Jump to content
draco2111

Computernerds unter sich - Der Computerschwampf

Empfohlene Beiträge

Moderation :

 

Dieser Strang ist entstanden, als ich einen vernünftigen Themenstrang entmüllt habe.

Hier könnt ihr gerne euren Glaubenskrieg austragen oder Computerpolitik und anderes besprechen, was nicht einen eigenen Strang braucht.

 

EinMODSkaldir

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

 

 

Nur ist das Airbook ohne Laufwerk trotzdem teurer als das Lenovo.

Ich bezahle also mehr für weniger.

Aber irgendwer muß ja die Wirtschaft ankurbeln :dunno:

 

Apple kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.

Ein iPod hat gereicht. Danke

 

 

Naja, Du bekommst ein vernünftiges Gesktopbetriebssystem und nicht Windows oder Linux. OSX ist der Hammer. Ich brech mir regelmäßig bei Windows und Linux die Finger und ärgere mich über die Unzulänglichkeiten dieser Betriebssysteme.

 

Viele Grüße

hj

 

Apple verarscht seine Kunden in meinen Augen ganz schön. Mittlerweile mehr als MS.

Die Sache mit dem ITS wo Kunden dann ihre MP3s komplett nochmal kaufen mußten wenn sie denn die DRM freie Variante haben wollten.

 

Da ich den Fehler begangen habe mir einen iPod zu kaufen, bin ich jetzt auf Windows angewiesen, da er sich ja weigert mit Linux zusammenzuarbeiten.

 

Linux ist ein Klasse System, wenn du damit nicht klarkommst liegts nicht an Linux.

bearbeitet von Einskaldir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nur ist das Airbook ohne Laufwerk trotzdem teurer als das Lenovo.

Ich bezahle also mehr für weniger.

Aber irgendwer muß ja die Wirtschaft ankurbeln :dunno:

 

Apple kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.

Ein iPod hat gereicht. Danke

 

 

Naja, Du bekommst ein vernünftiges Gesktopbetriebssystem und nicht Windows oder Linux. OSX ist der Hammer. Ich brech mir regelmäßig bei Windows und Linux die Finger und ärgere mich über die Unzulänglichkeiten dieser Betriebssysteme.

 

Viele Grüße

hj

 

Linux ist ein Klasse System, wenn du damit nicht klarkommst liegts nicht an Linux.

 

Du bist lustig :lol: Das ist jetzt ein satirischer Beitrag, oder? Wenn nicht: Ernstnehmen kann ich Dich leider nach so einem Kommentar nicht mehr.

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nur ist das Airbook ohne Laufwerk trotzdem teurer als das Lenovo.

Ich bezahle also mehr für weniger.

Aber irgendwer muß ja die Wirtschaft ankurbeln :dunno:

 

Apple kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.

Ein iPod hat gereicht. Danke

 

 

Naja, Du bekommst ein vernünftiges Gesktopbetriebssystem und nicht Windows oder Linux. OSX ist der Hammer. Ich brech mir regelmäßig bei Windows und Linux die Finger und ärgere mich über die Unzulänglichkeiten dieser Betriebssysteme.

 

Viele Grüße

hj

 

Linux ist ein Klasse System, wenn du damit nicht klarkommst liegts nicht an Linux.

 

Du bist lustig :lol: Das ist jetzt ein satirischer Beitrag, oder? Wenn nicht: Ernstnehmen kann ich Dich leider nach so einem Kommentar nicht mehr.

 

Viele Grüße

hj

 

Nein. Linux ist ein System welches funktioniert. Man muß sich etwas einarbeiten, aber es funktioniert.

Der iPod ist quasi nicht nutzbar, da er sich weigert mit dem Betriebssystem zusammenzuarbeiten. Er funktioniert nicht.

Wenn das bei den Rechnern genauso ist, dann ist Apple nicht zu gebrauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nur ist das Airbook ohne Laufwerk trotzdem teurer als das Lenovo.

Ich bezahle also mehr für weniger.

Aber irgendwer muß ja die Wirtschaft ankurbeln :dunno:

 

Apple kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.

Ein iPod hat gereicht. Danke

 

 

Naja, Du bekommst ein vernünftiges Gesktopbetriebssystem und nicht Windows oder Linux. OSX ist der Hammer. Ich brech mir regelmäßig bei Windows und Linux die Finger und ärgere mich über die Unzulänglichkeiten dieser Betriebssysteme.

 

Viele Grüße

hj

 

Linux ist ein Klasse System, wenn du damit nicht klarkommst liegts nicht an Linux.

 

Du bist lustig :lol: Das ist jetzt ein satirischer Beitrag, oder? Wenn nicht: Ernstnehmen kann ich Dich leider nach so einem Kommentar nicht mehr.

 

Viele Grüße

hj

 

Nein. Linux ist ein System welches funktioniert. Man muß sich etwas einarbeiten, aber es funktioniert.

Der iPod ist quasi nicht nutzbar, da er sich weigert mit dem Betriebssystem zusammenzuarbeiten. Er funktioniert nicht.

Wenn das bei den Rechnern genauso ist, dann ist Apple nicht zu gebrauchen.

Ja sicher hast Du Recht. Klar hast Du Recht :lol:

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sicher hast Du Recht. Klar hast Du Recht :lol:

 

Viele Grüße

hj

 

Naja was soll man auch erwarten.

Wie alle Apple Jünger halt.

 

Lasst euch weiter verarschen. Sprecht abends euer Gute-Nacht-Gebet zu Steve Jobs und werdet glücklich in euer Apple-Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sicher hast Du Recht. Klar hast Du Recht :lol:

 

Viele Grüße

hj

 

Naja was soll man auch erwarten.

Wie alle Apple Jünger halt.

 

Lasst euch weiter verarschen. Sprecht abends euer Gute-Nacht-Gebet zu Steve Jobs und werdet glücklich in euer Apple-Welt.

Ja und alles, weil ich zu doof bin Linux zu bedienen. Wie gesagt: Du bist echt amüsant. :D

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Komm Kinners, geht zu heise ins Forum ;)

Jepp :D Fühle mich gerade daran erinnert. Das Apple Jünger gebrabbel fand ich schon dort zu doof. Das ist leider immer die letzte Rüclzugsbastion wenn man der Gegenseite erklärt, dass man nicht zu doof für Linux oder Windows ist, sondern das Gesamtkonzept der Applesysteme mag.

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sicher hast Du Recht. Klar hast Du Recht :lol:

 

Viele Grüße

hj

 

Naja was soll man auch erwarten.

Wie alle Apple Jünger halt.

 

Lasst euch weiter verarschen. Sprecht abends euer Gute-Nacht-Gebet zu Steve Jobs und werdet glücklich in euer Apple-Welt.

Ja und alles, weil ich zu doof bin Linux zu bedienen. Wie gesagt: Du bist echt amüsant. :D

 

Viele Grüße

hj

 

Zu doof hast du jetzt gesagt.

Aber wenn du das so auffassen möchtest, dann zu das gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Komm Kinners, geht zu heise ins Forum ;)

Jepp :D Fühle mich gerade daran erinnert. Das Apple Jünger gebrabbel fand ich schon dort zu doof.

 

Viele Grüße

hj

 

Normalerweise mag ich solche Begriffe auch nicht. Aber die Apple-User verhalten sich nunmal so.

Wenn du Einmal Apple immer Apple zwang als Gesamtkonzept siehst... Bitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
sondern das Gesamtkonzept der Applesysteme mag.

 

Viele Grüße

hj

Ich mag's nicht. Ich habe es jetzt ein halbes Jahr, ich muß noch immer ca. 10 Sekunden nachdenken, wo ich das @ und wie ich ein € kriege, daß [sTRG+C] [APFEL-C] ist, ist krank und unnötige Rechthaberei, genauso wie die Tatsache, daß ich nie auf Anhieb weiß, wo die "[]" sind, was mir das Forumsleben schwerer macht, die Bedienung ist über weite Strecken unhandlich und unlogisch, Videoschauen mit Apple geht nur, wenn man die Bordmittel ignoriert (quicktime und die wmv-Applikation sind kaputt) und wenn ich ein externes Gerät anhänge wie einen Scanner, dann tut der gar nix. Das automatische Update ist kaputt, seit ich von 10.4 auf 10.5 upgegraded habe und es gibt nirgendwo einen Hinweis, wie man die Update-Datenbank neu aufbauen kann. Es gibt auch keine normale Möglichkeit, Tastenbelegungen umzukonfigurieren.

 

Ich bin noch immer vom dem iMac-Kästchen selbst begeistert, das wäre auch ein Argument für das "Air" weil sie wirklich nette, kompakte Gehäuse ohne Wirbel drin bauen, aber wegen dem Betriebssystem würde ich wirklich keinen Mac mehr kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
sondern das Gesamtkonzept der Applesysteme mag.

 

Viele Grüße

hj

Ich mag's nicht. Ich habe es jetzt ein halbes Jahr, ich muß noch immer ca. 10 Sekunden nachdenken, wo ich das @ und wie ich ein € kriege, daß [sTRG+C] [APFEL-C] ist, ist krank und unnötige Rechthaberei, genauso wie die Tatsache, daß ich nie auf Anhieb weiß, wo die "[]" sind, was mir das Forumsleben schwerer macht, die Bedienung ist über weite Strecken unhandlich und unlogisch, Videoschauen mit Apple geht nur, wenn man die Bordmittel ignoriert (quicktime und die wmv-Applikation sind kaputt) und wenn ich ein externes Gerät anhänge wie einen Scanner, dann tut der gar nix. Das automatische Update ist kaputt, seit ich von 10.4 auf 10.5 upgegraded habe und es gibt nirgendwo einen Hinweis, wie man die Update-Datenbank neu aufbauen kann. Es gibt auch keine normale Möglichkeit, Tastenbelegungen umzukonfigurieren.

 

Ich bin noch immer vom dem iMac-Kästchen selbst begeistert, das wäre auch ein Argument für das "Air" weil sie wirklich nette, kompakte Gehäuse ohne Wirbel drin bauen, aber wegen dem Betriebssystem würde ich wirklich keinen Mac mehr kaufen.

 

Danke.

 

Mich stört vor allem das Geschäftsgebaren von Apple.

Es mögen schöne Geräte sein, aber das ist schon ein K.O. Kriterium für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
sondern das Gesamtkonzept der Applesysteme mag.

 

Viele Grüße

hj

Ich mag's nicht. Ich habe es jetzt ein halbes Jahr, ich muß noch immer ca. 10 Sekunden nachdenken, wo ich das @ und wie ich ein € kriege, daß [sTRG+C] [APFEL-C] ist, ist krank und unnötige Rechthaberei, genauso wie die Tatsache, daß ich nie auf Anhieb weiß, wo die "[]" sind, was mir das Forumsleben schwerer macht, die Bedienung ist über weite Strecken unhandlich und unlogisch, Videoschauen mit Apple geht nur, wenn man die Bordmittel ignoriert (quicktime und die wmv-Applikation sind kaputt) und wenn ich ein externes Gerät anhänge wie einen Scanner, dann tut der gar nix. Das automatische Update ist kaputt, seit ich von 10.4 auf 10.5 upgegraded habe und es gibt nirgendwo einen Hinweis, wie man die Update-Datenbank neu aufbauen kann. Es gibt auch keine normale Möglichkeit, Tastenbelegungen umzukonfigurieren.

 

Ich bin noch immer vom dem iMac-Kästchen selbst begeistert, das wäre auch ein Argument für das "Air" weil sie wirklich nette, kompakte Gehäuse ohne Wirbel drin bauen, aber wegen dem Betriebssystem würde ich wirklich keinen Mac mehr kaufen.

 

Mir ist unklar, warum sich Apple umstellen soll :dunno: Das einzige was mich wirklich stört: Die blöden Klammern gehören auf die Tastatur gedruckt. Mit Updates und/oder Filmen habe ich keine Probleme. Ich guck regelmäßig mit Bordmitteln DVDs :dunno:

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
sondern das Gesamtkonzept der Applesysteme mag.

 

Viele Grüße

hj

Ich mag's nicht. Ich habe es jetzt ein halbes Jahr, ich muß noch immer ca. 10 Sekunden nachdenken, wo ich das @ und wie ich ein € kriege, daß [sTRG+C] [APFEL-C] ist, ist krank und unnötige Rechthaberei, genauso wie die Tatsache, daß ich nie auf Anhieb weiß, wo die "[]" sind, was mir das Forumsleben schwerer macht, die Bedienung ist über weite Strecken unhandlich und unlogisch, Videoschauen mit Apple geht nur, wenn man die Bordmittel ignoriert (quicktime und die wmv-Applikation sind kaputt) und wenn ich ein externes Gerät anhänge wie einen Scanner, dann tut der gar nix. Das automatische Update ist kaputt, seit ich von 10.4 auf 10.5 upgegraded habe und es gibt nirgendwo einen Hinweis, wie man die Update-Datenbank neu aufbauen kann. Es gibt auch keine normale Möglichkeit, Tastenbelegungen umzukonfigurieren.

 

Ich bin noch immer vom dem iMac-Kästchen selbst begeistert, das wäre auch ein Argument für das "Air" weil sie wirklich nette, kompakte Gehäuse ohne Wirbel drin bauen, aber wegen dem Betriebssystem würde ich wirklich keinen Mac mehr kaufen.

 

Mir ist unklar, warum sich Apple umstellen soll :dunno: Das einzige was mich wirklich stört: Die blöden Klammern gehören auf die Tastatur gedruckt. Mit Updates und/oder Filmen habe ich keine Probleme. Ich guck regelmäßig mit Bordmitteln DVDs :dunno:

 

Viele Grüße

hj

 

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Äh, das ist der Sinn eines Subnotebooks. Ich komm doch nicht auf die Idee mein Notebook als Desktop zu verwenden. Jetzt bin ich wirklich verwirrt.

 

Wenn ich ein Notebook brauche, dann hole ich mir ein Notebook.

Wenn ich ein Desktopsystem brauche, dann hole ich mir ein Desktopsystem

Wenn ich viel unterwegs bin und Gewicht usw. sparen muss und keinen vollwertiges Notebook brauche, dann hole ich mir ein Subnotebook wie z.B. das Air.

 

Ich hab Notebook (MacBookPro) und ein Desktop (Windows) genau aus diesem Grund.

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Äh, das ist der Sinn eines Subnotebooks. Ich komm doch nicht auf die Idee mein Notebook als Desktop zu verwenden. Jetzt bin ich wirklich verwirrt.

 

Wenn ich ein Notebook brauche, dann hole ich mir ein Notebook.

Wenn ich ein Desktopsystem brauche, dann hole ich mir ein Desktopsystem

Wenn ich viel unterwegs bin und Gewicht usw. sparen muss und keinen vollwertiges Notebook brauche, dann hole ich mir ein Subnotebook wie z.B. das Air.

 

Ich hab Notebook (MacBookPro) und ein Desktop (Windows) genau aus diesem Grund.

 

Viele Grüße

hj

 

Für ein Subnotebook sehe ich das ein. Das Airbook ist dafür aber zu groß.

 

Ansonsten muß ein Notebook ein Desktop-System ersetzen können. Für nur mal zum unterwegs nutzen ist das sonst viel zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Äh, das ist der Sinn eines Subnotebooks. Ich komm doch nicht auf die Idee mein Notebook als Desktop zu verwenden. Jetzt bin ich wirklich verwirrt.

 

Wenn ich ein Notebook brauche, dann hole ich mir ein Notebook.

Wenn ich ein Desktopsystem brauche, dann hole ich mir ein Desktopsystem

Wenn ich viel unterwegs bin und Gewicht usw. sparen muss und keinen vollwertiges Notebook brauche, dann hole ich mir ein Subnotebook wie z.B. das Air.

 

Ich hab Notebook (MacBookPro) und ein Desktop (Windows) genau aus diesem Grund.

 

Viele Grüße

hj

 

Für ein Subnotebook sehe ich das ein. Das Airbook ist dafür aber zu groß.

 

Ansonsten muß ein Notebook ein Desktop-System ersetzen können. Für nur mal zum unterwegs nutzen ist das sonst viel zu teuer.

 

Das mit dem Subnotebook ist aber reine Ansichtssache. Es gibt keine Norm zu dem Thema. Das Air ist mit dem 13,x" Zoll Display wahrscheinlich am oberen Ende des Subnotebook-Bereichs, dafür ist es aber auch sehr, sehr dünn und leicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Äh, das ist der Sinn eines Subnotebooks. Ich komm doch nicht auf die Idee mein Notebook als Desktop zu verwenden. Jetzt bin ich wirklich verwirrt.

 

Wenn ich ein Notebook brauche, dann hole ich mir ein Notebook.

Wenn ich ein Desktopsystem brauche, dann hole ich mir ein Desktopsystem

Wenn ich viel unterwegs bin und Gewicht usw. sparen muss und keinen vollwertiges Notebook brauche, dann hole ich mir ein Subnotebook wie z.B. das Air.

 

Ich hab Notebook (MacBookPro) und ein Desktop (Windows) genau aus diesem Grund.

 

Viele Grüße

hj

 

Für ein Subnotebook sehe ich das ein. Das Airbook ist dafür aber zu groß.

 

Ansonsten muß ein Notebook ein Desktop-System ersetzen können. Für nur mal zum unterwegs nutzen ist das sonst viel zu teuer.

 

Das mit dem Subnotebook ist aber reine Ansichtssache. Es gibt keine Norm zu dem Thema. Das Air ist mit dem 13,x" Zoll Display wahrscheinlich am oberen Ende des Subnotebook-Bereichs, dafür ist es aber auch sehr, sehr dünn und leicht.

 

Vor nicht allzulanger Zeit war das noch fast die Regel ;)

Aber klar, das ist Ansichtssache. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das Airbook beim Preis nicht gerade Sub ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sicher hast Du Recht. Klar hast Du Recht :lol:

 

Viele Grüße

hj

 

Naja was soll man auch erwarten.

Wie alle Apple Jünger halt.

 

Lasst euch weiter verarschen. Sprecht abends euer Gute-Nacht-Gebet zu Steve Jobs und werdet glücklich in euer Apple-Welt.

 

Alter, hier gehts um Computer. Also vergiß mal Deine iPod Erfahrungen. Das ewige "Lifestyle" und "Jünger" Getue nervt unsäglich.

Macht doch mal die Augen auf.

MBP's siehst du überall, wo Leute unterschiedlichster Nerdness Laptops verwenden. Wenn Du mit Linux wirklich umgehen kannst, dann kannst Du auch OSX verwenden (wirf doch mal einen Blick unter die GUI)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Äh, das ist der Sinn eines Subnotebooks. Ich komm doch nicht auf die Idee mein Notebook als Desktop zu verwenden. Jetzt bin ich wirklich verwirrt.

 

Wenn ich ein Notebook brauche, dann hole ich mir ein Notebook.

Wenn ich ein Desktopsystem brauche, dann hole ich mir ein Desktopsystem

Wenn ich viel unterwegs bin und Gewicht usw. sparen muss und keinen vollwertiges Notebook brauche, dann hole ich mir ein Subnotebook wie z.B. das Air.

 

Ich hab Notebook (MacBookPro) und ein Desktop (Windows) genau aus diesem Grund.

 

Viele Grüße

hj

 

Für ein Subnotebook sehe ich das ein. Das Airbook ist dafür aber zu groß.

 

Ansonsten muß ein Notebook ein Desktop-System ersetzen können. Für nur mal zum unterwegs nutzen ist das sonst viel zu teuer.

 

Das mit dem Subnotebook ist aber reine Ansichtssache. Es gibt keine Norm zu dem Thema. Das Air ist mit dem 13,x" Zoll Display wahrscheinlich am oberen Ende des Subnotebook-Bereichs, dafür ist es aber auch sehr, sehr dünn und leicht.

Und es hat eine vollwertige Tastatur (Tastengrößen), was das Arbeiten an ihm, wenn ich den Testberichten Glauben schenken darf, recht angenehm macht im Vergleich zu anderen Subnotebooks.

 

Viele Grüße

hj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sicher hast Du Recht. Klar hast Du Recht :lol:

 

Viele Grüße

hj

 

Naja was soll man auch erwarten.

Wie alle Apple Jünger halt.

 

Lasst euch weiter verarschen. Sprecht abends euer Gute-Nacht-Gebet zu Steve Jobs und werdet glücklich in euer Apple-Welt.

 

Alter, hier gehts um Computer. Also vergiß mal Deine iPod Erfahrungen. Das ewige "Lifestyle" und "Jünger" Getue nervt unsäglich.

Macht doch mal die Augen auf.

MBP's siehst du überall, wo Leute unterschiedlichster Nerdness Laptops verwenden. Wenn Du mit Linux wirklich umgehen kannst, dann kannst Du auch OSX verwenden (wirf doch mal einen Blick unter die GUI)

 

Alter,

mir gehts um die Politik die Apple so fährt. Und dieses Lifestye und Jüngergebaren nervt in der Tat unsäglich. Das ich mit Linux umgehen kann hab ich an keiner Stelle behaupted. Weiß nicht wo du das her hast.

Du gehörst anscheinend auch zu den Leuten die Kritik an Apple nicht abkönnen.

 

Ohne DVD-Laufwerk? :crosseye:

 

:confused:

 

Viele Grüße

hj

 

Du meintest du hast dein DVD-Laufwerk erst 2mal gebraucht :dunno:

Als ich unterwegs war. Darum geht es bei Subnotebooks doch, oder? Zu Hause benutzt man dann beim Air das Laufwerk seines iMacs z.B.

 

Viele Grüße

hj

 

Das Airbook ist ein Subnotebook??

 

Man braucht also neben seinem Notebook noch ein Desktopsystem?

Wenn mans hat.

Äh, das ist der Sinn eines Subnotebooks. Ich komm doch nicht auf die Idee mein Notebook als Desktop zu verwenden. Jetzt bin ich wirklich verwirrt.

 

Wenn ich ein Notebook brauche, dann hole ich mir ein Notebook.

Wenn ich ein Desktopsystem brauche, dann hole ich mir ein Desktopsystem

Wenn ich viel unterwegs bin und Gewicht usw. sparen muss und keinen vollwertiges Notebook brauche, dann hole ich mir ein Subnotebook wie z.B. das Air.

 

Ich hab Notebook (MacBookPro) und ein Desktop (Windows) genau aus diesem Grund.

 

Viele Grüße

hj

 

Für ein Subnotebook sehe ich das ein. Das Airbook ist dafür aber zu groß.

 

Ansonsten muß ein Notebook ein Desktop-System ersetzen können. Für nur mal zum unterwegs nutzen ist das sonst viel zu teuer.

 

Das mit dem Subnotebook ist aber reine Ansichtssache. Es gibt keine Norm zu dem Thema. Das Air ist mit dem 13,x" Zoll Display wahrscheinlich am oberen Ende des Subnotebook-Bereichs, dafür ist es aber auch sehr, sehr dünn und leicht.

Und es hat eine vollwertige Tastatur (Tastengrößen), was das Arbeiten an ihm, wenn ich den Testberichten Glauben schenken darf, recht angenehm macht im Vergleich zu anderen Subnotebooks.

 

Viele Grüße

hj

 

Wie gesagt, ich sehe das nicht als Subnotebook.

Ansonsten geht das fehlende Laufwerk i.O.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von seamus
      Es läuft seit einigen Tagen auf Kickstarter (in Englisch & bei KS ist Kreditkarte notwendig -Es gibt allerdings noch die Möglichkeit per Paypal "über" HumbleBundle zu unterstützen):
      Fighting Fantasy: The Warlock Of Firetop Mountain
      ("uraltes"-1982-;-) Spielebuch von Steve Jackson & Ian Livingston als Computerspielversion)
       
      Ist vlt. was für die Nostalgiker unter uns.
      Es sind schon einige Stretchgoals erreicht u.a. gibt es 3 weitere Charakter, mit denen man spielen kann (ab 50 AUS$ sind die inklusive, ansonsten kann man die sich auch später dazu kaufen).
       
      edit:
      Paypal ergänzt
    • Von seamus
      Hallo zusammen,
      auf Kickstarter läuft seit einigen Stunden das Crowdfunding zu "The Bard's Tale IV":
      https://www.kickstarter.com/projects/inxile/the-bards-tale-iv/description
      (inXile Entertainment -die haben auch schon KS für "Torment: Tides of Numenera" & "Wasteland 2" gemacht)
      Ein Schmankerl ist:
      Wer innerhalb der ersten 24h (verlängert auf 48h) mind. den 20$ Pledge-Level wählt erhält einen weiteren 1 Spielcode (Wastelands 2 oder The Witcher oder The Witcher 2: Assassins of Kings -alle per GOG/W.l2. auch per Steam möglich).
    • Von Tellur
      Ich weiß ja nicht wie viele hier so nachtaktiv sind wie ich. Für all diejenigen:
      Ein Freund von mir hat mich auf dieses kleine Programm aufmerksam gemacht:
      http://stereopsis.com/flux/
       
      Es soll verhindern, dass ein zu grelles Bild (was tagsüber passend ist) nach Sonnenuntergang schlechte Auswirkungen auf den Schlafrythmus oder allgemein die Augen hat. Dazu passt das Programm selbstständig die Farbtemperatur langsam an die Bedingungen an. Natürlich kann man die genauen Hoch- und Tiefwerte selbst bestimmen, die Standardeinstellungen sind aber ein guter Ausgangspunkt.
      Im ersten kurzen Test muss ich sagen es fühlt sich sehr angenehm an. Die Farben sind generell wärmer und weniger anstrengend.
      Das Programm gibt es für die 3 großen Betriebssysteme, ist sehr leicht einzurichten und selbsterklärend in der Bedienung.
    • Von wolfheart
      Hallo,
      ich versuche gerade einen Überblick und Entscheidungsfindung bzgl. Digital Pens zu kriegen... und da fehlt mir irgendwie die Erfahrungsberichte!
       
      Hat jemand von euch so ein Teil? Wenn ja, wie funktioniert es bei euch? Wie setzt ihr es ein?
       
      Soweit ich es sehe, gibt es folgende Unterschiede (mal abgesehen vom Preis)
      - direkte - verkabelt oder kabellos - an einen PC (muss also immer an und dabei sein)
      - speichert und spätere Übertragung (kann geschriebenes "merken" und später übertragen, PC muss also nicht dabei sein)
      - speichert nur "als Bild"
      - speichert nur Geschriebenes (Versuch von OCR)
      - speichert Geschriebenes ALS AUCH Ton
       
      Ich bräuchte das Teil für Vorlesungen, damit ich meine Notizen direkt im PC habe. Wenn es kein OCR hat, kann ich die Bilder ja immer noch mit Stichworten versehen.
      Immer den Notebook dabei zu haben, wollte ich eigentlich nicht, dann kann ich auch gleich versuchen, schnell genug in die Tasten zu hauen.
      Der Mitschnitt vom Ton (habe ich nur beim Smartpen entdeckt) wäre natürlich super... aber auch teurer!
      Und gerade beim Smartpen braucht man spezielles Papier (mit "Orientierungspunkten" für den Stift). Ein paar Leute sagen zwar, dass sie die Dinger auch "ohne Probleme selber drucken" können, aber woher soll ich mit Gewissheit wissen, ob mein Drucker das auch kann? Vielleicht rennt hier einer mit so einem Gerät im Forum rum, und kann dazu was sagen???
       
      Und damit die Notwendigkeit des Grätes auch noch mit weiteren Anwendungen untermauert wird... könnte man auch Spielsitzungen "mitprotokollieren"... was wurde g`schwätzt, die eigenen Notizen (außer natürlich die Sachen wie "Waelinger sind dooooof!" ) und die mitgezeichneten Pläne!
       
      gruß
      Wolfheart
    • Von Bro
      Hallo.
       
      Ich brauche einen Laptop - in erster Linie zum Schreiben und vielleicht für Email/Internet. Muss kein neustes Modell sein, halt billig und zuverlässig.
       
      Hättet Ihr da Tips für einen, der von Rechnern keine Ahnung hat (also, was die diversen Hardwarebezeichnungen im einzelnen bedeuten mögen...)? Danke schön.
×