Jump to content

stefanie

Mitglieder
  • Posts

    5,948
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by stefanie

  1. Beide mit kritischem Erfolg, huh? ich würde mal sagen, daß dann beide mit Kreislaufkollaps ins Krankenhaus müssen. Da wäre ich nicht so für.

     

    Zu "...dass zwei SpF ihren Erfolgswert addieren dürfen, damit's auch wirklich erinnerungswürdig wird" würde ich meinen, daß es zwar fein ist, wenn Bemühungen auf Gegenseitigkeit beruhen, Liebeskunst aber auch etwas vollkommen einseitiges sein können muß, eben, daß man den anderen nach allen Regeln der Kunst verwöhnt und es dann erstmal nur für einen wirklich erinnerungswürdig wird (da kann man sich dann ja auch mal abwechseln).

     

    Sage mal, Estepheia, Du hast doch sicherlich die Kunst schon in Werten ausgearbeitet? Und es wird entweder so im QB gedruckt werden oder auch nicht, zumindest aber nicht allzusehr geändert, so daß man ggf. noch anpassen kann?

     

    Kannst Du dazu überredet werden, das alles bitte schon mal hier zu posten?

     

    Ich hoffe jedenfalls ernsthaft, daß Du nicht die Absicht hast, das von Sb 81 als Mindestvoraussetzung abhängig zu machen! Geschick 61 und vielleicht Konsti 61 oder so würde ich da schon eher als notwendig betrachten.

    Ich hoffe auch, daß es nicht so wird, daß man, wie es im Midgard Digest #1 hieß, Liebeskunst dazu benutzen kann, sich einen willigen Sklaven heranzuziehen - oder auch, daß die Sache mit dem Kreislaufkollaps in der Tat das Resultat eines kritischen Erfolgs wäre ...meine Güte, was für eine unerfreuliche Vorstellung (klar, einige werden jetzt "what a way to go" sagen, aber erklärt das mal den Stadtwachen oder den Hinterbliebenen).

  2. Nochmal ganz vielen Dank für die schönen Listen, die ich per e-mail erhalten habe - und hier, was ich mit den Abweichungen meinte, da habe ich mich nicht richtig erinnert und dumm ausgedrückt.

     

    Ich weiß nicht genau, in welchem Buch die Sachen stehen, es war eines der Grundregelwerke mit dem Midgard-Muster auf dem Cover, eines von denen, von denen jedes eine andere Farbe hat.

     

    Die Werte sind jedenfalls einmal in einem Kästchen im Zusammenhang mit "Erschaffen eines Abenteurers (ab Seite 22)" und dann ist es die "Tabelle 12: Lernen allgemeiner Fähigkeiten"

     

    Mir ist dabei aufgefallen, daß die Mindestvoraussetzungen für einige von den "Fertigkeiten, die jeder kann" (die aber eben doch nicht jeder kann, weil die Mindestvoraussetzungen vielleicht mal nicht da sind) immer mal anders sind, als die Mindestvoraussetzungen aus Tabelle 12.

     

    Schlösser öffnen und Tarnen hat beide male die gleichen Voraussetzungen, und ich verstehe auch noch, daß Beschatten, Fallen entdecken, Kanufahren, Seilkunst, Schleichen, Verhören zu steigern höhere Mindestvoraussetzungen erfordert als die Künste auf minimalen Werten zu beherrschen -

     

    warum aber gibt es den Basiswert von Schlittenfahren bei Ge 31 und man kann ihn dann steigern, wenn man mindestens Ge 21 hat? wenn man es mal halbwegs konnte, kann man also ungeschickter werden und kann es dann immer noch steigern?

     

    Und für den Basiswert von Verführen muß man pA 31 haben und Au 31, wenn man es aber so richtig gut lernen will, muß man auf einmal pA 61 haben und kann dafür häßlicher, nämlich Au 21, werden?

  3. Irgendwie erfahre ich in meiner Gruppe üblicherweise nur von neuen Fertigkeiten, weil jemand sie hat und einsetzt, z.B. Kampf in Dunkelheit.

     

    Ich habe nur Kopien von der Seite für die Character-Erstellung und der Seite für das Verbessern von Fertigkeiten aus dem alten Regelwerk.

    Ich habe dabei übrigens festgestellt (wenn ich mich jetzt auch an kein Beispiel erinnern kann), daß bei einigen Fertigkeien die Mindestvoraussetzung bei Char-Erstellung von der Mindestvoraussetzung, wenn man die Fertigkeit dann verbessern will, abweicht.

    Gibt es dafür eine Begründung?

     

    Was ich aber eigentlich sagen wollte, ist, daß es neue Fertigkeiten zum Beispiel in Büchern wie Barbarenwut und Ritterehre (ich meine, da ist wohl Kampf in Dunkelheit her, wohl auch Fälschen oder Heraldik) aber auch in den Gildenbriefen (da könnte Etikette her sein) gibt (ich hörte, daß beide nicht "offiziell" seien, aber das macht ja nichts). In den Quellenbüchern dürfte auch jede Menge sein, wenn ich mir z.B. die KanThai Chars so ansehe.

     

    Hat jemand von Euch vielleicht bitte eine Liste, wo alle Fertigkeiten aufgelistet sind (vielleicht sogar mit den Mindestvoraussetzungen oder auch Quellenangaben)?

    Ich weiß nur von einer Auflistung im Midgard Digest, die hat aber reichlich einige persönliche Regeln, und der Liste mit Erläuterungen von der Adventurers' Tavern, die aber leider etwas veraltet ist.

  4. Von Lüneburg (bei Hamburg) aus gesehen ist Bacharach bereits tiefster Süden mit über sieben Stunden Anfahrtzeit. Gelohnt hat es sich trotzdem, schon allein wegen des feinen Ambiente. Wenn der Ort eines Midgard-Con also eine prächtige Burg im wirklichen Süden sein würde, wäre ich auch an einem Süd-Con interessiert. Wenn sowas erstmal anfängt, haben wir sicherlich in Kürze einen Con in jedem Bundesland, dann würde ich wieder in der weiteren Nähe bleiben.

  5. Dankeschön für die Antworten, eine direkte Fertigkeit Liebeskunst gibt es also offensichtlich nicht.

    Mit Verführen weiß ich nicht so recht, das wirkt irgendwie so... wie soll ich sagen? künstlich, manipulierend, berechnend? hat was von Beredsamkeit, so, als ob man jemanden ins Bett bekommt, der das von Haus aus eigentlich gar nicht wollte oder zumindest nicht zum augenblicklichen Zeitpunkt.

    Auch nur Verführen zu lernen, geschweige denn anzuwenden, paßt ganz und gar nicht zum Character meines Char, sie ist da mehr für den direkten Versuch. Ihr hat mal jemand erzählt, daß man von Rotwein schwul wird, weil da Elfenhormone drin sind. Das hat sie zwar nicht gelaubt, aber die Aussage hatte praktische Nutzanwendung, da sie dann, wenn sie Interesse an einem Rotweintrinker hatte, ihm sagen konnte, was sie da gehört hat und ihn ganz nett fragen konnte, ob er denkt, daß das wahr ist.

    Jedenfalls: der schöne Mann muß auch wollen, ohne überredet und überrumpelt zu werden - und dann wird ihm so richtig jakchosgefällig was geboten. Zumindest, wenn ich da eine Fertigkeit auftreiben kann.

    Ich erinnere mich gerade, daß es als Beruf Hetäre gibt (ich mußte einer Mitspielerin erklären, was das ist, sie wollte dann doch lieber etwas anderes). Da muß es doch einfach auch Berufsfertigkeiten außer Verführen geben, denn das tut dann ja eigentlich nicht mehr not!

    ...ich habe jetzt ganz dumm den Verlag gefragt, auf meine bisherigen beiden Fragen habe ich auch schön eine Antwort bekommen, ich teile Euch dann mal das Ergebnis mit. Am Ende gibt es vielleicht einen Hinweis auf Körperkunde?

  6. Da ich mit einer Fuardwyn-Söldnerin geschlagen bin, die nicht nur an sich Männer mag, sondern obendrein (auf Grund meines Würfelglücks für GG) von Baith verlassen wurde, worauf Jakchos, der Gott ihres Ordenskrieger-Geliebten sich aber ihrer erbarmte, so daß sie konvertiert ist, überlege ich mir, daß bloßes Verführen unpassend ist, sie will ja nicht irgendwen haben, sondern jemand bestimmten (wenn auch mal verschiedene) und dann Qualität liefern - ohne das ausspielen zu wollen, finde ich, daß sie sich auch, wenn es angemessen ist, besondere Mühe geben können sollte und sowas muß man doch auch lernen können. Eine Fähigkeit wie "Liebeskunst" habe ich aber einzig und allein im Midgard Digest #1 gefunden und das war wohl nicht offiziell.

    Kann mir jemand von Euch bitte sagen, ob es so eine Kunst gibt und, wenn ja, wie meine verirrte Söldnerin sie lernen kann (will sagen: was kostet das? wäre doch bestimmt höchstens Standard- und wahrscheinlicher Ausnahmefähigkeit?).

  7. Dieser thread ist genau wie die zwei Lager, von denen das eine sagt, daß Chars über Grad 7 nicht spielbar sind und die anderen sagen, daß sie dann erst interessant werden. Ich finde letzteres, ergo powergamer, aber erst ab etwa Grad 7 können sie doch endlich mal das eine oder andere ordentlich und haben auch eine Lebensgeschichte.

     

    Die Werte meiner Söldnerin (St 74, Ge 100, Ko 96, höchster Waffenwert 14+2 und eine Axt +2+1 hat sie auch) kamen mir auf Cons schon ab und an eher peinlich vor.

    Dennoch aber hat sie bei einem Con mal nur gerettet, daß der gamesmaster nach Hause mußte, da sie einen Gegner in Platte mit Eineinhalbhändern vor sich hatte, sie wich jedesmal aus und traf jedesmal aber er hat die aps aus ihr rausgeprügelt wie nichts gutes und sie ist nicht durch die Rüstung gekommen.

     

    Dann ist sie auch immer mal dabei, von ihrem Liebsten, Or, Zauberkunde zu lernen und Lesen von Zauberschrift kann sie auch.

    Ich finde dabei nicht, daß das eine eierlegende Wollmilchsau und ein munchkin wird, sondern, daß es eine folgerichtige Characterentwicklung ist, da es doch vernünftig ist, wenn man wissen möchte, wie man z.B. einen Gegner mit einer grauen Hand einschätzen sollte und, was denn nun in den Fläschchen aus dem Labor drin ist.

     

    Das wird ausgeglichen, indem sie sich bei einem PK ihren guten Ruf als Kämpfer verdorben hat, als sie leicht hysterisch reagierte, als sie an einer sich von der Decke lösenden Kette über einem Abgrund mit Lava hing - sie kommt eben aus Fuardain und hat Sb 10, sowas muß man dann auch ausspielen.

    Dann noch ein paar Eigenheiten, wie, daß sie gerne Männer abschleppt und sich gerne mit Obst eindeckt und sie hat wirklich Probleme genug mit denen sich kein wahrer munchkin abgeben würde.

  8. Ich habe erst jetzt wieder ein bißchen Forum gelesen, also erstmal dankeschön für die Antworten/Tips/Nachfrage.

    Nach einem cookie, der irgendwie nach Midgard heißt, hatte ich gesucht aber keinen gefunden. Ich habe jetzt einfach die Dummen-Lösung gewählt: die session ist mir auf Computer 5 sitzengeblieben und den benutze ich jetzt einfach nicht mehr, sondern bin mit neuem Passwort zu einem anderen Compy gewechselt. Der Boß vom Internet-Cafe wird irgendwann mal alles neu installieren und dann ist der mysteriöse cookie von der Festplatte 5 weg.

  9. Sirana, daß der gamesmaster ein Blatt mit einem größeren Loch parat hatte, ist hübsch und ich will Dich nicht necken, aber zu der Idee an sich muß ich einfach sagen, daß ich in meiner jetzigen Gruppe schon mal von der Idee hörte ...und der gamesmaster war dann leider sichtlich verwirrt, als die Gruppe auseinanderlief.

  10. Daß es nächstes Jahr wieder einen (was denn? doch wohl hoffentlich auch einen zweiten vom Verlag) Midgard-Con geben wird, höre ich mit Entzücken und ich werde auch dann die fast achtstündige Bahnfahrt nicht scheuen, denn das hat sich diesesmal ja auch gelohnt. Zwar ein bißchen schwer, mit meiner Statur eine Runde auszusuchen zu wollen aber man weiß ja ohnehin immer erst nachher, was man hatte. Vielen Dank für diesen feinen Con.

     

    Ich dachte, daß ich meine Söldnerin zum Mann-gegen-Mann anmelden will aber sie meinte, daß sie das nicht tun würde, denn da kann es ja Verletzte oder Tote geben, sowas macht man ja nicht für Geld (und wie recht sie hatte). Wenn es sowas also wieder geben wird, schlage ich eine zusätzliche Disziplin frei nach Jahrmarkt vor: Sackdreschen. Man sitzt rittlings auf einem erhöhren Baumstamm, sieht sich an und haut sich einen Sack mit Stroh um die Ohren, bis der erste runterfällt. Das wäre dann, denke ich mir, waffenloser Angriff, alles nur mit ap-Verlust und der erste, der einen kritischen Angriff hat, gewinnt wohl, oder aber der, der als letzter noch ap hat.

  11. HJ, dankeschön für die Antwort. Was richtig komisch ist, ist folgendes:

     

    Donnerstag vor einer Woche bin ich an Computer 7 mit der Sitzung steckengeblieben (da gab es die Fehlermeldung, über die ich mich beklagt habe), konnte mich also nicht abloggen und die Seite sagte immer noch Willkommen stefanie als ich wegging.

     

    Letzten Donnerstag habe ich dann Computer 5 benutzt, die Seite sagte Willkommen Gast, ich habe mich angeloggt (Willkommen stefanie) und dann wieder abgeloggt und die Seite mit Willkommen Gast verlassen.

     

    Jetzt hatte ich eben wieder Computer 7 und er sagt Willkommen stefanie und jedes Klicken hat die Fehlermeldung zur Folge.

    Dieses hier schreibe ich an Computer 5, der mich mit Willkommen Gast begrüßt hat und bei dem ich mich anloggen (Willkommen stefanie) konnte.

     

    Kann das angehen? Oder mal so: kannst Du mir bitte sagen, wie der Cookie heißt, bzw. wie man ihn findet, damit ich ihn plattmachen kann? Oder sollte ich meinen user löschen (das geht ja wohl, wenn ich auch noch nicht weiß, wie) und einen neuen anlegen?

  12. Vor allem Stille Tage in YenChan und Das Tal der Toten Helden klingt ja äusserst vielversprechend (das meine ich jetzt bloß, weil darüber etwas mehr gesagt wird) da kommt man sich vor wie inmitten von Bonbongläsern und alles sieht so gut aus, daß die Wahl schwerfällt.

     

  13. An den beiden letzten Donnerstagen, als ich versuchte, mich anzumelden, um etwas zu schreiben, stellte ich fest, daß das System zwar an und für sich die Anmeldung bestätigte, aber die Punkte vor den Überschriften nicht erschienen und ich bei jedem Versuch, etwas aufzurufen, so eine Meldung bekommen habe (ins höhere Verzeichnis verzweigen ging meist):

     

    Bad Request

    Your browser sent a request that this server could not understand.

    Size of a request header field exceeds server limit.

    Cookie:

    lastvisit=13-984072358--%3B---

    amembernamecookie=stefanie; apasswordcookie=

    templastvisit=13-984072358--%3B-----

     

    Ich habe jetzt nur ein paar von den --- dagelassen, davon gab es mächtig viele und der Text war irgendwo in der Mitte (das passwort stand da auch in Klartext). Und die Anmeldung war auch nicht wieder wegzubekommen, so daß ich nicht mal weiterlesen konnte. Sowohl log- als auch cookie-Löschen war dabei nicht wirklich hilfreich, einmal liessen sich auch keine cookies mehr finden (nicht, daß ich so richtig verstehe, was ich da sage, das hatte der Boß vom Internet Cafe für mich gemacht, aber ich hoffe, es ist verständlich).

     

    Was mache ich da falsch?

  14. Estepheia, zumindest in der Gruppe, in der ich spiele, trifft das nicht zu. Ich bin noch nicht allzulange dabei, weiß aber aus dem Stehgreif von drei SC-Paaren: ein SC-Ehepaar mit zwei Kindern (wobei die Spielerin, die die Frau spielte, allerdings nicht mehr mitspielt, was für den treuen Ehemann auch nicht sehr angenehm zu sein scheint), ein SC-Ehepaar dessen weiblicher Teil wiederum von derselben nicht mehr mitspielenden Spielerin gestellt wurde (es war aber eine Schrotflinten-Hochzeit, der Ehemann ist also nicht traurig darüber, naja) und ein weiteres Paar, wo sowohl der Mann als auch die Elfe von Männern gespielt werden.

    Als ich mit dem zweiten gamesmaster über den allseits beliebten (gäh) Schwangerschafts-Wurf stritt, wurde mir plötzlich klar, daß ich durchaus nicht im Interesse meines SC handelte und sie hat sich inzwischen überlegt, wer das Licht ihres Lebens ist und ebenfalls einen SC gewählt. Zu der Gelegenheit habe ich dann passenderweise auch 01 gewürfelt und das haben wir als Zwillinge interpretiert.

  15. Mir fiel ein, daß es zu diesem Thema eine nette, kleine Liste gibt. Die Quelle ist:

    The Munchkin's Guide to Power Gaming

    von James "Grim" Desborough und Steve Mortimer

    Verlag: Steve Jackson Games (von denen ist GURPS)

    ISBN 1-55634-347-7

     

    Weapon Coolness Ratings

    (Cool Rating 0-10)

     

    Bastard Sword     8 (Been done, but it's a cool, evil-

                                  sounding name.)

    Battle Axe            6

    Bow                     3

    Catapult              1-10 (Depends on how overkill it is

                                  to use this on your target.)

    Crossbow            3

    Dagger                2

    Elven Longbow    1 (Elves are total nancies.)

    Great Axe           10 (Kicks butt all over the place and

                                    looks nasty.)

    Hand Axe              4

    Longbow               5 (Robin Hood lends this weapon a

                                     certain panache.)

    Long Sword          5 (Been done too many times, but has

                                    a certain swashbuckling appeal.)

    Morningstar          7 (Looks cool and spiky.)

    Quarterstaff         1 (2 if you are a mage.)

    Repeating Crossbow    9 (Full-auto - Thwacka, Thwacka, Thwacka.)

    Short Sword         3 (Been done too many times, and there

                                    is the "small weapon" Freudian thing.)

    Slingshot              0

    Spear                   2

    Throwing Axe       5

     

    Ich hoffe, Ihr könnt alle Englisch, denn meine Deutsche Fassung läßt zu wünschen übrig, vieles verliert leider auch in der Übersetzung.

     

    Bewertungen, welche Waffe Klasse hat

    (und ich sortiere es Euch gleich mal aufsteigend)

     

    Schleuder                   0

    Elfen-Langbogen        1 (Elfen sind totale Schwuchteln)

    Kampfstab                  1 (2 wenn Du ein Magier bist)

    Dolch                          2

    Speer                         2

    Kurzschwert               3 (hatten wir schon zu oft, außerdem ist

                                         da das "kleine Waffe" Freudianische

                                         Problem)

    Bogen                        3

    Armbrust                    3

    Handaxt                     4

    Langschwert              5 (hatten wir schon zu oft, aber es

                                         hat einen gewissen säbelrasselnden

                                         Reiz)

    Wurfaxt                     5

    Langbogen                5 (Robin Hood verleiht dieser Waffe

                                        eine gewisse Großtuerei)

    Streitaxt                    6

    Morgenstern              7 (sieht nach Klasse und stachelig aus)

    Eineinhalbhänder       8 (hatten wir schon, aber der Name

                                         hat einen bösen Klang und Klasse)

    Wiederholungs-Armbrust 9 (vollautomatisch - Thwacka, Thwacka,

                                               Thwacka.)

    Schlachtbeil              10 (macht überall haufenweise Schaden

                                          und sieht niederträchtig aus)

    Katapult                   1-10 (kommt darauf an, wie übertrieben

                                            es ist, dies gegen Dein Ziel zu

                                            benutzen)

  16. Naja, die anderen sind eben auf keine Idee gekommen, was für meinen Fuardwyn noch beleidigender sein könnte, als Barbar wird sie ja schon auf Grund der Herkunft angesehen. Sie meinten eben: noch barbarischer (primitiver, abscheulicher, etc.) als ein Barbar.

  17. Noch ein Schulterklopf-Beitrag: vielen Dank an alle, die sich mit dem Forum Mühe machen ...was ich nicht tue, weil ich kein Internet zu Hause habe und immer ins Internet-Cafe gehe.

    Und darum (eher teuere Miete) bitte auch eine Frage, bzw. ein Vorschlag. Es geht mir immer auf die Nerven, wenn ich nicht weiß, auf der wievielten Seite eines threads das beginnt, was ich noch nicht gelesen habe. Stelle ich mich da irgendwie doof an und könnte mir nur das anzeigen lassen, was seit meinem letzten Einloggen neu ist? Oder wäre es vielleicht möglich, bei den Seitenzahlen anzugeben, welches Datum der jüngste Beitrag auf der Seite hat?

  18. Mir fällt auf, daß es anscheinend so ist, daß immer nur ausgenutzt wird. Einmal sagt HJ, daß ein sich austobender Mann sich dann fix aus eventueller Verantwortung zieht, dann erzählen Sirana und Killalot (auch ein schöner Name, erinnert mich an Kill McMachplatt), daß sie Kurtisanen spielen und erläutern, daß ihre SCs oft und gerne Männer mit Tricks (von wegen weibliche Waffen oder schlafenlegen) ausnutzen.

    Bei dem Interesse, das meine SCs oft recht deutlich bekunden, bin ich irgendwie noch nicht auf die Idee gekommen, daß das Männeranbaggern einen anderen Zweck als auf Gegenseitigkeit beruhendes Amüsement haben könnte oder sollte. Bin ich da so schrecklich unrealistisch?

  19. na, o.k., wenn ich schon eine Frau mit Seltenheitswert bin, gebe ich auch meinen Senf dazu. Meine allerersten beiden sc's waren Frauen, weil mir das irgendwie automatisch vorkam. Der gamesmaster der ersten Gruppe, in der ich dann spielte, sagte dann, daß er möchte, daß man einen gleichgeschlechtlichen sc spielt, was mir nicht gefiel, aber ich hatte es ja schon vorher von mir aus so gemacht.

     

    Und irgendwie bin ich letztendlich immer bei rabiaten Frauen gelandet. Gangrel bei Masquerade und Dark Ages, Abomination für Feng Shui, Troll bei Shadowrun ...und eine Folge von Söldnern (oder wenigstens Barbar oder Ordenskrieger) bei Midgard - mit meinem allerersten Versuch, einer Bardin, konnte ich irgendwie nichts anfangen, ich hätte nicht gewußt, wie sie reagiert (Au 100, das arme Ding), wenn sie in einer Taverne angebaggert wird. Bei meinen Söldnern weiß ich es und sie können eine eventuelle Ablehnung dann auch durchsetzen. Midgard ist allgemein einfach zu gewalttätig, als daß es mir gefällt, eine wehrlose Frau (igitt) zu spielen.

     

    Frauen zu spielen halte ich alles in allem für eine Zumutung. Vom aggressiv angebaggert werden und dem Umstand, daß Midgard in der Beziehung allzu realistisch ist (Eschar und KanThaiPan sind die übelsten Beispiele) mal ganz abgesehen, sollte allein, daß es keine 100% Verhütungsmethode gibt, einen lehren, Männer zu spielen. Nur mal so gesagt: bei DSA gibt es eine entsprechende Pflanze (ich habe allerdings keine Ahnung über Vorkommen und Anwendung).

     

    Wie handhabt ihr es, wenn Ihr eine Frau als sc habt, die sich gerne mit Männern austobt? Oder mit einem Mann, der nicht an mögliche Alimente denkt?

  20. Mike, mit einem gezippten *.JPG müsste meine mail eigentlich klarkommen, ich nehme Dein Angebot also sehr gerne und dankend an. Ich war bisher zu faul, mich für das Editieren des Profils zu interessieren, meine e-mail Adresse lautet: stefanie.bruning@usa.net

     

    HJ, danke für den Hinweis auf die Box, vielleicht interessiere ich mich später mal dafür.

     

  21. "Tabelle 17: Waffen" sieht vor, daß Schlachtbeil und Anderthalb- händer entweder mit einer Hand oder zweihändig geführt werden können.

    "Tabelle 9: Lernen von Waffenfertigkeiten" sieht Schlachtbeil und Anderthalbhänder aber nur als Zweihandwaffe vor.

    Kann mir jemand von Euch bitte sagen, wie es mit dem Lernen als Einhandwaffe aussieht? Wie ist da die Schwierigkeit?

  22. Ihr seid mir zuvor gekommen - ich wollte heute eigentlich schreiben, daß es nicht angehen kann, daß es für Fuardain keinen Eintrag gibt und Abhilfe schaffen.

     

    Die kleine Länderübersicht im Regelbuch sagt ja nur etwas von einem fast das ganze Jahr über schneebedecktem Land. Bei Charakter- Erschaffung wurde mir gesagt, daß Island Fuardain entspricht und somit dachte ich, daß es von Skandinaviern besiedelt wurde, mit Waeland kann das nun wohl nicht angehen, da die Namen in Fuardain walisisch klingen, aber ich bin einfach bei der Idee von Langhäusern für ca. 50 (oder wieviele auch immer) Personen geblieben.

     

    Von Haus aus dachte ich dann, daß ein Fuardwyn ein Barbar sei, aber irgendwie hat sich das im Verlaufe ihrer Reisen geändert und mein Fuardwyn ist zu der Auffassung gelangt, daß sie offensichtlich kultivierter ist als die Leute im Ausland.

    Nur mal aus persönlicher Erfahrung dieser einen Figur: in den Städten dürfen nur Adlige Waffen tragen, die die halbe Zeit nicht mal damit umgehen können (Alba); die Stadtwache und/oder Regierung ist so korrupt, daß man es kaum glaubt, man braucht seine Waffen also wirklich nötig (Alba, Küstenstaaten, Valian); anscheinend läßt man Gefangene auch gerne mal im Gefängnis verhungern (Alba), wo man doch z.B. Mörder den Hinterbliebenen des Opfers übergeben sollte; Gastfreundschaft ist meist ein Fremdwort (in den Städten - auf dem Lande sieht das oft anders aus); wenn auch einzusehen ist, daß für alles bezahlt werden muß, fällt doch auf, daß Ausländer oft übervorteilt werden (Alba, Erainn, Küstenstaaten, Valian, Eschar, Rawindra, Minangpahit); Frauen können/wollen nicht mit Waffen umgehen und sind bestenfalls Handelsware (allüberall, vor allem Eschar und KanThaiPan, mit der kleinen Ausnahme waffentragender Frauen in Alba, von denen ich aber noch keine getroffen habe), welches Volk kann es sich schon leisten, seine Kampfkraft zu halbieren?

    Letzteres ist allerdings natürlich nur mein persönlicher Frauen- Kommentar, ich weiß wohl, daß Midgard nun mal für Männer geschrieben worden ist (aber nicht für schwule), das neueste Beispiel, das ich kenne, ist, daß Ulfhednar junge Männer sind und das war das.

     

    Von den Zivilisierten Barbar oder Wilde (neulich gab es eine Beförderung zu Wilde, bloß, weil ich sagte, daß nichts dagegen spricht, Orks zu essen wenn nichts besseres da ist - dabei sagte ich noch nicht mal roh) genannt zu werden, sehe ich inzwischen als Kompliment an.

    Wenn man jedes Jahr monatelang eingeschneit ist und jeder bis zum Frühling überleben will, kann man sich zivilisierte Intrigen einfach nicht leisten und sollte auch nicht auf die Idee kommen, sein Leben Sklaven anzuvertrauen.

     

    Außerdem finde ich, daß, wenn es schon Island ist, es auch heiße Quellen gibt, wir haben also Fußbodenheizung.

×
×
  • Create New...