitayesen selbst machen.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Hi,

 

bezüglich der Rüstungen ist vielleicht ein bunter Mischmasch wirklich fantasievoller.

 

Statt Bambusrüstung wäre vielleicht eine Rüstung aus den Gräten großer Fische (behindert wie LR) denkbar:

 

Die einzelnen dicken Gräten sind mit Robbenleder umwickelt und Algenschnüren aneinader gebunden. Dadurch entsteht eine elastische Rüstung die leicht aber doch wiederstandsfähig ist und um den Rumpf gebunden wird. Direkten Schlägen durch Hieb- und Klingenwaffen wiedersteht sie wie LR, gegen Spieß- und Schußwaffen schützt sie allerdings nur wie TR.

 

Nächste Waffe:

 

Möwenschwinge:

 

Die Waffe ist einer stilisierten Möwenschwinge nachempfunden. Ein schlanker Griff geht in einen breiten Kopf über, aus dem mehrere spitze Knochenkeile ragen. Die Waffe ist trotz ihres Namens ungeeignet als Wurfwaffe. (Streitkolben)

 

So long

Birk

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Birk @ 17 Juni 2003,13:44)]Möwenschwinge:

 

Die Waffe ist einer stilisierten Möwenschwinge nachempfunden. Ein schlanker Griff geht in einen breiten Kopf über, aus dem mehrere spitze Knochenkeile ragen. Die Waffe ist trotz ihres Namens ungeeignet als Wurfwaffe. (Streitkolben)

 

So long

Birk

Hi Birk,

Otterpfote und Möwenschwinge finde ich sehr schön!

Die Möwenschwinge hört sich für mich allerdings eher nach Handaxt an.... dozingoff.gif

 

Gruß

Gwynn

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...