Jump to content

Das Epetran Archiv - Das Handbuch des Vereinten Imperiums


Recommended Posts

So nun ist es endgültig Zeit mit dem nächsten Band zu beginnen, da der Kristallmond Band in Kürze erscheint.

Diesmal ist es ein Kompendium mit verschiedenen Bereichen.

Derzeit haben wir als Hauptkapitel

 

Völker - verschiedene neue spielbare Völker, die durchaus exotischer sind.

Technologie und Ausrüstung

Raumfahrt - Die Bereiche über die Raumfahrt werden der Epoche angepasst----falls es sich jemand zu trauen sollte. Hier wäre eine Überarbeitung des Raumkampfes wünschenswert

Regelteil - Ergänzungen und Anpassungen

Sonnensysteme - zwei Überraschungen sind in Arbeit.

 

Es ist jeder eingeladen sich mit eigenen Material zu beteiligen. Bedingung ist eigentlich nur, dass es zur Epoche passen muss.

Link to comment
  • 4 months later...

Eigentlich sind es ja "nur" Empathen (die Psi-Gabe PSY Stufe I) von Haus aus, den benutzen sie als Diener in der Regel, um jeden Wunsch des Herren im Voraus zu ahnen. Kannst ja bei Geistesgaben einen Boni geben. Telepathie würde ich nicht gewähren, passt nicht zu denen.

Ansonsten haben sie ja die Ortung nur spezifisch auf den Imperator geeicht, was nicht wirklich spielrelevant ist und auch durch die Reichweite beschränkt ist. Kann man geben, muss man nicht. Vielleicht als besondere Volksfähigkeit.

Link to comment

Homer Gershwin Adams hat uns ja vorgemacht, wie man mit ein paar Federstrichen/Bankanweisungen planetare Ökonomien zerrüttet. Auch bei Cordwainer Smith findet sich in "Der Planetenkäufer" ein schönes Beispiel: ein Computersystem, extra programmiert für ökonomische Kriegsführung, verschafft seinem Besitzer Roderick McBan innerhalb eines Tages ein fantastisches Vermögen und bringt dabei die Wirtschaft der Galaxis an den Rand des Zusammenbruchs. Das alles, um ihn so reich zu machen, dass sein Ableben die Galaxis ins Chaos stürzen würde und die mächtige Erdregierung sich deshalb höchstselbst um seinen Personenschutz kümmert ...

 

Nun kann ich mir problemlos vorstellen, dass die eine oder andere Springersippe ebenfalls gerne auf Computerunterstützung zurückgreift, um unwillige Kundschaft bei der Stange zu halten. Dann muss man auch nicht gleich die Überschweren losschicken, wenn die Schafe sich gegen das Scheren sträuben!

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...